orellfuessli.ch

Für immer und einen Tag

Roman

(1)
Was wäre, wenn du die Geschichte deines Lebens selbst schreiben könntest?


Die neunundzwanzigjährige Emma ist voller Hoffnung, den Krebs besiegt zu haben. Doch dann erfährt sie, dass sie nur noch ein Jahr zu leben hat. Aber ein Jahr ist viel zu kurz für Emmas Pläne: Sie will den Mann ihres Lebens finden und gemeinsam mit ihm alt werden, sehen, wie Kinder und Enkel aufwachsen, und schliesslich nach einem erfüllten Leben im Kreis ihrer Familie Abschied nehmen. Also beginnt Emma, die Geschichte ihres erträumten Lebens aufzuschreiben – und auf wundersame Weise scheinen mit der Zeit mehr und mehr ihrer Träume in Erfüllung zu gehen ...


Rezension
„Ein Buch, dass man nach dem ersten Kapitel nur ungern aus der Hand legen möchte.“
Portrait
Amanda Brooke lebt mit ihrer Tochter in Liverpool, England. Der Ursprung ihrer Schriftstellerkarriere liegt in einer persönlichen Tragödie: Als bei ihrem kleinen Sohn Krebs diagnostiziert wurde und er schliesslich mit nur drei Jahren starb, stand für Amanda Brooke fest, dass diese schmerzliche Erfahrung eine Quelle der Inspiration, nicht der Verzweiflung, sein sollte. So erzählt sie in ihren Romanen berührende, aufrichtige Geschichten von der Liebe, dem Leben und der Kraft der Hoffnung, die stärker ist als der Tod.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Erscheinungsdatum 17.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641119027
Verlag Goldmann
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42746542
    Wo ich dich finde
    von Amanda Brooke
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 34081756
    Das Geheimnis der Monduhr
    von Amanda Brooke
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39749920
    Vielleicht morgen
    von Guillaume Musso
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 35471204
    Omas Erdbeerparadies
    von Janne Mommsen
    eBook
    Fr. 10.50
  • 18455351
    Auf ewig und einen Tag
    von Elizabeth Joy Arnold
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33814923
    Warte auf mich
    von Philipp Andersen
    (2)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 32725073
    Das Geheimnis der Schwestern
    von Kristin Hannah
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37893597
    Die Sache mit meiner Schwester
    von Anne Hertz
    (2)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 36415064
    Sieben Jahre später
    von Guillaume Musso
    (4)
    eBook
    Fr. 10.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33814923
    Warte auf mich
    von Philipp Andersen
    (2)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 36410338
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (5)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 28203456
    Beim Leben meiner Schwester
    von Jodi Picoult
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40779120
    Fünf Tage, die uns bleiben
    von Julie Lawson Timmer
    (1)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 36411481
    Die andere Seite des Glücks
    von Seré Prince Halverson
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (10)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 18455252
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (7)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44247927
    Tage mit Leuchtkäfern
    von Zoe Hagen
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Guter Denkanstoss, unglaubwürdige Umsetzung
von Garstig am 13.04.2014

Emma hat nur noch kurz zu leben und schreibt deshalb ihr Wunschleben, das sie nie führen wird, auf. Während des Schreibens versuchen sie und ihre Freunde, Szenen aus diesem Wunschleben nachzuspielen, so gut es eben mit der kranken Emma noch geht. Wahrscheinlich bin ich für diese Geschichte einfach eine... Emma hat nur noch kurz zu leben und schreibt deshalb ihr Wunschleben, das sie nie führen wird, auf. Während des Schreibens versuchen sie und ihre Freunde, Szenen aus diesem Wunschleben nachzuspielen, so gut es eben mit der kranken Emma noch geht. Wahrscheinlich bin ich für diese Geschichte einfach eine Generation zu alt und zu vernünftig. Wie sollte man todkrank während einer Chemotherapie mitten im Winter im strömenden Regen eine Bergtour bewältigen? Wie sollte man mit extrem schmerzendem Rücken stundenlang Auto fahren, um dann einen Tag lang zwei fremde kleine Kinder zu hüten (was gesund schon super anstrengend ist!), und dann wieder stundenlang nach Hause fahren? Wie gesagt, es ist nicht alles logisch und glaubhaft. Aber die Idee, sein Wunschleben aufzuschreiben und es dann auch bestmöglich zu leben, finde ich absolut gelungen. Jedermann, vor allem auch jeder Gesunde, sollte sich einmal überlegen, ob er das richtige Leben führt - und es allenfalls anpassen. Das Buch ist absolut lesenswert. Auch wenn mir die Personen nicht wirklich ans Herz gewachsen sind, die Grundidee ist faszinierend und regt zu eigenen Ueberlegungen an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte der ganz großen Emotionen
von Monika Schulte aus Hagen am 01.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Emmas großer Wunsch war es immer, eine Familie zu gründen. Sie wollte einen tollen Mann heiraten, Kinder haben und mit dem Mann ihrer Träume alt werden, doch Emma hat Krebs. Ihre große Hoffnung bestand darin, die furchtbare Krankheit endlich besiegt zu haben, doch der Krebs ist zurück. Der Tumor... Emmas großer Wunsch war es immer, eine Familie zu gründen. Sie wollte einen tollen Mann heiraten, Kinder haben und mit dem Mann ihrer Träume alt werden, doch Emma hat Krebs. Ihre große Hoffnung bestand darin, die furchtbare Krankheit endlich besiegt zu haben, doch der Krebs ist zurück. Der Tumor in ihrem Kopf ist gewachsen. Emma hat nur noch knapp ein Jahr zu leben. Anstatt ihren Traum von der eigenen Familie leben zu dürfen, fängt sie an ihren Traum aufzuschreiben. Und dann verliebt Emma sich tatsächlich, doch der Krebs lässt sie nicht los. "Für immer und einen Tag" - das ist ein Buch der ganz großen Emotionen. Obwohl Emma von ihrer Diagnose weiß, schafft sie es mit einer unglaublichen Stärke, ihre Familie darauf vorzubereiten, dass sie bald sterben wird. Sie möchte ihre große Liebe da nicht mit hinein ziehen. Diese wunderbare Liebe hat keine Zukunft und doch kann Ben sie davon überzeugen, dass er sie wirklich liebt und endlich lässt Emma los und genießt die wunderbare, wenn auch sehr kurze Zeit mit Ben. So traurig der Roman auch ist, man möchte gar nicht aufhören zu lesen. Sehr romantisch, sehr gefühlvoll und äußerst bewegend. "Für immer und einen Tag" - die Geschichte einer jungen Liebe ohne Zukunft und doch ein so wunderbarer Roman. Ich habe gelacht und vor allen Dingen sehr viel geweint. Diesen Roman bitte nicht ohne die dringend notwendige Packung Taschentücher lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ich dachte zuerst, dieses Buch würde fantastische Elemente enthalten. Dem ist aber nicht so. Ein sehr berührendes Buch darüber, was zählt, wenn man von dieser Welt geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider abgebrochen
von Petra Donatz am 15.08.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Klappentext Die neunundzwanzigjährige Emma ist voller Hoffnung, den Krebs besiegt zu haben. Doch dann erfährt sie, dass sie nur noch ein Jahr zu leben hat. Aber ein Jahr ist viel zu kurz für Emmas Pläne: Sie will den Mann ihres Lebens finden und gemeinsam mit ihm alt werden, sehen, wie... Klappentext Die neunundzwanzigjährige Emma ist voller Hoffnung, den Krebs besiegt zu haben. Doch dann erfährt sie, dass sie nur noch ein Jahr zu leben hat. Aber ein Jahr ist viel zu kurz für Emmas Pläne: Sie will den Mann ihres Lebens finden und gemeinsam mit ihm alt werden, sehen, wie Kinder und Enkel aufwachsen, und schließlich nach einem erfüllten Leben im Kreis ihrer Familie Abschied nehmen. Also beginnt Emma, die Geschichte ihres erträumten Lebens aufzuschreiben – und auf wundersame Weise scheinen mit der Zeit mehr und mehr ihrer Träume in Erfüllung zu gehen Über die Autorin Amanda Brooke lebt mit ihrer Tochter in Liverpool, England. Der Ursprung ihrer Schriftstellerkarriere liegt in einer persönlichen Tragödie: Als bei ihrem kleinen Sohn Krebs diagnostiziert wurde und er schließlich mit nur drei Jahren starb, stand für Amanda Brooke fest, dass diese schmerzliche Erfahrung eine Quelle der Inspiration, nicht der Verzweiflung, sein sollte. So erzählt sie in ihren Romanen berührende, aufrichtige Geschichten von der Liebe, dem Leben und der Kraft der Hoffnung, die stärker ist als der Tod. Meine Meinung Story Da ich in letzter Zeit einige Romane mit dem Thema Krebs (Das Schicksal ist ein mieser Verräter oder die letzten Tage der Rabitt Hayes] gelesen habe, hatte ich bei diesem Buch große Hoffnungen und Erwartungen, die leider nicht erfüllt werden konnten. Schon nach einigen Seiten fing mich das Buch an zu langweilen und ich hatte Abend keine richtige Lust mehr im Buch weiter zu lesen. Bis zur Hälfte hab ich mich dann doch gequält, konnte aber leider nicht sagen, das mich das Buch angesprochen oder sogar gefesselt hätte. Weswegen ich dann letztendlich den Entschluss getroffen habe abzubrechen. Eigentlich versuche ich immer ein Buch zu beenden, aber hier war es mir einfach nicht möglich, weil ich keinen Zugang zu den Personen und deren Schicksal erhalten habe. Schreibstil Der Schreibstil ist eigentlich ziemlich normal aber nicht immer leicht zu lesen, weil es etwas teilweise sehr verwirrend ist, was ist jetzt real und was ist aus dem Roman, den die Protagonistin schreibt. Dennoch war es soweit ich das sagen kann ein weit verbreiteter Schreibstil. Charaktere Zu den Charakteren kann ich eigentlich so gut wie überhaupt nichts sagen, da sie keinen Weg in mein Herz gefunden haben. Ich konnte zu der Protagonistin Emma keinen Zugang finden und sie nicht wirklich an mich heran lassen. Was sicherlich auch dazu geführt hat, dass ich das Buch abgebrochen habe. Mein Fazit Ein Schicksalsroman der mich nicht bewegen und überzeugen konnte. Ich fand ihn, soweit wie ich ihn gelesen habe, sehr anstrengend und richtig langweilig, weswegen ich das Buch dann bei der Hälfte auch abgebrochen habe, was ich eigentlich nie mache. Ich kann nur einen von fünf Sternen vergeben, weil ich das so mache, wenn ich ein Buch abgebrochen habe. Aber macht euch am besten selber einen Eindruck.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Für immer und einen Tag

Für immer und einen Tag

von Amanda Brooke

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Ein ganz neues Leben

Ein ganz neues Leben

von Jojo Moyes

(21)
eBook
Fr. 18.50
+
=

für

Fr. 29.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen