orellfuessli.ch

Fuchserde

Roman

(6)
Schon seit ihrer Kindheit ist Frida der charismatische Mittelpunkt einer grossen Familie. Angstlos nach dem frühen Tod ihrer Mutter, sorgt sie mit ihrer ungezähmten Art für Kopfschütteln bei den Bewohnern des kleinen Dorfes, in dem sie lebt. Kein Mann ist ihr recht, und kein Mann kann ihr widerstehen. Frida ist eine Jenische – Angehörige eines beinahe in Vergessenheit geratenen fahrenden Volkes. Über Generationen hinweg haben ihre Vorfahren schon im 'Biberling', den kalten Monaten, ihre einfachen Hütten bewohnt, um dann im 'Hitzling', in dem die Sonne zunehmend an Kraft gewinnt, wieder mit ihren Pferdewagen loszuziehen. Es ist ein rau-romantisches Leben, das Frida und die Ihren führen, mit dem Sternenhimmel als Dach, geheimnisvollen Geschichten am Feuerplatz und einer Sprache, die den Sesshaften Rätsel aufgibt. Ihren Lebensunterhalt verdienen die Fahrenden noch zu Beginn des letzten Jahrhunderts als Scherenschleifer, Besenbinder, Pfannenflicker, als Wahrsagerinnen oder als Kräuterfrauen. Sie fühlen sich frei wie der Wind. Die Machtergreifung der Nationalsozialisten aber setzt eine dramatische Zäsur im Leben der Familie, die versucht, der Vernichtung zu entrinnen: mit Hilfe uralten Wissens, schier waghalsigem Humor und unbändiger Kraft. Thomas Sautner erzählt die Geschichte zweier Familien, deren Schicksale durch die Liebe ihrer Kinder miteinander verknüpft werden und deren Alltag vom tiefen Verstehen der Natur geprägt ist, von wunderbaren Weisheiten und vom Leben mit den Jahreszeiten. Das nördliche Waldviertel, mystisch-schön mit seinen ausgedehnten Wäldern, dunklen Teichen, tiefen Mooren und den Jahrmillionen alten markanten Restlingen aus Granit ist dabei mehr als bloss der Schauplatz eines grossen Familienromans.
Portrait
Dr. phil. Thomas Sautner, geb. 1970 in Gmünd, studierte Politikwissenschaften und Zeitgeschichte. Als Journalist unternahm er ausgedehnte Reisen u.a. in Europa, in die USA, nach Russland, Japan, Afrika und Südwestasien. Heute arbeitet er als Autor und Maler in Wien hat Sautner sein Atelier. Thomas Sautner lebt im nördlichen Waldviertel, in seinem Bauernhaus nahe der tschechischen Grenze und in Wien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 214
Erscheinungsdatum 01.02.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85452-498-4
Verlag Picus
Maße (L/B/H) 213/139/24 mm
Gewicht 382
Auflage 5
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
bisher Fr. 32.40

Sie sparen: 13 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14592096
    Fuchserde
    von Thomas Sautner
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 37430315
    Der Glücksmacher
    von Thomas Sautner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30643901
    Milchblume
    von Thomas Sautner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 14590792
    Milchblume
    von Thomas Sautner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90 bisher Fr. 32.40
  • 40893557
    Die Älteste
    von Thomas Sautner
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 44185437
    Straße der Wunder
    von John Irving
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 31113869
    Fremdes Land
    von Thomas Sautner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 47794974
    Das Mädchen an der Grenze
    von Thomas Sautner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 32017993
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (70)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32173947
    Das Geisterhaus
    von Isabel Allende
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

"Ich bin eine Jenische"
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2010

Das Leben und die Naturverbundenheit der Jenischen, einem fahrenden Volk, das beinahe in Vergessenheit geraten ist, wird hier in diesem Buch dargestellt. Der „Älteste“ erzählt dem „Jüngsten“ die Geschichte seiner Familie/Stammes. Zwei Familien durch ihre Kinder und deren Liebe vereint, erleben auf verschiedene und tragische Weise die Machtübernahme der Nazis.... Das Leben und die Naturverbundenheit der Jenischen, einem fahrenden Volk, das beinahe in Vergessenheit geraten ist, wird hier in diesem Buch dargestellt. Der „Älteste“ erzählt dem „Jüngsten“ die Geschichte seiner Familie/Stammes. Zwei Familien durch ihre Kinder und deren Liebe vereint, erleben auf verschiedene und tragische Weise die Machtübernahme der Nazis. „Wenn du nicht mehr weißt, wohin du sollst, erinnere dich, woher du kommst.“ Eine von vielen Weisheiten die einem in diesem Buch begegnen. Ein unglaublich einfühlsames und liebevoll erzähltes Werk. Ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend!
von Maggie55 aus Grieskirchen am 03.02.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr bewegendes Buch, das vor allem durch seine historische Detailliertheit besticht. Die wunderbare Sprache mit viel Gefühl für das Leben und seine Details hat mich sehr beeindruckt. Besonders interessant, wenn man sozusagen die Gegend und die Menschen kennt, wo sich das alles zugetragen hat. Schön, wenn man eine... Ein sehr bewegendes Buch, das vor allem durch seine historische Detailliertheit besticht. Die wunderbare Sprache mit viel Gefühl für das Leben und seine Details hat mich sehr beeindruckt. Besonders interessant, wenn man sozusagen die Gegend und die Menschen kennt, wo sich das alles zugetragen hat. Schön, wenn man eine Geschichte trotz tragischer Wendungen unterhaltsam, einfühlsam und so liebevoll erzählen kann. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wertvolle Geschichte über Jenische - voller Weisheiten
von Fugu am 09.12.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jenische Sippen in Zeiten des Krieges, verfolgt, verachtet und doch faszinierend. Viele überleben den Krieg nicht oder sie verleugnen sich selbst. Wenige bleiben sich treu und halten an ihren Wurzeln, Traditionen fest. Ein harter Kampf einer Minderheit. Eine sehr berührende, liebevolle und auch tragische Geschichte über die Jenischen. Wunderschöne, faszninierende... Jenische Sippen in Zeiten des Krieges, verfolgt, verachtet und doch faszinierend. Viele überleben den Krieg nicht oder sie verleugnen sich selbst. Wenige bleiben sich treu und halten an ihren Wurzeln, Traditionen fest. Ein harter Kampf einer Minderheit. Eine sehr berührende, liebevolle und auch tragische Geschichte über die Jenischen. Wunderschöne, faszninierende und furchtbar traurige Momente sind in die Geschichte eingewoben und man darf in eine unbekannte Welt blicken, die den Meisten doch eher Angst macht. Zigeuner, Fahrende - ein fremdes, negativ behaftetes Volk. Leise und nicht wertend sieht man auch viel Schönes in dieser Welt. Thomas Sautner hat ein wunderbares, leises Buch über die Jenischen geschrieben. Ein Geschenk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fuchserde

Fuchserde

von Thomas Sautner

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
bisher Fr. 32.40
+
=
Peer Gynt

Peer Gynt

von J. Porthun

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 40.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale