orellfuessli.ch

Europas Angst vor der Religion

Nicht die Religionen sind ein Problem für Europa. Sondern die Annahme, dass nur säkulare Gesellschaften demokratische Gesellschaft sein können. José Casanova tritt dem in Europa verbreiteten Paradigma entgegen, Säkularisierung sei eine Vorbedingung für offene und demokratische Gesellschaften. Scharfsichtig analysiert er, wie daraus die Überzeugung entstanden ist, dass Religion intolerant sei und Konflikte erzeuge.
Eine schiefe Wahrnehmung des Islam ist die Folge, durch die sich Europa in eine Reihe von Widersprüchen verstrickt. Er stellt verblüffende Parallelen her zwischen dem heutigen weltweiten Diskurs über den Islam als eine fundamentalistische, undemokratische und sexistische Religion und jenem Diskurs, den die Protestanten im 19. Jahrhundert über den Katholizismus geführt haben. Und er warnt: “Das macht ein beiderseitiges Entgegenkommen, das für eine erfolgreiche Integration notwendig ist - von Immigrantengruppen und von aufnehmenden Gesellschaften -, praktisch unmöglich.“ Ein äusserst lesenswertes Buch, das Stoff zum Nachdenken liefert und mit differenzierten Betrachtungen vermeintliche Gewissheiten aus den Angeln hebt.
Portrait
José Casanova, ist einer der international bedeutendsten Religionssoziologen. Von 1987 bis 2007 lehrte er an der New School for Social Research, New York, seit 2009 ist er Professor an der Georgetown University, Washington. Er leitet das Berkley Center's Program on Globalization, Religion and the Secular.
Rolf Schieder lehrt an der Humboldt-Universität zu Berlin Praktische Theologie. Er ist Sprecher des Program on Religion and Politics und Fellow am Forschungskolleg des Collegium Helveticum/Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik, Basel.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 142
Erscheinungsdatum 20.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7374-1304-6
Reihe Berliner Rede zur Religionspolitik
Verlag Berlin University Press
Maße (L/B/H) 216/137/17 mm
Gewicht 260
Auflage 3. durchges. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 29.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39626161
    Religion ist Unheil-Bar
    von Walter W. Weiss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.40
  • 48899411
    Christliche Wissenssysteme und «Strategien des Übersetzens» im Missionierungskontext
    von Imke Rath
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 98.90
  • 10755343
    Der Schutz von Ehe und Familie
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 20.90
  • 18920422
    Religion und die umstrittene Moderne
    von Hans Joas
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 36.90
  • 44264165
    Mit Rock und Pop durchs Kirchenjahr
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 41037555
    Exegese des Alten Testaments
    von Uwe Becker
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 29124532
    Der Weg der christlichen Theologie
    von Alister McGrath
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 69.90
  • 30628430
    Öffentlicher Protestantismus
    von Reiner Anselm
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 11327809
    Theologie der Hoffnung
    von Jürgen Moltmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 42.90
  • 44450030
    Einführung in die evangelische Dogmatik
    von Dietrich Korsch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 32.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Europas Angst vor der Religion

Europas Angst vor der Religion

von José Casanova

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
+
=
Ein Jude und ein Jesuit

Ein Jude und ein Jesuit

von Christian Rutishauser

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
bisher Fr. 29.90
+
=

für

Fr. 56.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale