orellfuessli.ch

Gefährliche Liebschaften

Die Marquise von Merteuil und der Vicomte von Valmont schliessen – zum Amüsement und als Rache – eine Wette ab: Gelingt es, die tugendsame Madame von Tourvel zu verführen? Die Intrige scheint perfekt. Doch was geschieht, wenn die Waffe der Liebe sich gegen den Schützen wendet?
Verführung heisst das Thema dieses berühmten frivolen Briefromans, der die Sitten und Verderbtheit der guten Gesellschaft vor dem Ausbruch der Französischen Revolution schildert. Meisterhaft analysiert er die Mechanismen der Verstellung, kontrastiert kühle Berechnung und wahres Gefühl.
Portrait

1871
Luiz Heinrich Mann wird am 27. März als erster Sohn von Thomas Johann Heinrich Mann und seiner Ehefrau Julia, geb. da Silva-Bruhns, in Lübeck geboren.
1875
Geburt des Bruders Thomas.
1877
Wahl des Vaters zum Senator von Lübeck. Seit 1885 Erste erzählerische, seit 1887 erste poetische Versuche.
1889
Abgang vom Gymnasium aus Unterprima. Buchhandelslehrling in Dresden. Heinrich Manns erste Veröffentlichung.
1891-1892
Volontär im S. Fischer Verlag, Berlin. Studien an der Friedrich-Wilhelms-Universität.
1891
Tod des Vaters (geb. 1840).
1894
In einer Familie, Roman.
1895-1896
Herausgeber der Monatsschrift ›Das Zwanzigste Jahrhundert. Blätter für deutsche Art und Wohlfahrt‹.
1895-1898
Aufenthalt in Rom und Palestrina, zeitweise zusammen mit dem Bruder Thomas.
1903
Die Göttinnen oder Die drei Romane der Herzogin von Assy.
1905
Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen, Roman. Bekanntschaft mit Ines (Nena) Schmied.
1909
Die kleine Stadt, Roman.
1910
Geist und Tat, kulturpolitische Essays. Freitod der Schwester Carla (geb. 1881).
1912
Bekanntschaft mit der Prager Schauspielerin Maria (Mimi) Kanova.
1913
Madame Legros, Drama.
1914
Der Untertan als Fortsetzungsroman in ›Zeit im Bild‹. 13. August: Abbruch des Vorabdrucks nach Beginn des Ersten Weltkrieges. 12. August: Heirat mit Maria (»Mimi«) Kanova. Wohnsitz in München.
1915
Russische Buchausgabe des Untertan. Abbruch der Beziehungen zwischen den Brüdern nach dem Erscheinen von Thomas Manns Gedanken im Kriege. Zola, Essay, in ›Die Weissen Blätter‹, hg. von Rene Schickele.
1916
Der Untertan, Privatdruck in etwas mehr als 10 Exemplaren. Geburt der Tochter Henriette Maria Leonie.
1917
Madame Legros an den Münchner Kammerspielen und am Lessing-Theater in Berlin uraufgeführt. Versuch einer Versöhnung mit Thomas Mann.
1918
Der Untertan, Roman.
1919
Macht und Mensch, Essays.
1922
Aussöhnung mit Thomas Mann. Bekanntschaft mit dem französischen Germanisten Felix Bertaux.
1923
11. März: Tod der Mutter Julia (geb. 1851).
1925-1932
Gesammelte Werke in 13 Bänden im Paul Zsolnay Verlag, Wien.
1925
Der Kopf, Roman.
1926
27. Oktober: Wahl zum Mitglied der Preussischen Akademie der Künste zu Berlin, Sektion Dichtkunst.
1927
Freitod der Schwester Julia (geb. 1877).
1928
Trennung von Maria Mann, Übersiedlung nach Berlin.
1929
Bekanntschaft mit Nelly Kröger.
1930
Scheidung von Maria Mann. ›Der blaue Engel‹, Verfilmung des Romans Professor Unrat
1931
Wahl zum Präsidenten der Sektion Dichtkunst bei der Preussischen Akademie der Künste.
1932
Das öffentliche Leben, Essays.
1933
15. Februar: Ausschluss aus der Akademie der Künste. 21. Februar: Flucht nach Frankreich. 25. August: Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft. Der Hass. Deutsche Zeitgeschichte, Essays.
1935
Die Jugend des Königs Henri Quatre, Roman.
1936
Heinrich Mann wird tschechoslowakischer Staatsbürger.
1938
Die Vollendung des Königs Henri Quatre, Roman.
1939
Mut, Essays. 9. September: Heirat mit Nelly (Emmy) Kröger in Nizza. Verschleppung Maria Manns ins KZ Theresienstadt.
1940
Flucht über Spanien und Portugal in die USA. Wohnsitz in Los Angeles und Santa Monica bis zum Tod.
1944
17. Dezember: Freitod Nelly Manns (geb. 1898).
1945
Ein Zeitalter wird besichtigt, Autobiographie. Klaus Mann bringt die gesundheitlich schwer geschädigte Maria Mann aus dem KZ Theresienstadt nach Prag zurück.
1947
Tod Maria Manns in Prag (geb. 1886).
1949
Tod des Bruders Viktor (geb. 1890). Der Atem. Roman.
1950
Berufung Heinrich Manns zum ersten Präsidenten der neugegründeten Akademie der Künste in Berlin/DDR. Vorbereitung zur Rückkehr mit dem polnischen Dampfer ›Batory‹. 11. März: Tod Heinrich Manns in Santa Monica bei Los Angeles.
1956
Empfang bei der Welt, Roman.
1958/1960
Die traurige Geschichte von Friedrich dem Grossen, szenisches Romanfragment.
1961
Überführung der Urne Heinrich Manns von Kalifornien nach Prag. 25. März: Überführung der Urne nach Berlin und Beisetzung auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Anwesenheit von Leonie Mann.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 531
Erscheinungsdatum 25.01.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-35233-4
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 185/124/35 mm
Gewicht 426
Originaltitel Liaisons dangereuses
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2972938
    Gefährliche Liebschaften
    von Pierre Choderlos de Laclos
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 14560920
    Gullivers Reisen
    von Jonathan Swift
    Buch
    Fr. 13.90
  • 43961876
    Gefährliche Liebschaften
    von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos
    Buch
    Fr. 17.90
  • 21245389
    Weihnachten mit Katze. Neue Geschichten.
    Buch
    Fr. 11.90
  • 25997040
    Kein Blick zurück
    von Nancy Horan
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37630301
    Gefährliche Liebschaften (Roman)
    von Pierre Cholerdos de Laclos
    Buch
    Fr. 10.90
  • 43954321
    Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
    von Rainer Maria Rilke
    Buch
    Fr. 29.90
  • 30595686
    Schuld und Sühne (Roman)
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (1)
    Buch
    Fr. 13.40
  • 30595642
    Der Prozess (Edition Anaconda)
    von Franz Kafka
    Buch
    Fr. 6.40
  • 18775519
    Salambo
    von Gustave Flaubert
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften

von Choderlos de Laclos

Buch
Fr. 16.90
+
=
Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften

Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale