orellfuessli.ch

Europäische Menschenbilder

(1)
Die Diskurse über Europa gestalten sich bislang zu einseitig nach wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Gesichtspunkten. Weitgehend ausgeblendet bleibt dabei Europa als Geflecht kultureller Verläufe. Sie zum Thema zu machen, heisst nicht mehr nur wie bisher das kulturelle Gedächtnis Europas in seiner vielschichtigen Verwobenheit zu dokumentieren. Es bedeutet vor allem, Grundvorstellungen und Grundkonzepte, die latent die Alltagspraxis wie die Wissenschaften durchziehen, in ihrer Sinngenese, ihren Verschiebungen und gegenseitigen Überlappungen aufzudecken und Perspektiven für eine künftige wissenschaftliche und politische Praxis, ja die Lebenswelt Europa zu eröffnen.
Einen geeigneten Ansatzpunkt liefert das gegenwärtig wiedererwachte Interesse an einer philosophischen Anthropologie, die insbesondere durch die jüngsten Entwicklung auf dem Gebiet der Bio- und Neuro-Wissenschaften eine Renaissance erfährt: Dafür ist gerade das Thema ‚Europa’ als ein neues zentrales Kapitel zu erschliessen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, René Kaufmann, Susan Gottlöber, Hans Rainer Sepp
Seitenzahl 486
Erscheinungsdatum Juni 2009
Serie Religionsphilosophie 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939888-50-5
Verlag W.e.b. Universitätsverlag
Maße (L/B/H) 227/158/35 mm
Gewicht 728
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 68.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 68.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2912066
    Philosophische Anthropologie
    von Gerd Haeffner
    Buch
    Fr. 31.90
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 16334714
    Können Tiere denken?
    von Reinhard Brandt
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32863453
    Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral
    von David Hume
    Buch
    Fr. 11.90
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch
    Fr. 22.90
  • 3009321
    Das dialogische Prinzip
    von Martin Buber
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch
    Fr. 19.90
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch
    Fr. 37.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Europa - ganz anders
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2010

Dieses Buch bestimmt die Philosophie neu, macht sie fruchtbar für die Erhellung der multiplen Kultur, die man als die ‚europäische’ bezeichnet. Auch in ihm geht es um das Verständnis europäischer Identität, die Spannung zwischen regionaler Zer-splitterung und überregionaler Vereinheitlichung bleibt jedoch kein unüberbrückbarer Gegensatz. Europa als ein Geflecht kultureller... Dieses Buch bestimmt die Philosophie neu, macht sie fruchtbar für die Erhellung der multiplen Kultur, die man als die ‚europäische’ bezeichnet. Auch in ihm geht es um das Verständnis europäischer Identität, die Spannung zwischen regionaler Zer-splitterung und überregionaler Vereinheitlichung bleibt jedoch kein unüberbrückbarer Gegensatz. Europa als ein Geflecht kultureller Verläufe sichtbar zu machen, bedeutet hier vor allem Grundvorstellungen aufdecken, die Alltagsleben und Wissenschaft durchziehen. Denn nur so ergibt die beliebte Redewendung von der Einheit, die sich in der Vielfalt zeige, einen Sinn: bezogen auf die philosophische Anthropologie als einen Spiegel der Suche nach jener Gemeinsamkeit, die Europa heißt. Das Buch, zu dem Wissenschaftler aus 18 europäischen Ländern beigetragen haben, ist in drei Abschnitte unterteilt. Der erste Teil zeigt, wie das Aufgabenfeld einer philosophischen Anthropologie, die Europa zum Thema hat, entfaltet werden kann. Der zweite Teil beschreibt Bilder vom Menschen in politischen und sozialen Zusammenhängen. Der dritte Teil zeichnet, vergleichbar einer Galerie von Porträts unserer Vorfahren, solche Spiegelungen von der Spätantike bis zur Gegenwart. – Für Christoph Böhr ist dieses Buch ein „glanzvoller Neubeginn der überfälligen philosophischen Europaforschung“, der sich zum Ziel setzt, „Europa neu zu vermessen und eine Landkarte zu zeichnen, die jeder zur Hand nehmen sollte, der an der Selbstbezüglichkeit und Selbstgenügsamkeit heutiger Europarhetorik verzweifelt“ (Christoph Böhr im Rheinischen Merkur, 23.07.2009).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Europäische Menschenbilder

Europäische Menschenbilder

von Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz , René Kaufmann , Susan Gottlöber , Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

(1)
Buch
Fr. 68.00
+
=
Bernhard von Clairvaux

Bernhard von Clairvaux

von Gerhard B. Winkler

Buch
Fr. 38.40
+
=

für

Fr. 106.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Religionsphilosophie

  • Band 1

    17762037
    Europäische Menschenbilder
    von Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz
    (1)
    Buch
    Fr. 68.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    19910704
    Der Weg vom Ich zum Anderen
    von Wolfgang Riess
    Buch
    Fr. 84.90
  • Band 4

    27176840
    Gabe - Schuld - Vergebung
    von
    Buch
    Fr. 68.90
  • Band 5

    23203270
    Europa und seine Anderen
    von
    Buch
    Fr. 64.90
  • Band 9

    25852300
    Die Unergründlichkeit der kreatürlichen Wirklichkeit
    von Henrik Holm
    Buch
    Fr. 42.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale