orellfuessli.ch

Gespräch über die Macht und den Zugang zum Machthaber

Nachw. v. Gerd Giesler

Im Jahr 1954, neun Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges verfasste Carl Schmitt einen Radioessay, der unter dem Titel "Gespräch über die Macht und den Zugang zum Machthaber" mehrfach veröffentlicht wurde. Dieses "Gespräch" gehört bis heute zu den wirkungsvollsten Werken von Carl Schmitt.
In glänzend lakonischem Stil geschrieben handelt es sich um die Form eines fiktiven Gesprächs. Sein Thema: die moderne Macht unter verwaltungstechnischen Bedingungen. Macht definierte Schmitt als "soziales Geflecht" und "eigenständige Grösse".
Jeder Machthaber ist, so Carl Schmitt, "auf Berichte und Informationen angewiesen und von seinen Beratern abhängig. Eine Unmenge von Tatsachen und Meldungen, Vorschlägen und Vermutungen dringt Tag für Tag und Stunde für Stunde auf ihn ein. Aus diesem flutenden, unendlichen Meer von Wahrheit und Lüge, Wirklichkeiten und Möglichkeiten kann auch der klügste und mächtigste Mensch höchstens einige Tropfen herausschöpfen."Schmitts Denken kreiste um Fragen der Macht, der Gewalt und der Verwirklichung des Rechts. Sein umfangreiches Werk ist von politischen Philosophen und Staatsdenkern wie Hobbes, Machiavelli, Rousseau, Donoso Cortés, Sorel und Pareto prägend beeinflusst. Das "Gespräch über die Macht" nimmt eine herausragende Stellung durch seine nachhaltige Wirkung ein.
Portrait
Carl Schmitt, geb. 1888 in Plettenberg, lehrte als Professor für Verfassungs- und Völkerrecht in Greifswald (1921), Bonn (1922), Berlin (Handelshochschule, 1926), Köln (1932) sowie an der Universität Berlin (1933-45). Seine Definitionen der Begriffe Politische Romantik und Politische Theologie, Souveränität, Diktatur, Legalität und Legitimität sowie des Politischen (Freund-Feind-Theorie) hatten starken Einfluss weit über die Grenzen Deutschlands und seines Faches hinaus. Der Autor verstarb 1985 in seinem Geburtsort.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 95
Erscheinungsdatum Mai 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94457-0
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 195/100/10 mm
Gewicht 123
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45429900
    Einführung in die Soziologie
    von Bernhard Schäfers
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90
  • 14576254
    Dtv-Atlas Politik
    von Bernd Mayerhofer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44009186
    Die verborgenen Mechanismen der Macht
    von Pierre Bourdieu
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 43995038
    Einführung in die Politikwissenschaft
    von Stefanie Walter
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 34.90
  • 43964764
    Neoliberalismus zur Einführung
    von Thomas Biebricher
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 10663878
    Staat und Revolution
    von Wladimir I. Lenin
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 44263992
    Grundbegriffe der Politik
    von Peter Nitschke
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 32232697
    Politikwissenschaft
    von Theo Stammen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 31.90
  • 5740867
    Neue Vorlesungen zur Einführung ins Kapital
    von Wolfgang Fritz Haug
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 39324360
    Inhalte, Methoden und Medien in der politischen Bildung
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gespräch über die Macht und den Zugang zum Machthaber

Gespräch über die Macht und den Zugang zum Machthaber

von Carl Schmitt

Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
+
=
Politische Theologie

Politische Theologie

von Carl Schmitt

Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 50.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale