orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Für eine neue Freiheit 1

Kritik der politischen Gewalt: Staat und Krieg

'Lassen Sie uns überlegen, was die staatliche Verwaltung von allen anderen Organisationen in der Gesellschaft unterscheidet. … Zuerst erhält jede andere Gruppe ihr Einkommen durch freiwillige Zahlungen … Nur der Staat erlangt sein Einkommen durch Zwang und Gewalt. … Ein zweiter Unterschied ist, dass, von Kriminellen abgesehen, nur der Staat seine Mittel dazu nutzen kann, gegen seine eigenen oder irgendwelche andere Menschen Gewalt anzuwenden.' Murray N. Rothbard.
1973 erschien die erste Ausgabe von 'For A New Liberty', verfasst durch den Ökonomen und politischen Aktivisten Murray N. Rothbard (1926-1995). Mit diesem Werk ist die anarchistische Theorie gleichsam erwachsen geworden. Polemisch und leichtfüssig im Ton, auf sehr us-amerikanische Weise verwurzelt in radikaler liberaler 'konservativer' Tradition und zugleich erkennbar Kind des neulinken antiautoritären Aufbruchs in kulturelle Freiheit und in Engagement gegen den Krieg, liegt Rothbards Werk doch eine bedeutende theoretische Anstrengung zugrunde: Es schweisst die moralische Ablehnung von Zwang, Gewalt und Krieg mit der ökonomischen Kritik an Eingriffen in die Freiwilligkeit zusammen zu der Konzeption des 'neuen Libertarismus'. Der vorliegende erste Band, die Kapitel 1 bis 3 sowie 14 und 15 des Originals, enthält die ethische Kritik der politischen Gewalt, die unabhängig von Erwägungen der Nützlichkeit und Durchführbarkeit Gültigkeit beansprucht. Er reflektiert auf seine spezifische Weise die Tradition liberaler ('konservativer'), anarchistischer und antimilitaristischer Kritik. Der parallel erscheinende zweite Band, die Kapitel 4 bis 13 des Originals, untersucht die Möglichkeit, das gesellschaftliche Leben ohne Staatsgewalt sinnvoll und besser zu organisieren.
Portrait

Murray N. Rothbard, 1926-1995, Ökonom, Anti-Kriegs-Aktivist, Begründer und herausragender Theoretiker vom »libertarian movement«, Autor wesentlicher Werke zur Ökonomie, Moralphilosophie und Geschichte der USA.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Stefan Blankertz
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 14.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7386-4707-5
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 190/124/17 mm
Gewicht 232
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2997735
    Politik als Beruf
    von Max Weber
    Buch
    Fr. 4.80
  • 39725444
    Wenn das die Deutschen wüssten...
    von Daniel Prinz
    Buch
    Fr. 31.90
  • 43066527
    Die unvollendete Direkte Demokratie
    von Andreas Gross
    Buch
    Fr. 31.90 bisher Fr. 48.90
  • 34910877
    Das politische System Deutschlands
    von Stefan Marschall
    Buch
    Fr. 31.90
  • 42115310
    Was Sie nicht wissen sollen! Band 2
    von Michael Morris
    Buch
    Fr. 34.90
  • 36137399
    Die liberale Gesellschaft und ihr Ende
    von Manfred Kleine-Hartlage
    Buch
    Fr. 29.90
  • 30704092
    Das politische System der EU
    von Johannes Pollak
    Buch
    Fr. 26.90
  • 45154870
    Schweizer Staatskunde
    von Ueli Leuthold
    Buch
    Fr. 32.90
  • 45965426
    Kapitalkollaps
    von Tomasz Konicz
    Buch
    Fr. 42.90
  • 32204093
    Rechter und linker Populismus
    von Karin Priester
    Buch
    Fr. 39.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Für eine neue Freiheit 1

Für eine neue Freiheit 1

von Murray Rothbard

Buch
Fr. 21.40
+
=
Das Schein-Geld-System

Das Schein-Geld-System

von Murray Newton Rothbard

(1)
Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 43.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale