orellfuessli.ch

Faunblut

(4)
Sie hat zwei Seelen, eine muss er töten.


Eine Metropole am Rande der Zeit. Eine Herrschaft im Zeichen der Gewalt. Und eine Liebe wider jede Vernunft.


Als Jade, das Mädche mit den flussgrünen Augen, den schönen und fremdartigen Faun kennenlernt, ist ihre Welt bereits am Zerbrechen. Aufständische erheben sich gegen die Herrscherin der Stadt und die sagenumwobenen Echos kehren zurück, um ihr Recht einzufordern, Jade weiss, auch sie wird für ihre Freiheit kämpfen, doch Faun steht auf der Seite der Gegner …


• Nina Blazon erzählt emotional und mit betörender Imaginationskraft


• Trendig, aufregend, romantisch – das ist junge Fantasy vom Feinsten


• Für alle Leser/innen von Stephenie Meyer, Jenny-Mai Nuyen und Christoph Marzi


Portrait
Nina Blazon, geboren 1969 in Koper bei Triest, aufgewachsen in Neu-Ulm, las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums – Theaterstücke und Kurzgeschichten –, bevor sie den Fantasy-Jugendroman Im Bann des Fluchträgers schrieb, der 2003 mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und 2004 mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet wurde. Seither haben Nina Blazons Bücher zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Die erfolgreiche Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.
Zitat
Es gibt durchaus Trends in der Jugendliteratur - im Moment ist die Vorstellung, ein "Anderwesen" zu begehren, absolut "in". Keine Rolle spielt dabei, wer diese Mode begründet hat, interessant ist, was die jeweiligen Autoren aus dem Plot machen. Nina Blazon ist mit diesem Titel jedenfalls ein in jeder Hinsicht bemerkenswerter Beitrag zum Thema gelungen, denn sie bleibt nicht auf der Oberfläche pubertärer Wünsche und Phantasien, sondern wagt sich mutig in die differenzierteren Bereiche von Lebensgestaltungsplänen vor. Wenn andere Titel dieses Genres lediglich - zwar sehr spannend und gekonnt - die Emotionen und Gefühle erotischer Enthaltsamkeit beschreiben, dann geht es hier um die Geheimnisse menschlicher Beziehungsmöglichkeiten in einer Welt, in der man weder mit Vertrauen, noch auf der Basis von Bestätigung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse, selbstverständlich auf das begehrte andere Geschlecht zugehen kann. Und das alles packt die Autorin in eine super spannende Geschichte, die davon lebt, dass die Vorurteile, die sowohl die agierenden Personen als auch die Leser mitbringen, gekonnt aufs Glatteis geführt werden. Und damit bleibt weder den Figuren der Geschichte noch den Lesern erspart, immer wieder darüber nachdenken zu müssen, was da eigentlich gerade passiert. Jade, die junge Heldin, ist jedenfalls bestens geeignet als Identifikationsfigur für junge Mädchen, die ihre Identität noch nicht der Kosmetik und Bekleidungsindustrie verkauft haben. Sie ist klug und mutig - und sie will ihren Faun, diesen rätselhaften und reizvollen jungen Mann, lieben. Sie gibt sich nicht zufrieden mit romantischen Schwärmereien, sondern will wissen, ob er taugt, als Begleiter, als Freund und als Liebhaber. Dass das alles zugleich nicht möglich ist, meinen viele Erwachsenen zu wissen, und die Autorin macht es Jade auch nicht gerade leicht: Die "äusseren Umstände" der Handlung des Romans sind geradezu feindselig gegenüber menschlichen Bedürfnissen oder gar Liebesgeschichten beschaffen. Aber sowohl Jade als auch ihr Faun kämpfen gegen die Angst und gegen die Gewalt, die aus dieser Angst entsteht, und die die Menschen gefangen hält. Es ist das gute Recht von Kindern und jungen Menschen, Lösungen für all das, was sie noch nicht verstehen können, in Märchen oder phantastischen Geschichten zu finden, da die Realität diese scheinbar nicht hergibt. Aber es ist die Qualität der symbolischen Bilder eines Romans, die gewährleisten, dass das "gute Ende" nicht billig, sondern wahrhaftig ist. Faunblut bietet genau solche Bilder, die auch dann noch tragfähig sind, wenn man aus dem Abenteuer des Lesens wieder auftaucht - und in der realen Welt angekommen ist. (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem LibriFachkatalog Harry & Pooh 2009/2010)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 18.03.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641025175
Verlag Cbt
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 18150206
    Flamme und Harfe
    von Ruth Nestvold
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35123755
    Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin Band 3. Höllenflüstern
    von Jana Oliver
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24604410
    Die Königsmalerin
    von Nina Blazon
    eBook
    Fr. 8.90
  • 31193224
    Ich fühle was, was du nicht siehst
    von Susan Mallery
    (2)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 32287000
    Das Orakel von Paris
    von Antonia Munoz
    eBook
    Fr. 6.50
  • 29724030
    Zweilicht
    von Nina Blazon
    (5)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 17414182
    Der Scherbensammler
    von Monika Feth
    eBook
    Fr. 8.90
  • 28965055
    Die Krieger der Königin
    von L. J. McDonald
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29031053
    Plötzlich Fee - Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (13)
    eBook
    Fr. 8.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25419187
    Die sieben Königreiche, Band 1: Die Beschenkte
    von Kristin Cashore
    (4)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 29031053
    Plötzlich Fee - Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (13)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 35523161
    Mystic City 1. Das gefangene Herz
    von Theo Lawrence
    (4)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 27186110
    Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende
    von Kristin Cashore
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 18744053
    Sayuri
    von Carina Bargmann
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 37.90
  • 32810902
    Serafina – Das Königreich der Drachen
    von Rachel Hartman
    (5)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 23366385
    Der Kuss des Kjer
    von Lynn Raven
    (4)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 40942181
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29857354
    Engelsmorgen
    von Lauren Kate
    (3)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 30473190
    Blutbraut
    von Lynn Raven
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 18455527
    Der Spiegel von Feuer und Eis
    von Alex Morrin
    (2)
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Faunblut.
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2013

Ich habe Faunblut bestimmt schon um die 8 mal gelesen. Das schönste, aufregendste und angenehmste, aber zugleich spannendste Buch das ich je gelesen hab. Absolut empfehlenswert :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlenswert!
von Rosalie aus Viernheim am 18.07.2013

Immer wieder hatte ich "Faunblut" in der Hand bzw. "auf dem Schirm", was zum einen an dem ansprechenden Cover liegt, zum anderen an den überzeugenden Kundenrezensionen (auch beim Konkurrenten ;). "Faunblut" spielt in einer Parallelwelt. Ich persönlich finde diese Art Bücher oft nicht sehr gelungen. In diesem Roman geht... Immer wieder hatte ich "Faunblut" in der Hand bzw. "auf dem Schirm", was zum einen an dem ansprechenden Cover liegt, zum anderen an den überzeugenden Kundenrezensionen (auch beim Konkurrenten ;). "Faunblut" spielt in einer Parallelwelt. Ich persönlich finde diese Art Bücher oft nicht sehr gelungen. In diesem Roman geht es gleich in den ersten Sätzen um die Begegnung mit nichtmenschlichen Geschöpfen. Nina Blazon hat es mir leicht gemacht, in ihre Welt zu finden. Die Charaktere haben Ecken und Kanten, sind oft undurchsichtig und geheimnisvoll. Die Erzählung bleibt spannend und hält einige Überraschungen für den Leser bereit. Für alle, die Romantik gepaart mit Spannung und Fantasy mögen, ein absolutes Muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2010

Ich möchte den Romantik- und Mysteryfans unter uns mit Faunblut ein Buch ans Herz legen, das eine gute Alternative zum allseits beliebten Vampirroman ist. Zwar gibt es in Faunblut keine Vampire oder Werwölfe, dafür gibt es aber eine ganze Menge anderer Dinge. Zum Beispiel eine überzeugend beschriebene Fantasywelt. Mit... Ich möchte den Romantik- und Mysteryfans unter uns mit Faunblut ein Buch ans Herz legen, das eine gute Alternative zum allseits beliebten Vampirroman ist. Zwar gibt es in Faunblut keine Vampire oder Werwölfe, dafür gibt es aber eine ganze Menge anderer Dinge. Zum Beispiel eine überzeugend beschriebene Fantasywelt. Mit Jade gibt es eine tolle Protagonistin, die versucht, in ihrer vom Krieg zerstörten Heimat zu überleben. Und es gibt einen jungen Mann, dunkel und mysteriös, der Jade sofort in seinen Bann zieht. Doch was ist sein Geheimnis? Wie gefährlich ist er wirklich? Darf Jade es wagen, ihren Gefühlen nachzugeben? Faunblut ist kein billiger Abklatsch oder die hundertzwanzigste Kopie von längst bekanntem, sondern neu, frisch und einfallsreich. Es liest sich spannend und interessant, ein All-Age Titel für Jugendliche oder auch für Erwachsene.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
kadjsjfkladsf
von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2013

viel gibt´s nicht zu sagen. Das Buch war auf jeden Fall lesenswert !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Faunblut
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Jakub leitet ein heruntergekommenes Hotel, in dem er auch zusammen mit seiner 17jährigen Tochter Jade lebt. Eines Tages lässt die tyrannische Stadtherrscherin, genannt die Lady, das Hotel sperren, damit es exklusiv für ihre Gäste aus dem Norden bereitsteht. Wie sich herausstellt, führen die Neuankömmlinge nicht nur Bestienkäfige mit sich,... Jakub leitet ein heruntergekommenes Hotel, in dem er auch zusammen mit seiner 17jährigen Tochter Jade lebt. Eines Tages lässt die tyrannische Stadtherrscherin, genannt die Lady, das Hotel sperren, damit es exklusiv für ihre Gäste aus dem Norden bereitsteht. Wie sich herausstellt, führen die Neuankömmlinge nicht nur Bestienkäfige mit sich, sondern sind auch noch Geheimniskrämer erster Klasse. Denn Jade und ihrem Vater wird der Zugang zu dem Stockwerk, in dem die Gäste untergebracht werden, verwehrt. Ein schier unmögliches Unterfangen für die neugierige Jade, ihre Nase NICHT in die Angelegenheiten des geheimnisvollen Besuchs zu stecken. Einmal mehr ein fabelhaftes Werk von Nina Blazon, das auch - wie u.a. Zweilicht - von einer sehr guten Übersetzung profitiert. Eine spannende Handlung mit einer überraschenden Wendung unterhalten den Leser auf mehr als 400 Seiten von Anfang bis zum Ende. Sehr angenehm fand ich es auch, in der von Serien geprägten Fantasy-Welt wieder einmal einen guten Standalone-Fantasyroman zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sie liebt ihren größten Feind
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hat mich fasziniert, berührt und gleichzeitig ab und zu verwirrt! Es ist eine Geschichte von Hass, Rebellion, Flucht, Grausamkeit, aber auch Freundschaft, Liebe und Vertrauen! Zu Beginn des Buches muss man sich erst an diese Stadt gewöhnen und an die neuen Fantasy-Wesen: Echos, Dämonen, Blutjäger und Galgos.... Dieses Buch hat mich fasziniert, berührt und gleichzeitig ab und zu verwirrt! Es ist eine Geschichte von Hass, Rebellion, Flucht, Grausamkeit, aber auch Freundschaft, Liebe und Vertrauen! Zu Beginn des Buches muss man sich erst an diese Stadt gewöhnen und an die neuen Fantasy-Wesen: Echos, Dämonen, Blutjäger und Galgos. Man muss sich erst in die Story "einlesen", aber dann zieht einem die Geschichte in ihren Bann. Sie handelt von Jade: Von ihrem Leben in einer Stadt, die beherrscht wird von einer grausamen Lady. Es geht um Rebellion gegen Unterdrückung und von Jade's Liebe zu Faun, der zu den Feinden gehört… Dieses Buch ist etwas für Leser, die Zeit haben auch mal länger am Stück zu lesen. Wer nur ab und zu eine viertel Stunde liest, wird sich schwer tun sich von dem Leben in der Stadt verzaubern zu lassen! Total empfehlenswert für Fantasy-Fans, die spannende Geschichten mit einem Schuss Romantik lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr, sehr spannend und mit einigen unerwarteten Wendungen gewürzt. Man möchte einfach immer weiter lesen und dem Geheimnis auf die Spur kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ganz toller Fantasy-Roman. Ein Einzelband, der richtig fesselnd, spannend, romantisch und fantasievoll ist. Wunderschön geschrieben und einen Blick wert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Alleine das Cover ist wunderschön aber auch das Buch ansich überzeugt mich vollkommen mit märchenhafter und doch spannender Fantasy, die außergewöhnlich gut geschrieben ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toller Einzeltitel,dramatisch,spannend,gefühlvoll,Romeo-und-Julia-Geschichte in schöner Sprache,vielleicht etwas mehr für "Mädels",lohntsich

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wundervolle, romantische, spannende und absolut gelungene Fantasy-Geschichte, bei der man einfach nur mitfiebern kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Packend, spannend und magisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 24.08.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nina Blazon führt den Leser hinein in eine Welt zwischen Magie und Unterdrückung. Dem Charme der Figuren und dem verzaubert scheinenden Hotel, halb am und halb im Fluss, kann man sich nicht erwehren. Sofort wird man süchtig, will einfach nur bei den Figuren sein. Wem dieses Buch gefällt, dem... Nina Blazon führt den Leser hinein in eine Welt zwischen Magie und Unterdrückung. Dem Charme der Figuren und dem verzaubert scheinenden Hotel, halb am und halb im Fluss, kann man sich nicht erwehren. Sofort wird man süchtig, will einfach nur bei den Figuren sein. Wem dieses Buch gefällt, dem kann ich auch Kristin Cashore empfehlen. Faunblut ist neben der Yndalamor-Reihe das Beste von Nina Blazon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine tolle Geschichte bei der man auf ein Happy End hofft und mit tollen Wendungen Überraschung wird. Schön zu lesen und auf jeden Fall eine Empfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolles Jugendbuch, dass ohne Nachfolgeband auskommt, auch wenn man nach Beenden der Geschichte gerne noch weitergelesen hätte... Ein schönes Buch für zwischendurch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine fantastische Welt, in der es düster zugeht. Eine Mädchen, dass diese verändert. Unteranderem weil es in eine eigentlich unmögliche Liebesgeschichte verstrickt ist. Spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sein sehr beeindruckendes Buch über eine unbekannte Welt voller Magie und Fantasie. Das Buch ist ein eigenständiger Roman von Nina Blazon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Geheimnisvoll und dramatisch - können die Liebenden gegen allen Widerstand zusammen kommen oder gefährden sie damit alle anderen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mysteriöse und packende Fantasygeschichte mit einem Hauch Romantik
von Glacyneyla am 11.02.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In Faunblut geht es um die 18-jährige Jade, die mit ihrer Freundin Lilinn zufällig auf zwei der berüchtigten Echos, nicht menschliche Wesen, die schon mehrere kaltblütige Morde begangen haben sollen, begegnen. Unerklärlicherweise fühlt sich Jade zu diesen Echos hingezogen und möchte deshalb unbedingt mehr über diese Wesen erfahren. Einen... In Faunblut geht es um die 18-jährige Jade, die mit ihrer Freundin Lilinn zufällig auf zwei der berüchtigten Echos, nicht menschliche Wesen, die schon mehrere kaltblütige Morde begangen haben sollen, begegnen. Unerklärlicherweise fühlt sich Jade zu diesen Echos hingezogen und möchte deshalb unbedingt mehr über diese Wesen erfahren. Einen Tag später besucht sie ihren Freund Martyn, einen der Flussleute, der gerade zwei sehr verdächtig wirkenden Nordländern hilft, dutzende Kisten mit scheinbar sehr gefährlichen Tieren in die Stadt zu bringen. Diese Nordländer werden auf Befehl der Königin im Hotel von Jades Vater Jakup untergebracht. Was für Tiere sind in den Kisten? Wer sind diese düsteren Nordländer und was hat das alles mit den Echos zu tun? Wer ist gut und wer ist böse? Was passierte damals im Winterkrieg und wieso passen die Erzählungen ihres Vaters nicht zu Jades bruchstückhaften Erinnerungen? Wie ist ihre Mutter wirklich gestorben? Dies alles versucht Jade herauszufinden und gerät dabei in so manche Schwierigkeiten... Man wird mitten in's Geschehen geworfen, was dazu führt, dass man von der ersten Seite an total gefesselt ist. Nur nach und nach fügen sich die kleinen Puzzleteile zu einem Bild zusammen, was die Spannung kontinuierlich steigert. Der Schreibstil ist farbenfroh und doch flüssig zu lesen und die Charaktere sind mit ihren Handlungen und Aussagen sehr autentisch. Das ganze Buch über kann man miträtseln und doch ist es beinahe unmöglich auf die Lösung des Rätsels zu kommen, was immer wieder zu kleinen Überraschungsmomenten führt. Ich fand, dass die Liebesgeschichte viel zu plötzlich und unerwartet war. Es gab kaum Anzeichen für Annäherungen oder Gefühle, bevor sie plötzlich unzertrennlich erschienen. Dieser Übergang hätte deutlich besser ausgebaut werden müssen, da die Liebesgeschichte ja eine bedeutende Rolle in Faunblut spielt. Das Ende hätte gerne noch ein klein wenig dramatischer gestaltet werden können, dennoch war es gelungen und passend. Faunblut ist eine sehr spannende Fantasy Geschichte, die einem zwar die bisher unbekannten Echos nahebringt, jedoch mehr von Bürgerkieg und einer gefährlichen Liebe handelt, als von den eigentlichen Echos. Da es stellenweise doch ein wenig grob zugeht würde ich Faunblut allen Fantasyliebhabern ab 13 Jahren empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 19.06.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Hauptperson in dieser Geschichte ist Jade. Sie lebt mit ihrem Vater und ihrer guten Freundin der Köchin zusammen in einem alten Hotel. Ab und an erhalten sie auch noch Gäste, doch dies ist eigentlich selten der Fall. Trotz das Jade es nicht anders kennt unter einer Herrscherin zu leben,... Die Hauptperson in dieser Geschichte ist Jade. Sie lebt mit ihrem Vater und ihrer guten Freundin der Köchin zusammen in einem alten Hotel. Ab und an erhalten sie auch noch Gäste, doch dies ist eigentlich selten der Fall. Trotz das Jade es nicht anders kennt unter einer Herrscherin zu leben, welche niemals ihr Gesicht zeigt beginnt sie den Gedanken zu entwickeln daraus auszubrechen. Sie ist ein taffes Mädchen, welches zum einen weiß was sie möchte und trotz Sorge und Angst ihren Weg findet. Eine ebenfalls wichtige Rolle spielt Faun, ein geheimnisvoller Fremder welcher als Jäger bzw. Sucher in die Stadt gekommen ist. Er ist sehr distanziert und unfreundlich seiner Umgebung entgegen. Doch sehr schnell merkt man, dass es eine Fassade ist die er zu schützen versucht. Nur was versucht er zu verstecken und wieso sieht es so aus, als ob er ein Abhängiger ist wie auch die Leute in der Stadt. Viele weitere Charaktere sind im Buch enthalten, die ihren eigenen Charme versprühen. Es gibt einige die man wirklich schätzen lernt und andere die man am liebsten ohrfeigen würde. Es ist eine Zeit in welcher man wirklich die schlimmsten Seiten der Personen erkennen kann. Ich bin von Anfang an sehr gut in dieses Buch hineingekommen. Schon zu Beginn lernt man sofort die sagenumwogenen Echos kennen. Aus dem Blick von Jade wird man direkt in eine zermürbende und grausame Welt gezogen. Man lernt sofort kennen, dass Jade kein normales Leben führen kann. Hier überwiegen die Gefühle Angst, Sorge und Trauer um Familie und Freunde. Durch die Herrscherin ist ein ruhiges Leben schwierig, da man nach ihren Regeln leben muss. Es ist schwierig, aber dennoch muss es sein damit ein Überleben gesichert ist. Die Schreibweise von Nina Blazon fordert zum Träumen und mitfiebern auf. Es ist sehr flüssig und leicht verständlich geschrieben, sodass ein jeder hier in die Geschichte mit einsteigen dürfte. Faunblut ist ein abgeschlossener Fantasy-Roman, welcher alle Leser in ihren Bann ziehen dürfte die es magisch und dazu emotional mögen. Die beinhaltende Liebesgeschichte finde ich persönlich hervorragend eingebaut und keineswegs kitschig. Es macht einfach Spaß dabei zu sein, wie ein zartes Band der Liebe in einer schwierigen und gefährlichen Zeit entfacht wird. Die Geschichte selber ist nur aus einer Sichtweise geschrieben und zwar aus der Protagonistin Jade. Man kann sich richtig in sie hineinversetzen und mit ihr Leiden. Zusammen mit ihr baut sich die Geschichte auf und man erfährt nach und nach in kleinen Stücken Neues. Schön finde ich, dass man zusammen mit Jade einige Rätsel zusammen löst und sie nicht mehr weiß als der Leser. Sie lernt ebenfalls viele Dinge erst nach und nach kennen. Besonders schön finde ich, dass einige Rätsel eingebaut wurde welche gelöst werden müssen. Dazu muss ich wirklich sagen, ich war begeistert. Die Protagonistin wurde hervorragend ausgebaut, wie sie diese nach und nach gelöst. Doch keinesfalls so, dass man denkt das hätte sie schon früher wissen müssen oder das war zu schnell. Es war genau passend beschrieben, dass man es nachvollziehen konnte und der eigene Groschen mit ihrem fällt. Ich war begeistert. Die Charaktere an sich lernt man durch Jade kennen. Sie ist eine Person die hinterfragt und neugierig ist, sodass man doch das ein oder andere kennen lernt. Ich persönlich finde es sehr gut gewählt und würde meinen, dass die Charaktere an sich fast alle gut ausgebaut wurden. Man merkt, dass alle geprägt sind und dennoch einen festen Stand haben an welchem sie festhalten und worauf sie hoffen. Faunblut - Seiten De Roman wirkte auf mich spannend, rasant und dennoch gleichzeitig zauberhaft. Nina Blazon bringt den Leser mit ihren Worten dazu, vor dem inneren Auge eine phantastische Welt entstehen zu lassen die begeistert und fasziniert. Besonders toll finde ich es, dass diese Bilder entstehen, obwohl es nicht alles bis ins letzte Details ausgeklärt wird. Das hat mich wirklich fasziniert. Die Geschichte selber finde ich auch sehr schön gewählt. Besonders die Echos sind interessante und vielversprechende Wesen, die neugierig machen. Nicht nur die Protagonistin ist von ihnen angezogen, auch der Leser würde gerne mehr über sie erfahren. Die gesamten aufgebauten Situationen sind teilweise nicht neu und dennoch hervorragend umgesetzt. Eine Zeit der Herrscher, welcher die Menschen als Untertanen sehen und von ihnen Leistungen erwarten. Und die Bürger, welche sich mit der Zeit dagegen wehren müssen damit sie ihr Lebe zurückbekommen. Eine berauschende und spannende Umsetzung, die den Leser von Beginn ans Buch fesselt. Das gesamte Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und begeistert. Allerdings würde ich meinen, dass das Ende etwas länger hätte sein können. Gerade auf den letzten Seiten dem Finale sind noch viele Mythen und Fragen aufgeklärt worden. Man konnte zwar recht gut folgen und vieles noch erfahren, doch ich muss ganz ehrlich sagen dass ich mir hier noch ein paar Seiten mehr gewünscht hätte wo alles ein bisschen „langsamer“ von statten gegangen wäre. Um dem Buch Faunblut folgen zu können muss man meines Erachtens schon mitdenken und sich wirklich darauf einlassen. Ein nur kurz drüber lesen der einzelnen Seiten wird nur schwer möglich sein. Um das ganze erfassen zu können, sollte man sich wirklich in die Geschichte fallen lassen und alles miterleben. Denn nur so kann man vieles in Erfahrung bringen und eine ganz besondere und ansprechende Geschichte erleben. Nach kurzer Überlegung kann ich eigentlich nur eines sagen. Mir gefällt dieses Buch wahnsinnig gut und gebe diesem auch 4 Sterne. Einen Stern muss ich abziehen, da der Schluss etwas zu intensiv war und ich gerne mehr über die Echos erfahren hätte. Mein Fazit: Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Es hat mich mitgerissen und begeistert. Die Liebesgeschichte ist sehr schön aufbereitet worden und hat mich persönlich berührt. Etwas schade fand ich jedoch, dass man von den Echos nur sehr wenig erfahren hat und sie dazu nur sehr selten aufgetaucht sind. Hier wäre es bestimmt nicht schlecht gewesen, wenn man sie noch mehr eingebracht hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelugene Mischung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 22.07.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als ich den Klapptext von Faunblut gelesen habe dachte ich: "Oh nein, nicht noch so eine kitschige Story..." Naja jedenfalls, hab ich das Buch dann irgendwann doch gekauft und war freudig überrascht. Die Romanze zwischen Faun und Jade ist zwar ziemlich präsent und wird groß thematisiert, aber steht nich umbedingt... Als ich den Klapptext von Faunblut gelesen habe dachte ich: "Oh nein, nicht noch so eine kitschige Story..." Naja jedenfalls, hab ich das Buch dann irgendwann doch gekauft und war freudig überrascht. Die Romanze zwischen Faun und Jade ist zwar ziemlich präsent und wird groß thematisiert, aber steht nich umbedingt im Vordergrund der Geschichte. Die Story ist ein wenig düster an manchen Stellen und sonst ziemlich Actiongeladen. Das Buch hat mir im großen und ganzen ziemlich gut gefallen und das obwohl ich eigentlich kein Romance Fan bin! Nur das Ende fande ich ein wenig überhastet und ja, auch ein klein bisschen kitschig :P Aber ansonsten ist das Buch echt empfehlenswert und ich werde mir noch weitere Werke von der Autorin holen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Faunblut

Faunblut

von Nina Blazon

(4)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Ascheherz

Ascheherz

von Nina Blazon

(3)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 19.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen