orellfuessli.ch

Glück ist nichts für Feiglinge

Roman

(1)
Sonja ist eher der ängstliche Typ. Im Job überfordert, von den Männern enttäuscht, in ihrem Siedlungshäuschen von der Welt vergessen. Ihr ein und alles ist Lady Goggo, eine Katze. Eine ziemlich selbstständige Katze, die sehr neugierig ist und sich dauernd irgendwo einsperren lässt. Sonja verpasst ihr eine Cat-Cam, eine kleine Kamera, die ihr die Kontrolle über Lady Goggos Streunereien verschafft. Nur eines schönen Tages filmt die Katze, wie Nachbar Sven in seinem Haus eine Frau stranguliert! Hat Lady Goggo einen Mord gefilmt? Am Tag drauf verschwindet die Katze. Offenbar ist sie in Svens Bus gestiegen und mit ihm nach Island gefahren. Sonjas geliebte Lady Goggo unterwegs mit einem Frauenmörder?! Todesmutig reist Sonja nach Island. Wo sie sich an Svens Fersen heftet. Und am Ende etwas findet, wonach sie gar nicht gesucht hat ...
Rezension
»Die Autorin arbeitet atemberaubende [isländische] Landschaften, Brauchtum und Legenden in die Geschichte ein, so dass der Leser eine Vorstellung von Land und Leuten bekommt.«, Rüsselsheimer Echo, 12.10.2015
Portrait
Nicola Förg, Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile 17 Kriminalromane verfasst, an zahlreichen Krimi-Anthologien mitgewirkt und 2015 einen Islandroman vorgelegt. Die gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geographie studiert hat, lebt heute mit Familie sowie Ponys, Katzen und anderem Getier auf einem Anwesen in Prem am Lech – mit Tieren, Wald und Landwirtschaft kennt sie sich aus. Sie bekam für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um Tier- und Umweltschutz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492969475
Verlag Piper ebooks
eBook (ePUB)
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40184430
    Mordwoche. Kriminalroman
    von Sabine Wierlemann
    (2)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 31371633
    Schussfahrt
    von Nicola Förg
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41198682
    Tod in der Hofburg
    von Beate Maxian
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33814944
    Platzhirsch
    von Nicola Förg
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42722935
    Django ermittelt in Bayern
    von Leonhard F. Seidl
    eBook
    Fr. 8.90
  • 39272213
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (4)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 25425702
    Schafkopf
    von Andreas Föhr
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40931339
    Wetterleuchten im Roussillon
    von Philippe Georget
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 40942264
    Kühn hat zu tun
    von Jan Weiler
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942148
    Der Tod greift nicht daneben
    von Jörg Maurer
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33814944
    Platzhirsch
    von Nicola Förg
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 31371649
    Kuhhandel
    von Nicola Förg
    eBook
    Fr. 10.50
  • 31371668
    Eisenherz
    von Nicola Förg
    eBook
    Fr. 13.50
  • 37137360
    Donnerwetter
    von Nicola Förg
    eBook
    Fr. 14.90
  • 36508719
    Adventskalender
    von Nicola Förg
    eBook
    Fr. 1.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

"Islands Natur gewährt seinen Besuchern die Gnade, Zuschauer zu sein.",
von Carmen Vicari aus Dossenheim am 08.05.2015

Sonja hat ein kleines Häuschen von ihrer Oma geerbt und wohnt seit dem dort mit ihrer Schildplattkatze Lady Goggo. Ihre netten Nachbarn erträgt sie eigentlich erst so einigermaßen, seit ihre Katze über eine Catcam verfügt und so die Geheimnisse der Nachbarn ausspioniert. Dabei wollte Sonja mit der Kamera nur erreichen,... Sonja hat ein kleines Häuschen von ihrer Oma geerbt und wohnt seit dem dort mit ihrer Schildplattkatze Lady Goggo. Ihre netten Nachbarn erträgt sie eigentlich erst so einigermaßen, seit ihre Katze über eine Catcam verfügt und so die Geheimnisse der Nachbarn ausspioniert. Dabei wollte Sonja mit der Kamera nur erreichen, dass sie weiß, wo sich ihre Katze herumtreibt und wo sie sie suchen muss, sollte Lady Goggo mal wieder verloren gehen. Jetzt weiß sie doch etwas mehr über ihre Nachbarn, was sie gegen die ganzen Vorwürfe und unerwünschten besuche der Nachbarn abhärtet. Doch dann sieht Sonja etwas auf der Speicherkarte der Kamera, das verdächtigt nach einem Frauenmord aussieht. Tatort: ihr netter Nachbar von nebenan. Sonja ist total verwirrt und weiß nicht, wie sie sich verhalten soll. In ihrer Aufregung steckt sie die Karte zurück in die Kamera und hängt diese der Katze wieder um. Tags drauf ist Lady Goggo verschwunden. Verzweifelt sucht Sonja nach ihrer Katze, kann sie aber nicht finden. Eine Nachbarin gibt ihr den Tipp, dass ihre Katze bei dem Nachbarn in den Bus gestiegen sein könnte. Und schon befindet sich Sonja auf der Jagd nach einem Frauenmörder und auf der Suche nach ihrer geliebten Katze Lady Goggo. Dies ist für mich das erste Buch von Nicola Förg. Erwartet man einen Krimi, so findet man Schwerpunktmäßig etwas ganz anderes. Das ist Buch vor allem eine Liebeserklärung an Island. Die Autorin schafft mit Sonja eine unsichere, schüchterne und verklemmte Protagonistin, die sich im Beruf wie im Privatleben von allen ausnutzen und rumschubsen lässt, ohne dagegen aufzubegehren. Ihr einziger Anker scheint ihre Katze Goggo zu sein. Diese Protagonistin schickt sie auf eine abenteuerliche Reise nach Island, wo sie nicht nur total verpeilt versucht, ihre Katze wieder zu finden, sondern auch als Trampel mehr schlecht als recht auffällt. Doch Nicola Förg stellt Sonja die resolute Katla an die Seite, mit der sie – und damit auch der Leser – sich nicht nur auf die Suche nach der Katze macht, sondern auch die Mythen, Sagen und Schönheiten Islands kennenlernt. Manchmal ging mir Sonja mit ihrer Art ein wenig auf die Nerven, so dass ich sie gerne mal getreten hätte. Glücklicherweise hat diese Aufgabe Katla übernommen und so stellt man bald fest, dass sich die Protagonistin weiterentwickelt und verändert. Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass man auf jemanden wie Katla in Island treffen kann, der einen sofort und zu kennen regelrecht adoptiert, fand ich den Zauber der Geschichte doch überzeugend und habe die Geschichte binnen kürzester Zeit gelesen gehabt. Die Geschichte an sich wirkt zwar einfach, jedoch steckt sehr viel mehr darin und hört man genau hin, so stellt man fest, dass die Anderen an der Geschichte mitgewirkt haben. Das Ende ist in sich abgeschlossen, lässt aber dennoch Spielraum für eine Fortsetzung offen, auf die ich derzeit hoffe. Denn für eine Rückkehr nach Island hätte ich nichts einzuwenden. Fazit: Ein schöner Genremix, bei dem nicht das Krimielement im Vordergrund steht, sondern die Liebe zu Island, gewürzt mit einer kleinen Liebesgeschichte und einer größeren Wandlung einer sehr verunsicherten Protagonistin. Für mich die Empfehlung für schöne entspannte Lesestunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wo ist Goggo?
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 25.07.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Lady Goggo, Sonjas Katze, kommt öfter nicht nach Hause. Um zu wissen, wo sie sich im allgemeinen rumtreibt und wo man sie im Ernstfall suchen könnte, bekommt sie von Sonja eine Cat-Cam umgehängt. Durch die Streifzüge der Katze verbringt Sonja abends interessante Stunden vor dem Fernseher, denn dort guckt sie... Lady Goggo, Sonjas Katze, kommt öfter nicht nach Hause. Um zu wissen, wo sie sich im allgemeinen rumtreibt und wo man sie im Ernstfall suchen könnte, bekommt sie von Sonja eine Cat-Cam umgehängt. Durch die Streifzüge der Katze verbringt Sonja abends interessante Stunden vor dem Fernseher, denn dort guckt sie sich an, was Goggo am Tage aufgezeichnet hat. Natürlich erhält man da auch Einblicke in das Leben der Nachbarn und nicht alles wollte man wissen. Eines Tages jedoch filmt Goggo ihren Nachbarn Sven, wie er auf der Terrasse eine Frau stranguliert. Sonja ist ratlos, hat Goggo dort einen Mord beobachtet und ihn aufgezeichnet? Am kommenden Tag sind Goggo, aber auch Sven, der Nachbar, verschwunden. Wie es heißt, ist Sven nach Island gereist, also bleibt Sonja nichts anderes übrig, als ihm zu folgen, immer hoffend, dass sie Goggo lebend auffinden wird ... Sonja ist eine junge Frau, die mehr für sich allein lebt. Ihr Seelengefährte ist ihre Katze Goggo. Des Öfteren musste sie diese schon suchen, weil sie sich irgendwo hat einsperren lassen. Um zu wissen, wo sie sich am Tage aufhält, hat sie ihr kurzerhand eine Cat-Cam umgehängt. Das abendliche Fernsehprogramm ist damit gesichert. Als sie jedoch eines Tages einen Mord auf der Speicherkarte vorfindet, weiß sie nicht, wie sie damit umgehen soll. Ohne die Daten gesichert zu haben, steckt sie die Karte wieder in die Cam hinein mit dem Ergebnis, dass am nächsten Tag Katze, Cam und auch Sven verschwunden sind. Sven ist mit einem Transporter nach Island gefahren und es wird vermutet, dass Goggo dort mit eingestiegen sein könnte. So bleibt Sonja nichts anderes übrig, als sich an Svens Fersen zu heften und Goggo gesund nach Hause zu bringen, was sich als ein sehr schwieriges Unterfangen herausstellt. In Island angekommen, erhält sie von den verschiedensten Personen Hilfe, ihre Katze wiederzufinden, selbst in den Medien wird über sie berichtet. In Katla findet sie eine Freundin, die ihr zur Seite steht und die ihr auch die Schönheiten und Eigenheiten von Island zeigt und erklärt. Sonja ist eine zurückgezogene, ruhige und unauffällige junge Frau. Fast unsichtbar scheint sie, lebt nur mit einer Katze allein. Erst in Island und auf der Suche nach ihrer Katze nimmt sie Kontakt zu anderen Menschen auf, taut selbst auf und selbstbewusster. Sie hat ein Ziel und das lässt sie nicht einen Moment aus den Augen. Sie liebt ihre Goggo über alles und versucht nun das Unmögliche, diese in Island zu finden. Es macht Spaß, Sonja auf ihrer Suche zu begleiten. Zu sehen, wie sie sich im fremden Land zurechtfindet und Freunde findet, lässt auf ein gutes Ende hoffen. Die Suche hat auch einen positiven Nebeneffekt, sie findet dort in Island, was sie nicht gesucht hat. Der Roman der Autorin Nicola Förg ist ausgesprochen unterhaltsam. Bekannt durch ihre Krimireihen kommt die Autorin auch in diesem Buch nicht drum herum, kriminelle Aspekte mit einzubauen. So ist die Spannung schon mal gesichert. Der Autorin gelingt es sehr gut, ihre Liebe zu Island dem Leser zu vermitteln. Man fühlt sich vor Ort versetzt, erfährt ein wenig über die Geschichte, Mythen und Legenden und hat das Gefühl, man wäre dort nicht fremd. Man ist als Leser dabei, wie Sonja sich auf die Suche macht und aus der schüchternen jungen Frau eine Frau wird, mit der man rechnen muss. Ich habe dieses Buch als Hörbuch erlebt und dabei der Stimme von Jodie Ahlborn lauschen dürfen. Sie hat eine angenehme Stimme, der man sehr gern zuhört. Es ist ein unterhaltsamer Roman mit Krimiaspekten und ein wenig Liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Hörbuch der Spitzenklasse (romantisch, spannend und lebendig)
von einer Kundin/einem Kunden aus Passau am 15.09.2015
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Hallo! Hier zum Inhalt, usw. dieser 4-Hörbuch-CDs: Sonja, Ende 20, ledig und von Selbstzweifeln behaftet, hat eine Katze namens Lady Goggo. Eines Tages hängt sie ihrer geliebten Katze eine kleine Halsbandkamera um und erfährt dadurch Einiges aus dem Leben ihrer Nachbarn. Da Sonja beim Zuschauer der Katzenfilme sieht, dass auch... Hallo! Hier zum Inhalt, usw. dieser 4-Hörbuch-CDs: Sonja, Ende 20, ledig und von Selbstzweifeln behaftet, hat eine Katze namens Lady Goggo. Eines Tages hängt sie ihrer geliebten Katze eine kleine Halsbandkamera um und erfährt dadurch Einiges aus dem Leben ihrer Nachbarn. Da Sonja beim Zuschauer der Katzenfilme sieht, dass auch ihre Nachbarn eine Reihe von Fehlern haben, gewinnt sie an Selbstvertrauen. Als Sonja offenbar einen Frauenmord sichtet, den ihr junger Nachbar Sven begangen hat, und den Lady Goggo bei der Tat mit ihrer umgehängten cat-cam gefilmt hatte, verschwindet die Katze kurz danach. Genau wie Sven, der ihr davor schon wegen seiner Erotiksachen, die er hatte, suspekt war. Das Halsband von Lady Goggo wird ihr von einer Familie aus Island zugeschickt, doch die Katzenkamera fehlt. Da fliegt Sonja nach Island, um Sven und ihre Katze aufzuspüren. Kurz nach der Ankunft geschieht in Island ein Mord an einer holländischen Touristin … Und Sonja vermutet, dass Sven der Mörder war. Das Hörbuch, das mit psychologischem Feingefühl erstellt wurde, ist spannend und romantisch. Die Sprecherin Jodie Ahlborn liest die Story einfühlsam und sehr lebendig. Man fühlt sich direkt in die Geschichte hinein versetzt. Die Story ist auch ein spannender, aber nicht grausamer Krimi. Man erfährt aber auch viel über die Landschaften in Island. Man fühlt sich beim Zuhören so, wie wenn man dort wäre. Auch das macht den Reiz dieses Hörbuchs aus. Und für Katzenfreunde/innen wie mich ist die Geschichte auch ideal. Dieses Hörbuch macht süchtig nach weiteren Büchern oder Hörbuchern von Nicola Förg. Herzliche Grüße Linda aus Passau

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So schön.
von einer Kundin/einem Kunden aus Minden am 30.06.2015
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Dieses ist ein Hörbuch, was jeder gehört haben muss. Ich konnte gar nicht aufhören zuzuhören. Es ist spannend, romantisch und wunderschön. Islands Landschaften und deren Bewohner sind super gut beschrieben und macht etwas Lust das Land mal zu bereisen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glück ist nicht für Feiglinge
von einer Kundin/einem Kunden aus Steyerberg am 17.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Klappentext : Sonjas einziger Lichtblick, ihr Ankerpunkt im Alltagstrott ist ihre Katze. Als die verschwindet, folgt Sonja ihr bis nach Island. Wo es lange Schatten zu überspringen gilt. Wo nichts mehr so ist, wie es war. Wo sie etwas findet, wonach sie gar nicht gesucht hat Meine... Klappentext : Sonjas einziger Lichtblick, ihr Ankerpunkt im Alltagstrott ist ihre Katze. Als die verschwindet, folgt Sonja ihr bis nach Island. Wo es lange Schatten zu überspringen gilt. Wo nichts mehr so ist, wie es war. Wo sie etwas findet, wonach sie gar nicht gesucht hat Meine Meinung: humorvoll,spannend und voller Liebe !!1 Sonja eine junge Frau die einen Einzelgängerin ist und ihr einziger Freund ist die Katze Lady Gogo. Lady Gogo ist ein kleiner Spion sie hat eine Cat cam und so erfährt Sonja alles über die Nachbarn. Auch nicht so angenehme Sachen. Ein Irrtum bringt sie dazu schlecht über ihren NAchbarn zu denken. Als dieser nach Island reist verschwindet auch Lady Gogo sie macht sich auf denn Weg sie zu suchen. Auf diesem Abenteuer findet sie viel neue Freunde , eine Liebe .Es ändert sich durch die Reise nach Island vieles in ihrem Lieben. Sonja ist ein Mensch die man sofort ins Herz schliesst sie hat eine Art die denn Leser begeistern. Lady Gogo eine liebevolle Katze die man einfach lieben muss erlebt ihr eigenes Abenteuer. Ihr Arbenteuer des Lebens und das ist toll zu lesen.Durch ihr Abenteuer findet nicht nur sie sondern auch ihr Frauchchen findet ihr Glück. Was ein Abenteuer alles ausmacht und wie spannend es ist liest man in diesem Buch. Sonja und Lady Gaga auf einer Reise nach dem was sie nie gesucht haben das Glück die Liebe . Und das ein kleiner Irrtum sie zur wahren Liebe bringt war toll zu lesen . Der Schreibstill ist spannend, temporeich und sehr detalliert beschrieben . Der Leser bekommt einen sehr guten Eindruck von Island deren Umgebung und den Menschen die da Leben. Nicola Förg schreibt eigentlich Krimis irgendwie war ja ein bisschen Krimi dabei durch die Suche und die Ermittlungen gegen Sonjas Nachbarn. Es war ein sehr anschauliches sehr gut vorstellbares Abenteuer das wirklich so passiert sein könnnte. Katzen sind gehen meistens ihren eigen Weg was man auch hier wieder sieht. Das mit der Cat- cam ist eine gute Idee . Aber will man wirklich soviel über die Nachbarn wissen ich würde es nicht wollen .Mit ihrem Wissen denkt sie das ein Nachbar eine Frau ermordert hat. Als die Kamera in Island auftacht, beginnt die abenteuerliche Reise. Es war ein spannendes Abenteuer . Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und war sehr in der Geschichte drin . Es ist ein toller Sommeroman , der einem das Urlaubsfelling bringt. Daher 4 von 5 Punkten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Glück ist nichts für Feiglinge

Glück ist nichts für Feiglinge

von Nicola Förg

(1)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Der alte Grieche

Der alte Grieche

von Nicola Förg

eBook
Fr. 6.50
+
=

für

Fr. 17.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen