orellfuessli.ch

Flashdance

(5)
Der 80er-Jahre Kino-Kassenknüller Flashdance ist nach wie vor ein Genuss für Augen und Ohren. Erzählt wird die Geschichte der 18-jährigen bildhübschen und sehr willensstarken Alex Owens (Jennifer Beals). Tagsüber arbeitet sie als Schweisserin, nachts ist sie Tänzerin in einer benachbarten Bar. Verbissen kämpft sie, um ihre Lebensträume zu erreichen: Sie will mehr Unabhängigkeit, die grosse Liebe finden und ins Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen werden. Der Film lebt vor allem von der Musik der 80er-Jahre und den beiden Riesenhits "Flashdance - What a feeling" von Irene Cara und "Maniac" von Michael Sembello.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.08.2013
Regisseur Adrian Lyne
Sprache Italienisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch)
EAN 4010884608021
Genre Musikfilm
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 91 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround, Englisch: Dolby Digital 5.1, Französisch: Dolby Digital 2.0 Surround, Italienisch: Dolby Digital 2.0 Surround, Spanisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Film (DVD)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32937113
    Footloose / Flashdance / Grease
    Film
    Fr. 12.90 bisher Fr. 14.40
  • 32191432
    101 Dalmatiner
    (5)
    Film
    Fr. 14.90
  • 30915677
    Happy New Year
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 43797598
    Cinderella '80/'87 Collection
    Film
    Fr. 21.40
  • 1782259
    Ghost - Nachricht von Sam
    (8)
    Film
    Fr. 14.90
  • 43797600
    Cinderella '80/'87 Collection
    Film
    Fr. 29.90
  • 2790228
    Footloose
    (5)
    Film
    Fr. 14.90
  • 46019764
    Outlander - Staffel 2
    (3)
    Film
    Fr. 36.90
  • 39032035
    Jim Carroll - In den Straßen von New York
    Film
    Fr. 14.90
  • 39525402
    TinkerBell und die Piratenfee
    (4)
    Film
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Klasse Tanzfilm...
von Silke aus Erfurt am 06.05.2008

Zu Anfang wieder die Zusammenfassung von mir: Der 80er-Jahre Kino-Kassenknüller Flashdance erzählt die Geschichte der 18-jährigen bildhübschen und sehr willensstarken Alex Owens (Jennifer Beals). Tagsüber schuftet sie als Schweißerin, nachts schwingt sie Tänzerin in einer benachbarten Bar die Hüften. Sie arbeitet hart, um sich ihre Lebensträume zu erfüllen: Sie will... Zu Anfang wieder die Zusammenfassung von mir: Der 80er-Jahre Kino-Kassenknüller Flashdance erzählt die Geschichte der 18-jährigen bildhübschen und sehr willensstarken Alex Owens (Jennifer Beals). Tagsüber schuftet sie als Schweißerin, nachts schwingt sie Tänzerin in einer benachbarten Bar die Hüften. Sie arbeitet hart, um sich ihre Lebensträume zu erfüllen: Sie will unabhängig sein, die große Liebe finden und ins Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen werden. -Die Musik der 80er-Jahre mit den beiden Riesenhits "Flashdance - What A Feeling" von Irene Cara und "Maniac" von Michael Sembello versprüht wie der gesamte Film große Lebenslust! Ich bin schon ewig ein Fan von Tanzfilmen und dieser hier ist eindeutig einer der besten. Auch wenn, wie schon einigen bekannt sein dürfe, dass sie die Szene beim Vortanzen nicht selbst getanzt hat, sondern ein Double. Jetzt haltet euch fest! Die Szene mit den endlos langen Beinen wurden von EINEM MANN getanzt. Aber das tut der Qualität des Films keinen Abbruch. Hier gibt es alles was das Tanzfilmherz begehrt. Viel Tanzen, gute Musik und eine Liebesgeschichte. Viel Spaß beim Ansehen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Ein Klassiker
von Anita aus Wien am 01.04.2007

Adrian Lynes grelles Märchen über eine Tänzerin, die sich ihren Lebensunterhalt.tagsüber als Schweißerin verdient, passt wunderbar in die Ära der von Soundtracks getriebenen Big Budget-Produktionen der 80er Jahre wie Footlose und Top Gun. Angetrieben von Giorgio Moroders stampfendem, der neuen Sportart der achtziger Jahre -- Aerobic -- angepasstem Soundtrack... Adrian Lynes grelles Märchen über eine Tänzerin, die sich ihren Lebensunterhalt.tagsüber als Schweißerin verdient, passt wunderbar in die Ära der von Soundtracks getriebenen Big Budget-Produktionen der 80er Jahre wie Footlose und Top Gun. Angetrieben von Giorgio Moroders stampfendem, der neuen Sportart der achtziger Jahre -- Aerobic -- angepasstem Soundtrack ist Flashdance abwechselnd übertrieben fröhlich und total gezwungen. Die dünne Geschichte und die platten Dialoge spielen allerdings kaum mehr eine Rolle, wenn Sie die Beine der Tänzerin sehen, die sich wie ein Hammer zu der stampfenden Musik bewegen. Flashdance hat einige herausragende Tanzsequenzen. Erst nach der Premiere wurde allerdings bekannt, dass nicht Jennifer Beals, sondern die Tänzerin Marine Jahan die Tanzszenen gedoubled hat. Der tänzerische Höhepunkt des Films, das Vortanzen vor der Ballettkommission, ist eine Meisterleistung -- des Editors. Hier tanzen Marine Jahan, Richie Colon von der Rock Steady Crew und eine Olympiateilnehmerin im Turmspringen vollführt den Sprung, der quer durch den Raum geht. Einige Szenen des Films sind zu Klassikern geworden: Wenn die Tänzerin zu Michael Sembellos "Maniac" stampft und der fast mythisch anmutende Moment, wenn die Schauspielerin während eines Auftritts von Wasser durchnässt wird. Gottseidank wird Flashdance nie so albern wie zum Beispiel Olivia Newton-Johns Xanadu. Und man muss einen Film einfach mögen, der den Massen Legwarmer bescherte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Richtig guter Tanzfilm
von Stefanie Zöllner aus Köln am 16.02.2009

Erzählt wird die Geschichte der 18-jährigen Alexandra (Alex) Owens. Tagsüber arbeitet sie als Schweißerin, nachts ist sie Tänzerin in einer Bar namens Mawby's. Alex hat mehrere Lebensträume. Sie will mehr Unabhängigkeit erlangen, die große Liebe finden und in das (fiktionale) Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen werden. Alex trifft sich mit... Erzählt wird die Geschichte der 18-jährigen Alexandra (Alex) Owens. Tagsüber arbeitet sie als Schweißerin, nachts ist sie Tänzerin in einer Bar namens Mawby's. Alex hat mehrere Lebensträume. Sie will mehr Unabhängigkeit erlangen, die große Liebe finden und in das (fiktionale) Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen werden. Alex trifft sich mit ihrem Chef Nick Hurley auch privat. Als sie ihn mit einer anderen Frau sieht, wird sie wütend und schlägt die Fensterscheiben seines Hauses ein. Später erfährt sie von Nick, dass er seine Ex-Ehefrau traf, die neben ihm in den Vorständen einiger wohltätiger Organisationen sitzt. Nick Hurley nutzt seine Beziehungen und arrangiert ein Vortanzen für Alex. Da Alex jedoch keine wirkliche Tanzausbildung besitzt, präsentiert sie ihre eigene Choreographie. Nach einer Panne kann Alex die Juroren von sich überzeugen und wird aufgenommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
...ohne Träume sterben wir
von Don Alegre aus Bayern am 07.01.2010

Mit Jennifer Beals als Alex(andra) gelingt Adrian Lyne ein Glücksgriff für den von ihm 1983 abgedrehten Film. Vor der, für diese Geschichte imposanten Kulisse eines Industriegebietes in Pittsburgh wird der Film vor allem von exotischen und erotisch angehauchten Tänzen und der fantastischen Rockmusik (Giorgio Moroder) angetrieben. Ohne eine bemerkenswerte Handlung... Mit Jennifer Beals als Alex(andra) gelingt Adrian Lyne ein Glücksgriff für den von ihm 1983 abgedrehten Film. Vor der, für diese Geschichte imposanten Kulisse eines Industriegebietes in Pittsburgh wird der Film vor allem von exotischen und erotisch angehauchten Tänzen und der fantastischen Rockmusik (Giorgio Moroder) angetrieben. Ohne eine bemerkenswerte Handlung ist dies sicher kein Spielfilm, und als solches auch nicht gedacht; es ist jedoch ein für den Beginn der 80er aufregender, provozierender und atemberaubender Musik- und Tanzfilm, mehrfach nominiert und ausgezeichnet mit dem Oscar für den Besten Filmsong ("What a Feeling!") und Golden Globe für den Besten Soundtrack. ...ein unterhaltsamer Film, gekrönt mit einem fulminanten und triumphalen Tanz von Alexandra auf dem Weg zu ihrem Traum nb: Die technische Qualität und Ausstattung der DVD begnügt sich mit dem Minimum. Das Remastering hätte deutlich besser ausfallen können, es sei denn, der Lizenzinhaber bestand auf die Originalqualität des Streifens

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Spitzenmäßige Musik und tolle Tanzsszenen...
von linovi aus Ellwangen am 04.11.2008

Als Fan von Tanzfilmen, darf dieser Film in meiner privaten Filmesammlung natürlich nicht fehlen. Zu den Hits der 80er Jahre wird getanz, und eine romantische Story ist auch vorhanden. Die 18jährige Alex arbeitet tagsüber als Schweißerin und abends als Tänzerin in einer Bar. Dort trifft sie auch den Chef der... Als Fan von Tanzfilmen, darf dieser Film in meiner privaten Filmesammlung natürlich nicht fehlen. Zu den Hits der 80er Jahre wird getanz, und eine romantische Story ist auch vorhanden. Die 18jährige Alex arbeitet tagsüber als Schweißerin und abends als Tänzerin in einer Bar. Dort trifft sie auch den Chef der Firma in der sie tagsüber arbeitet und die beiden verlieben sich ineinander. Doch ihr großer Traum ist es, Tänzerin zu werden. Da sie allerdings über keinerlei tänzerische Ausbildungen verfügt, stehen ihre Chancen mehr als schlecht, in einer namenhaften Tanzschule angenommen zu werden. Doch mit viel Ehrgeiz, Leidenschaft, hartem Training und den Connections ihres neuen Freundes, wird sie zum Vortanzen eingeladen. Nun liegt es nur noch an ihr, ob ihr Traum wahr wird oder nicht...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Flashdance

Flashdance

mit Jennifer Beals , Michael Nouri , Lilia Skala , Sunny Johnson , Kyle T. Heffner

(5)
Film
Fr. 14.90
+
=
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

(3)
Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale