orellfuessli.ch

Glennkill

Ein Schafskrimi

(4)
Der Siegeszug der Schafe von „Glennkill“ hält weiter an


Leblos liegt der Schäfer George Glenn im irischen Gras, ein Spaten ragt aus seiner Brust. Seine Schafe sind entsetzt: Wer kann den alten Schäfer umgebracht haben? Und warum? Miss Maple, das klügste Schaf der Herde, beginnt sich für den Fall zu interessieren. Glücklicherweise hat George seinen Schafen vorgelesen, und so trifft sie das kriminalistische Problem nicht ganz unvorbereitet. Unerbittlich folgen sie der Spur des Täters und kommen den Geheimnissen der Menschenwelt dabei nach und nach auf die Schliche – bis es ihnen schliesslich gelingt, Licht ins Dunkel zu bringen und den rätselhaften Tod ihres Schäfers aufzuklären.


Portrait
Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft in München und Berlin. Mit ihren ersten beiden Romanen „Glennkill“ und „Garou“ gelang ihr auf Anhieb ein sensationeller Erfolg: Beide Bücher standen monatelang ganz oben auf den Bestsellerlisten und wurden bisher in 25 Sprachen übersetzt. Leonie Swann lebt heute umzingelt von Efeu und Blauregen in England und Berlin.
Zitat
"Der Debütroman der 30-jährigen strotzt nur so von Wortwitz, ist warmherzig und spannend - ein tierisches Vergnügen!"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783894803919
Verlag Goldmann
Verkaufsrang 915
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34291223
    Todesakt
    von Robert Ellis
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 28943241
    Todesstoß
    von Karen Rose
    (4)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43801886
    Alt, aber Polt
    von Alfred Komarek
    eBook
    Fr. 17.00
  • 25418515
    Sakrileg - The Da Vinci Code
    von Dan Brown
    (10)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 17414264
    Mensch ohne Hund
    von Hakan Nesser
    (4)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42715507
    Schützenbrüder
    von Stefan Holtkötter
    (1)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 22595554
    Saubande
    von Arne Blum
    (2)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 31204371
    Ausgefressen
    von Moritz Matthies
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    Fr. 18.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15572409
    Glennkill
    von Leonie Swann
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 18455678
    Flavia de Luce 1 - Mord im Gurkenbeet
    von Alan Bradley
    (7)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 31204371
    Ausgefressen
    von Moritz Matthies
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 22595554
    Saubande
    von Arne Blum
    (2)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 37282482
    Flavia de Luce 5 - Schlussakkord für einen Mord
    von Alan Bradley
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40005456
    Dunkelsprung
    von Leonie Swann
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 30227113
    Flavia de Luce 3 - Halunken, Tod und Teufel
    von Alan Bradley
    (3)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 32902664
    Flavia de Luce 4 - Vorhang auf für eine Leiche
    von Alan Bradley
    eBook
    Fr. 8.90
  • 25735353
    Flavia de Luce 2 - Mord ist kein Kinderspiel
    von Alan Bradley
    (2)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 35301676
    Felidae
    von Renate Kronberg
    eBook
    Fr. 4.20
  • 41109007
    Winston 3 - Jagd auf die Tresorräuber
    von Frauke Scheunemann
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39732848
    Flavia de Luce 6 - Tote Vögel singen nicht
    von Alan Bradley
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Tierisch gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 13.02.2012

Die Überlegungen der Schafe sind super und zum blöken komisch.Auch den 2ten Teil finde ich klasse und hoffe auf mehr

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tierisch gut
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2010

Mit feinem Witz lösen die Schafe den Mord an ihrem Schäfer, bzw helfen, ihn aufzuklären. Es ist hin und wieder durchaus auf schafische Weise recht philosophisch und erhellend! Humorvoll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Krimi für zarte Gemüter!
von Nadine Rölz aus Regensburg am 11.05.2011

Der Schäfer liegt ermordet auf der Weide, seine Schafe wissen, etwas Schreckliches muss passiert sein. Um ihren Schäfer die letzte Ehre zu erweisen, nehmen sich Miss Maple, Othello und Co. vor, den Mord an George Glenn aufzuklären. Die Schafe aus Glennkill sind keine gewöhnlichen Schafe, sie sind schlau, gerissen... Der Schäfer liegt ermordet auf der Weide, seine Schafe wissen, etwas Schreckliches muss passiert sein. Um ihren Schäfer die letzte Ehre zu erweisen, nehmen sich Miss Maple, Othello und Co. vor, den Mord an George Glenn aufzuklären. Die Schafe aus Glennkill sind keine gewöhnlichen Schafe, sie sind schlau, gerissen und auf ihre eigene Art wirklich witzig. Die schönste Szene in dem Buch ist diejenige, in der die Schafe denken, wenn sie ein braves Leben führen, kommen sie in den Himmel und werden Wolkenschafe. Ein schöner Krimi für zarte Gemüter, schön zu lesen und etwas zum Schmunzeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glennkill
von Karin Schrempf-Güttinger am 22.11.2011

hab ich mir mehr erwartet - zwischendurch langweilig für mich - teilweise hab ich sogar überlegt ob ich es beiseite legen soll

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suuuuuper !
von (Ge)nussecke am 29.05.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist einfach GÖTTLICH GENIAL GUT Habe es in nur 2 Tagen gelesen und finde ÜBERHAUPT NICHT, dass es "Barbiepuppennivau" hat (wie in einer Kritik zu lesen) Vielmehr werden darin ein leichter, beschwingter Schreibstil, die schafige Knuffigkeit der Charaktere und eine spannende Krimigeschichte perfekt vereint! ABSOLUT KAUFPFLICHTIG !!! Ich LIEBE es!... Dieses Buch ist einfach GÖTTLICH GENIAL GUT Habe es in nur 2 Tagen gelesen und finde ÜBERHAUPT NICHT, dass es "Barbiepuppennivau" hat (wie in einer Kritik zu lesen) Vielmehr werden darin ein leichter, beschwingter Schreibstil, die schafige Knuffigkeit der Charaktere und eine spannende Krimigeschichte perfekt vereint! ABSOLUT KAUFPFLICHTIG !!! Ich LIEBE es! Wirklich. Liebe Grüße

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Sehr scha(r)fsinnig...
von einer Kundin/einem Kunden aus Aachen am 05.07.2006
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Habe beim Hören dieses Buches oft gelacht. Bei Sätzen wie 'Othello weidete kühn vorbei' auch nicht wirklich schwer. Andrea Sawatzki liest sehr gut und lebendig. Unbedingt Hören.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
KEIN Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Herzogenaurach am 11.06.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich persönlich finde dieses Buch nicht gerade überragend. Es ist eine Story von Schafen, die den Mörder ihres Schäfers suchen, so weit so gut, aber als Krimi würde ich es wirklich nicht bezeichnen. Es gibt ein paar gute Stellen, aber es zieht sich und der Schluss ist definitiv nicht... Ich persönlich finde dieses Buch nicht gerade überragend. Es ist eine Story von Schafen, die den Mörder ihres Schäfers suchen, so weit so gut, aber als Krimi würde ich es wirklich nicht bezeichnen. Es gibt ein paar gute Stellen, aber es zieht sich und der Schluss ist definitiv nicht gelungen. Schade, hätte von diesem Buch mehr erwartet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
ziemlich enttäuschend
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 25.07.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Was habe ich mich gefreut, endlich als Taschenbuch erhältlich. Gekauft - sofort angefangen zu lesen. Enttäuschung!! Der Gedanke, einen Mord aus der Sicht von Schafen zu schildern bzw. aufzuklären ist wirklich originell, aber nach ein paar Seiten hatte ich eigentlich keine Lust mehr, weiterzulesen. Aber ich habe mich bis... Was habe ich mich gefreut, endlich als Taschenbuch erhältlich. Gekauft - sofort angefangen zu lesen. Enttäuschung!! Der Gedanke, einen Mord aus der Sicht von Schafen zu schildern bzw. aufzuklären ist wirklich originell, aber nach ein paar Seiten hatte ich eigentlich keine Lust mehr, weiterzulesen. Aber ich habe mich bis zum Schluss durchgekämpft, nach dem Motto: da muss doch noch etwas besonderes passieren. Leider nicht ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Gewiefte Schafe
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 20.07.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Herrlich, dieses Buch - es war für mich die ideale Ferienlektüre. Neben dem kriminellen Thema steckt so viel Hintergründiges darin -z.b. wie ein Schaf in der Kirche ein Kreuz mit einer Jesusfigur interpretiert. Die tierischen Sichtweisen der Schafe lassen manches Menschliches in anderem Licht erscheinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unglaublich
von Richard Hribernigg aus Adnet am 22.06.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Bin zufällig auf das Buch gestoßen und habe es genossen. Ist doch mal was anderes über einen Mord zu lesen und dabei beinahe durchgehend schmunzelnd dazusitzen. Ich hoffe es gibt eine Fortsetzung ;-))

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eizigartig
von einer Kundin/einem Kunden aus Steyr am 07.12.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das, was mir an diesem Buch wohl am meisten gefallen hat, war die Einzigartigkeit der Geschichte. Gehen Sie in die Buchhandlung und kaufen Sie sich einen Krimi! Mit ziemlicher Sicherheit wird es sich in der Story um eines der Klischees unserer Zeit drehen! Ich habe unzählig Bücher über Serienkiller und Verschwörungen,... Das, was mir an diesem Buch wohl am meisten gefallen hat, war die Einzigartigkeit der Geschichte. Gehen Sie in die Buchhandlung und kaufen Sie sich einen Krimi! Mit ziemlicher Sicherheit wird es sich in der Story um eines der Klischees unserer Zeit drehen! Ich habe unzählig Bücher über Serienkiller und Verschwörungen, um nur zwei zu nennen, gelesen, doch was Schafskrimis angeht...das hat es vor Leonie Swann wohl noch nicht gegeben! Man könnte die Handlung zwar auch eher in die Kategorie Humor einordnen, aber wenn Sie sich einen Roman aus der Sicht eines Schafs kaufen, erwarten Sie dann eine tiefgründige und ernste Handlung? Im großen Ganzen bin ich mit der Geschicht vollkommen zufrieden! Diese Schafe sind nicht so durchschaubar wie Tess Gerritsen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mal was Anderes
von Gabi Koeppel aus München am 05.07.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Idee eine Geschichte aus der Sicht von Schafen zu erzählen ist mal was anderes. Der Witz geht dabei aber nach einer Weile verloren, schmunzeln kann man und Frau aber des öfteren. Gute Unterhaltung für wenig Geld. Jeder und jedem zu empfehlen, der mal etwas anderes als einen gewöhnlichen Krimi... Die Idee eine Geschichte aus der Sicht von Schafen zu erzählen ist mal was anderes. Der Witz geht dabei aber nach einer Weile verloren, schmunzeln kann man und Frau aber des öfteren. Gute Unterhaltung für wenig Geld. Jeder und jedem zu empfehlen, der mal etwas anderes als einen gewöhnlichen Krimi lesen will.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nichts als Schafe...
von rallye6 aus Erlangen am 20.08.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Also ich muss mich hier meinem Vorredner anschließen... Ich habe mich noch nie durch eine Buch gequält, aber dieses wollte kein Ende nehmen und ich war kurz davor aufzugeben... Keine Spannung, es dümpelt vor sich hin und das Ende nicht besser... Den einen Punkt gibt es von mir für die doch... Also ich muss mich hier meinem Vorredner anschließen... Ich habe mich noch nie durch eine Buch gequält, aber dieses wollte kein Ende nehmen und ich war kurz davor aufzugeben... Keine Spannung, es dümpelt vor sich hin und das Ende nicht besser... Den einen Punkt gibt es von mir für die doch einfallsreiche Idee, mal Schafe als Detektive einzusetzen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Othello weidete kühn vorbei.
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 24.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Handlung: Die Schafe von George Glenn sind eine bunt zusammengewürfelte Herde ganz normaler und doch außergewöhnlicher Schafe, wie zum Beispiel Miss Maple, das vielleicht klügste Schaf der Welt, Mopple the Whale, der verfressene Widder mit dem perfekten Gedächtnis, oder Zora, die es liebt, todesmutig auf der Klippe zu sitzen... Handlung: Die Schafe von George Glenn sind eine bunt zusammengewürfelte Herde ganz normaler und doch außergewöhnlicher Schafe, wie zum Beispiel Miss Maple, das vielleicht klügste Schaf der Welt, Mopple the Whale, der verfressene Widder mit dem perfekten Gedächtnis, oder Zora, die es liebt, todesmutig auf der Klippe zu sitzen und die Kräuter des Abgrunds zu fressen. Auch wenn sie nicht immer alles verstehen, lieben sie es, wenn Schäfer George ihnen vorliest. (Dumm ist nur, dass er den Krimi weggeworfen hat, bevor sie erfahren haben, wer der Mörder ist.) Doch eines Tages ist Schluss mit dem Vorlesen, denn George liegt tot auf der Wiese, mit einem Spaten in der Brust... Dieses Verbrechen können seine Schafe nicht ungesühnt lassen! Er war vielleicht nicht der beste Schäfer der Welt, aber er war IHR Schäfer! Und so machen sie sich auf, den Mord aufzuklären, mit ihrem begrenzten Wissen darüber, wie Menschen funktionieren. Meine Meinung: Die erste Frage, die ich mir bei einer Buchbesprechung immer stelle, ist diese: ist die Geschichte originell und einfallsreich? Sprich, bringt der Autor oder die Autorin etwas Neues, was man so noch nie gelesen hat? Nur selten fiel mir die Beantwortung dieser Frage so leicht wie bei diesem Buch, und die Antwort lautet: Himmel, ja!!! Ich habe lange nichts so Erstaunliches mehr gelesen. Es ist nicht nur die herrlich absurde Grundidee, dass diese Herde wolliger Möchtegern-Detektive fröhlich blökend losziehen, um ihrem Schäfer Gerechtigkeit zu verschaffen - die Geschichte setzt mit jedem Kapitel immer mal wieder einen drauf. Dabei fand ich unglaublich gut gelungen und glaubhaft, wie Leonie Swann ihren Lesern die Gefühlswelt, die Ansichten, sogar die Mythen und Aberglauben ihrer Schafe nahebringt. Denn natürlich sehen Schafe die Welt nicht so wie wir Menschen! Das ist oft zum Schreien komisch, hat aber auch Momente, die nachdenklich machen oder bestürzen, wenn zum Beispiel ein Schaf zum ersten Mal im Leben begreift, dass ein Metzger Schafe tötet, damit Menschen sie essen können... Die Autorin stellt Vorstellungen, die Menschen über Tiere haben, manchmal auch auf den Kopf: Zitat: »Menschen haben keine Seele. Keine Seele, kein Geist. So einfach ist das.« »Wie kannst du so etwas sagen«, protestierte Moppel. »Wir wissen doch gar nicht, ob Menschen auch eine Seele haben. Es ist vielleicht nicht wahrscheinlich, aber möglich ist es.« Ich habe die gesamte Herde schon nach kurzer Zeit fest ins Herz geschlossen, mit all ihren Stärken und Schwächen. Jedes Schaf ist ein liebenswertes Unikat, und ich war fast ein bisschen traurig, dass ich keine Miss Maple und keinen Mopple in meinem Garten grasen habe... Der Schreibstil hat mich ebenfalls voll überzeugt, denn er beherrscht viele Facetten. Nur weil es ein witziges Buch ist, heißt das nicht, dass es nicht manchmal auch ein dramatisches, trauriges oder philosophisches Buch sein kann, und Leonie Swann variiert Tonfall und Atmosphäre entsprechend. Zitat: »Wollt ihr denn gar nicht wissen, woran er gestorben ist?« Sir Ritchfield sah sie erstaunt an. »Er ist an dem Spaten gestorben. Du hättest das auch nicht überlebt, so ein schweres Eisending mitten durch den Leib. Kein Wunder, dass er tot ist.« Ritchfield schauderte ein bisschen. »Und woher der Spaten?« »Jemand hat ihn hineingesteckt.« Für Sir Ritchfield war die Sache damit erledigt (...). Besonders der Humor war genau mein Geschmack: oft trocken, oft zum laut Losprusten, manchmal böse, aber in meinen Augen nie platt. Aber ich vermute, dass der Humor der Dreh- und Angelpunkt des Ganzen ist! Wer mit dem Humor nicht warm wird, für den ist das Buch wahrscheinlich nichts, aber das lässt sich ja durch Lesen der Leseprobe schnell feststellen. Der eigentliche Kriminalfall ist auf absonderliche Weise spannend. Denn die Schafe haben wirklich keine Ahnung, wie Menschen denken, und ziehen deswegen oft die völlig falschen Schlüsse! Dennoch kann sich der Leser so nach und nach zusammenreimen, was passiert ist, und dennoch kommen die Schafe mit ihren Ermittlungen immer irgendwie weiter. Das muss eine Autorin auch erstmal schaf(f)en: auf tausend falschen Wegen zum Ziel. Fazit: Ein Haufen Schafe zieht los, den Mord an ihrem Schäfer aufzuklären, und sie entdecken dabei Erstaunliches über die Menschen, die offensichtlich noch dümmer und merkwürdiger sind, als sie immer schon gewusst haben. Das Buch hat mich wunderbar unterhalten, ich habe oft gelacht - und dennoch hat es mich auch manchmal gerührt und zum Nachdenken angeregt. Das Buch stand lange Zeit ungelesen in meinem Regal - und das würden die Schafe von Glennkill sicher als weiteren Beweis für die Dummheit der Menschen sehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schafe könne definitiv mehr als nur Grasen. In diesem Krimi sind sie die Stars. Gerade die Anspielungen auf bekannte Ermittler lässt einen öfters mal schmunzeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wieder ein Ermittler der besonderen Art - nämlich ein Schaf! Ebenso niedlich wie spannend und die dunklen Abgründe, die sich hier auftun, fesseln auch geneigte Menschenkrimileser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Schafe sind entsetzt, ihr Schäfer wurde ermordet! Jetzt ermittelt die Herde selbst. Urkomisch aber soo spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der witzigste Schafskrimi aller Zeiten. Superhumorvoll und Spannend. Man hat sie einfach alle lieb und fiebert bis zum Schluss mit. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Es ist absolut witzig was Leonie Swann in diesem Krimi mit den Schafen anstellt. Nichts für blutrünstige Thriller-Fans. Aber für alle anderen ein spannender Spaß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wunderbare Idee! Ein Schaf das Verbrechen aufklärt. Hört sich witzig an? Ist es auch! Aber auch super spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Glennkill

Glennkill

von Leonie Swann

(4)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Garou

Garou

von Leonie Swann

(3)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 19.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen