orellfuessli.ch

Friedhof der Unschuldigen

Roman

(27)
Frankreich, Ende des 18. Jahrhunderts: Im Schloss von Versailles wird dem jungen Ingenieur Jean-Baptiste Baratte von höchster Stelle ein Auftrag erteilt. Er soll den Friedhof der Unschuldigen demolieren, der, mitten in Paris gelegen, Hunderttausende von Toten beherbergt und dessen Ausdünstungen die Stadt langsam vergiften, so dass der Wein in den Kellern zu Essig wird, Fleisch binnen Minuten verfault. Aber es soll möglichst unauffällig geschehen, der Pöbel ist abergläubisch und will die Totenruhe nicht gestört sehen. Miller erzählt diese Geschichte vom Vorabend der Revolution und den widerstreitenden Kräften des Alten und des Neuen in einer kühnen, eleganten Prosa.
Portrait
Andrew Miller wurde 1960 in Bath geboren, lebt in Somerset. Für seinen ersten Roman Die Gabe des Schmerzes (Zsolnay, 1998) erhielt er 1998 den Impac Dublin Literary Award. Der Roman wurde in 16 Sprachen übersetzt. Ausserdem bei Zsolnay erschienen: Eine kleine Geschichte, die meist von der Liebe handelt (2000), Zehn oder fünfzehn der glücklichsten Momente des Lebens (2003), Die Optimisten (2007), Nach dem grossen Beben (2010) und Friedhof der Unschuldigen (2013), für den er den Costa Award (früher Whitbread Award) sowohl für den besten Roman als auch für das beste Buch des Jahres 2011 erhielt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 29.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783552056572
Verlag Paul Zsolnay Verlag
eBook
Fr. 16.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26141933
    Solange du lebst
    von Louise Erdrich
    eBook
    Fr. 12.50
  • 20423041
    Das Spiel des Engels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (46)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28160878
    Das Haus der Rajanis
    von Alon Hilu
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (84)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30610205
    Sand
    von Wolfgang Herrndorf
    (13)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39104352
    Die Elenden
    von Victor Hugo
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47844357
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (29)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (3)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (37)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 60968323
    Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (11)
    eBook
    Fr. 4.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423433
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (82)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29385904
    Der Friedhof in Prag
    von Umberto Eco
    (35)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 39104352
    Die Elenden
    von Victor Hugo
    eBook
    Fr. 3.50
  • 31185610
    Der Glöckner von Notre Dame
    von Victor Hugo
    eBook
    Fr. 3.50
  • 30934488
    Brüder
    von Hilary Mantel
    (7)
    eBook
    Fr. 19.50
  • 20423041
    Das Spiel des Engels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (46)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41772619
    Eine Frage der Zeit
    von Alex Capus
    (31)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
10
10
4
3
0

Geschichte, Gefühle, Gebeine
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2013

Frankreich 1775. Der junge Ingenieur Jean Baptiste Baratte erhält vom Ministerium in Paris eine ungewöhnliche Aufgabe: Er soll den mitten in Paris gelegenen "Friedhof der Unschuldigen" abtragen, dessen überdurchschnittlich hohe Anzahl an Toten langsam das umliegende Viertel verpestet. Der Ingenieur holt sich einen alten Freund, Lecoeur, und 30 Arbeiter... Frankreich 1775. Der junge Ingenieur Jean Baptiste Baratte erhält vom Ministerium in Paris eine ungewöhnliche Aufgabe: Er soll den mitten in Paris gelegenen "Friedhof der Unschuldigen" abtragen, dessen überdurchschnittlich hohe Anzahl an Toten langsam das umliegende Viertel verpestet. Der Ingenieur holt sich einen alten Freund, Lecoeur, und 30 Arbeiter aus einem Bergwerk zuhilfe und der Abriss beginnt. Die Bewohner des Viertels reagieren sehr unterschiedlich auf das Vorhaben. Baratte ahnt noch nicht was auf ihn zukommt... Ein historischer Roman der etwas anderen Art. Der seltsame Umstand, dass ein kompletter Friedhof samt Kriche abtransportiert werden soll, bietet eine sensationelle Grundlage für einen makaberen aber fesselnden Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
fesselndes Lesevernügen
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2013

Der Ingenieur Jean-Baptiste Baratte hat es einer Verwechslung zu verdanken, dass er für die Räumung des Pariser Friedhofs der Unschuldigen die Verantwortung übertragen bekommt. Eine äußerst schwierige Aufgabe in einer schwierigen Zeit. Zur Hilfe holt er sich Lecoeur, einen engen Vertrauten aus früheren Tagen in den Bergwerken von... Der Ingenieur Jean-Baptiste Baratte hat es einer Verwechslung zu verdanken, dass er für die Räumung des Pariser Friedhofs der Unschuldigen die Verantwortung übertragen bekommt. Eine äußerst schwierige Aufgabe in einer schwierigen Zeit. Zur Hilfe holt er sich Lecoeur, einen engen Vertrauten aus früheren Tagen in den Bergwerken von Valenciennes und Arbeiter aus Flandern. Es ist kurz vor der französischen Revolution. Der Hof ist ungnädig, überheblich,unersättlich, blind. In der Bevölkerung rumort es. Jean-Baptiste ist zwar fortschrittlich gesinnt, aber ein sehr gemäßigter Anhänger Voltaires. Eines der wenigen Freundschaftsangebote erhält er von dem Organisten der Kirche des zu räumenden Friedhofs. Ein regelmäßiger Besucher des Friedhofs ist der freundliche Arzt Guillotin. Er kommt um bei den Ausgrabungen dabei zu sein. Er nützt die Gelegenheit, die Zersetzung der Leichen zu studieren. Ein Trost während der unappetitlichen, anstrengenden, harten Arbeit ist ihm die Zuneigung der schönen Prostituierten Héloise. Weil sie der Königin ähnlich sieht, wird sie verächtlich die Österreicherin genannt... "Friedhof der Unschuldigen" von Andrew Miller ist ein fesselndes, großes Lesevergnügen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anspruchsvoller historischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 05.03.2014

Wer gerne Hilary Mantel oder Umberto Eco liest, wird auch an Andrew Miller Gefallen finden. Diese spannende, leicht morbide "Friedhofstour" spielt am Vorabend der Französischen Revolution und hat es geschafft, mir einige wohlige Schauer über den Rücken zu jagen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Friedhof der Unschuldigen

Friedhof der Unschuldigen

von Andrew Miller

(27)
eBook
Fr. 16.50
+
=
Weiblichkeit leben

Weiblichkeit leben

von Leila Bust

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 40.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen