orellfuessli.ch

Frau Merian!

Eine Lebensgeschichte

Sie war eine selbstbewusste, unbeirrbare Frau, eine Naturkundlerin und eine bedeutende Malerin: Maria Sibylla Merian (1647–1717), Tochter von Matthäus Merian, gehört zu den grossen Frauengestalten der deutschen Kulturgeschichte. Ihre Aquarelle und Kupferstiche sind berühmt, die Geschichte ihres Lebens ist einzigartig. Sie lernte das Zeichnen und Kupferstechen von ihrem niederländischen Stiefvater, heiratete den Maler Johann Andreas Graff, brachte zwei Töchter zur Welt, verliess ihren Mann und lebte einige Jahre in einer pietistischen Gemeinde. Den Höhepunkt aber bildete ihre abenteuerliche Schiffsreise in das südamerikanische Surinam, wo sie sich, wie stets in ihrem Leben, mit grosser Leidenschaft der Welt der Pflanzen und Insekten widmete. – Dieter Kühn setzt mit dieser Biographie Massstäbe: Er zeichnet anhand bislang unbeachteter Quellen ein neues Bild von »Frau Merian«. Kenntnisreich entfaltet er ein lebendiges Panorama des 17. Jahrhunderts und stellt eine aussergewöhnliche Frau vor, die sich selbst nur als Liebhaberin der Natur sah, aber Mutter, Malerin, Unternehmerin, Naturkundlerin und eine wagemutige Reisende zugleich war.
Portrait

Dieter Kühn, geboren 1935 in Köln, starb im Juli 2015 in Brühl. Für seine Biographien, Romane, Erzählungen, Hörspiele und hoch gerühmten Übertragungen aus dem Mittelhochdeutschen (das ›Mittelalter-Quartett‹) erhielt er den Hermann-Hesse-Preis, den Grossen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und zuletzt die Carl-Zuckmayer-Medaille. Zu seinen Werken gehören grosse Biographien (über Clara
Schumann, Maria Sibylla Merian, Gertrud Kolmar sowie sein berühmtes Buch über Oswald von Wolkenstein), Romane (›Geheimagent Marlowe‹), historisch-biographische Studien (›Schillers Schreibtisch in Buchenwald‹) und Erzählungsbände (›Ich war Hitlers Schutzengel‹). Zuletzt erschienen die beiden autobiographischen Bände ›Das Magische Auge‹ und ›Die siebte Woge‹

Literaturpreise:

u.a.:
Hermann-Hesse-Preis
Grosser Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Nominiert für den Deutschen Bücherpreis 2002
Carl-Zuckmayer-Medaille 2014

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 656, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104034386
Verlag Fischer E-Books
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34108587
    Lucille - meine extraordinaire Geliebte
    von Albert Ahrens
    eBook
    Fr. 5.90
  • 44072602
    Der nächste Winter
    von Uwe Fuchs
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45696613
    Katharina von Medici
    von Cornelia Wusowski
    eBook
    Fr. 4.90
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (90)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 29132203
    Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (10)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 45395356
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (87)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (33)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (28)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31165937
    Die Schmetterlingsinsel
    von Corina Bomann
    (60)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Frau Merian!

Frau Merian!

von Dieter Kühn

eBook
Fr. 11.50
+
=
Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

von Elena Ferrante

(85)
eBook
Fr. 24.50
+
=

für

Fr. 36.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen