orellfuessli.ch

Die Entführung der Roboter / Frank Einstein Bd.1

Roman

(1)
Leg dich nicht mit einem Roboter an!
Frank Einstein träumt nicht nur davon, einmal Erfinder zu werden, er ist es schon! Er und sein Freund Watson basteln in der Garage Geräte, die die Welt noch nicht gesehen hat. Als in einer stürmischen Nacht der Blitz in ihre Werkstatt einschlägt, hat das ungeahnte Folgen: Die beiden Roboter Klink und Klank erwachen zum Leben und weichen Frank nicht mehr von der Seite. Während er noch zweifelt, ob der überdrehte Klank und der alberne Klink die richtigen Assistenten für seine Versuche sind, werden die beiden von Franks Erzfeind T. Edison entführt. Dass der nur Böses im Sinn haben kann, ist Frank sofort klar. Mit seinen ruhigen Tagen als Erfinder ist es vorbei ...
Rezension
"'Frank Einstein' ist selbst ein Volltreffer: witzig und wirklich lehrreich." Geolino Extra
Portrait
Bereits früh fühlte sich Jon Scieszka (ausgesprochen: Schi-schka), der mit fünf Brüdern aufgewachsen ist, zur Wissenschaft hingezogen. Seine ersten Experimente haben einen bleibenden Eindruck bei seinen Eltern hinterlassen. Heute ist Jon Scieszka Bestsellerautor, weltweit hat er über 11 Millionen Bücher verkauft. Er lebt in Brooklyn. Brian Biggs ist ein erfolgreicher Illustrator von Kinderbüchern, Zeitschriften, Spielen und Puzzles. 1968 in Arkansas geboren, studierte er Design in New York und lebt heute in Philadelphia, wo in einer alten Garage die einzigartigen Bilder von Frank und seinen Freunden entstehen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 27.04.2015
Serie Frank Einstein 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-26978-1
Reihe Heyne fliegt
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 214/144/24 mm
Gewicht 390
Originaltitel Frank Einstein and the Antimatter Motor
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Illustratoren Brian Biggs
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 18.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15202939
    Rasmus und der Landstreicher
    von Astrid Lindgren
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 43755725
    Die Jagd nach dem Blitzfinger / Frank Einstein Bd.2
    von Jon Scieszka
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 42240029
    Comic Workshop
    von Louie Stowell
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42473341
    Der komische Vogel / Pekkas geheime Aufzeichnungen Bd.1
    von Timo Parvela
    Buch
    Fr. 15.90
  • 42435948
    Eine Macke kommt selten allein
    von Birgit Schlieper
    (2)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 37068454
    Ein Talent wird zum Star / Fußballprofi Bd.3
    von Andreas Schlüter
    Buch
    Fr. 16.90
  • 31958903
    Das Buch der seltsamen Wünsche
    von Angie Westhoff
    Buch
    Fr. 11.90
  • 42462809
    Das Geheimnis von Gorrum / Ghostfighter & Co. Bd.1
    von Christian Gailus
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42420237
    Flint und fertig
    von Torsten Wohlleben
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44068387
    Die verschwundenen Kinder / Die Geheimnisse von Ravenstorm Island Bd.1
    von Gillian Philip
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

So macht Wissenschaft Freude
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Windsheim am 13.05.2015

Frank Einstein und sein Freund Watson sind total scharf darauf den Midville-Wissenschaftspreis zu gewinnen. Dafür legen sie sich so richtig ins Zeug von Frank versucht einen Roboter zu erfinden, welche selbstständig denken und sich weiterbilden kann. Eigentlich ein unmögliches Unterfangen, aber durch einen Zufall gelingt es ihm tatsächlich sogar... Frank Einstein und sein Freund Watson sind total scharf darauf den Midville-Wissenschaftspreis zu gewinnen. Dafür legen sie sich so richtig ins Zeug von Frank versucht einen Roboter zu erfinden, welche selbstständig denken und sich weiterbilden kann. Eigentlich ein unmögliches Unterfangen, aber durch einen Zufall gelingt es ihm tatsächlich sogar zwei davon herzustellen. Doch natürlich weckt so ein Roboter auch bei anderen Wissenschaftlern Begehrlichkeiten und so dauert es nicht lange bis es bei Frank darunter und drüber geht. Auf dem Cover sieht man eigentlich alle wichtigen Dinge der Geschichte. Im Hintergrund bereitet sich in hellblauer Farbe Netzwerk aus, welches das von Frank erdachte Prinzip des neuartigen Robotergehirns darstellt. Im Vordergrund sieht man rechts Frank wie er an Klank schraubt und ihm dabei von Klink geholfen wird. Damit wäre eigentlich ein wunderbares Bild geschaffen, welches alles Wichtige in der Geschichte zeigt. Der Titel der Geschichte gefällt mir dafür nicht ganz so gut, denn er nimmt etwas vorweg, dass eigentlich erst in der zweiten Buchhälfte dran ist und dadurch weiss man aber leider schon viel zu früh wohin sich das Ganze entwickeln wird. Protagonist war in diesem Buch wohl eindeutig Frank. Zwar spielte sein Freund Watson auch immer mit, hatte aber irgendwie eine sehr untergeordnete Rolle. Frank ist ein totales Genie. Er versteht eine Menge von Physik und Elektronik. Er baut und schraubt ständig herum und hat unheimlich viele neue Ideen. Außerdem will er das Preisgeld für seinen Großvater gewinnen und nicht für sich selbst, was ihn sympathischer macht. Was mir an ihm allerdings gar nicht gefallen hat, war die Art wie er mit Watson umgesprungen ist. Er kann keine Freundschaft auf Augenhöhe führen, sondern fühlt sich Watson klar überlegen und behandelt ihn ziemlich von oben herab, was nicht gerade sympathisch ist. Leider fehlt mir an dieser Stelle auch ein wenig die Erkenntnis von ihm. Das hätte man vielleicht noch einbauen können, aber vielleicht kommt es ja noch, denn schließlich deutet das Ende sehr darauf hin, dass es mit der Reihe weitergeht. Die Idee hinter dem Buch gefällt mir sehr gut, denn Physik und Chemie sind wirklich Themen, welche man besser nur mit Samthandschuhen anfässt als Mutter. Schon als Schülerin haben mich diese Fächer in den Wahnsinn getrieben und auch die Begeisterung beim Nachwuchs hält sich dann doch eher in Grenzen. Allerdings denke ich, dass mit diesem Buch sich da sicher einiges dran ändern lässt, denn hier werden sehr viele Basics mit viel Spaß, lustigen Illustrationen und einer spannenden Geschichte verpackt und den Lesern quasi hintenrum untergeschoben, so dass man gar nicht so richtig merkt, dass man eigentlich gerade Physik lernt. Sehr praktisch und auf jeden Fall eine tolle Idee. Der Schreibstil ist außerdem sehr schön zu lesen, die Spannung ist immer da, allerdings nicht so übertrieben groß, da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Die Erklärungen sind auf jeden Fall alters- und auch kindgerecht. Natürlich sollte ein gewisses Interesse an Wissenschaften oder Robotern schon vorhanden sein, aber Kenntnisse sind überhaupt keine notwendig. Hinten gibt es außerdem noch ein ausführliches Glossar, das nochmal zusätzlich alle Erklärungen zusammenfasst und übersichtlich gestaltet. Ebenso wird dort das Fingeralphabet nochmal übersichtlich aufgelistet, da es eine Nebenfigur gibt, welche sich ausschließlich auf diese Weise unterhält. Die Illustrationen sind alle in schwarz, weiß, grau und rot gehalten. Mir gefällt das sehr gut, denn die Zeichnungen wirken dadurch nicht so überladen und können sich auf das Wesentliche konzentrieren. Manchmal stellen sie Szenen aus dem Buch dar, aber oft sind es auch nur Skizzen zu den Erklärungen und Versuchen, so dass man die Gedankengänge von Frank besser nachvollziehen kennen. Je nachdem was sie gerade darstellen sind sie entweder sehr detalverliebt oder absolut schlicht. Sie passen einfach immer perfekt an die Stellen und schaffen es komplexe Zusammenhänge auf ein leichtes Minimum herunterzureduzieren, ohne dass etwas verloren geht. Insgesamt muss ich sagen war ich schwer begeistert von dem Buch. Ich denke, dass man hiermit auf jeden Fall schaffen könnte ein Barriere zwischen Schülern und Naturwissenschaften abzubauen und würde es natürlich auch weiterempfehlen. Hoffentlich gibts bald noch viel mehr aus dieser Reihe. Was anderes als 5 von 5 Punkten, kann ich dafür auch nicht geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Entführung der Roboter / Frank Einstein Bd.1

Die Entführung der Roboter / Frank Einstein Bd.1

von Jon Scieszka

(1)
Buch
Fr. 18.90
+
=
Mathe-Monster (Kinderspiel)

Mathe-Monster (Kinderspiel)

von Martin Wallocha

Spielwaren
Fr. 8.50
+
=

für

Fr. 27.40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Frank Einstein

  • Band 1

    40974339
    Die Entführung der Roboter / Frank Einstein Bd.1
    von Jon Scieszka
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    43755725
    Die Jagd nach dem Blitzfinger / Frank Einstein Bd.2
    von Jon Scieszka
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale