orellfuessli.ch

Geschlecht lernen

Gendersensible Didaktik und Pädagogik

Von frühester Kindheit an werden bestimmte Werte, Muster und Vorbilder vermittelt. Lehrende und Lernende nehmen dabei – oft auch unbewusst – Klischees und Stereotypen an, die zu einer Verfestigung von diskriminierenden Geschlechterrollen beitragen. Interessenzuschreibungen sowie Berufs- und Studienwahl sind bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach wie vor geschlechtsspezifisch sehr unterschiedlich. Vor allem naturwissenschaftliche und technische Disziplinen wie etwa Physik, Informatik und Mechatronik gelten als männlich und werden durch unreflektierte didaktische Methoden reproduziert. Wie wird Geschlecht erlernt und auch wieder verlernt? Was leistet eine gendersensible Didaktik und Pädagogik an Schulen und Universitäten für eine egalitäre Gesellschaft?
Auch Sprache trägt als Kommunikationswerkzeug wesentlich zu geschlechtssensibler Wahrnehmung bei. Eine geschlechtergerechte Verwendung spielt in der modernen Pädagogik und in der Unterrichtskommunikation eine wichtige Rolle, da unreflektierter Sprachgebrauch oft geschlechtsstereotype Bilder zementiert und so letztendlich Frauen diskriminiert.
Mit Beiträgen von Gertraud Benke/Helga Stadler, Helene Götschel, Ilona Horwath, Katharina Köhler, Angelika Paseka, Christine Plaimauer, Luise F. Pusch, Cäcilia Rentmeister, Elisabeth Schrattenholzer, Susanne Schwanzer, Gesine Spiess, Irene Suchy, Renate Tobies und Karin Wetschanow.

Die Herausgeberin:
Mag.a Maria Buchmayr, Studium der Geographie und Regionalforschung an der Universität Wien. 2002 bis 2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Linz. Derzeit Koordinatorin eines Kooperationsprojekts der Universitäten Linz und Salzburg, karriere_links – universitäre Nachwuchsförderung und Laufbahnplanung unter Gender Mainstreaming-Prämissen an der Stabsabteilung für Frauenförderung der Johannes Kepler Universität Linz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Maria Buchmayr
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 28.12.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7065-4447-4
Reihe Studien zur Frauen und Geschlechterforschung 6
Verlag Studienverlag GmbH
Maße (L/B/H) 238/159/22 mm
Gewicht 433
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 42.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15177397
    Geschlechtergerechtigkeit in der Schule
    von Jürgen Budde
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 34.90
  • 29286753
    Geschlecht und Bildung
    von Gaja Sychowski
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 39.40
  • 15274674
    Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Sigmund Freud
    von Eva Schade
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 35150442
    Methoden der Sozialen Arbeit
    von Michael Galuske
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 32221523
    Die 50 besten Stuhlkreis-Spiele
    von Norbert Stockert
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.40
  • 21236270
    Formulierungshilfen für Schulberichte & Zeugnisse
    (1)
    Schulbuch (Ringbuch)
    Fr. 37.90
  • 16516417
    Die 50 besten Spiele für mehr Sozialkompetenz
    von Rosemarie Portmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90
  • 5787813
    Was ist guter Unterricht?
    von Hilbert Meyer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 25.90
  • 33793481
    Die 50 besten Spiele in unruhigen Situationen
    von Monika Bücken-Schaal
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90
  • 34491931
    Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen
    von John Hattie
    Buch (Geheftet)
    Fr. 39.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Geschlecht lernen

Geschlecht lernen

Buch (Taschenbuch)
Fr. 42.90
+
=
Gender Mainstreaming im Kindergarten

Gender Mainstreaming im Kindergarten

von Tanja Draeger

Buch (Taschenbuch)
Fr. 32.40
+
=

für

Fr. 75.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale