orellfuessli.ch

Glow

Roman

(3)
Rezension
'„Beauman gelingt es auf beeindruckende Weise, unsere Realität einzufangen – ein bisschen verzerrt und dabei umso treffender. Ein grossartiger Roman.“ '
Portrait

NED BEAUMAN wurde 1985 in London geboren und studierte in Cambridge. Er schreibt für zahlreiche Zeitungen und Magazine, u.a. den Guardian und den Daily Telegraph. Sein Debütroman Der Boxer erschien 2010. Sein zweiter Roman, Egon Loesers erstaunlicher Mechanismus zur beinahe augenblicklichen Beförderung eines Menschen von Ort zu Ort (2013), war für den Man Booker Prize nominiert.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 06.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40454-8
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 211/130/32 mm
Gewicht 461
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 31.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42221863
    Funkenflieger
    von Rita Falk
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (20)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44466765
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

What did the fox say?
von Claudia Sünderhauf am 11.02.2015

Raf, ein junger Mann aus Südlondon, liebt die Rave-Szene, Musik, Tanzen und Partydrogen. Er weiß viel über die biochemischen Vorgänge im Gehirn, nicht zuletzt, weil er an einer seltenen Schlafstörung leidet, die es ihm unmöglich macht, synchron mit den Menschen in seiner Umgebung zu leben. Als der die schöne... Raf, ein junger Mann aus Südlondon, liebt die Rave-Szene, Musik, Tanzen und Partydrogen. Er weiß viel über die biochemischen Vorgänge im Gehirn, nicht zuletzt, weil er an einer seltenen Schlafstörung leidet, die es ihm unmöglich macht, synchron mit den Menschen in seiner Umgebung zu leben. Als der die schöne und geheimnisvolle Cherish auf einer Party kennenlernt, hofft Raf, dass sich sein Leben endlich zum Besseren wendet. Doch dann geschehen seltsame Dinge in seiner Nachbarschaft. Einer seiner Freunde verschwindet spurlos, Raf entdeckt mysteriöse, schallisolierte Lagerhallen und burmesische Immigranten werden am hellichten Tag entführt. Dann ist da noch ein zwielichtiges multinationales Unternehmen, das nichts Gutes im Schilde führt. Und warum laufen plötzlich überall Füchse im Viertel umher? Dies ist ein moderner Großstadt-Thriller, dessen Helden eher unsportliche Nerds sind als Ex-Marines. Doch wie in jedem guten Thriller, gibt es Betrug, Verrat, kriminelle Verschwörungen und Paranoia. Auch ist es ein originelles Portrait von Südlondon, wo sich keine Touristen je hintrauen würden. Die Handlung nicht so temporeich wie herkömmliche Thriller, aber auch nicht so platt, von der Komplexität und Stimmung her würde ich es eher mit John leCarre oder Nick Harkaway vergleichen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Superdroge erzeugt Globalisierungskritik
von Uli Geißler aus Fürth am 20.10.2014

Superdroge erzeugt Globalisierungskritik Es dauert, bis man in die skurril-absurde und ungewöhnliche Geschichte über den urbanen Lebensbewältiger, Drogentester und mit merkwürdiger Zirkadianer Schlaf-Wach-Rhythmusstörung behafteten Raf hinein findet. Anfangs will man den abgedrehten Roman vielleicht schon aus der Hand legen, tut aber gut daran, weiterzulesen. Mehr und mehr entfaltet der Autor... Superdroge erzeugt Globalisierungskritik Es dauert, bis man in die skurril-absurde und ungewöhnliche Geschichte über den urbanen Lebensbewältiger, Drogentester und mit merkwürdiger Zirkadianer Schlaf-Wach-Rhythmusstörung behafteten Raf hinein findet. Anfangs will man den abgedrehten Roman vielleicht schon aus der Hand legen, tut aber gut daran, weiterzulesen. Mehr und mehr entfaltet der Autor trotz seiner bisweilen kruden Ideen eine spannende Geschichte. Raf, der sich an sich am liebsten noch mehr mit seiner schönen Zufallsbekanntschaft Cherish aus dem Londoner Waschsalon befassen oder zumindest bei illegalen Raves herumtreiben würde, gerät in ein unglaublich wildes Entführungs- und Verschwörungsdrama, will er doch mehr über die geheimnisvolle Superdroge ?Glow? herausfinden. Die Verfolgung der weißen Kleinbusse, die Cherish vor seinen Augen entführten, zieht Raf immer weiter in die undurchschaubare Welt des sehr suspekten Minenkonzerns Lacebark, eines Drogenkartells und einer globalen Verschwörung hinein, getrieben immer auch von einem gewissen Anteil aufkeimender Liebe oder zumindest Sehnsucht nach Nähe zu der hübschen Halbburmesin. Als schließlich Füchse in London auftauchen und Raf feststellen muss, dass diese bei der Produktion von ?Glow? eine Rolle spielen, weicht der erste Gedanke an einen vermutlich durch das Lesen des Buches übertragenen unbemerkten Eigen-Drogengenuss langsam der Erinnerung an den von der Schleichkatze Fleckenmusang produzierten Katzenkaffee ?Kopi Luwak?. Es zeigt sich im Verlauf der verwinkelten Zusammenhänge, dass die unterschwellig in der verrückten und doch höchst anregenden Geschichte auch aufkeimende Globalisierungskritik sich gewissermaßen als ?Glow?, also ein sich hinter die Handlung legender Schein entfaltet. So bleibt trotz aller unglaublichen aber doch fesselnder Handlung ein Stück intelligenter Reflexion aktueller Lebensrealität.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wild
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2014

Es ist zwar ein Leichtes dieses Buch mit "wild" zu beschreiben, jedoch auf Grund der Vielschichtigkeit seiner Handlung, Begebenheit wäre der bessere Ausdruck, ist es ehr schwer nach zu erzählen. Es ist jedenfalls eine Geschichte der Gegenwart, mit den Ingredienzien Raffgier, Raves, Liebe und verbotenen Substanzen versehen. Es ist... Es ist zwar ein Leichtes dieses Buch mit "wild" zu beschreiben, jedoch auf Grund der Vielschichtigkeit seiner Handlung, Begebenheit wäre der bessere Ausdruck, ist es ehr schwer nach zu erzählen. Es ist jedenfalls eine Geschichte der Gegenwart, mit den Ingredienzien Raffgier, Raves, Liebe und verbotenen Substanzen versehen. Es ist auch die Geschichte all der Dinge, die der Autor mag. Und das sind gar nicht so wenige. Um diese alle unterbringen zu können, hat er seinen Helden Raf, mit einer seltsamen Krankheit versehen, einer Schlaf-Wachstörung welcher der 24-Stunden Rhythmus ziemlich Wurscht ist. Der Mann kann fabulieren, dass es eine Freude ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Glow

Glow

von Ned Beauman

(3)
Buch
Fr. 31.90
+
=
Endlich Kokain

Endlich Kokain

von Joachim Lottmann

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale