orellfuessli.ch

Gekaufte Zeit

Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus

(1)
Wolfgang Streeck legt in seinen Frankfurter Adorno-Vorlesungen die Wurzeln der gegenwärtigen Finanz-, Fiskal- und Wirtschaftskrise frei, indem er sie als Moment der langen neoliberalen Transformation des Nachkriegskapitalismus beschreibt. Er analysiert, wie sich die Spannung zwischen Demokratie und Kapitalismus über vier Jahrzehnte entfaltet hat und welche Konflikte daraus resultierten. Schliesslich beleuchtet er den Umbau des europäischen Staatensystems und fragt nach den Aussichten für eine Wiederherstellung sozialer und wirtschaftlicher Stabilität. Im neuen Nachwort zur Taschenbuchausgabe zieht er eine erste Bilanz.
Rezension
»Die zu Recht viel beachtete Neuerscheinung ... ist in doppeltem Sinn ein Glücksfall: Es zeigt brillant, wie weit man mit einer mit marxistischem Instrumentarium arbeitenden Analyse der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrisen kommt. Dieses Besteck führt Streeck aber nicht primär als Theoretiker, sondern als kenntnisreicher Soziologe und Ökonom.«
Harald Seubert, Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau - SLR 2/2013
Portrait
Wolfgang Streeck, geboren 1946, ist Direktor am Max-Planck- Institut für Gesellschaftsforschung in Köln sowie Professor für Soziologie an der Universität zu Köln. Zuvor war er, nach Stationen in Frankfurt/M., New York, Münster und Berlin, Professor für Sozio logie und Industrielle Beziehungen an der Universität von Wisconsin in Madison. Wolfgang Streeck ist u. a. Honorary Fellow der Society for the Advancement of Socio-Economics sowie Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Academia Europaea.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 271, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783518731727
Verlag Suhrkamp
eBook (ePUB)
Fr. 21.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 21.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32430559
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34081750
    Das große Los
    von Meike Winnemuth
    (11)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 29863897
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (3)
    eBook
    Fr. 15.00
  • 29359500
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    (1)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 34578231
    Niemand hört mein Schreien
    von Annick Cojean
    eBook
    Fr. 9.90
  • 23957403
    Deutschland schafft sich ab
    von Thilo Sarrazin
    (6)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 40190794
    Sprache, Werte, Frames
    von Elisabeth Wehling
    eBook
    Fr. 1.90
  • 32663277
    Die Kunst des klugen Handelns
    von Rolf Dobelli
    (1)
    eBook
    Fr. 15.00
  • 34208028
    Power: Die 48 Gesetze der Macht
    von Robert Greene
    eBook
    Fr. 15.00
  • 31140348
    So denken Millionäre
    von Harv T. Eker
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

gut investierte Zeit, dieses Buch zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kriftel am 19.08.2015

Streeck beschreibt die Entwicklung des Kapitalismus in den reichen westlichen Demokratien seit der Nachkriegszeit. Ausgehend von Ansichten der 60er und 70er Jahre, die den Kapitalismus seiner klassenkämpferischen Reißzähne beraubt sahen, zeigt er die Phasen seiner durch Neoliberalismus getriebenen Entwicklung vom Steuerstaat über den Schuldenstaat zum Konsolidierungsstaat. Er erklärt sehr... Streeck beschreibt die Entwicklung des Kapitalismus in den reichen westlichen Demokratien seit der Nachkriegszeit. Ausgehend von Ansichten der 60er und 70er Jahre, die den Kapitalismus seiner klassenkämpferischen Reißzähne beraubt sahen, zeigt er die Phasen seiner durch Neoliberalismus getriebenen Entwicklung vom Steuerstaat über den Schuldenstaat zum Konsolidierungsstaat. Er erklärt sehr schlüssig, die dieser Entwicklung innewohnende Logik und Dynamik und verhilft die aktuellen Vorgänge (im Jahre 2015) sehr gut zu verstehen. Dies betrifft insbesondere die Rolle des Euro als Rammbock des europäischen Neoliberalismus. Am Ende gibt Streeck einen Ausblick auf mögliche Entwicklungsalternativen, auf die wir uns einstellen können und auf die wir reagieren sollten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gekaufte Zeit

Gekaufte Zeit

von Wolfgang Streeck

(1)
eBook
Fr. 21.00
+
=
Streß und Freiheit

Streß und Freiheit

von Peter Sloterdijk

eBook
Fr. 10.00
+
=

für

Fr. 31.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen