orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Fliegender Stern

(4)
Eines Tages machen sich die beiden Indianerjungen Fliegender Stern und Grasvogel mutig und ohne Wissen der Erwachsenen auf den Weg zu den Weissen, um zu erfahren, warum diese in ihr Land gekommen sind, die Eisenbahn gebaut und die grossen Büffelherden vertrieben haben, so dass die Indianer um ihre Existenz fürchten müssen. Auch wenn sich diese Entwicklung nicht zurückdrehen lässt, machen die beiden Jungen die Erfahrung, dass es durchaus Weisse gibt, mit denen man reden kann und die die Indianer respektieren. Als Fliegender Stern und Grasvogel dann von ihrem Abenteuer zurückkehren, werden sie von ihrem Stamm für diese mutige, wenn auch eigenwillige Aktion voller Hochachtung empfangen.
Portrait

Ursula Wölfel stammt aus Duisburg-Hamborn im Ruhrgebiet. Sie studierte Germanistik in Heidelberg und arbeitete nach dem Krieg als Schulhelferin im Odenwald. Nach abgeschlossener Lehrerausbildung und Pädagogikstudium unterrichtete sie als Sonderschullehrerin in Darmstadt. Seit 1961 lebt Ursula Wölfel als freie Schriftstellerin im Odenwald. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in mehr als 15 Sprachen übersetzt. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie den 1991 erstmals verliehenen Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. Ursula Wölfel verstarb im Juli 2014.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 103
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 23.03.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-35657-4
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 188/118/15 mm
Gewicht 138
Abbildungen . mit Illustrationen von Bettina Wölfel. 19 cm
Illustratoren Bettina Wölfel
Verkaufsrang 34.707
Buch (Taschenbuch)
Fr. 9.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 9.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2868313
    Fliegender Stern
    von Ursula Wölfel
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 43842996
    Ein total verhexter Glücksplan / Der magische Blumenladen Bd.2
    von Gina Mayer
    (2)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 33793808
    Vier zauberhafte Schwestern und ein Geist aus alten Zeiten
    von Sheridan Winn
    Buch
    Fr. 11.90
  • 29163986
    Dietl, E: Olchis fliegen zum Mond (mit Sound)
    von Erhard Dietl
    Buch
    Fr. 21.90
  • 5723704
    Feuerschuh und Windsandale
    von Ursula Wölfel
    Buch
    Fr. 7.40
  • 3023728
    Kleiner Wa-gusch
    von Käthe Recheis
    (1)
    Buch
    Fr. 9.90
  • 6124848
    Ätze, das Tintenmonster
    von Ursel Scheffler
    Buch
    Fr. 6.90
  • 18271130
    Leonie ist verknallt. Schulausgabe
    von Manfred Mai
    (1)
    Buch
    Fr. 7.40
  • 15575090
    Ben liebt Anna
    von Peter Härtling
    (2)
    Buch
    Fr. 8.90
  • 45189874
    Voll verknallt! / Die Schule der magischen Tiere Bd.8
    von Margit Auer
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

für die Schule zum Thema Indianer
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2012

dieses Buch wurde von unserer Schule als Fach-Lektüre für den Jahrgang der dritten Klasse zum Thema Indianer ausgewählt und sollte somit einen gewissen Anspruch haben. Finde ich gut, wenn es nicht immer nur ausgesprochene Schulbücher sind auch schon in den unteren Jahrgängen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Für Indianerfreunde
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2010

Es gibt ein Leben nach Yakari! Alle Eltern, die Kinder im Grundschulalter haben, wissen was ich meine. Eine wunderschön erzählte Geschichte von zwei Indianerjungen, die einen mutigen Ritt wagen um die weißen Männer zu treffen. Leben und Mythen der Indianer werden ganz kindgerecht dargestellt. Eignet sich zum Vorlesen ab 6 Jahren oder auch... Es gibt ein Leben nach Yakari! Alle Eltern, die Kinder im Grundschulalter haben, wissen was ich meine. Eine wunderschön erzählte Geschichte von zwei Indianerjungen, die einen mutigen Ritt wagen um die weißen Männer zu treffen. Leben und Mythen der Indianer werden ganz kindgerecht dargestellt. Eignet sich zum Vorlesen ab 6 Jahren oder auch zum Selbstlesen ab 8 Jahren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine mitreissende Erzählung über das Erwachsen-Werden in einer Gemeinschaft!!
von Walter M. aus Linz am 02.02.2016

Dieses Buch habe ich erworben als Erinnerung an ein Jugendbuch, welches ich während meiner Hauptschulzeit im Rahmen eines Schul-Lesewettbewerbes präsentierte. Die damalige (um 1980 herum) Ausgabe habe ich etwas umfangreicher und inhaltlich ausführlicher im Gedächtnis. Die vorliegende Ausgabe ist schmäler, jedoch ebenso sehr mit Begeisterung zu lesen. Die Geschichte... Dieses Buch habe ich erworben als Erinnerung an ein Jugendbuch, welches ich während meiner Hauptschulzeit im Rahmen eines Schul-Lesewettbewerbes präsentierte. Die damalige (um 1980 herum) Ausgabe habe ich etwas umfangreicher und inhaltlich ausführlicher im Gedächtnis. Die vorliegende Ausgabe ist schmäler, jedoch ebenso sehr mit Begeisterung zu lesen. Die Geschichte des kleinen Indianerjungen Fliegender Stern & seines Freundes Grasvogel sowie von deren Eltern, Geschwister und anderen Stammesangehörigen fesselt durch die Eigenschaften MUT + VERTRAUEN + KONSEQUENZ und ZUSAMMENHALT innerhalb einer Gemeinschaft. Meine Leseempfehlung diesbezüglich gilt insbesondere für jugendliche Burschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte über Indianer?
von Ishton am 05.05.2011

Habe das Buch einfach nur deshalb gelesen, weil mich das Thema Indianer seit vielen Jahren fesselt( wie man leicht daran sehen kann, zu welchen anderen Büchern ich bereits Rezensionen geschrieben habe), und ich wissen wollte, weshalb diese Geschichte als Schullektüre hierzu Verwendung findet. Auch meine Tochter hat es in... Habe das Buch einfach nur deshalb gelesen, weil mich das Thema Indianer seit vielen Jahren fesselt( wie man leicht daran sehen kann, zu welchen anderen Büchern ich bereits Rezensionen geschrieben habe), und ich wissen wollte, weshalb diese Geschichte als Schullektüre hierzu Verwendung findet. Auch meine Tochter hat es in der dritten Klasse gelesen, fand es allerdings nicht so besonders! Also, um das Ganze ein wenig abzukürzen. Wie bereits erwähnt beschäftige ich mich (ein wenig) mit der indianischen Kultur, den geschichtlichen Hintergründen etc. Und wohl genau aus diesem Grund kann ich mich den Lobeshymnen, die vielerorts auf die vorliegende Geschichte abgegeben werden, nicht so recht anschließen. Sicher, das Buch ist gut geschrieben, in einer einfachen, dem Alter des Leserkreises angemessenen Sprache, sehr verständlich. Auch die Geschichte verfügt über einen gewissen Reiz, ist spannend und auch in sich schlüssig. Dafür drei Sterne! Was allerdings den Anspruch, als Schullektüre zum Thema Indianer genommen zu werden, betrifft....ich weiß nicht so recht, wo ich hier ansetzen soll. Nun, das Buch ist bereits seit etlichen Jahren auf dem Markt, es gibt, wie ich feststellen konnte, etliche begleitende Unterrichtsmaterialien. Sehr angenehm für die betreffenden Lehrer, auch wenn sie keine oder nur wenig Ahnung von Indianern haben. Aber um diesem Thema und der Geschichte der europäischen Besiedlung Amerikas gerecht zu werden, reicht das meiner Ansicht nach kaum aus. Hier fehlen differenziertere Betrachtungen, die Kultur der (Plains)Indianer wird angerissen, jedoch nicht einmal hier stimmt alles mit der Realität überein. Ein sechsjähriger Junge auf Büffeljagd-wohl kaum! Das war selbst für einen erfahrenen Jäger lebensgefährlich! Und als Darstellung der "indianischen" Kultur und Lebensweise ist es ohnehin sehr einseitig, auf die Jäger der großen Prärien alleine zu verweisen. Nur einige Stämme lebten überhaupt von der Büffeljagd, also eine durchaus nicht typische Darstellung des Indianeralltages. Und dass ein Krieger, also der Vater der Familie, sich um das Verpacken des Tipis kümmert ist wohl auch nur ein Gerücht! Das Tipi, also das Zelt der Prärieindianer, war Sache der Frauen! Nie hätten sie es sich nehmen lassen, es selbst auf- und abzubauen! Vielleicht wäre es an der Zeit, sich in den Schulen Gedanken darüber zu machen, wie ich das Thema Indianer mit zeitgemäßer Literatur begleite, bestimmt lässt sich hier etwas finden. In den letzten Jahren kommen, hauptsächlich Dank einiger kleinerer Verlage, die sich dieses Stoffes angenommen haben, immer wieder einmal neue Bücher zu diesem Thema heraus. Und mit etwas Engagement der Lehrerschaft sich einzulesen, könnte der Unterricht hier sehr verbessert werden. Es wäre unseren Kindern zu wünschen, denn wir alle können viel von den indianischen Völkern lernen! Auch und gerade im Hinblick auf viele aktuelle Themen wie Umweltschutz, Toleranz, die Ansicht über unsere Mitgeschöpfe etc.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach schön
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 13.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ohne die übliche Unterteilung in Gut und Böse und sehr ansprechend dargestellt,erfahren wir in diesem Buch die Geschichte des Indianerjungen "Fliegender Stern".Wie er lebt,was sein Alltag ist,wie die Rituale sind wird sehr kindgerecht erzählt.Auch die Verbindung zu den "Weissen" ist Teil des Buches.Mir gefällt diese Geschichte immer wieder,geeignet ist... Ohne die übliche Unterteilung in Gut und Böse und sehr ansprechend dargestellt,erfahren wir in diesem Buch die Geschichte des Indianerjungen "Fliegender Stern".Wie er lebt,was sein Alltag ist,wie die Rituale sind wird sehr kindgerecht erzählt.Auch die Verbindung zu den "Weissen" ist Teil des Buches.Mir gefällt diese Geschichte immer wieder,geeignet ist sie für das Grundschulalter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fliegender Stern

Fliegender Stern

von Ursula Wölfel

(4)
Buch
Fr. 9.40
+
=
Titel Fliegender Stern. Lesebegleitheft

Titel Fliegender Stern. Lesebegleitheft

von Michael Kirch

Schulbuch
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 15.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale