orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Für jede Lösung ein Problem

Roman

(11)
Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend.
Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält ...
Portrait
Kerstin Gier, geboren 1966, schreibt humorvolle Frauenbücher. Sie hat als mehr oder weniger arbeitslose Diplompädagogin 1995 mit dem Schreiben von Frauenromanen begonnen -mit Erfolg: Ihr Erstling "Männer und andere Katastrophen" wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt, und auch die nachfolgenden Romane erfreuen sich großer Beliebtheit. "Das unmoralische Sonderangebot" wurde mit der "DeLiA" für den besten deutschsprachigen Liebesroman 2005 ausgezeichnet und "Für jede Lösung ein Problem" wurde ein Bestseller. Alle Romane von Kerstin Gier werden mit enthusiastischen Kritiken von ihren Leserinnen bedacht. Heute lebt Kerstin Gier als freie Autorin mit Mann, Sohn, zwei Katzen und drei Hühnern in einem Dorf in der Nähe von Bergisch Gladbach.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.03.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783838700694
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 3.596
eBook (ePUB)
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39640303
    Immer wenn es Sterne regnet
    von Susanna Ernst
    (6)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 18455393
    Die Dirne und der Bischof
    von Ulrike Schweikert
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 25425734
    Lügen, die von Herzen kommen
    von Kerstin Gier
    (7)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 42707713
    Die Tochter des Malers
    von Gloria Goldreich
    eBook
    Fr. 13.50
  • 28475601
    Männer und andere Katastrophen
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 29132255
    Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
    von Kerstin Gier
    (8)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 19694040
    Die Laufmasche
    von Kerstin Gier
    (2)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 41198707
    Die Kleiderdiebin
    von Natalie Meg Evans
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 19693992
    Die Braut sagt leider nein
    von Kerstin Gier
    (2)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 34650057
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34291226
    Bleib nicht zum Frühstück!
    von Susan Elizabeth Phillips
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 20423093
    Mieses Karma
    von David Safier
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 27959666
    Ehebrecher und andere Unschuldslämmer
    von Kerstin Gier
    eBook
    Fr. 7.50
  • 25425734
    Lügen, die von Herzen kommen
    von Kerstin Gier
    (7)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 19693010
    Gegensätze ziehen sich aus
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 20423000
    Die Wunschliste
    von Jill Smolinski
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29845011
    Die Schnäppchenjägerin
    von Sophie Kinsella
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 41198576
    Cottage gesucht, Held gefunden
    von Susan Elizabeth Phillips
    (8)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38227897
    Glückskekse
    von Anne Hertz
    Hörbuch
    Fr. 25.90
  • 36290156
    Jeder Fisch ist schön - wenn er an der Angel hängt
    von Susanne Fröhlich
    eBook
    Fr. 10.50
  • 18455289
    Sag's nicht weiter, Liebling
    von Sophie Kinsella
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 39006979
    Her mit den Jungs!
    von Carly Phillips
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
0
1
1
0

Für jede Lösung ein Problem
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 01.08.2011

Ok, Selbstmord ist nicht wirklich ein witziges Thema. Bei Frau Gier schon! Es werden Abschiedsbriefe geschrieben, die so ehrlich sind, daß es einem die Tränen in die Augen treibt. Umso mehr, nachdem das mit den Tabletten und dem Wodka nicht geklappt hat, die Briefe aber schon unterwegs sind. Ein Buch... Ok, Selbstmord ist nicht wirklich ein witziges Thema. Bei Frau Gier schon! Es werden Abschiedsbriefe geschrieben, die so ehrlich sind, daß es einem die Tränen in die Augen treibt. Umso mehr, nachdem das mit den Tabletten und dem Wodka nicht geklappt hat, die Briefe aber schon unterwegs sind. Ein Buch für alle, die schon immer mal wissen wollten, wie es wohl wäre, wenn alle Freunde und Verwandten wüssten, was man wirklich von ihnen denkt. 1A Bauchmuskeltraining!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Suuuper lustig!
von Karina am 25.02.2016

Okay, Suizid ist eigentlich nicht lustig, wie alle hier schon bemerkt haben. Aber... wenn es dann nicht klappt und ich habe allen Freunden und Verwandten die knallharte Wahrheit an den Kopf gehauen in Form von Abschiedsbriefen, die in der Post sind und nicht mehr aufzuhalten... Man bekommt echt Bauchschmerzen... Okay, Suizid ist eigentlich nicht lustig, wie alle hier schon bemerkt haben. Aber... wenn es dann nicht klappt und ich habe allen Freunden und Verwandten die knallharte Wahrheit an den Kopf gehauen in Form von Abschiedsbriefen, die in der Post sind und nicht mehr aufzuhalten... Man bekommt echt Bauchschmerzen vom Lachen und lebt davon selbst wahrscheinlich 1 Tag länger. Wie sie sich nun allen erklären muss, was sie alles anstellt und unternimmt, um aus das Sache bestens herauszukommen... köstlich! Ich würde auch mehr Punkte vergeben, wenn das gehen würde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herrliches lustig!
von Sandra zwei am 20.12.2015

Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende amüsiert. Der Wortwitz ist zu komisch und die Story mitreißend, lustig und unterhaltsam. Lange nicht mehr so viel beim Lesen geschmunzelt. Sehr gutes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Lesestoff
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlüchtern am 14.06.2014

Ich war absolut begeistert. Man kann sich sehr gut in die Hauptfigur hineinversetzen und obwohl das Thema Suizid ja doch ein ernsteres ist, hat man sehr viel Spaß mit diesem Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typisch Kerstin Gier
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2012

Ein missglückter Selbstmordversuch, jede Menge Abschiedsbriefe, von nun an ist nichts mehr wie es war in Gerris Leben. Gerri ist unzufrieden mit ihrem Leben. Sie wird bald dreißig und hat noch nicht viel erreicht. Kein Freund, keine Kinder und als „Groschenbuchautorin“ kann sich Gerri gerade mal so über... Ein missglückter Selbstmordversuch, jede Menge Abschiedsbriefe, von nun an ist nichts mehr wie es war in Gerris Leben. Gerri ist unzufrieden mit ihrem Leben. Sie wird bald dreißig und hat noch nicht viel erreicht. Kein Freund, keine Kinder und als „Groschenbuchautorin“ kann sich Gerri gerade mal so über Wasser halten. Deshalb beschließt sie sich das Leben zu nehmen. Vorher schreibt sie aber noch fleißig Abschiedsbriefe an alle die sie kennt und sagt ihnen noch einmal gehörig ihre Meinung!! Doch Gerris Plan funktioniert in der Praxis nicht Fazit: Mit viel Humor und Selbstironie wird dieses Buch geschrieben. Es ist bereits 2007 erschienen, mittlerweile aber schon in der 23. Auflage!! Ein lustiges Buch über ein ernstes Thema, mutig von der Autorin! Aber Kerstin Gier schafft es trotzdem diese Geschichte locker und leicht rüber zu bringen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 10.07.2011

Ich liebe alle Werke von Kerstin Gier, aber das ist mein absolutes Lieblingsbuch. Voller Ironie und Sarkasmus, aber wunderbar herzlich geschrieben. Wobei einem die arme Gerri schon manchmal schrecklich leid tut. Mit diesem Namen und ganz ohne blonde Haare...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cooler Roman mit ernsten Hintergrund
von einer Kundin/einem Kunden aus Lünen am 14.04.2011

Der Roman erzählt die Geschichte einer Frau, die mit sich und der Welt abgeschlossen hat und deshalb viele Abschiedsbriefe an Eltern, Freunde, Tanten, Omas, Klassenkameraden rausschickt. In diesen Briefen entschuldigt sie sich für ihr Verhalten und ihre Fehler in der Vergangenheit. Als sie sich mit Wodka und Schlaftabletten im... Der Roman erzählt die Geschichte einer Frau, die mit sich und der Welt abgeschlossen hat und deshalb viele Abschiedsbriefe an Eltern, Freunde, Tanten, Omas, Klassenkameraden rausschickt. In diesen Briefen entschuldigt sie sich für ihr Verhalten und ihre Fehler in der Vergangenheit. Als sie sich mit Wodka und Schlaftabletten im Hotel umbringen will, sieht sie sich mit der Affäre von Mann ihrer Freundin konfrontiert. Sie schläft im Alkohlrausch mit ihm und wird so gerettet. Danach will sie am Leben bleiben und muß sich bei allen Abschiedsbrief-Empfängern entschuldigen ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein herrliches Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hösbach am 23.10.2010

Ein herrlich witziges Buch mit eigentlich erstem Hintergrund und trotzdem zum Lachen und mit Happy End. unbedingt empfehlenswert! Viel Spaß beim Lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach irre
von Blacky am 20.06.2010

Beschreibung: Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach,... Beschreibung: Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält Dieses Buch ist einfach irre. Obwohl ein geplanter Selbstmord kein lustiges Thema ist, schafft es die Autorin, es von der humoristischen Seite zu schildern. Man muss zwischendurch einfach laut lachen. Sehr empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selbstmord; und dann geht das Leben weiter
von maleur aus Berlin am 02.05.2016

Eine junge Frau meint im Leben gescheitert zu sein und dann scheitert sie auch noch mit dem geplanten Tod. Nun muss sie mit den Folgen fertig werden. Der Schreibstil ist spritzig und voll Ironie. Der Selbstmordversuch von Gerri wird auf satirische Art betrachtet. Realität sollte man dabei nicht erwarten und... Eine junge Frau meint im Leben gescheitert zu sein und dann scheitert sie auch noch mit dem geplanten Tod. Nun muss sie mit den Folgen fertig werden. Der Schreibstil ist spritzig und voll Ironie. Der Selbstmordversuch von Gerri wird auf satirische Art betrachtet. Realität sollte man dabei nicht erwarten und ist auch sicherlich nicht gewollt. Ebenso wenig sollte man in diesem Roman Tiefgang erwarten. Es ist ein heiterer Roman zu einem ernsten Thema. Es gibt viele Situationen und Betrachtungen die durchaus amüsant sind. Ich konnte allerdings die vielen Beteiligten – Tanten, Onkel, Freunde, Nichtfreunde – kaum auseinanderhalten, vielleicht weil ich das Buch auch nur oberflächlich gelesen habe. Das Ende war mir dann zu trivial.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Idee mit wenig Humor
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2011

Ich fand dieses Buch wie die Handlung selbst. Gerri verfasst kitschige Liebesromane. Man darf die Erwartungen aufgrund der vielen guten Rezensionen nicht zu hoch schrauben. Es ist zwar eine nette Lektüre für zwischendurch, mehr nicht. Die Idee ist gut, die Umsetzung schlecht, da überhaupt keine Spannung aufkommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Superlustig
von Asti am 27.09.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gerri ist mit ihrem Leben einfach unzufrieden. Nichts läuft. Als sie auch noch ihren Job verliert, beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Da kommt ihr der Zufall entgegen und ihre Mutter gibt ihr alte Tabletten, um sie in der Apotheke entsorgen zu lassen. Auch Schlaftabletten sind dabei.... Gerri ist mit ihrem Leben einfach unzufrieden. Nichts läuft. Als sie auch noch ihren Job verliert, beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Da kommt ihr der Zufall entgegen und ihre Mutter gibt ihr alte Tabletten, um sie in der Apotheke entsorgen zu lassen. Auch Schlaftabletten sind dabei. Gerri plant alles bis ins letzte Detail. Auf dem Weg in ihr Luxus-Hotelzimmer, dass sie für ihr Ableben ausgewählt hat (schließlich muss sie es am nächsten Tag ja nicht zahlen) wirft sie noch schnell ihre Abschiedsbriefe ein. Darin rechnet sie gnadenlos mit ihrer Umwelt ab. Im Hotel möchte sie noch ein letztes Mal in die Bar - und trifft dort auf Ole, einen Freund, der dort seine Frau beim Fremdgehen beobachtet. Ole hängt sich an Gerri dran und aufeinmal funktioniert gar nichts mehr. Am nächsten Morgen ist das Chaos dann perfekt. Alle Abschiedsbriefe sind beim Empfänger. Eine der lustigsten Geschichten, die ich je gelesen hab. Von der ersten Seite an hatte ich ein Grinsen im Gesicht, dass mich bis zur letzten nicht losgelassen hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Einfach nur super
von einer Kundin/einem Kunden aus Geretsried am 13.10.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Super lustig, super schön geschrieben, super romantisch - ein ganz tolles Buch. Ich fand es auf unaufdringliche Art und Weise wirklich zum Nachdenken anregend, es hat eine zutiefst moralische Botschaft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
ach, was hab ich gelacht
von einer Kundin/einem Kunden aus oberfränkischer südlicher Thüringer Wald am 19.01.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

ein Thema, das nicht wirklich witzig ist, wird zum Witz der ganzen Story. Mit der Wahrheit trennt sich die Spreu vom Weizen .. und ich hätte fast erwartet, dass die Wahrheiten etwas bissiger ausfallen würden ... aber wie gesagt: Was hab ich gelacht!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lustig
von Isabella aus Berlin am 06.09.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das tolle an dem Buch ist, das der Spagat zwischen ernstem Hintergrund und Komödie perfekt gelungen ist. Glücklicherweise wurden Suizid und Depressionen weder verharmlost noch in irgendeiner Weise durch den Kakao gezogen. Oft musste ich laut lachen, einige Figuren kamen mir seltsam bekannt vor (besonders Gerris Cousin und seine... Das tolle an dem Buch ist, das der Spagat zwischen ernstem Hintergrund und Komödie perfekt gelungen ist. Glücklicherweise wurden Suizid und Depressionen weder verharmlost noch in irgendeiner Weise durch den Kakao gezogen. Oft musste ich laut lachen, einige Figuren kamen mir seltsam bekannt vor (besonders Gerris Cousin und seine Frau, die Jesus-Fanatiker) aber es gibt auch traurige Momente. Man kann sich gut in Gerri hineinversetzen und sich vorstellen, wie sehr sie schon als kleines Kind unter der teilweise wirklich grauenvollen Familie und der dominanten Mutter gelitten haben muss. Ich kann das Buch vorallem Frauen empfehlen, die kurzweilige und außergewöhnliche Lektüre mögen. Mir hat das Buch jedenfalls sehr gut gefallen und es wird sicherlich nicht das letzte sein, das ich von Kerstin Gier lese.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Meine neue Lieblings-Autorin
von einer Kundin/einem Kunden aus Aalen am 13.03.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das war mein 1. Buch dieser Autorin und ich bin begeistert. Habe mir bereits sämtliche Bücher von ihr bestellt. Dieses Buch ist der Knaller. Sehr witzig, man kann viel lachen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
superlustig
von nix am 08.11.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman von Kerstin Gier ist das Witigste, was ich seit langem gelesen habe! Zuerst dachte ich, wie kann man so ein ernstes Thema zu einem lustigen Buch verarbeiten, aber die Autorin hat es geschafft: Komischer geht es nicht! Was für ein Chaos Gerri anrichtet, als sie vor... Dieser Roman von Kerstin Gier ist das Witigste, was ich seit langem gelesen habe! Zuerst dachte ich, wie kann man so ein ernstes Thema zu einem lustigen Buch verarbeiten, aber die Autorin hat es geschafft: Komischer geht es nicht! Was für ein Chaos Gerri anrichtet, als sie vor ihrem geplanten Selbstmord eine Menge Abschiedsbriefe verschickt, ist unvorstellbar witzig geschrieben! Sie gerät in Situationen, von denen eine komischer ist als die andere. Ein klasse Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Großartiges Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Blankenburg (Harz) am 27.03.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte mir dieses Buch für einen Urlaub bestellt, da ich zu Hause eigentlich nur sehr selten lese. Als es dann kurz vorm Urlaub kam, hat mich die Neugier gepackt und ich habe einfach angefangen zu lesen. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, "Für jede... Ich hatte mir dieses Buch für einen Urlaub bestellt, da ich zu Hause eigentlich nur sehr selten lese. Als es dann kurz vorm Urlaub kam, hat mich die Neugier gepackt und ich habe einfach angefangen zu lesen. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, "Für jede Lösung ein Problem" ist witzig, super gut geschrieben und sehr romatisch. Zwischendurch musste ich echt laut lachen. So schnell habe ich noch nie ein Buch gelesen. PS. Für den Urlaub habe ich mir dann ein anderes Buch gekauft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
witzig und zum durchlesen
von Dorit aus Tirol am 12.08.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

ich konnte das buch nicht mehr weglegen und habe es überall hin mitgenommen. es ist so witzig geschrieben, ich musste durchgehend schmuzeln und regelmäßig herzhaft lachen. das buch hat es sofort auf platz 1 meiner lieblingsbuch-liste geschafft ich werde mir von der autorin auch noch andere titel kaufen. das verdient eine... ich konnte das buch nicht mehr weglegen und habe es überall hin mitgenommen. es ist so witzig geschrieben, ich musste durchgehend schmuzeln und regelmäßig herzhaft lachen. das buch hat es sofort auf platz 1 meiner lieblingsbuch-liste geschafft ich werde mir von der autorin auch noch andere titel kaufen. das verdient eine 5* Plus Bewertung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Reinhard von der Heide / Das Buch: Reini der Junge
von Reinhard von der Heide aus Hamburg am 02.04.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wenn man Abschiedsbriefe schreibt und Wodka trinkt, dazu die Schlaftabletten bereitliegen hat, kann im Allgemeinen nur etwas Schreckliches dabei herauskommen. Doch weit gefehlt: Die Autorin Kerstin Gier hat es geschafft, mein Interesse so stark zu wecken, dass ich mir das Buch einfach anschaffen musste. Und ich bin sehr zufrieden:... Wenn man Abschiedsbriefe schreibt und Wodka trinkt, dazu die Schlaftabletten bereitliegen hat, kann im Allgemeinen nur etwas Schreckliches dabei herauskommen. Doch weit gefehlt: Die Autorin Kerstin Gier hat es geschafft, mein Interesse so stark zu wecken, dass ich mir das Buch einfach anschaffen musste. Und ich bin sehr zufrieden: Es ist amüsant, kurzweilig, lustig und der Leser bewegt sich stets an der Grenze zum Lachkrampf. Absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Für jede Lösung ein Problem

Für jede Lösung ein Problem

von Kerstin Gier

(11)
eBook
Fr. 7.50
+
=
Ein unmoralisches Sonderangebot

Ein unmoralisches Sonderangebot

von Kerstin Gier

(12)
eBook
Fr. 8.00
+
=

für

Fr. 15.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen