orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Geschwärzt

Thriller

(8)

Als der bekannte Softwareentwickler Peter Bräuning wegen einer schweren Sexualstraftat in den Massregelvollzug eingeliefert wird, bekommt die Ärztin Regina Bogner bald Zweifel: Ist der junge Mann tatsächlich zu einer grausamen Tat fähig? Immer wieder beteuert Bräuning seine Unschuld, doch die Beweise sprechen gegen ihn. Ausgerechnet Reginas Tochter Anabel wird zu seiner einzigen Fürsprecherin - und verstrickt sich ohne Reginas Wissen immer mehr in der Grauzone zwischen Recht, Gesetz und Selbstjustiz -
Portrait

Antonia Fennek ist das Pseudonym der Autorin Melanie Metzenthin, unter dem sie Thriller schreibt. Die Autorin wurde 1969 in Hamburg geboren, wo sie auch heute noch lebt und als promovierte Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie arbeitet. Während ihrer beruflichen Tätigkeit hat sie unter anderem mehrere Jahre lang als Ärztin im psychiatrischen Massregelvollzug mit psychisch kranken Straftätern gearbeitet. Beim Schreiben ihrer Romane greift sie gern auf ihre beruflichen Erfahrungen zurück, um aus ihren fiktiven Charakteren glaubhafte Figuren vor einem möglichst realistischen Setting zu schaffen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 14.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-9534-9
Verlag Egmont LYX
Maße (L/B/H) 180/123/38 mm
Gewicht 377
Auflage 1. Auflage 2016
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435527
    Der Valentinsmörder / DCI Antonia Hawkins Bd.2
    von Alastair Gunn
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42379150
    Meine Seele so kalt
    von Clare Mackintosh
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42465133
    Die Henkerstochter und das Spiel des Todes
    von Oliver Pötzsch
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32013776
    Verhängnisvolle Spuren / Summer Westin Bd.1
    von Pamela Beason
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42426359
    Die Flut
    von Arno Strobel
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435524
    Todesstiche
    von Nina Darnton
    Buch
    Fr. 13.90
  • 42462369
    Seelensterben / Exkarnation Bd.2
    von Markus Heitz
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42447399
    Fürchte dich
    von J. S. Carol
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435661
    Lügengrab
    von Hendrik Berg
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42466055
    Treibland
    von Till Raether
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Schuld oder Unschuld
von AberRush am 11.04.2016

Kann ?Geschwärzt? mit seinem Vorgänger mithalten? ? definitiv ja. Die Grundfrage des Buches ist: Ist Peter Bräuning ein schuldiger Pädophiler oder sitzt er zu Unrecht im Maßregelvollzug? Die Entscheidung muss jeder für sich ausmachen, und es ist ein ständiges Rätselraten, bis dann am Schluss die ganze Wahrheit ans Licht... Kann ?Geschwärzt? mit seinem Vorgänger mithalten? ? definitiv ja. Die Grundfrage des Buches ist: Ist Peter Bräuning ein schuldiger Pädophiler oder sitzt er zu Unrecht im Maßregelvollzug? Die Entscheidung muss jeder für sich ausmachen, und es ist ein ständiges Rätselraten, bis dann am Schluss die ganze Wahrheit ans Licht kommt. Meine persönliche Meinung von Beginn an war, dass er zu Unrecht verurteilt ist. Das lag vor allem an seiner tollen, sympathischen Persönlichkeit, so dass ich einfach nicht glauben konnte, dass er diese Tat begangen haben soll. Aber ob ich mit meiner Vermutung richtig lag oder ich nur an der Nase herumgeführt wurde, müsst ihr selber herausfinden. Die Geschichte ist äußerst spannend und die Autorin spielt mit unseren Emotionen. Wir erleben wieder den Alltag in der Anstalt und dieser ist gewohnt gespickt mit viel Witz, ich musste über einige Anspielungen sehr schmunzeln und es heitert dieses ernste Thema doch etwas auf. Aber auch die Spannung kommt natürlich nicht zu kurz. Es gab Passagen, da konnte ich das Buch vor Aufregung nicht aus der Hand legen. Ich habe mit gefiebert, mit gelitten und mit gelacht, es ist wirklich für Jeden etwas dabei. Für den Ekelfaktor ist auch gesorgt, denn es gibt doch eine Stelle im Buch, da musste ich etwas schlucken, da sie so plastisch und grauenhaft beschrieben ist. Alle liebgewonnenen Charaktere aus dem ersten Teil sind auch wieder dabei, da freut man sich auf die witzigen Dialoge mit viel Biss. Gerade Regina, ihre Tochter Anabel und der nervige Oberarzt liefern sich so machen Schlagabtausch. Dieses Buch ist eine Steilvorlage und eigentlich fast gar nicht mehr zu toppen. Jedoch würde ich mich sehr über einen weiteren Teil der Reihe freuen. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt weiterempfehlen. Vorkenntnisse zu Band eins ?Schwarzweiß? sind nicht zwingend erforderlich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unschuldig verurteilt und hinter Gittern, oder doch nicht?
von Xanaka aus Berlin am 11.03.2016

Als Kinderschänder und im Besitz von kinderpornographischen Fotos ist der Softwareentwickler Peter Bräuning verurteilt worden und soll seine Strafe im Maßregelvollzug absitzen. Da man bei ihm eine abartige Persönlichkeitsstörung diagnostiziert hat, ist ihm ein langer Aufenthalt verbunden mit einer Therapie gewiss. Nur Peter Bräuning behauptet immer wieder, er ist... Als Kinderschänder und im Besitz von kinderpornographischen Fotos ist der Softwareentwickler Peter Bräuning verurteilt worden und soll seine Strafe im Maßregelvollzug absitzen. Da man bei ihm eine abartige Persönlichkeitsstörung diagnostiziert hat, ist ihm ein langer Aufenthalt verbunden mit einer Therapie gewiss. Nur Peter Bräuning behauptet immer wieder, er ist unschuldig und in eine Falle gelockt worden. Von den behandelnden Ärzten scheint ihm niemand zu glauben. Regina Bogner, Stationsärztin im Maßregelvollzug ist auch dieses Mal involviert. Sie selbst hatte in "Schwarzweiß" um ihr Leben kämpfen müssen, ist aber nicht bereit ihre Arbeit aufzugeben. Um den Sinn ihrer Tätigkeit ihrer Tochter Anabell zu erklären, kommt diese für 14 Tage zum Praktikum auf ihre Station. Hier lernt Anabell Peter Bogner kennen und ist die einzige, die von seiner Unschuld überzeugt ist. Auch als Leser habe ich mir fortwährend die Frage gestellt, ist Peter Bräuning nun unschuldig oder nicht. Wie es ausgeht, das sollte schon jeder selbst lesen. Antonia Fennek hat auch hier wieder alle Register gezogen. Mit viel Spannung wird der Leser durch das Buch getragen. Und dann, wenn man denkt, jetzt ist alles klar, dann ist plötzlich nichts mehr klar. Alles ist anders, damit konnte niemand rechnen. Und das ist es, was das Buch ausmacht. Diese ungeahnten Geschehnisse, die Geheimnisse die so nach und nach aufgedeckt werden. Und es sind die überaus sympathischen Protagonisten, die das Buch irgendwie auch mittragen. Sicher es gibt auch, wie im wahren Leben wunderbar beschriebene, unangenehme, unsympathische Antihelden. Aber auch die gehören dazu. Für dieses Buch eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne für Antonia Fennek mit dem Hinweis - ich hoffe, es gibt weitere Bücher!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochspannung garantiert.....
von YviWa am 10.03.2016

Bereits vom ersten Teil der Reihe "Schwarzweiß" war ich absolut begeistert und jetzt kam der zweite Teil unter dem Titel "Geschwärzt" von Antonia Fennek in den Buchhandel. Antonia Fennek ist ein Pseudonym. Die Autorin ist promovierte Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. In ihrer langjährigen beruflichen Praxis hat sie viele... Bereits vom ersten Teil der Reihe "Schwarzweiß" war ich absolut begeistert und jetzt kam der zweite Teil unter dem Titel "Geschwärzt" von Antonia Fennek in den Buchhandel. Antonia Fennek ist ein Pseudonym. Die Autorin ist promovierte Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. In ihrer langjährigen beruflichen Praxis hat sie viele Erfahrungen im psychiatrischen Maßregelvollzug sammeln können und bringt diese sehr gelungen in ihre Thriller ein. Der zweite Teil der Schwarzweiß Serie "Geschwärzt" spielt in der bereits aus dem ersten Teil bekannten Kulisse des Maßregelvollzugs. Die Hauptdarsteller sind auch in diesem Buch wieder dabei. Ärztin Regina Bogner mit ihrer Tochter Anabel, Oberarzt Mark Birkholz und Geheimdienstmitarbeiter Kashka. Zum Inhalt: Neuzugang im Maßregelvollzug ist Peter Bräuning, Software- Entwickler, verurteilt wegen einer grausamen Sexualstraftat. Bräuning war zuvor gemeinsam mit seinem Bruder sehr erfolgreich auf dem Softwaremarkt für Spiele und beteuert immer wieder die Tat nicht begangen zu haben, jedoch gibt es eindeutige Spuren, ein Gutachten und ein Urteil. Bräuning ist verzweifelt und soll mit dem ihm zugeteilten Arzt Proser gemeinsam die Tat verarbeiten. Zur gleichen Zeit absolviert die 18 jährige Anabel (Tochter von Regina Bogner) ihr erstes Praktikum im Maßregelvollzug. Sie lernt Peter Bräuning kennen und wird seine einzigste Fürsprecherin. Mehr werde ich an dieser Stelle nicht verraten und kann nur jedem, der Thriller liebt, dieses Buch an Herz legen. Eigene Meinung: Dieses Buch hat es mal wieder geschafft, mich von der ersten Seiten an, zu fesseln. Der Schreibstil ist einfach und fliesend und die Seiten flogen nur so durch meine Finger. Die Darsteller im Buch werden sehr detailliert dargestellt und sind größtenteils äußerst sympathisch und aus dem realen Leben gegriffen. Ebenso die Schauplätze, alle Schauplätze werden sehr liebevoll ausgefüllt, sodass ich als Leser das Gefühl hatte, live dabei zu sein. Die Handlungsabläufe waren sehr realistisch dargestellt, sodass ich regelrecht mit den einzelnen Figuren mitgelitten habe. Ich wünsche mir sehr, dass es möglichst bald einen dritten Teil dieser Serie gibt. Dieses Buch erhält von mir 5 hochkarätige Thrillersterne und meine absolute Leseempfehlung. Hochspannung pur, die mit den ganz Großen mithalten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schuldig oder unschuldig?
von Kirsi am 07.03.2016

Peter Bräuning ist der Neuzugang in der forensischen Psychiatrie, in dem die junge Anabel Bogner gerade ihr Praktikum macht. Trotz seiner rechtmäßigen und sehr beweiskräftigen Verurteilung, beteuert Bräuning weiterhin, dass er unschuldig sei. Nur die junge Praktikantin Anabel Bogner scheint ihm zu glauben und begibt sich dabei selbst... Peter Bräuning ist der Neuzugang in der forensischen Psychiatrie, in dem die junge Anabel Bogner gerade ihr Praktikum macht. Trotz seiner rechtmäßigen und sehr beweiskräftigen Verurteilung, beteuert Bräuning weiterhin, dass er unschuldig sei. Nur die junge Praktikantin Anabel Bogner scheint ihm zu glauben und begibt sich dabei selbst in einen gefährlichen Graubereich zwischen Gerechtigkeit, Recht und Selbstjustiz. Das Buch ist ein wahrer Pageturner! Ich konnte es kaum aus der Hand legen - so mitreißend und spannend war es geschrieben. Die Charaktere wirken authentisch und glaubwürdig und die Autorin versteht es, sehr geschickt Zweifel zu säen. Die große Frage des Buches lautet: Ist Bräuning schuldig oder unschuldig? Kaum war ich geneigt, ihm zu glauben, kamen schon wieder Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit hoch. Es war ein wahres Wechselbad der Gefühle - von Kapitel zu Kapitel. Gegen Ende des Buches nimmt die Spannung sogar noch zu und die Handlung wird actionreicher. Sehr interessant war es für mich auch, durch das Buch einen Einblick in den Alltag einer forensischen Psychiatrie zu bekommen. Da die Autorin selbst in so einer Einrichtung arbeitet, stammen diese Informationen quasi aus erster Hand und sind sehr informativ und eindrücklich, aber ohne trocken zu sein. Sie verleihen dem Buch erst die richtige Würze. Das Buch hat mir großen Spaß beim Lesen gemacht. Zu gerne würde ich weitere Bücher aus der Reihe lesen. Wer den Vorgängerband "Schwarzweiß" gelesen hat, kommt an "Grauschwarz" nicht vorbei. Beide Bücher lassen sich aber auch gut voneinander getrennt lesen, da es sich um in sich abgeschlossene Geschichten handelt. Ich kann "Grauschwarz" jedenfalls allen Krimi- und Thrillerfans nur wärmstens weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Fachärztin schreibt Thriller
von crumb am 06.03.2016

Es handelt sich hier um den 2. Band, welcher im hamburgischem Maßregelvollzug (forensische Abteilung/Forensik) spielt. Da Antonia Fennek (offener Pseudonym) selbst als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie gearbeitet hat, bringt sie hervorragend ihre persönlichen Erfahrungen & Kenntnisse mit ein. Ohne dabei zu fachlich und trocken zu sein, erfährt der Leser... Es handelt sich hier um den 2. Band, welcher im hamburgischem Maßregelvollzug (forensische Abteilung/Forensik) spielt. Da Antonia Fennek (offener Pseudonym) selbst als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie gearbeitet hat, bringt sie hervorragend ihre persönlichen Erfahrungen & Kenntnisse mit ein. Ohne dabei zu fachlich und trocken zu sein, erfährt der Leser die Unterschiede der verschiedenen psychiatrischen Abteilungen, über die Arbeit und den Umgang mit Patienten. Die Geschichte selbst, ebenso wie die Protagonisten sind fiktiv. Peter Bräuning ist Jungunternehmer & sehr erfolgreich mit seinem Bruder. Dies ändert sich schlagartig als er wegen Kindesmissbrauch verurteilt & in den Maßregelvollzug untergebracht wird. Von Beginn an beteuert Bräuning seine Unschuld. Aber welcher Täter stellt sich von Beginn an seiner Tat!? Die Ärzte haben zwei Diagnose: Dissoziation oder starke Verdrängung. Doch dann ist da die Praktikantin Anabel, Tochter einer dort arbeitenden Fachärztin - sie glaubt an Bräunings Unschuld und verstrickt sich immer tiefer in den Fall. Die Autorin versteht ihr Handwerk! Sie sät Zweifel! Obwohl der Leser Einblicke in Bräunings Gedanken hat & somit nicht glauben kann/will das er schuldig ist, so sind die Beweise eindeutig! Durch bestimmte Reaktionen seitens Bräuning, sowie seine eignen Zweifel, die Eindrücke der Fachärzte, verschiedene Aussagen der Protagonisten, all dies lässt keinen Platz für den Glauben an seine Unschuld. Durch den Prolog und der darauf folgenden Geschichte & Geschehnisse, ist dem Leser lange nicht klar worauf alles hinausläuft. Erst nach und nach verknüpfen sich die einzelnen Ereignisse und was sich hinter all dem verbirgt ist nicht unrealistisch und wurde zu einer guten Gesamtgeschichte verknüpft! Wie würdest du handeln, wenn du von deiner eigenen Unschuld überzeugt bist? - Gibst du dich auf oder kämpfst du? Aber kann jemand unschuldig im Maßregelvollzug landen? Wie viele Täter sind zunächst der "nette Nachbar von nebenan"? Und wenn nur der geringste Zweifel besteht, was dann ... ? Es beginnt mit der Schuldfrage & steigert sich zu einem actionreichen Thriller, bei dem trotz der ernsthaften Thematik der Humor nicht fehlt. Band 1 habe ich glatte 5 Sterne vergeben, Band 2 bekommt von mir aufgerundete 4,5 Sterne! Kleinere Aspekte & Handlungen waren für mich etwas weit hergeholt, dies jedoch arbeitet die Autorin im Nachwort gelungen auf! Wer Band 1 "Schwarzweiß" nicht kennt, muss diesen nicht lesen, um den Fall verstehen zu können (beide Geschichten/Bücher sind in sich abgeschlossen), für ein besseres Verstehen bezüglich der privaten Entwicklungen ist es jedoch vorteilhafter & es lohnt sich beide Bände zu lesen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannender Maßregelvollzugsthriller
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2016

Der Hauptprotagonist ist in "Geschwärzt" Peter Bräuning , der in den Maßregelvollzug kommt , weil er des Kindesmißbrauchs angeklagt ist und eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert wurde . Es begegnen uns die aus "Schwarzweiß" bekannten Protagonisten Regina , Mark , Anabel , Kashka und Dr. Proser , wobei Regina wie schon... Der Hauptprotagonist ist in "Geschwärzt" Peter Bräuning , der in den Maßregelvollzug kommt , weil er des Kindesmißbrauchs angeklagt ist und eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert wurde . Es begegnen uns die aus "Schwarzweiß" bekannten Protagonisten Regina , Mark , Anabel , Kashka und Dr. Proser , wobei Regina wie schon in Band 1 nicht die dominierende Runde übernimmt . Anabel wird von ihrer Mutter überredet , ein Praktikum im Maßregelvollzug zu machen . Dort lernt sie nach und nach einige Insassen kennen und erkennt daß das Bild , das sie sich vom Maßregelvollzug gemacht hat , doch teilweise ein anderes ist , als es die Realität widerspiegelt . So hinterfragt sie als einzige , ob Peter Bräuning der ist , als der er verurteilt wurde . Nachdem es in Band 1 einige Morde gab , die erschreckend real dargestellt wurden , kommt "Geschwärzt" ohne großes Blutvergiessen aus . Nur gegen Ende des Buchs kommt eine Stelle vor , die wahrscheinlich nichts für zartbesaitete ist . Am Anfang des Buchs lernt man neue und "alte" Protagonisten kennen bzw besser kennen . Es wird einem auch der Maßregelvollzug wieder nähergebracht . Die Hochspannung setzte dann aber für mich spätestens in der 2. Hälfte ein und endete in einem Showdown , der doch einige Überraschungen beeinhaltete . Im Nachwort erklärt die Autorin warum sie das Buch zu diesem Theama geschrieben hat . Lesen sollte man das Nachwort daher erst am Schluß , da sonst einiges an Spannung verlorengeht . Einiges im Maßregelvollzug hatte ich mir doch anders vorgestellt , sowohl von den Insassen , als auch vom Umgang mit ihnen her . Das Cover hat mir bei "Schwarzweiß" besser gefallen . Das liegt aber vielleich daran , das Schwarz nicht meine bevorzugte Farbe, generell und auch bei Covern ist . Den Titel fand ich auch bei Band 1 besser und passender . Was aber für mich wichtiger ist : Vom Inhalt her gefiel mir "Geschwärzt" noch besser wie "Schwarzweiß" .

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Im Zweifel für den Angeklagten....
von Tina Bauer aus Essingen am 04.03.2016

Die Vergewaltigung eines kleinen Jungen und pornographische Bilder auf dem PC bringen den Spieledesigner Peter Bräuning in den Maßregelvollzug. Dort beteuert er vom ersten Tag an seine Unschuld und scheut auch vor Selbstmord nicht zurück. Einzig die Praktikantin Anabel glaubt ihm und begibt sich damit selbst in die Straffälligkeit.... Die Vergewaltigung eines kleinen Jungen und pornographische Bilder auf dem PC bringen den Spieledesigner Peter Bräuning in den Maßregelvollzug. Dort beteuert er vom ersten Tag an seine Unschuld und scheut auch vor Selbstmord nicht zurück. Einzig die Praktikantin Anabel glaubt ihm und begibt sich damit selbst in die Straffälligkeit. Während Peter und Anabel versuchen, dessen Unschuld zu beweisen, schaltet sich Interpol ein und es werden wieder mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Ist Peter wirklich schuldig und ein so begnadeter Lügner? Für den Leser stellt sich von Anfang an die quälende Frage, ist Peter wirklich schuldig? Eine interessante Story über die Arbeit im deutschen Maßregelvollzug und der traurigen Wahrheit, dass es Menschenhandel und Kindesmissbrauch nicht nur im Fernsehen gibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geschwärzt ein spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Hittbergen am 18.01.2016

Für mich gehört Geschwärzt zu den spannendsten Thrillern, die ich seit Jahren gelesen habe. Am Anfang plätschert es etwas seicht dahin, aber so ab Kapitel 6 wird der Spannungsbogen langsam aufgebaut und erreicht erst so ziemlich am Schluss seinen Höhepunkt. Bei mir kam die Frage auf, kann man seine... Für mich gehört Geschwärzt zu den spannendsten Thrillern, die ich seit Jahren gelesen habe. Am Anfang plätschert es etwas seicht dahin, aber so ab Kapitel 6 wird der Spannungsbogen langsam aufgebaut und erreicht erst so ziemlich am Schluss seinen Höhepunkt. Bei mir kam die Frage auf, kann man seine Taten so verdrängen, dass man sich für unschuldig hält? Der Roman ist absolut lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Geschwärzt

Geschwärzt

von Antonia Fennek

(8)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Schwarzweiß

Schwarzweiß

von Antonia Fennek

(26)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale