orellfuessli.ch

Für immer und ein Leben lang

(1)
Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind - den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie keinen geringeren als den Insel-Badboy Zachary Flynn - und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie unerwartet in ihre Heimat - und zu Zachary - zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel einen besonderen Zauber …



"Ergreifend und tiefsinnig … Morgan verzaubert ihre Leser.”



Publishers Weekly
Portrait
Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind - mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956499074
Verlag MIRA Taschenbuch
Verkaufsrang 106
eBook (ePUB)
Fr. 10.80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.80 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45472359
    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    von Sarah Morgan
    (2)
    eBook
    Fr. 2.90
  • 45395311
    Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45254837
    Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40058012
    Winterzauber wider Willen
    von Sarah Morgan
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (20)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45255040
    Feuerprobe
    von Susanne Fröhlich
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 39726873
    Strawberry Icing
    von Daniela Blum
    (13)
    eBook
    Fr. 5.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein unerwarteter Fluggast
von Layla (Bücher in meiner Hand) am 23.08.2016

Im zweiten Teil der Serie fliegt Brittany aufgrund ihres gebrochenen Handgelenks zurück nach Puffin Island. Nik und Lilly (aus "Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit") nehmen sie mit und organisieren ihr einen Flug auf die Insel. Beim Anblick des Piloten erstarrt sie - es ist Zach, ihr Ex-Mann. Zwei Wochen waren... Im zweiten Teil der Serie fliegt Brittany aufgrund ihres gebrochenen Handgelenks zurück nach Puffin Island. Nik und Lilly (aus "Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit") nehmen sie mit und organisieren ihr einen Flug auf die Insel. Beim Anblick des Piloten erstarrt sie - es ist Zach, ihr Ex-Mann. Zwei Wochen waren sie verheiratet, damals mit 18, vor zehn Jahren. Bevor Zach sie verliess. Jetzt stehen sie sich erstmals gegenüber. Brittany gibt sich tough und stark, doch vergessen hat sie ihn nie. Zach geht es nicht besser, obwohl er sich für gefühlsresistent hält. Zurück auf der Insel sorgen die beiden für viel Gesprächsstoff und Getratsche. Trotzdem treffen sie sich öfters, und bald schon können sie ihre Coolness-Schutzmauer nicht mehr aufrecht erhalten. Als Archäologin weiss Brittany, dass es viel Geduld braucht beim Abtragen alter Erdschichten, so auch beim Abtragen von Verletzungen, die Zach in seiner Kindheit zugefügt wurden - Zach denkt, er könne niemandem trauen und sich nicht auf andere einlassen. Brittany fühlt sich bald wieder wohl zuhause auf der Insel und will eigentlich gar nicht mehr weg - sie steht vor der grossen Entscheidungsfrage. Warmherzig und gefühlvoll beschreibt Sarah Morgan die Geschichte von Zach und Brittany. Sie klärt die frühe Heirat auf, und lässt die beiden ihre Vergangenheit aufarbeiten. Das Summer Camp spielt eine noch grössere Rolle als im ersten Band, da Zach dort verantwortungsvoll mitarbeitet. Eine Geschichte über zwei Kinder und einen Hund wird hinein gebettet, es sind ähnliche Charaktere wie Zach. Nur ist ihm das nicht bewusst. Erst als Brittany und ihre Freunde ihm hartnäckig zeigen, dass Freunde die Familie ersetzen kann und man sich auf Freunde verlassen kann, taut er auf. Ähnlich wie bei Lilly und Nik findet ein Grossteil der Geschichte horizontal statt. Wenngleich es auch hier zur Geschichte gehört, füllten die Erotik-Szenen mir zu viele Seiten und ich ziehe deshalb einen halben Punkt ab. Auch die Gemeinschaft auf der Insel ist erneut Thema - spätestens wenn du einen Gratin vor der Türe stehen hast, weisst du, dass du Hilfe brauchst. Und wenn es nur zum Aufessen des Gratins ist ;-) Fazit: Fast volle Punktzahl für diesen tollen Pageturner über Vertrauen, Gemeinschaft und natürlich für die Bewohner von Puffin Island! 4.5 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Roman, den man gut der Besten Freundin empfehlen kann.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergheim am 21.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Klappentext: "Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind - den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie den Insel-Bad-Boy Zachary Flynn - und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre... Klappentext: "Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind - den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie den Insel-Bad-Boy Zachary Flynn - und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie Jahre später in ihre Heimat zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für imemr vergessen. Aber die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel eine besondere Magie..." Weihnachtszauber wider Willen war das erste Buch, was ich von Sarah Morgan gelesen habe. Und mit Für immer und Ewig hat sie mich genauso in ihren Bann gezogen. Es ist zwar der zweite Teil der Puffin Island Trilogie aber man muss nicht zwingend den ersten gelesen haben um diesen Teil zu verstehen. Der Schreibstil ist so flüssig und angenehm, das man nie ins Stocken gerät und ganz schnell mitten in der Geschichte abtauchen kann. Brittany ist eine taffe Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und ihren Weg geht. Durch einen Unfall landet sie wieder auf ihrer Heimatinsel und stößt bereits bei der Anreise nach Jahren wieder auf ihren Exmann. Die Trennung war sehr unschön, wie sich zu Anfang vermuten lässt. Auch wenn ihre Ehe nur 10 Tage gehalten hat merkt man, dass es bei Brittany schnell wieder knistert. Durch den Arm in Gips ist sie auf etwas Hilfe angewiesen und kann die Nähe zu Zach kaum ertragen. Zachary Flynn - Zach hat eine schwere Kindheit durch die er gelernt hat seine Gefühle abzustellen. Er weiß einfach nicht damit umzugehen und ergreift eher die Flucht anstatt sich jemandem anzuvertrauen. Ist diese vielleicht der Grund warum die Ehe der beiden nur 10 Tage hielt? Hat Zach sich in der Zwischenzeit geändert oder bereitet ihm immer noch alles was mit Gefühlen zu tun hat Probleme? Die Handlung finde ich sehr gut gewählt. Denn obwohl es eigentlich ein Liebesroman ist, geht es auch um ernste Themen wie Kindesmisshandlung und die Probleme die diese Kinder meistens später haben. Das Buch regt auch zum Nachdenken an und bei dem Problem des mangelnden Vertrauens konnte ich die Tränen oft nicht zurückhalten. Man darf miterleben wie Zach seine Kindheit überdenkt und er es schafft sich weiterzuentwickeln. Das zaubert einem dann wiederum ein Lächeln ins Gesicht. Selbst die Nebenrollen sind so toll beschrieben, dass man sie sofort ins Herz schließt. Naja, den einen mehr, den anderen weniger Mein Fazit: Ein wunderschöner Liebesroman mit Tiefgang wie man so schön sagt. Er ist es auf jeden Fall wert gelesen zu werden. Er hat mich so überzeugt, dass ich mir den 1. Teil noch kaufen werde und mich schon auf den 3. Teil freue.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Definitiv noch besser als der erste Band!
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 17.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Autorin hat es mal wieder geschafft, mich vollkommen einzunehmen und zu begeistern. Die Schreibweise ist flüssig, leicht und so voller Gefühle dass man gar nicht anders kann als die einzelnen Charaktere, aber auch die Umgebung selber in sein Herz zu schließen. In diesem Band geht es nun um Brittany... Die Autorin hat es mal wieder geschafft, mich vollkommen einzunehmen und zu begeistern. Die Schreibweise ist flüssig, leicht und so voller Gefühle dass man gar nicht anders kann als die einzelnen Charaktere, aber auch die Umgebung selber in sein Herz zu schließen. In diesem Band geht es nun um Brittany und den Draufgänger Zach. Auch wenn ich mir viele interessante Wege schon selber ausgedacht habe, wie es laufen könnte war ich auf das was wirklich gefolgt ist nicht vorbereitet. Brittany ist eine herzensgute, aufopferungsvolle und mehr als besondere Persönlichkeit. Sie ist mal ein Mensch, der über Fehlern steht, der trotz gefühlskränkender Taten nicht aufgibt, den Menschen mehrere Chancen einräumt und immer irgendwie versucht einen neuen Weg einzuschlagen. Sie hat mich in diesem Buch einfach mit ihrer Art voll und ganz begeistert, denn sie verzeiht, hofft und hilft. Zach ist ein gebrandmarktes Kind und hat leider dadurch das Vertrauen in Menschen verloren. Er hat schon sehr früh einen Weg gefunden Gefühle einzuschließen, doch das Problem ist leider dass der Schlüssel für dieses sehr robuste Schloss abhanden gekommen ist. Grundsätzlich ist er ein liebevoller, hilfsbereiter und sehr sensibler Zeitgenosse der leider in seiner jüngeren Zeit ein paar Fehler begangen hat. Doch trotz all dieser Fehler, welche nach und nach mehr als verständlich sind hat er einen ganz wunderbaren Charakter, der berührt und fasziniert. Er ist ein Mensch den man nur langsam für sich gewinnt, aber wenn es mal soweit ist dann hat man die treuste Seele überhaupt auf seiner Seite. Diese Geschichte um Britt und Zach ist einfach fantastisch. Die Autorin hat es geschafft eine ganz wundervolle und zarte Liebesgeschichte mit etwas viel größerem zu verbinden. Der Hauptaugenmerk liegt vor allem auf Freundschaft, Vertrauen und Hoffnung, denn diese Gefühle sind bei einigen Menschen verschlossen und können nicht so einfach erlangt werden. Sarah Morgan hat es geschafft hier ein sehr sensibles Thema aufzugreifen und einfach liebe- und gefühlvoll umzusetzen. Die Schwingungen im Buch konnte ich selber ganz genau wahrnehmen. Ich wurde durch dieses Buch getragen und habe die Spannungen, Ängste und Hoffnungen von Anfang bis Ende fühlen können. Es war einfach nur berauschend und ich kann nicht genug davon kommen. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band der Reihe, wo Sky endlich ihr Glück finden dürfte und wir eventuell auch Zach und Britt wiedertreffen werden. Mein Gesamtfazit: Mit diesem zweiten Band hat die Autorin es geschafft mich vollkommen zu überzeugen. Sarah Morgan hat ein ganz sensibles Grundgerüst geschaffen, welches den Leser einnimmt und gefühlsmäßig bindet. Eine ganz wundervolle Geschichte über Hoffnung, Freunschaft, Vertrauen und der sich daraus entwickelten starken und bestehenden Liebe. Definitiv noch besser als der erste Band!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöner zweiter Teil
von Jette am 11.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Brittany lebt eigentlich auf der kleinen Insel Puffin Island in einem kleinen Haus, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Sie fühlt sich sehr wohl auf der Insel. Im Moment gibt es nur einen Störfaktor und das ist ihr Exmann Zach. Zach ist nach 10 Jahren zurück auf die... Brittany lebt eigentlich auf der kleinen Insel Puffin Island in einem kleinen Haus, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Sie fühlt sich sehr wohl auf der Insel. Im Moment gibt es nur einen Störfaktor und das ist ihr Exmann Zach. Zach ist nach 10 Jahren zurück auf die Insel gekommen, nachdem er Brittany 10 Tage nach ihrer Hochzeit verlassen hat. Er ist einfach gegangen und hat ihr nur einen kleinen Zettel auf dem Kopfkissen hinterlassen. Leider verursacht er immer noch Schmetterlinge in ihrem Bauch, weshalb sie ihm lieber aus dem Weg gehen möchte. Sie hat versprochen beim Camp Puffin Teil zunehmen und zu helfen. Wie sich herausstellt hilft Zach dort auch aus und so ist es einfach unmöglich für Brittany die Schmetterlinge zu ignorieren. Zach hatte es in seiner Kindheit nicht leicht. Mit 8 Jahren kam er in die erste Pflegefamilie, bis er durch Zufal auf der Insel Puffin Island gelandet ist und dort bei Philip, dem Chef von Camp Puffin, und seiner Frau ein zu Hause gefunden hat. Nach seiner Hochzeit mit Brittany hat er schnell die Insel verlassen und ist erst vor kurzem zurück gekehrt. Wenn er seine Exfrau sieht hat er immer noch Schmetterlinge im Bauch, aber er weiß, das er nicht der Richtige für Brittany ist. Darum sollte er auch versuchen seine Finger bei sich zu lassen und ihr aus dem Weg gehen. Wenn das mal so einfach wäre. Ich lese die Bücher von Sarah Morgan sehr gerne. Und auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Sie schafft es immer wieder, das man mit den Protagonisten mitfiebert und mitleidet. Auch die Insel ist so farbenfroh und bildlich beschrieben, das man fast das Meer hört und die Seeluft riechen kann. Brittany und Zach sind sehr sympathische Protagonisten. Ich mag beide sehr gerne. Brittany tat mir am Anfang sehr leid, da ich Zachs Verhalten nach der Hochzeit unmöglich fand. Das hat sich aber schnell geändert, als ich mehr über Zach erfahren habe. Mir hat es gefallen das Zach sich nach und nach öffnet und merkt, das es auch für ihn möglich ist zu vertrauen und zu lieben. Eine Situation fand ich im Buch besonders schön und zwar die mit dem Hund und dem kleinen Mädchen. Zach kann einfach toll mit Tieren umgehen. Mehr verrate ich hier aber nicht. In dieser Buchreihe sind nicht nur die Hauptprotagonisten toll, sondern auch die ganzen Nebendarsteller. Besonders im Kopf geblieben sind mir der kleine Travis und natürlich die beiden Freundinnen von Brittany, Skylar und Em. Die drei sind ein tolles Team. Ich liebe die kleine Insel mit seinen Bewohnern. Wenn man es einmal geschafft hat sich in die Herzen der Inselbewohner zu schleichen, hat man dort einen festen Platz. Mit einem fröhlichen und einem traurigen Auge freue ich mich schon sehr auf den dritten Teil. Schade, das es dann schon der letzte Band ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Puffin Island die Zweite
von Melanie M. am 01.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dies ist der zweite Teil der Puffin-Island-Reihe und dieses Mal geht es um Brittany und Zach, die bereits in jungen Jahren geheiratet, sich aber bereits in den Flitterwochen wieder getrennt haben. Nur durch einen Unfall kommt Brittany nun, 10 Jahre später, zurück auf die Insel und die Vergangenheit holt... Dies ist der zweite Teil der Puffin-Island-Reihe und dieses Mal geht es um Brittany und Zach, die bereits in jungen Jahren geheiratet, sich aber bereits in den Flitterwochen wieder getrennt haben. Nur durch einen Unfall kommt Brittany nun, 10 Jahre später, zurück auf die Insel und die Vergangenheit holt die beiden schnell ein… Ich liebe die Bücher von Sarah Morgan und auch mit der Puffin-Island-Reihe hat sie wieder alles richtig gemacht. Das Buch ist wie gewohnt flüssig geschrieben, die Geschichte hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Zach hat eine schwere Kindheit hinter sich, über die er nie mit jemandem gesprochen hat, die ihn aber auch heute noch sehr prägt. Er ist der Meinung, dass er keine Gefühle hat, weil er als Kind gelernt hat, diese abzuschalten und nun denkt er, er kann nicht mehr zurück. Brit ist eine lebensfrohe, freundliche Person, die Vertrauen in ihre Freunde hat und denkt, dass sie mit der Vergangenheit abgeschlossen hat. Sie kehrt nach einigen Jahren Abwesenheit zurück nach Puffin Island, einer kleinen Insel, wo die Einwohner zusammenhalten. Das Setting ist einfach toll, man kann die Meeresluft fast selber riechen. Als sie dann unerwartet Zach wieder begegnet merkt sie, dass sie die Vergangenheit nicht vergessen, sondern allenfalls verdrängt hat. Die beiden nähern sich langsam wieder an und es knistert gewaltig zwischen ihnen. Aber Zach möchte nicht, dass Brittany erneut durch ihn verletzt wird und wehrt sich noch dagegen. Ob oder wie die beiden einen Weg zueinander finden müsst ihr selbst nachlesen. Fazit Sarah Morgan schreibt hier eine sehr gefühlvolle Geschichte, mit Tiefgang, voller Emotionen, einem tollen Setting und toll gezeichneten Charakteren. Sie gibt ihren Protas Zeit, die Beziehung zwischen ihnen aufzubauen und man leidet wirklich mit. Ich hatte das ein oder andere Tränchen im Auge und kann das Buch uneingeschränkt weiterempfehlen. Jeder, der eine schöne, sommerliche Liebesgeschichte mit Tiefgang und viel Gefühl lesen möchte, ist hier richtig. Man kann das Buch auch lesen, wenn man den ersten Teil der Reihe nicht gelesen hat, da man die Charaktere zwar wieder trifft, aber die Protas andere sind und die Geschichte in sich abgeschlossen ist. Viel Spaß­ beim Lesen :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...Freundinnen...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein leichter Roman der die Geschichte von drei Frauen erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zweiter Teil der Puffin-Island-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Klappentext: "Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind - den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie den Insel-Bad-Boy Zachary Flynn - und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre... Klappentext: "Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind - den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie den Insel-Bad-Boy Zachary Flynn - und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie Jahre später in ihre Heimat zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel eine besondere Magie..." ***Achtung Spoiler könnten enthalten sein*** Meine Meinung: Sarah Morgan hat einfach eine schöne Art zu schreiben, sehr flüssig, sodass man direkt in einen angenehmen Lesefluss gerät. Darüber hinaus erzählt sie auch nicht in der Ich-Perspektive, sondern in der dritten Person, sodass man über beide Protagonisten (Brittany und Zach) eine Menge erfährt und nicht hinsichtlich einer Person zu wenig Information erhält. Brittany war mir von Anfang an sympathisch, sie ist eine taffe Frau, welche zumeist sagt, was sie denkt. Zach hingegen habe ich erst nach gut zwei Dritteln in mein Herz schließen können. Er ging mir doch tatsächlich mit seiner ewig gleichen Leier (ich verrate an dieser Stelle mal nicht zu viel) ab und an ziemlich auf die Nerven. Die Protagonisten werden gut beschrieben, man erfährt einiges über sie, aber letztendlich bin ich leider mit dem Gefühl zurückgeblieben, dass sie mir persönlich doch ein bisschen blass in Erinnerung geblieben sind. Ich kann leider noch nicht einmal sagen, warum genau das so ist, aber dieses Gefühl hatte ich im ersten Teil der Reihe, also in Bezug auf Ryan und Emily überhaupt nicht! Evtl. einfach weil vor allem Emily eine ziemliche Entwicklung damals vollzogen hat?! Folglich bin ich auch schon bei den Nebencharakteren gelandet. Es hat mir wahnsinnig gut gefallen, dass auch wieder Ryan und Emily eine Rolle gespielt haben. Es ist sehr schön zu erleben, wie toll sie sich entwickelt haben und wie glücklich sie miteinander sind. Die Insel-Tratsch-Tante (Mel) hat mir auch sehr gut gefallen, also nicht sie persönlich, aber durch sie wurde die Geschichte auf eine besondere Art und Weise noch interessanter! Kirsten war mir zu wenig in dem Buch, ich kenne sie noch aus dem ersten Teil und da hat sie doch für den einen oder anderen Lacher gesorgt. Dafür war aber dieses mal die gute Helga vertreten. Ich muss auch noch sagen, dass die Geschichte zwar für mich recht vorhersehbar war, dieses ihr aber keinen Abbruch verschafft hat. Ich habe trotz allem mit den zwei Protagonisten mitgefiebert. Stellenweise hatte ich zwar das Gefühl, dass die Geschichte so vor sich hin plätschert. Allerdings wurde es zum Ende hin noch einmal richtig spannend. Mir hat das Ende auch sehr gut gefallen! Irgendwie war es mal etwas anderes für mich. Brittany ist einfach eine tolle Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht! Jetzt kann ich nur noch darauf warten, dass der dritte Teil erscheint, ich bin absolut gespannt auf diese letzte Geschichte. Vor allem weil Skylar doch in diesem Band einen richtigen Ausbruch hatte! Das hat mir auch sehr gut gefallen; ihre Freundinnen deuteten zwar immer so etwas an, aber dann ist es doch tatsächlich aus ihr herausgebrochen. Emily, Brittany und Skylar sind einfach drei Freundinnen, die man nur gern haben kann. Fazit: Eine schöne Geschichte mit Spannungselementen, tragischen Elementen und gespickt mit Humor. Absolut empfehlenswert! Ich bin schon absolut gespannt auf den nächsten Teil der Reihe und kann es tatsächlich kaum erwarten, bis er erscheint. Ich freue mich auf Skylar ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Für immer und ein Leben lang

Für immer und ein Leben lang

von Sarah Morgan

(1)
eBook
Fr. 10.80
+
=
Einmal hin und für immer

Einmal hin und für immer

von Sarah Morgan

(1)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 22.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen