orellfuessli.ch

Für immer Blue

(1)
Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiss nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Aussenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie schminkt sich auffällig und umgibt sich mit den falschen Menschen. Blue spürt, wie ihr Leben ihr jeden Tag ein bisschen mehr zu entgleiten droht. Doch dann trifft sie auf Darcy Wilson, der - als Erster und Einziger - an sie glaubt und ihr zeigt, warum es sich lohnt, ein guter Mensch zu sein und für das Leben zu kämpfen. Blue entwickelt Gefühle für Darcy, obwohl sie weiss, dass eine Liebe zwischen ihnen unmöglich ist. Denn Darcy ist ihr Lehrer ...
Portrait
Amy Harmon wusste schon als Kind, dass sie einmal Schriftstellerin werden würde. Sie wuchs ohne Fernseher auf, umgeben von Weizenfeldern, und hat ihre Freizeit mit Singen und Lesen verbracht. Schon bald schrieb sie eigene Lieder und Geschichten. Später arbeitete sie als Lehrerin und war Mitglied des Saints-Unified-Gospel-Chors, der 2005 einen Grammy erhielt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783863960858
Verlag Ink.digital
Verkaufsrang 15.709
eBook (ePUB)
Fr. 16.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40669578
    True - Weil du mich zum Träumen bringst
    von Erin McCarthy
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42655234
    Phantasien
    von Jason Starr
    (2)
    eBook
    Fr. 18.00
  • 44193558
    Hardwired - verführt
    von Meredith Wild
    (26)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45121700
    Calendar Girl 04 - Ersehnt
    von Audrey Carlan
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45245094
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (16)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 46857323
    Versteigert
    von Linda Mignani
    (2)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 45121699
    Calendar Girl 03 - Begehrt
    von Audrey Carlan
    (5)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 46873737
    Dark Escort (Exklusiv vorab lesen)
    von E.L. Todd
    eBook
    Fr. 8.50
  • 46381836
    Julie - Das Dienstmädchen
    von Laura Paroli
    (2)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 45121698
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40669603
    Unendlich wir
    von Amy Harmon
    (1)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 39179779
    Vor uns das Leben
    von Amy Harmon
    eBook
    Fr. 12.00
  • 39364657
    Das kleine große Glück
    von Lucy Dillon
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40942074
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (8)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 35424204
    Eines Abends in Paris
    von Nicolas Barreau
    (2)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32495042
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (11)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44178588
    Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (2)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39714545
    Hope Forever Leseprobe
    von Colleen Hoover
    eBook
    Fr. 0.00
  • 32517714
    Du findest mich am Ende der Welt
    von Nicolas Barreau
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41596825
    Looking for Hope
    von Colleen Hoover
    (3)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 42741872
    Was uns bleibt ist jetzt
    von Meg Wolitzer
    eBook
    Fr. 16.90
  • 35314455
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (14)
    eBook
    Fr. 9.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Nicht ganz das, was ich erwartet habe aber trotzdem eine schöne Suche nach dem "Ich"
von Lasszeilensprechen aus Lübeck am 27.10.2015

Blues Echohawks Ziel ist, herauszufinden, wer sie ist und woher sie stammt. Bereits als Baby wurde sie von ihrer Mutter am Straßenrand zurückgelassen. Nachdem sie auch ihre Bezugsperson und Mentor verliert, wird Blue gänzlich zur Außenseiterin. Allein ihr Geschichtslehrer Darcy Wilson hat es ihr angetan und so zieht sie... Blues Echohawks Ziel ist, herauszufinden, wer sie ist und woher sie stammt. Bereits als Baby wurde sie von ihrer Mutter am Straßenrand zurückgelassen. Nachdem sie auch ihre Bezugsperson und Mentor verliert, wird Blue gänzlich zur Außenseiterin. Allein ihr Geschichtslehrer Darcy Wilson hat es ihr angetan und so zieht sie gerne mal seine Aufmerksamkeit auf sich. Durch seine ansteckende Leidenschaft für Geschichte und seine fürsorgliche Art kann er zu Blue durchdringen. Aber beide wissen, dass sie gewisse Grenzen nicht übertreten dürfen. Wer den Klappentext liest, dürfte meinen, dass es sich um eine typische Lehrer-Schüler-Beziehungskiste handelt, deren Geschichte einen nicht sonderlich überraschen kann. Dem ist bei „Für immer Blue“ aber auf keinen Fall so! Blue ist - wie ihr Name schon andeutet- alles andere als ein gewöhnliches Highschool-Mädchen. Ihre Familienverhältnisse kann man wahrhaft als schwierig bezeichnen. Weggegeben von ihrer Mutter, wächst Blue bei Jimmy auf, der ihr die Liebe zur Natur und zum Schnitzen beibringt. Diverse indianische Legenden, die Jimmy Blue auf den Weg gegeben hat, fließen an vielen Stellen in die Geschichte ein. Die beiden Hauptprotagonisten Blue und Wilson gefielen mir gut, obwohl ich sie lieber innerhalb der Schulzeit mochte, als in der Zeit danach. Ihre gegenseitige Zurückhaltung als Schüler und Lehrer waren verständlich und nachvollziehbar, danach gab es aber einige Entscheidungen, über die ich eher der Kopf schütteln musste. Wie angedeutet widmet sich die 2. Hälfte des Buches gar nicht der Schulzeit, sondern Blues und Wilsons Leben danach, sowie Blues Findung nach sich selbst, ihrer Vergangenheit und dem Erwachsenwerden. Das Buch umfasst eine Anzahl von Themen, wie eine Schwangerschaft, ein Mordfall oder ein Amoklauf, die aber doch recht kurz kommen und tiefer gehend behandelt werden hätten müssen. Durch die fehlende Tiefe fehlte mir die Verbindung zu dem Geschehen. In diversen Rezensionen wird bemängelt, dass der Klappentext irreführend ist. Dem kann ich zum Großteil zustimmen; die „große Liebesstory“ ist es nicht. Das Buch entsprach zwar nicht ganz meinen Erwartungen, aber trotzdem hat es mir gefallen. Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieser Roman nicht plump oder abgedroschen, sondern abwechslungsreich war. Einige Themen hätten tiefer beleuchtet werden müssen, aber der locker, leichte Ton der Autorin lässt einen das Buch zügig lesen. Wer eine Reise nach dem Ich mag, geschmückt mit einer dezenten Liebesstory, wird das Buch mögen. Ich vergebe 4 Sterne für „Für immer Blue“.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein sehr schönes und berührendes Buch über Blue, die auf der Suche nach sich selbst ist. Doch sie trifft nicht nur Menschen, die ihr guttun - bis auf Darcy, ihren Lehrer! Toll!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Knn man Jemand sein, wenn man nicht weiß, wo seine Wurzeln sind? Also fühlt sich Blue als ein Niemand, ungeliebt, unerwünscht. Kann sie mit Darcy herausfinden, wer sie ist? Toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Highlight
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.01.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

In "Für immer Blue" geht es um die Geschichte von Blue Echohawk und wie sie herausfindet wer sie wirklich ist und wie es sich anfühlt erwachsen zu werden. Für mich was es eine der schönsten Geschichten die ich in letzter Zeit gelesen habe, da ich mich sehr gut in Blue... In "Für immer Blue" geht es um die Geschichte von Blue Echohawk und wie sie herausfindet wer sie wirklich ist und wie es sich anfühlt erwachsen zu werden. Für mich was es eine der schönsten Geschichten die ich in letzter Zeit gelesen habe, da ich mich sehr gut in Blue hineinversetzen konnte. Zwar hat das Buch, bis auf das Ende, nicht wirklich viel Spannung aber trotzdem vermittelt es sehr viel Gefühl und mehr, weshalb ich traurig war als es zu Ende ging.Es ist schön mit anzusehen wie sie sich weiter entwickelt und fortschritte macht auf ihrer Reise. Definitiv das perfekte Buch für zwischendurch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Blau
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 15.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ein wunderschönes und überaus Empfehlenswertes Buch. Trotzdem kann ich nur 4,5 Sterne vergeben. Als erstes ist der Klapptext etwas irritierend, denn die Rede ist von einer Liebesgeschichte zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin. So ganz stimmt dies nicht, denn diese Beziehung wird erst nach ihrem Abschluss so richtig intensiv. Außerdem... Ein wunderschönes und überaus Empfehlenswertes Buch. Trotzdem kann ich nur 4,5 Sterne vergeben. Als erstes ist der Klapptext etwas irritierend, denn die Rede ist von einer Liebesgeschichte zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin. So ganz stimmt dies nicht, denn diese Beziehung wird erst nach ihrem Abschluss so richtig intensiv. Außerdem wurden hier sehr viele interessante und auch wichtige Themen (Teenie Schwangerschaften, Liebe, Eltern-Kind Beziehungen, Indianer Legenden, Mord usw.) aufgegriffen. Hier hätte ich mir entweder einen sehr viel umfangreicheren Roman gewünscht oder ein paar Themen weniger. Auch die Beziehung zwischen Darcy und Blue war streckenweise etwas langgezogen oder unverständlich. Deshalb auch der halbe Stern Abzug.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der steinige Weg zum Erwachsenwerden
von Jenny Vogler am 14.10.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Die 19-Jährige Blue hat ihren eigenen Kopf, rebelliert wo sie nur kann, gibt sich mit unabhängigen, zwielichtigen Jungs ab und hat keine Freunde, weil sie um sich herum eine Mauer des Schweigens errichtet hat, die bisher niemand überwinden konnte. Als sie in ihrem letzten Schuljahr auf den jungen, gutaussehenden... Die 19-Jährige Blue hat ihren eigenen Kopf, rebelliert wo sie nur kann, gibt sich mit unabhängigen, zwielichtigen Jungs ab und hat keine Freunde, weil sie um sich herum eine Mauer des Schweigens errichtet hat, die bisher niemand überwinden konnte. Als sie in ihrem letzten Schuljahr auf den jungen, gutaussehenden Geschichtslehrer Darcy Wilson trifft, kommt ihr bisheriges Weltbild ins Wanken. Erstmals erfährt sie im Leben, wie es sich anfühlt, wenn man akzeptiert und wahrgenommen wird, wenn trotz aller charakterlichen Defizite das Positive im Mittelpunkt steht und durch beständigen Zuspruch ein gesundes Selbstvertrauen aufgebaut werden kann. Doch gerade als Blue Hoffnung für ihre persönliche Zukunft schöpft, versetzt ihr eine ungewollte Schwangerschaft den nächsten Dämpfer. Aber Darcy Wilson gibt sie nicht auf, steht ihr zur Seite und weckt bald Gefühle in ihr, die weit über eine unverbindliche Lehrer-Schüler-Verbindung hinausgehen. Als Blue endlich innerlich dazu bereit ist, ihre schmerzliche Vergangenheit aufzuarbeiten, beginnt eine zarte Freundschaft, aber wird sich Darcy auch auf mehr einlassen? Dieser Roman befasst sich in weiten Teilen mit dem steinigen Weg des Erwachsenwerdens. Gefühlvoll und intensiv beschreibt er wichtige Lebensfragen, erörtert sehr facettenreich die verschiedenen Phasen der Selbstfindung und die Herausbildung einer Identität. Es geht um Familienbande und Zugehörigkeitsgefühl, um die seelischen Schmerzen, die Ablehnung und Isolation in der Kindheit verursachen und um die Kraft, aus eigenem Antrieb wieder aufzustehen und die Zukunft aktiv mitzugestalten. Der Schreibstil des Romans ist angenehm, detailliert und bildlich, so dass eine wunderschöne, feinfühlige Geschichte entsteht, die den Leser mitnimmt auf eine Reise in die Vergangenheit ? zurück zu den Wurzeln eines jungen Lebens. Meine Hauptkritik bezieht sich im Wesentlichen auf die angedeutete Liebesbeziehung zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin. Dieses Thema, die damit verbundene Problematik (Altersunterschied, Gesetzesbruch, Umgang mit Schutzbefohlenen) blieb vollkommen auf der Strecke. Bei jedem neuen, farblich untermaltem, Kapitel habe ich sehnsüchtig auf diesen Aspekt gewartet und wurde leider bis zum Ende des Buches nicht fündig. Fazit: Ich vergebe 4 Sterne für eine reife, literarische Erzählung, die durch ihre Intensität und Emotionalität besticht. Die aber leider nur Bruchstücke einer ?verbotenen? Liebesgeschichte liefert und damit meine Erwartungen an das Buch nicht gänzlich erfüllen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider etwas überladen, aber ganz süß und unterhaltsam
von Vanessas Bücherecke am 12.12.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Inhalt aus dem Klappentext: Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Außenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie... Inhalt aus dem Klappentext: Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Außenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie schminkt sich auffällig und umgibt sich mit den falschen Menschen. Blue spürt, wie ihr Leben ihr jeden Tag ein bisschen mehr zu entgleiten droht. Doch dann trifft sie auf Darcy Wilson, der – als Erster und Einziger – an sie glaubt und ihr zeigt, warum es sich lohnt, ein guter Mensch zu sein und für das Leben zu kämpfen. Blue entwickelt Gefühle für Darcy, obwohl sie weiß, dass eine Liebe zwischen ihnen unmöglich ist. Denn Darcy ist ihr Lehrer … Meinung: Mit zwei Jahren von ihrer Mutter verlassen, wächst Blue Echohawk bei ihrem Ziehvater Jimmy auf, bis es zu einem schicksalhaften Tag kommt und Jimmy verschwindet. Seine Schwester nimmt Blue zu sich und Blue arrangiert sich mit dem neuen Leben. Sie legt sich einen Schutzpanzer Zu, um möglichst unverletzlich und taff zu wirken. Und so ist Blue eine Einzelgängerin, die mit ihrem provokanten Auftreten die Umstehenden provozieren und verschrecken will, als sie in ihrem Abschlussjahr den neuen Geschichtslehrer Darcy Wilson kennen lernt. Doch Wilson merkt, dass hinter Blues Fassade ein verletzlicher Mensch steckt und schafft es, dass Blue sich nach und nach mehr öffnet. Aber das Leben hat noch ein paar Schicksalsschläge für Blue bereit und Blue muss sich ihrer Vergangenheit stellen, um sich mit ihrem Leben auszusöhnen. Blue ist beileibe keine einfache Protagonistin. Sie ist störrisch, unbequem und eigenbrötlerisch. Es hat erstaunlich lange gedauert, bis ich mit ihr richtig warm geworden bin. Darcy Wilson dagegen ist nett und freundlich, aber auch bei ihm hat es etwas gedauert, bis ich in seine Figur hineingefunden habe. Zwar finde ich wirklich schön, dass Amy Harmon die Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden behutsam angegangen ist, leider war mir Darcy aber manchmal einen Ticken zu schwerfällig, wenn es darum ging, Initiative zu ergreifen und sich seinen Gefühlen zu stellen. Richtig gut gefallen hat mir allerdings Darcys Schwester Tiffa, die für mich das Buch etwas aufgewertet hat und mit der ich am meisten mitfühlen konnte. Erzählt wird das Buch in der Ich-Perspektive, in der Blue uns an ihrem Leben und ihren Gedanken teilhaben lässt. Die Kapitel sind von angenehmer Länge, nicht zu kurz und nicht zu lang. Jedes Kapitel wird zudem noch mit einer Blauschattierung eingeleitet, so dass die Farbenpalette von Knallblau bis zu Paradiesblau reicht. Wirklich schön! Etwas verwirrend fand ich aber, dass in den ersten zwei Kapiteln noch Monatsangaben gemacht werden, diese dann aber im weiteren Verlauf nicht mehr genannt werden, obwohl der Zeitrahmen im Buch doch recht weit gefasst ist. Der Klappentext irritiert ein wenig, denn er suggeriert, dass man hier eine Lehrer-Schülerin-Liebesgeschichte präsentiert bekommt. Das ist aber nicht der Fall, denn obwohl Blue und Darcy sich näher kommen, ist es doch erst einmal die Freundschaft zwischen den beiden, die im Vordergrund steht und die tieferen Gefühle stellen sich erst nach und nach ein, wenn Blue die Schule bereits beendet hat. Das Buch beschäftigt sich hauptsächlich mit Blues Werdegang zu ihr selbst und ist somit ein Roman über das Erwachsen werden und das Finden seiner Wurzeln. Amy Harmon hat in diesem Roman sehr viele Themen eingebaut, leider aber auch ein paar zu viel, so dass einige Ereignisse ins Nichts verlaufen und für den logischen Werdegang Blues ohne Belang bleiben. Das sorgt auch dafür, dass viele Themen nur oberflächlich berührt werden und dem Buch somit stellenweise an Tiefe fehlt, was der schöne Schreibstil leider nicht Wett machen kann. So liest sich das Buch zwar sehr flüssig und unterhaltsam, zählt aber leider nicht zu Amy Harmons besseren Werken und konnte mich nicht so begeistern, wie noch Unendlich wir, das viel komplexer und symbolischer aufgebaut war. Fazit: Der Klappentext verwirrt, denn die suggerierte Schüler-Lehrer-Beziehung kommt in diesem Buch nicht vor. Dafür aber bekommt man einen Roman über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens, das Finden seiner Wurzeln und dem Erwachen von Liebe. Hätte Amy Harmon sich dabei auf weniger Themen im Buch beschränkt, hätte der Roman tiefgründiger werden können. So bleibt er insgesamt zu seicht und schöpft sein Potential nicht ganz aus. Von mir gibt es 3,5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Für immer Blue

Für immer Blue

von Amy Harmon

(1)
eBook
Fr. 16.50
+
=
Vor uns das Leben

Vor uns das Leben

von Amy Harmon

eBook
Fr. 12.00
+
=

für

Fr. 28.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen