orellfuessli.ch

Flammendes Erwachen

Falling Kingdoms 1 - Roman

(1)
Die Welt steht in Flammen, Herzen werden erobert, und am Ende ist nur eines sicher: Königreiche werden fallen.


Das Reich des Westens steht vor einer tödlichen Zeitenwende. Drei Königreiche ringen um die Macht, drei Königshäuser kämpfen ums Überleben. Die 16-jährige Cleiona vom Haus Bellos muss sich auf die gefahrenvolle Reise durch eine untergehende Welt begeben, wenn sie die alte Magie der Elemente wiedererwecken und ihr Königreich retten will. Denn zwei Heere ziehen gegen ihr Haus in den Krieg. Unter den Angreifern sind Jonas, der aufbrausende junge Berater des Königs von Paelsia, und Magnus, der kühle Thronfolger von Limeros. Die Schicksale der drei jungen Menschen sind untrennbar miteinander verbunden, und inmitten von blutigen Schlachten und höfischen Intrigen müssen sie bald erkennen, dass das Herz tödlicher sein kann als das Schwert.


Rezension
„Ein High Fantasy Roman vom Feinsten.“
Portrait
Morgan Rhodes ist das Pseudonym einer beliebten Urban-Fantasy-Autorin. Mit ihrer High-Fantasy-Reihe »Falling Kingdoms« ist ihr auf Anhieb ein grosser Erfolg gelungen. Momentan schreibt sie an weiteren Bänden der Serie. Morgan Rhodes lebt in Ontario, Kanada.
Zitat
"Ein High Fantasy Roman vom Feinsten."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641104306
Verlag Goldmann
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41198807
    Die Ehre der Legion
    von Anthony Riches
    eBook
    Fr. 8.90
  • 34205141
    Gehetzt
    von Kevin Hearne
    (5)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 41040123
    Obsidian, Band 3: Opal. Schattenglanz
    von Jennifer L. Armentrout
    (5)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 34392107
    Schneegestöber
    von Sophia Farago
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 35471190
    Angelfall
    von Susan Ee
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37482018
    Die Chroniken von Narnia 6: Der silberne Sessel
    von C. S. Lewis
    eBook
    Fr. 9.00
  • 43801986
    Krieg der Baumkatzen
    von David Weber
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42507546
    Nachtschatten - Unantastbar
    von Juliane Seidel
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39964751
    Die Könige von Köln
    von Tilman Röhrig
    eBook
    Fr. 13.50
  • 38565840
    Träumende Leere
    von Peter F. Hamilton
    eBook
    Fr. 8.00

Buchhändler-Empfehlungen

„Feuer und Flamme“

Jasmin Bürki, Buchhandlung Schaffhausen

Mit etwas Skepsis habe ich angefangen, dieses Buch zu lesen, da das Cover nun doch ein wenig "mädchenhaft" anmutet. Aber wow, die Geschichte packt, die Protagonisten sind leicht zu erfassen (es gibt Bücher, da weiss ich nach Seite 50 noch nicht, wie die genau mit wem zusammenspielen - dieses hier hat am Anfang eine Personenübersicht Mit etwas Skepsis habe ich angefangen, dieses Buch zu lesen, da das Cover nun doch ein wenig "mädchenhaft" anmutet. Aber wow, die Geschichte packt, die Protagonisten sind leicht zu erfassen (es gibt Bücher, da weiss ich nach Seite 50 noch nicht, wie die genau mit wem zusammenspielen - dieses hier hat am Anfang eine Personenübersicht :D) und es ist definitiv nicht simple "Mädchenfantasy". Lovestories fehlen zwar nicht, aber es ist durchaus ein "All-Age-Fantasy", auf deren Fortsetzung ich gespannt bin. (Das Ende dieses Buches ist natürlich keines - man will wissen, wie es weitergeht! :D)

Magie, Intrigen, Romanzen und dies alles verpackt in einer detailreichen Sprache!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

4,5 Sterne
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 02.05.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Charaktere: Wie schone erwähnt gibt es 4 Hauptprotagonisten. Cleo, ist die Prinzessin aus dem reichen Süden, sie ist verwöhnt und ziemlich naiv. Diese Naivität ging mir bei ihr auf die Nerven. Sie ist erst 16 Jahre alt, aber trotzdem, mit ihren unüberlegten Handlungen hat für sehr viel ärger gesorgt. Aber... Charaktere: Wie schone erwähnt gibt es 4 Hauptprotagonisten. Cleo, ist die Prinzessin aus dem reichen Süden, sie ist verwöhnt und ziemlich naiv. Diese Naivität ging mir bei ihr auf die Nerven. Sie ist erst 16 Jahre alt, aber trotzdem, mit ihren unüberlegten Handlungen hat für sehr viel ärger gesorgt. Aber ich habe Hoffnung, dass es im nächsten Band besser wird mit ihr. Jonas, er stammt aus dem armen Paelsia. Dadurch ist er verbittert und will den Aufstand gegen das reiche Land anzetteln. Auch er ist recht naiv und auch bei ihm nervt es. Er will den Reichtum des anderen Landes, will das es Blutet, doch ist ihm nicht bewusst, dass dies auch seinen Preis hat. Als er es merkt, ist es schon zu spät. Lucia,die Prinzessin lebt im kalten Nordreich. Ihr Charakter hat sehr viel Potenzial, doch in diesem Band kam sie noch zu kurz. Sie hat eine schwere Last zu tragen, eine Bürde und Berufung. Ich hoffe im nächsten Band liest man mehr von ihr. Magnus, der Prinz des Nordens. Sein Vater ist ein kalter und Herzloser Mann, der aus Spaß tötet. Er hat seinen Sohn dazu erzogen genau wie er zu werden. Und doch ist etwas gutes in ihm. Zumindest glaube ich fest daran, denn er ist mein Lieblingscharakter in diesem Epos. Meinung: Gleich zu Beginn, wusste ich schon dieses Buch wird mir gefallen. Und so war es dann auch. Ich liebe Bücher in denen es verschiedene PoV´s (Point of View) gibt. Diese kamen hier auch sehr gut raus, so kam ich beim lesen nie durcheinander, oder verlor den Faden, wenn ich den im Moment begleite. Die Handlung an sich ist nicht neu, Mord, Krieg, Liebe, Freundschaft und Magie. Aber sehr gut erzählt und auch spannend. Als ich erst mal so richtig in der Geschichte drin war, wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen.Es gab keinerlei Langweilige Szenen, die Handlung wurde immer weiter getrieben, die Dynamik hat mir sehr gut gefallen. Dadurch, dass man immer wieder jemand anderen als Leser begleitet, erhört sich auch noch mal das " Ich will weiter lesen" Bedürfnis. Die Fantasy Elemente sind hier eher dezent gehalten und kommen nur hier und da mal zur Schau. Dafür ist es meiner Meinung nach ungewohnt blutig. Durch das Alter der Protagonisten gehe ich hier von einen Jugendbuch aus und dafür gibt es schon recht viel Sterbende. Ich bin gespannt, wie sich die Fantasy Elemente im nächsten Band entwickeln. Denn die Autorin hat sich da eine schöne Geschichte ausgedacht, wie diese Magie zu Stande kommt und warum sie nun kaum noch vorhanden ist. So nun zu meiner Kritik. Über die Naivität so mancher Protagonisten habe ich mich sehr geärgert. Wie kann man zum Beispiel, als Ausgebildete Wache einem Gegner den Rücken zu kehren. Die ( Haupt) Charaktere sind alle so um die 16 bis 18 Jahre alt und dies merkt man bei den Meisten wirklich extrem. Ein Buch lebt durch seine Protagonisten und hier bin ich richtig zwiegespalten. Magnus ist zwar, so wie die Anderen auch, recht Stereotypisch. Aber trotzdem fand ich ihn sehr überzeugend. Was ich von den Anderen nicht behaupten kann. Fazit: Das Buch erinnert mich etwas an die Das Lied von Eis und Feuer Saga, nur mehr für Teenager. Ein gelungener Auftakt. Wären die Charaktere nicht so Naiv, würde es die volle Weingummis Zahl geben. Denn abgesehen von ihnen, ist das Buch großartig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auftakt einer spannenden Fantasytriologie
von Monika Waldherr aus Wörgl am 18.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die drei Königreiche in Mytica könnten unterschiedlicher nicht sein. Der wohlhabende Süden geprägt von Luxus und Völlerei, das verarmte Reich in der Mitte von einem Magier mit zweifelhaften Ruf regiert und der kalte Norden unter der tyrannischen Herrschaft König Gaius. Doch nun droht Krieg, den Gaius will das gesamte... Die drei Königreiche in Mytica könnten unterschiedlicher nicht sein. Der wohlhabende Süden geprägt von Luxus und Völlerei, das verarmte Reich in der Mitte von einem Magier mit zweifelhaften Ruf regiert und der kalte Norden unter der tyrannischen Herrschaft König Gaius. Doch nun droht Krieg, den Gaius will das gesamte Gebiet unterwerfen und alleiniger Herrscher werden. Zugegeben, es dauert einwenig bis man wirklich flüssig der Handlung folgen kann. Doch sind die einzelnen Gebiete erst einmal zu genüge erklärt, eröffnet sich ein durchaus spannender Fantasyepos mit viel Magie, Kampf und Liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
fantastischer Auftakt
von Manja Teichner am 18.08.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Meine Meinung: Seit einigen Jahrzehnten herrscht nun schon der Frieden in Mythica vor und es könnte nichts besser sein. Cleiona, die Prinzessin aus dem südlichen Königreich Auranos, macht sich nun gemeinsam mit dem Adligen Aron auf nach Paelsia, wo sie den im ganzen Land bekannten und beliebten Wein kaufen möchten. Doch... Meine Meinung: Seit einigen Jahrzehnten herrscht nun schon der Frieden in Mythica vor und es könnte nichts besser sein. Cleiona, die Prinzessin aus dem südlichen Königreich Auranos, macht sich nun gemeinsam mit dem Adligen Aron auf nach Paelsia, wo sie den im ganzen Land bekannten und beliebten Wein kaufen möchten. Doch es kommt ganz anders. Bei einem Streit tötet Aron den Sohn des Weinhändlers. Noch ahnt keiner welche Folgen dies für Cleionas Reich haben wird. Denn schon seit einiger Zeit möchte der König von Limeros Auranos unterwerfen. Hierfür hat er nun einen mächtigen Verbündeten, den Häuptling von Paelsia. Dieser hat nämlich nur eines im Sinn, Rache. Kann Cleiona es schaffen Auranos vor dem Untergang zu bewahren? Der Fantasyroman „Flammendes Erwachen: Falling Kingdoms 1“ stammt von der Autorin Morgan Rhodes. Es ist der Auftaktband der „Falling Kingdoms“ – Reihe. Hinter dem Pseudonym Morgan Rhodes verbirgt sich keine geringere Autorin als Michelle Rowen. Die Protagonisten, hier sind es 3 an der Zahl, sind alle sehr vielseitig und könnten unterschiedlicher nicht sein. Jeder bringt seine eigene Vergangenheit, seine eigene Geschichte mit ins Spiel und ist etwas Besonderes. Cleiona, genannt Cleo, ist die Prinzessin aus Auranos. Ihre Reise nach Paelsia ist quasi der Auslöser für das gesamte Unterfangen. Sie ist 16 Jahre alt und möchte die Magie der Elemente wiedererwecken. Jonas, der etwas aufbrausende Berater des Königs hat gelernt das Familie und deren Zusammenhalt sehr wichtig sind. Und dann ist da noch Magnus. Er ist der Thronfolger von Limeros und wirkt sehr kühl. Er will eigentlich auch nur seinen Vater beeindrucken. Sicherlich gibt es noch weitere Charaktere, die mir ebenso sehr gut gefallen haben. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Das Buch lässt sich flüssig lesen und detailliert wird die Welt von Mythica beschrieben. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus Sicht der 3 Protagonisten Cleo, Jonas und Magnus. Man erhält als Leser so einen umfassenden Überblick über alles Wichtige. Die Handlung ist wirklich magisch und spannend. Immer wieder gibt es Überraschungen und Wendungen, die ich so nicht erwartet hatte. Es gibt viele Hintergrundinformationen über Mythica und die Magie spielt ebenfalls eine sehr große Rolle. Allerdings zwischenzeitlich gibt es ein paar Längen wo die Handlung etwas in die Länge gezogen wirkt. Das Ende ist aber wieder sehr spannend und alle handlungsstränge werden geschickt in einem großen Showdown zusammengeführt. Dieser macht unheimlich neugierig auf die Fortsetzung, die hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt. Fazit: „Flammendes Erwachen: Falling Kingdoms 1“ von Morgan Rhodes ist ein fantastischer Auftakt der „Falling Kingdoms“ – Reihe. 3 vollkommen unterschiedliche Charaktere treffen in einer wundervoll geschaffenen Welt aufeinander und verzaubern den Leser. Bis auf die kleine Schwäche zwischendurch durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zäher und leider langatmiger Beginn einer neuen High Fantsy-Reihe
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 21.01.2014
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Buchinhalt: Einst herrschte Frieden in Mytica, dem Reich des Westens – die Magie, die gewirkt wurde, hielt die verschiedenen Stämme zusammen und man lebte in Einklang und Harmonie. Inzwischen ist das Reich in drei Königreiche zerfallen, von denen jedes nach Macht über die anderen strebt und die Magie ging verloren.... Buchinhalt: Einst herrschte Frieden in Mytica, dem Reich des Westens – die Magie, die gewirkt wurde, hielt die verschiedenen Stämme zusammen und man lebte in Einklang und Harmonie. Inzwischen ist das Reich in drei Königreiche zerfallen, von denen jedes nach Macht über die anderen strebt und die Magie ging verloren. Auranos, Paelsia und Limeros sehen sich einem erbitterten Überlebenskampf gegenüber und so sind die Thronerben eines jeden Reiches die einzige Hoffnung für die Bewohner. Cleo, Jonas und Magnus sind mehr als unterschiedlich, genau wie ihr Lebensstil – und dennoch ist ihr Schicksal miteinander verknüpft. Kann die Magie der Elemente wiederentdeckt werden und dem Reich zu altem Glanz zurückverhelfen? Denn während Cleo trotz allem im Luxus lebt, bedeutet für Jonas das Leben einen täglichen Überlebenskampf…. Der Krieg der Königreiche steht kurz bevor und mit ihm Leid und Zerstörung…. Persönlicher Eindruck: Ganz ehrlich: ich bin ein wenig enttäuscht und kann die vielen Begeisterungsschreie nicht wirklich nachvollziehen. Gut, „Flammendes Erwachen“ ist nicht schlecht und als Start in eine neue High Fantasy-Reihe durchaus bildgewaltig. Was jedoch fehlt, ist eine richtige Struktur. Lange Zeit plätschern getrennte Handlungsstränge aus den drei Königreichen mehr oder minder parallel und ohne wirklichen Zusammenhang nebeneinander her, man kann sich zwar durch den schönen Schreibstil ein Bild der Welt machen, wird aber nie wirklich ein Teil davon. Die Protagonisten sind gut herausgearbeitet und auch ihr Handeln ist nachvollziehbar (wenn gleich man vieles nicht gutheißen mag), doch warm wurde ich nicht wirklich mit ihnen. Die „falling kingdoms“ waren für mich einer dieser Fantasyromane, dem nicht unbedingt guttut, dass dessen epische Welt von eine wahren Flut an Figuren bevölkert und so schnell übersichtlich und langatmig wird. Schön fand ich die Art, wie die Autorin erzählt und die sehr schön zur mittelalterlich angehauchten Welt passenden Sprache und Wortwahl, ebenso die farbenprächtigen Kulissen, vor der die Figuren agieren. Man konnte sich die Landschaft und die Begebenheiten recht gut vorstellen. Seltsam fand ich die Geschwisterliebe zwischen Magnus und seiner Schwester Lucia. Ganz ehrlich: ich mußte erst mal schlucken, in einem Jugendroman zu lesen, dass da Bruder und Schwester sich anscheinend auch körperlich näher kommen. Ob das allerdings inhaltlich wirklich hätte sein müssen… na ja. Da steht mir kein Urteil zu. Insgesamt blieb der Roman für mich trotz flüssigem Schreibstil und ausgefeilter Welt eher zäh und schwer verdaulich. Ich gebe daher lediglich drei Punkte und werde ihn wohl zu einem späteren Zeitpunkt nochmal lesen, vielleicht ändere ich ja dann meine Meinung. Eine Empfehlung für alle, die es gerne episch und opulent mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Flammendes Erwachen

Flammendes Erwachen

von Morgan Rhodes

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Brennende Schwerter

Brennende Schwerter

von Morgan Rhodes

eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen