orellfuessli.ch

Frigid

Roman

(28)
Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …
Portrait
J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in Martinsburg, West Virginia.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Serie Wait-for-You-Serie
Sprache Deutsch
EAN 9783492975292
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 5.372
eBook (ePUB)
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38988555
    Be with Me
    von J. Lynn
    (25)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 37893602
    Wait for You
    von J. Lynn
    (25)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40990878
    Fall with Me
    von J. Lynn
    (13)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42749212
    Forever with You
    von J. Lynn
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40210392
    Stay with Me
    von J. Lynn
    (22)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 38988556
    Trust in Me
    von J. Lynn
    (16)
    eBook
    Fr. 10.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44242623
    The Deal – Reine Verhandlungssache
    von Elle Kennedy
    (33)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39262413
    Love Games 2 - Das Spiel geht weiter
    von Emma Hart
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 38776909
    Bedingungslos
    von M. Leighton
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38237825
    Die Liebe von Callie und Kayden
    von Jessica Sorensen
    (14)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38546558
    Die Sache mit Callie und Kayden
    von Jessica Sorensen
    (19)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40990878
    Fall with Me
    von J. Lynn
    (13)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 38988555
    Be with Me
    von J. Lynn
    (25)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 39985515
    Games of Love - Bittersüße Sehnsucht
    von Rachel Van Dyken
    (10)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44242611
    Until Friday Night – Maggie und West
    von Abbi Glines
    (25)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42749212
    Forever with You
    von J. Lynn
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45121697
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (122)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38988556
    Trust in Me
    von J. Lynn
    (16)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
11
12
5
0
0

Jennifer L. Armentrout schafft es einfach immer wieder!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2016

Wieder und wieder schafft es Jennifer L. Armentrout mich mit ihrem faszinierenden, packenden Schreibstil von ihren wundervollen Geschichten zu begeistern und auf einenen Nachfolgetitel gespannt warten zu lassen. 'frigid' fesselt den Leser mit seiner romantischen und doch spannenden Geschichte ab dem ersten Kapitel an und bietet zusätzlich so lebensnahe... Wieder und wieder schafft es Jennifer L. Armentrout mich mit ihrem faszinierenden, packenden Schreibstil von ihren wundervollen Geschichten zu begeistern und auf einenen Nachfolgetitel gespannt warten zu lassen. 'frigid' fesselt den Leser mit seiner romantischen und doch spannenden Geschichte ab dem ersten Kapitel an und bietet zusätzlich so lebensnahe Charaktere, wie nur Armentrout und wenige andere Autoren sie zu schreiben vermögen. Auch wenn es diesmal eine Storyline ohne Paranormales und Fantastisches ist, wie man eigentlich von der Autorin gewohnt ist, wollte auch ich, als eingefleischte Jugend-Fantasy-Leserin 'frigid' ab der ersten Seite an nicht mehr aus der Hand legen. Armentrout hält sich durch diesen Titel weiterhin auf der Liste meiner Lieblingsautoren. Auf jeden Fall eine große Empfehlung für all ihre Fans und die, die es unbedingt sein sollten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Reicht nicht an die "Wait for you"-Reihe heran, aber immer noch sehr unterhaltsam.
von Kate am 08.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Ich verschlinge ja alles, was aus der Feder von Jennifer L. Armentrout stammt. So habe ich mich natürlich auch auf „Frigid“ gefreut, einfach weil ich schon so lange nichts mehr von ihr in diesem Genre gelesen habe. Und ja, es ist kein Vergleich zu meiner heißgeliebten „Wait for you“-Reihe,... Ich verschlinge ja alles, was aus der Feder von Jennifer L. Armentrout stammt. So habe ich mich natürlich auch auf „Frigid“ gefreut, einfach weil ich schon so lange nichts mehr von ihr in diesem Genre gelesen habe. Und ja, es ist kein Vergleich zu meiner heißgeliebten „Wait for you“-Reihe, aber ich hatte dennoch einige kurzweilige Lesestunden mit Sydney und Kyler. Ich wusste bereits im Vorfeld, dass „Frigid“ es schwer haben würde. Die „Wait for you“-Reihe ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen und es ist für jedes Buch schwer da ran zu kommen. Vielleicht waren deshalb meine Erwartungen nicht so groß. Und vielleicht ist das der Grund, warum ich „Frigid“ so gerne gelesen habe, auch wenn es bisher im New Adult Genre das schwächste Buch von Frau Armentrout war. Auf der einen Seite war es wie gewohnt sexy, humorvoll und dieses ganz besondere Hach-Gefühl. Auf der anderen Seite gab es auch Punkte, die mich gestört haben. Zum einen das Verhalten von Sydney, ihre Unsicherheit und das ständige an einandern vorbei reden. Es war teilweise zu viel und man hätte beide am liebsten geschüttelt. Und zum anderen der „Thriller“ Anteil im Buch. Zwar hat es durchaus Spannung eingebracht, aber für mich war es einfach so ungewohnt und passt nicht so richtig ins Bild. Dennoch habe ich „Frigid“ in einem Rutsch verschlungen und war sogar ein wenig enttäuscht, dass es so wenige Seiten hatte. Von Jennifer L. Armentrout kriege ich einfach nicht genug und will immer nur mehr und mehr. Es war nicht alles perfekt bei „Frigid“, aber ich hatte dennoch einige unterhaltsame Lesestunden und habe sehr gerne über Sydney und Kyler gelesen. Ich bin gespannt auf den zweiten Band „Scorched“, in dem Andrea und Tannen die Hauptrolle spielen werden. Fazit Auch wenn „Frigid“ von Jennifer L. Armentrout nicht an meine heißgeliebte „Wait for you“-Reihe herankommt, so habe ich das Buch sehr gerne gelesen und hatte einige kurzweilige Lesestunden. Aber von Frau Armentrout kriege ich auch einfach nicht genug.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein gelungener New Adult Roman, der nicht nur mit der Liebesgeschichte, sondern auch mit einer überraschend spannenden Handlung punkten kann. Jennifer L. Armentrout enttäuscht nie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
MEGA!
von einer Kundin/einem Kunden aus Herrenhof am 26.12.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Also Ich war/bin positiv überrascht von diesem Buch. Es hat mir sehr gut gefallen. Ich finde dieses Buch genauso gut wie die Vorgänger-Bücher. Es ist sehr gefühlvoll, traurig aber an manchen Stellen auch zum schmunzeln. Kann es nur weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hatte mich lange auf dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht!
von Lotti's Bücherwelt am 28.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

>>Es war wahrlich ein echter Lustkiller, wenn jemand auf einen schoss.<< Sydney und Kyler sind seit Kindheit an beste Freunde, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Kyler ist ein Aufreißer, der eine Frau nach der nächsten abschleppt, Sydney weiß ein gutes Buch in gemütlichem Ambiente sehr zu schätzen. Als... >>Es war wahrlich ein echter Lustkiller, wenn jemand auf einen schoss.<< Sydney und Kyler sind seit Kindheit an beste Freunde, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Kyler ist ein Aufreißer, der eine Frau nach der nächsten abschleppt, Sydney weiß ein gutes Buch in gemütlichem Ambiente sehr zu schätzen. Als sie mit ihren Uni-Freunden zum traditionellen Skiurlaub kurz vor Weihnachten in die Berge aufbrechen, werden sie von einem Schneesturm epischen Ausmaßes überrascht, so dass die Beiden schlussendlich alleine in der abgelegenen Skihütte festsitzen. Wird ihre platonische Freundschaft diese Zweisamkeit überstehen oder kommen ihnen unterdrückte Gefühle in die Quere? Und noch schlimmer: werden sie überhaupt unbeschadet aus diesem Chaos herauskommen, denn irgendwer trachtet den Beiden scheinbar nach dem Leben... ‘Frigid‘ ist der neuste Roman von Jennifer L. Armentrout aka J.Lynn. Ich hatte mich lange drauf gefreut und ich wurde nicht enttäuscht! Man darf es allerdings nicht mit der ‘Wait For You‘ Reihe vergleichen. Natürlich ist die Geschichte nicht grade realistisch, aber das spielt überhaupt keine Rolle. Durch die liebenswerten Protagonisten, den gewohnt angenehmen und flüssig zu lesenden Schreibstil und den konstant aufrechterhaltenen Spannungsbogen fliegt man nur so durch die Seiten. Natürlich ist genremäßig alles etwas vorhersehbar, aber die Neugierde bleibt. Dank des Perspektivwechsels erfährt man gleich zu Beginn, dass Sydney seit Jahren heimlich in Kyler verliebt ist und jetzt, in seiner unmittelbaren Nähe im eingeschneiten Haus, ihre Gefühle für ihn kaum noch verbergen kann. Aber auch für Kyler ist Sydney mehr als nur eine Freundin... Das macht die Geschichte zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Dazu kommen dann auch noch die krimimäßig angehauchten Elemente... Sehr schön fand ich, dass man den Buchtitel in vielerlei Hinsicht für diese Geschichte deuten kann. Leider fand ich ein paar Situationen aber auch unlogisch. Allerdings kann man da im Großen und Ganzen drüber hinwegsehen. Freue mich auf den nächsten Band der Reihe, in dem es um Andrea gehen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Süße und winterliche Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 22.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Titel: Frigid Autorin: Jennifer L. Armetrout Seiten: 336 Verlag: Piper Ausgabe: Broschiert Genre: New Adult Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars! Meinung: Also das Cover erinnert mich total an die der "Wait for you" Reihe, was ja auch ganz gut passt, weil beide ja von derselben Autorin sind. Allgemein finde ich das Cover... Titel: Frigid Autorin: Jennifer L. Armetrout Seiten: 336 Verlag: Piper Ausgabe: Broschiert Genre: New Adult Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars! Meinung: Also das Cover erinnert mich total an die der "Wait for you" Reihe, was ja auch ganz gut passt, weil beide ja von derselben Autorin sind. Allgemein finde ich das Cover mit den rosa Akzenten echt süß und auch innen ist das Buch sehr winterlich gestaltet, was natürlich im Moment sehr gut passt. (Auch wenn wir ja eigentlich erst Herbst haben, ist es ja leider schon total kalt...) Schade finde ich allerdings, dass das abgebildete Mädchen optisch überhaupt nicht zu Sydney aus dem Buch passt, da diese dunkle Haare hat und nicht wie auf dem Cover blonde. Sydney und Kyler sind schon seit einer Ewigkeit beste Freunde. Sydney empfindet allerdings schon lange mehr für ihn, was Kyler aber nicht bemerkt, da er lieber jeden Tag eine andere mit nach Hause nimmt. Als sie dann zum alljährlichen Skiurlaub aufbrechen, sorgt ein Schneesturm dafür, dass ihre Freunde, die mitkommen wollten, es nicht zum Skihaus schaffen, sodass Kyler und Sydney ganz alleine sind... Irgendjemand scheint es auf ihr Leben abgesehen zu haben, denn das Haus wird immer wieder angegriffen, während es draußen immer kälter und verschneiter wird. Sie sind also dort gefangen... Außerdem fühlen sich beide auch immer mehr zueinander hingezogen... Sydney ist ein sehr sympathischer Charakter, da sie sehr freundlich, lieb, niedlich und auch bücherverrückt ist. Sie ist auch ein bisschen schüchtern zu Beginn, weil sie sich einfach nicht traut, Kyler zu sagen, was sie empfindet. Außerdem ist sie nur knapp 1,60 Meter groß, wodurch ich sie noch mehr mochte, weil ich selbst so ein kleiner Pups bin. Sydney entwickelt sich auch ziemlich über das Buch hinweg, was ich auch immer sehr gut bei Charakteren finde. Ich sage jetzt nicht, in welcher Weise sie sich verändert, weil ihr sonst total von mir gespoilert werdet. Und das will ich ja nicht machen. Eine Szene hat sie mir besonders sympathisch gemacht, weil ich einfach genau gleich reagiert hätte. "Ich musste eine schreckliche Entscheidung treffen. Den E-Reader fallen lassen oder den Cappuccino. Beide waren überlebensnotwendig. Aber der E-Reader war für mich wie ein unersetzbares und liebgewonnenes Baby." Die Szene fand ich einfach richtig witzig und sie zeigt Sydneys Charakter auch ganz gut. Ich denke, jede Leseratte wird diese Entscheidung, die Sydney trifft, total verstehen können. Das Buch ist immer abwechselnd aus Sydneys und Kylers Sicht geschrieben, sodass man auch einen ganz guten Einblick in seine Gefühlswelt bekommt. Zu aller erst finde ich irgendwie, dass sich der Name Kyler komisch anhört. Es gibt Tyler und Kyle, aber diese Mischung aus beiden Namen finde ich doch etwas seltsam. Ich weiß nicht, wieso, aber ich konnte mich nicht mit dem Namen anfreunden. Na ja, kommen wir zu wichtigeren Dingen. Kyler ist ein typischer Aufreißer. Jeden Tag nimmt er eine andere mit nach Hause. Zumindest ist er das nach außen hin, denn innerlich ist er anders und viel vielschichtiger als er vorzugeben versucht. Kyler liegt wirklich sehr viel an Sydney, was man total daran merkt, wie süß und fürsorglich er mit ihr umgeht. Ich finde es auch sehr sympathisch, dass er sich immer wieder als ihr Beschützer aufspielt. Grundsätzlich ist er wirklich ein netter Kerl und ich finde das er auch sehr viel Humor hat, genauso wie Sydney. Es ist manchmal echt lustig geworden, wenn die beiden miteinander geredet haben. Insgesamt mochte ich Kyler (abgesehen von seinem Namen ;D ) sehr gerne. Als ich gesehen habe, dass dieses Buch rauskommt, hatte ich natürlich sehr hohe Erwartungen, weil das Buch nun einmal von Jennifer L. Armetrout ist, von der eigentlich jedes Buch brillant ist. Allerdings wurden meine Erwartungen schnell gedämpft, weil ich bevor ich das Buch gelesen habe, einige Rezensionen gelesen habe, die alle immer negativ waren. Ich habe also erwartet, dass mich das Buch total enttäuschen würde, als ich es aufgeschlagen habe. Aber schon nach den ersten Seiten habe ich mich gefragt, warum alle es denn so schlecht finden. Klar, ich kann verstehen, dass das hier von der Story her sicherlich kein Meisterwerk ist, aber so schlecht war es dann nun auch wieder nicht. Die Story ist wahrscheinlich sogar sehr unrealistisch, aber reintheoretisch kann so etwas schon passieren. Auch wenn die Story jetzt nichts so Außergewöhnliches war, finde ich, dass der Schreibstil das total ausgleichen konnte. Ich liebe einfach Jennifer L. Armetrouts Schreibstil, der auch hier wieder super ist. Ihr müsst mal ein Buch von ihr lesen, damit ihr genau wisst, was ich meine, denn ihr Schreibstil ist einfach unglaublich flüssig, total humorvoll und sehr einfach zu lesen. Ich musste an vielen Stellen lachen, weil manche Dinge sehr humorvoll beschrieben sind, was ich an dem Schreibstil sowieso total gerne mag. Egal, welches Buch man von ihr liest, der Schreibstil ist immer an manchen Stellen witzig, sodass man auch mal lachen kann. Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen, weil der Schreibstil so flüssig war und ich die Story eigentlich auch ganz gut fand. Fazit: Das Buch ist von der Story her sicherlich nicht Jennifer L. Armetrouts bestes Buch, aber dennoch ist die Story nicht so schlecht, wie mache schildern. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und der Schreibstil war wie immer super, weswegen man das Buch auch sehr schnell durchlesen kann. Dieses Buch ist mal ein bisschen anders als die Bücher, die man sonst von Jennifer L. Armetrout kennt, aber das heißt nichts Schlechtes. Das Buch ist eine gute Lektüre für zwischendurch und ich kann es euch allerdings nur so halb empfehlen, weil ich weiß, dass viele das Buch nicht mögen, aber wenn ihr mit einer ganz normalen Erwartungshaltung drangeht, kann euch das Buch bestimmt dennoch ganz gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich !!!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Frigid von Jennifer L. Armentrout ist einfach umwerfend. Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand legen können und freue mich schon unglaublich auf die Fortsetzung. Dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Die Handlung zieht einen in den Bann und die Charaktere sind einfach zum verlieben. Jennifer L. Armentrout ist... Frigid von Jennifer L. Armentrout ist einfach umwerfend. Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand legen können und freue mich schon unglaublich auf die Fortsetzung. Dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Die Handlung zieht einen in den Bann und die Charaktere sind einfach zum verlieben. Jennifer L. Armentrout ist eine großartige Autorin, ihre Bücher sind einfach wundervoll und lassen sich super lesen. Wer New-Adult liebt ist bei ihr richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Was, wenn man in den besten Freund verliebt ist? Er aber eine nach der anderen abschleppt? Man schmachtet von Weitem und hofft. Denn eines Abends passiert das so erhoffte :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schade
von einer Kundin/einem Kunden aus Sassenburg am 07.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Klappentext: Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen... Klappentext: Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen … Meine Meinung: Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine Bewertung. Ich liebe Jennifer L. Armentrout und ihr Pseudonym J. Lynn, ich liebe ihre Bücher und ihren Schreibstil und ihre tollen Charaktere. Aber würde hier auf dem Buch nicht Jennifer L Armentrout drauf stehen, ich hätte es nicht geglaubt. Ich fand beide Charaktere so weinerlich und unglaubwürdig. Die Story war unglaubwürdig und so wenig autenthisch - einzig der Schreibstil war flüssig. Ich will gar nicht auf die Geschichte eingehen, da es spoilern würde, aber ich weiß nicht was Frau Armentrout sich hier gedacht hat. Ich wurde so gar nicht warm mit den Charakteren, die Handlung war sowas von vorhersehbar und trotz des Themas baut sich null Spannung auf. Dieses ewige hin und her, und dieses jammernde "Ich bin nicht sein Typ" oder "Ich bin nicht gut genug für sie" waren auf Dauer einfach nur nervig. Da ich Jennifer L. Armentrout sonst liebe und der Schreibstil flüssig war, vergebe ich 2 Sterne und freue mich auf ihr nächstes Buch, was dann hoffentlich wieder besser ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

"Frigid" verbindet nicht nur Romantik und Erotik miteinander, sondern bringt zugleich auch wahnsinnig viel Spannung mit. Ein Muss für alle J.-Lynn-Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine schlaflose Nacht! Spannend bis zur letzten Seite. Wenn auch nicht ganz so tiefgründig wie andere Bücher der Autorin, ist es doch zum Träumen und dahin schmelzen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine süße Liebesgeschichte
von Sarah M. am 18.01.2017
Bewertetes Format: Taschenbuch

Kyler und Sidney sind seit jungen Jahren beste Freunde, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Währenddessen Sidney ihre Zeit lieber mit einem guten Buch verbringt, verdreht Kyler der Frauenwelt den Kopf. Bei ihrem diesjährigen Ausflug zur Skihütte, werden sie von einem Schneesturm überrascht. Zusammen auf engstem Raum und abgekapselt... Kyler und Sidney sind seit jungen Jahren beste Freunde, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Währenddessen Sidney ihre Zeit lieber mit einem guten Buch verbringt, verdreht Kyler der Frauenwelt den Kopf. Bei ihrem diesjährigen Ausflug zur Skihütte, werden sie von einem Schneesturm überrascht. Zusammen auf engstem Raum und abgekapselt von der Zivilisation werden Gefühle wach, die sie bisher erfolgreich verdrängt haben...Nicht nur ihre jahrelange Freundschaft steht auf dem Spiel, denn jemand trachtet ihnen nach ihr Leben... ?Frigid? ist mein erstes Buch der Autorin Jennifer Lynn Armentrout, von deren Romanen ich bisher nur Gutes gehört habe. Der Einstieg in die Geschichte von Sidney und Kyler gelang mir unglaublich gut. J. Lynn überzeugt mit einem bildlichen und fesselnden Schreibstil. Sie gibt den Lesern einen Einblick in die Gedanken und Gefühle beider Protagonisten, was mir sehr gut gefallen hat. Sidney ist zwar manchmal ein wenig naiv und sensibel, mit ihrer Bücherliebe hat sie mich allerdings sogleich für sich gewonnen. Obwohl Kyler als Frauenschwarm und Playboy dargestellt wird, mochte ich auch seinen Charakter sehr gern. Ich habe es genossen, wie er in Bezug auf Sidney den Höhlenmenschen in sich herauslässt und sich sein Beschützerinstinkt in ihrer Gegenwart offenbart. Hauptsächlich liegt der Fokus auf Sidney und Kyler, weshalb die Geschichte auch mit überschaubaren Nebencharakter auskommt. Ihre Freunde, Andrea und Tanner, die mit ?Sorched? ihren eigenen Band bekommen, empfand ich trotzdem gut in die Geschichte eingebunden. Ich freue mich jedenfalls schon jetzt, mich bald mit ihrer Geschichte befassen zu dürfen. Besonders gut gefallen, hat mir auch die Einbindung von Sidneys Familie, die ihren Auftritt vor allem zum Ende der Geschichte hat. Herzerwärmend. ?Frigid? ist eine super-schöne Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann gezogen hat. Das einzige Manko für mich, ist der leicht schaurige, unheimliche Anteil, der Sidney und Kyler in Atem hält. Die Auflösung der ganzen Misere fand ich gut, denke jedoch, dass man dies auch anders hätte verpacken können. Im Nachhinein, bin ich auch ein wenig vom Cover enttäuscht, das mich zunächst im Zusammenhang mit dem Klappentext angezogen hat. Leider weicht die weibliche Person im Aussehen von der Protagonistin, Sidney, ab. Generell störe ich mich eher selten an Personen auf einem Cover, aber es sollte dann doch mit den Protagonisten des Romans übereinstimmen... ?Frigid? enthält eine sehr schöne Liebesgeschichte, die angenehmen Lesespaß verspricht. Auch wenn der furchterregende Anteil, nicht so meins war, hat mir der Hauptaspekt, die Geschichte von Kyler und Sidney sehr gut gefallen. Wer ein paar spannende und schöne Stunden mit einer winterlichen Geschichte verbringen möchte, hält hiermit das richtige Buch in der Hand. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2017
Bewertetes Format: anderes Format

Neustes Werk von Jennifer Armentrout, auch mit diesem wird man nicht enttäuscht. Die Charaktere sind sehr authentisch und glaubwürdig und im gesamten passte alles perfekt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel zu schnell zu Ende!
von Golden Letters am 27.12.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

eit ihrer Kindheit sind Sydney und Kyler die besten Freunde und je älter sie wurden, desto tiefer sind ihre Gefühle füreinander geworden. Als die beiden im Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht und in ihrer Hütte eingeschneit werden, müssen sie sich gezwungenermaßen mit diesen starken Gefühlen füreinander auseinandersetzen, doch wird ihnen... eit ihrer Kindheit sind Sydney und Kyler die besten Freunde und je älter sie wurden, desto tiefer sind ihre Gefühle füreinander geworden. Als die beiden im Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht und in ihrer Hütte eingeschneit werden, müssen sie sich gezwungenermaßen mit diesen starken Gefühlen füreinander auseinandersetzen, doch wird ihnen das gelingen, ohne ihre Freundschaft zu zerstören? "Frigid" ist der erste Band von Jennifer L. Armentrouts neuer New Adult Reihe und erzählt die Geschichte von Kyler Quinn und Sydney Bell. Mir hat es gut gefallen, dass wir sowohl aus Sydneys, als auch aus Kylers Sicht lesen durften, weil man die beiden so richtig gut kennenlernen konnte! Die beiden sind seit ihrer Kindheit beste Freunde, auch wenn sie auf den ersten Blick sehr unterschiedlich sind: Kyler ist ein Frauenheld, was er auch regelmäßig ausnutzt, während Sydney eher zurückhaltend ist und lieber mit einem guten Buch zu Hause bleibt, statt um die Häuser zu ziehen. Bei beiden war es offensichtlich, dass sie mehr füreinander empfinden, als reine Freundschaft. Doch erst als die beiden in ihrer Skihütte eingeschneit wurden, mussten sie sich damit auseinandersetzen. Die Geschichte von Sydney und Kyler hat einen unglaublichen Sog auf mich ausgeübt und einmal angefangen, konnte und wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout lässt sich so leicht lesen, dass man gut in die Geschichte eintauchen konnte. Mir hat besonders die erste Hälfte des Buches gefallen, während ich die zweite Hälfte etwas schwächer fand. Ich war gespannt, wie sich die Freundschaft von Sydney und Kyler in eine Liebesgeschichte verwandeln würde und muss sagen, dass es mir fast ein wenig zu schnell ging. Außerdem hat Sydney mir an manchen Stellen zu sehr an sich und Kyler gezweifelt und auch der Thrilleranteil konnte mich leider nicht hundertprozentig überzeugen. Sydney und Kyler sind nämlich nicht nur in ihrer Skihütte eingeschneit, zusätzlich scheint es jemand auf ihr Leben abgesehen zu haben. Mir hat die eigentliche Geschichte so gut gefallen, dass ich den Thrilleranteil gar nicht gebraucht hätte. Aber trotz meiner kleinen Kritikpunkte hat mir die Geschichte viel Spaß gemacht, denn sie konnte mich wirklich packen! Fazit: "Frigid" von Jennifer L. Armentrout hat mir ein paar sehr schöne Lesestunden beschert! Die Geschichte von Sydney und Kyler hat mir richtig gut gefallen und das Buch war wieder viel zu schnell zu Ende! Zwar hat mir der Thrilleranteil in der Geschichte leider nicht so gut gefallen und an manchen Stellen hat mir Sydney zu sehr an sich und Kyler gezweifelt, aber insgesamt bin ich mit dem Buch sehr zufrieden, sodass ich sehr gute vier Kleeblätter vergebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Frigid"
von Caro Bücherträume am 13.12.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Erster Satz: "Ich war in meinen besten Freund verliebt." Meine Rezension: Für mich ist es das erste Young-Adult Buch von Jennifer L. Armentrout, bisher habe ich nur die "Obsidian"-Reihe von ihr gelesen. Von daher war ich ziemlich gespannt auf die Geschichte. Unsere Protagonisten Sydney und Kyler sind schon seit Kindheitstagen beste Freunde, obwohl... Erster Satz: "Ich war in meinen besten Freund verliebt." Meine Rezension: Für mich ist es das erste Young-Adult Buch von Jennifer L. Armentrout, bisher habe ich nur die "Obsidian"-Reihe von ihr gelesen. Von daher war ich ziemlich gespannt auf die Geschichte. Unsere Protagonisten Sydney und Kyler sind schon seit Kindheitstagen beste Freunde, obwohl sie sehr verschieden sind. Kyler ist ein Frauenheld, jeden Tag nimmt er ein anderes Mädchen mit zu sich nach Hause. Sydney dagegen ist ganz anders, sie hatte bisher nur einen festen Freund. Zu Beginn der Geschichte wird sofort klar, dass beide füreinander tiefere Gefühle zueinander haben, das aber verbergen, um die Freundschaft nicht zu zerstören. Dabei schmerzt es Syd immer sehr, wenn sie mitbekommt, dass Kyler wieder die Nacht nicht alleine verbracht hat. Als sie dann vor Weihnachten in die Berge fahren und in der Hütte eingeschneit werden, werden ihre Gefühle neu füreinander entfacht. Auch wenn das Thema des Buches kein neues ist und man eigentlich sofort zu Beginn schon weiß, wie es enden wird, konnte die Geschichte dafür sorgen, dass ich das Buch nicht eher aus der Hand legen konnte, bis ich auf der letzten Seite angekommen war. Der Umgang zwischen Syd und Kyler ist ziemlich mit Gefühlen beladen, sodass man als Leser emotional gefesselt ist und mitfiebert. Die Abwechslung mit den Vorfällen in der Berghütte lässt die Geschichte nicht nur auf die Liebesgeschichte fokussiert sein, was auch mit den Reiz zum Lesen bringt. Geschrieben ist das Buch sowohl aus Sydneys als auch aus Kylers Sicht, sodass man sehr gut die Entwicklung der beiden Protagonisten verfolgen kann. Es überwiegen die Kapitel aus Sydneys Sicht, was aber überhaupt nicht schlimm ist. Der Schreibstil ist sehr locker und leicht zu lesen. Es wird alles gut auf den Punkt gebracht, zwar nicht übermäßig viel ausgeschmückt, aber dennoch sehr bildlich beschrieben. Fazit: "Frigid" ist ein Buch, das man sehr gut in einem Zug lesen kann, da es gut geschrieben ist und die Geschichte trotz vorhersehbarem Ende abwechslungsreich ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.12.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Super Geschichte einer zuerst unerreichbaren Liebe. Empfehlenswert :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine unglaublich süße Geschichte, die kalte Tage erwärmt. Dabei geht auch die gute Portion Spannung nicht verloren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Definitiv ein Roman für Erwachsene! Es gibt viele erotische Szenen, dennoch wieder eine gute Geschichte und der typisch gute Schreibstil von Jennifer L. Armentrout!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener New-Adult/Thriller Mix
von Lisa's Büchereck aus Voerde am 20.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

[REZENSION] frigid | Jennifer L. Armentrout Verlag: Piper | Erschienen: 02.11.2016 | Seiten: 336 Klapptext: Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als... [REZENSION] frigid | Jennifer L. Armentrout Verlag: Piper | Erschienen: 02.11.2016 | Seiten: 336 Klapptext: Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen … Meine Meinung: frigid ist ein New – Adult Roman mit Thriller Elementen. Als ich das Gelesen habe war ich begeistert. Ich liebe sowohl New – Adult wie auch Thriller, also ist das doch die Perfekte Mischung. Und dann ist es auch noch von einer meiner Lieblings Autorinnen, einfach Perfekt. Ich muss sagen es hat mir echt gut gefallen, das Buch hat zwar die ein oder andere Schwäche aber es war echt gut. Die Geschichte Zieht sich an manchen Stellen etwas, da wir sehr viele Gedankengänge von Sydney haben. Aber ok damit kann man Leben. Durch Sydneys Charakter ist die Story leicht verworren und man fragt sich oft Echt jetzt??? Dafür ist der Thriller Faktor ganz gut umgesetzt. Es ist zwar nicht wie ein richtiger Thriller, aber gut das soll es ja auch nicht sein. Sydney ist als Charakter etwas anstrengend. Es ist egal was Kyler sagt sie versteht es falsch. Dadurch das sie sich selber so viel mist einredet, bleibt das aber auch nicht aus. Dennoch hat sie mir echt gut gefallen. Auch wenn sie eine kleine Zicke ist, war sie sehr Sympathisch und einfach das liebe nette Mädchen von nebenan. Kyler war da eher das komplette Gegenteil. Er ist ein kleiner Draufgänger und das sehr übertrieben. Es zeigt sich aber schnell wieso er so handelt, auch wenn er den Mund nicht auf bekommt. Trotzdem mochte ich ihn echt gerne. Man merkt sofort was Sydney ihm bedeutet egal in welcher Form. Die beiden brauchen mal einen Kräftigen Arschtritt dachte ich oft. Denn die beiden haben es einfach nicht hin bekommen mal den Mund auf zu machen. Sie haben ständig aneinander vorbei geredet. Aber das hat es auch echt Lustig gemacht. Ich konnte sehr oft lachen. Im großen und ganzen muss ich sagen, war es ein tolles Buch. Die Wait for You Reihe der Autorin gefällt mir zwar einen Ticken besser, trotzdem konnte mich das Buch sehr gut unterhalten. Der Schreibstil ist natürlich Perfekt gewesen. Eigentlich wie immer bei Jennifer L. Armentrout. Sie hat einfach eine Gabe die Leute in ihren Bann zu ziehen. Auch dieses Buch habe ich mal wieder in wenigen Stunden so verschlungen. Es war toll. Sehr gut finde ich das dieses Buch genau so gestaltet wurde wie die Wait for You Reihe. Es passt Perfekt dazu und man kann sie super im Regal zusammen Stellen. Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Was ich noch anmerken möchte ist. Ich bin mir nicht sicher ob es eine Neue Reihe der Autorin wird oder ob es ein Einzelband bleibt. Daher keine Reihenangaben oder sonstiges Bewertung: Trotz kleiner Schwächen, ein gelungenes Buch das mich Super unterhalten konnte. Deshalb gibt es 4 Sterne von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Manchmal öffnet einem eine Extremsituation die Augen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 20.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Worum geht es? Kyler und Sydney sind seid dem sie klein sind und dass, obwohl die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Kylers Abende meistens mit einer Bettgeschichte enden, ist Sydney eher die brave, die ein gutes Buch einer wilden Party vorzieht. Doch Sydney ist auch seid Urzeiten in Kyler... Worum geht es? Kyler und Sydney sind seid dem sie klein sind und dass, obwohl die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Kylers Abende meistens mit einer Bettgeschichte enden, ist Sydney eher die brave, die ein gutes Buch einer wilden Party vorzieht. Doch Sydney ist auch seid Urzeiten in Kyler verliebt. Als die beiden bei ihrem jährlichen Skyurlaub eingeschneit werden, ergeben sich plötzlich ganz andere Chancen mit den Unterdrückten Gefühlen umzugehen, ungestört in der gemütlichen Hütte könnte alles so perfekt werden, wenn da nicht diese rätselhaften Ereignisse wären und sich unausgesprochenes aufstaut. Meinung: Frigid ist ein Buch mit stärken und schwächen. Doch da ich bislang noch nichts von Jennifer L. Armentrout gelesen habe, habe ich auch keinen Vergleich um sagen zu können, dass das Buch um einiges schwächer ist als ihre anderen Werke. Für mich hat das Buch seinen Zweck vollkommen erfüllt, es hat mich unterhalten, es hat mich zum Lachen gebracht und andere Emotionen bei mir wachgerufen. Es hatte Spannung mit drin , der Schreibstil ist angenehm zum weglesen. Neben der süßen Liebesgeschichte, gibt es auch noch eine wirklich spannende Verzweigung der Ereignisse , die einen leichten Krimitouch haben. Es ist kein Buch was sich fest in meinem Gedächtnis verankert oder mich stark zum Nachdenken bewegt hat, aber es ist ein Roman der mich kurzweilig in ein Schneegestöber entführt hat und wie ein Kaminfeuer mein Innerstes erwärmt. Die Geschichte zwischen Kyler und Sydney ist wirklich süß und etwas verzwickt, aber nach und nach klärt sich alles auf, so wie der Blizzard in dem die beiden stecken. Da man die Geschichte aus beiden Sichten mitverfolgen kann , ergibt sich das ein oder andere mal auch ein schmunzeln weil die beiden wirklich blind sind. Allerdings empfand ich Syd manchmal als sehr nervig, weil sie sich mit ihrer Art ständig alles in ihren Gedanken negativ tot zu analysieren selbst im Weg steht, Kyler ist da aber nicht anders und manchmal möchte man die beiden einfach nur schütteln und sie dazu zwingen endlich mal tacheles zu reden. Allerdings wäre das Buch denn auch recht schnell vorbei gewesen. Und manchmal braucht man sowas doch auch einfach, ich meine wenn ich so einen Roman lese habe ich auch immer ein bisschen die Erwartung daran, dass nicht alles sofort klappt und das es Hindernisse gibt, die sich die Protagonisten meistens selbst stellen. Fazit: Für mich ist Frigid ein tolles Buch gewesen, dass mich unterhalten hat , es lässt sich locker und leicht lesen und ist perfekt für gemütliche Abende auf dem Sofa oder in der Badewanne. Verliebt euch in Sydneys und Kylers Geschichte und lasst euch kurzweilig entführen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Frigid

Frigid

von Jennifer L. Armentrout , J. Lynn

(28)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Hot as Ice - Heißkalt geküsst

Hot as Ice - Heißkalt geküsst

von Helena Hunting

eBook
Fr. 8.50
+
=

für

Fr. 19.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen