orellfuessli.ch
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Serie Reclam Universal-Bibliothek 1828
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-001828-6
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 146/98/6 mm
Gewicht 52
Buch (Taschenbuch)
Fr. 5.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Erscheint in neuer Auflage
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 5.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16032650
    Gespenster
    von Henrik Ibsen
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 2842786
    Faust. Der Tragödie zweiter Teil
    von Johann Wolfgang Goethe
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 5.90
  • 44612531
    Gespenster
    von Henrik Ibsen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 2903800
    Die Wildente
    von Henrik Ibsen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 6.90
  • 2909844
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 2925758
    Der Besuch der alten Dame
    von Friedrich Dürrenmatt
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2940330
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 4.40
  • 36239323
    Faust. Mit Materialien
    von Franz Waldherr
    Schulbuch (Taschenbuch)
    Fr. 8.90
  • 2842789
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 3.50
  • 2826240
    Miss Sara Sampson
    von Gotthold Ephraim Lessing
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 4.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Gesellschaftskritik
von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2010

Helene Alving steckt voll in den Vorbereitungen für das Kinderheim, welches sie zu Ehren ihres vor 10 Jahren verstorbenen Ehemannes eröffnen will. Nach und nach stellt sich allerdings heraus, dass der nach außen so ehrbare Mann in Wirklichkeit ein ziemlicher Hallodri war. Helene nimmt Regine, die Tochter ihres Mannes und... Helene Alving steckt voll in den Vorbereitungen für das Kinderheim, welches sie zu Ehren ihres vor 10 Jahren verstorbenen Ehemannes eröffnen will. Nach und nach stellt sich allerdings heraus, dass der nach außen so ehrbare Mann in Wirklichkeit ein ziemlicher Hallodri war. Helene nimmt Regine, die Tochter ihres Mannes und der Dienstmagd auf, schickt hingegen ihren eigenen Sohn Oswald fort. Er soll das unmoralische Treiben seines Vaters nicht miterleben und ihn als ehrenwert in Erinnerung behalten. Helene vertraut sich dem Pastor Manders an, der sie bereits nach einem Jahr Ehe, als sie die Ausschweifungen ihres Mannes nicht mehr ertrug und ihn verließ, wieder „zurück auf den Weg der Pflicht“ schickte. Er sieht diese Tat bis heute als eine seiner größten an und verübelt es Helene, ihren eigenen Sohn weggeschickt zu haben. Als Oswald nach Jahren wieder heimkehrt, fühlt Pastor Manders sich bestätigt. Die Mutter und Ehefrau hat versagt. Oswald hat in Rom und Paris ein Künstlerleben geführt und rebelliert offen gegen gesellschaftliche Zwänge. Doch als sich Oswald in seine Halbschwester Regine verliebt und beschließt sie zu heiraten, gerät alles aus den Fugen. Nun sieht sich Helene gezwungen, ihre Lebenslüge zu offenbaren und ihrem Sohn die Wahrheit über seinen Vater und Regine zu sagen. Oswald, von einer rätselhaften Krankheit geplagt, verlangt ihr eine noch viel schwerere, für eine Mutter fast unmögliche Entscheidung ab. Sie würde alles für ihn tun – aber das!?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Gespenster

Gespenster

von Henrik Ibsen

(2)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 5.40
+
=
Vor Sonnenaufgang

Vor Sonnenaufgang

von Gerhart Hauptmann

(3)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 18.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen