orellfuessli.ch

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

(88)

Die siebzehnjährige Twylla ist kein Mädchen wie jedes andere: Sie ist die Verkörperung der Grossen Göttin und wird als solche im ganzen Land verehrt - ausserdem ist es ihr bestimmt, einmal den Kronprinzen zu heiraten. Doch ihr göttliches Schicksal bringt auch eine schreckliche Verpflichtung mit sich: Jeden Monat muss sie tödliches Gift trinken, gegen das nur sie, als göttliche Inkarnation, immun ist. Doch jeder, der Twylla berührt, wird von dem Gift infiziert und stirbt.
Twylla ist der einsamste Mensch der Welt. Wer kann schon ein Mädchen lieben, das regelmässig Verbrecher und Verräter durch seine Berührung hinrichtet? Vor der alle erschrocken zurückweichen, sobald sie einen Raum betritt? Sogar der Kronprinz, der ja einmal ihr Mann werden soll, meidet sie. Doch alles ändert sich, als Twylla ein neuer Wächter zur Seite gestellt wird. Mit frechem Grinsen und unangemessenen Bemerkungen zieht der junge Mann alles, woran Twylla geglaubt hat, in Zweifel. Ist ihre Heirat mit dem Prinzen wirklich vom Schicksal vorherbestimmt? Ist sie tatsächlich die Verkörperung einer Gottheit? Und nicht zuletzt: Was hat es mit dem schrecklichen Gift auf sich, das auf alle, ausser auf Twylla, eine tödliche Wirkung hat?
Nach und nach deckt Twylla mit Hilfe ihres charmanten Beschützers eine mörderische Intrige auf, die die Grundfesten des gesamten Landes Lormere ins Wanken bringt …

Portrait
Melinda Salisbury lebt im Süden Englands am Meer. Als Kind war sie davon überzeugt, dass das Buch Matilda von Roald Dahl ihre Biografie war. Zu diesem Irrtum massgeblich beigetragen hat ihr Grossvater, der Melinda in seiner Zerstreutheit oft „Matilda“ nannte. Zu ihrem Bedauern hat sie selbst nie telekinetische Fähigkeiten entwickelt. Melinda liebt es zu reisen und Abenteuer zu erleben. Ausserdem mag sie mittelalterliche Burgen, nicht-mittelalterliche Aquarien, Richard III. und alles, was aus Skandinavien kommt. The Sin Eater’s Daughter ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 348
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8458-1513-8
Verlag arsedition
Maße (L/B/H) 221/149/43 mm
Gewicht 680
Originaltitel The Sin Eater's Daughter
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45510647
    Beauty Hawk. Der Fluch der Sturmprinzessin
    von Andreas Dutter
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45243557
    Entführt / The Cage Bd.1
    von Megan Shepherd
    (20)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 42221647
    Throne of Glass - Die Erwählte
    von Sarah Maas
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35370733
    Sternenstaub / Sternen-Trilogie Bd.3
    von Kim Winter
    (2)
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    Fr. 29.90
  • 45189785
    Oblivion. Lichtflüstern / Obsidian Bd.0
    von Jennifer L. Armentrout
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44253432
    Haus der tausend Spiegel
    von Susanne Gerdom
    (14)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 18.90
  • 42433217
    Splitterlicht
    von Megan Miranda
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 45091453
    Sunshine Girl - Die Heimsuchung
    von Alyssa Sheinmel
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 46786513
    The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch
    von Melinda Salisbury
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44336951
    Verrat im Zombieland / Alice Bd.4
    von Gena Showalter
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Einfach genial!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt
Twylla gilt als die Verkörperung der Gottheit Daunen und niemand darf sie anfassen, denn nur eine Berührung von ihr reicht aus, um jemanden zu töten. Als Scharfrichterin lebt sie, einsam und abgeschnitten im Schloss bei König und Königin von Lormere und ist dem Prinzen versprochen. Denn nur die königliche Familie ist imstande
Zum Inhalt
Twylla gilt als die Verkörperung der Gottheit Daunen und niemand darf sie anfassen, denn nur eine Berührung von ihr reicht aus, um jemanden zu töten. Als Scharfrichterin lebt sie, einsam und abgeschnitten im Schloss bei König und Königin von Lormere und ist dem Prinzen versprochen. Denn nur die königliche Familie ist imstande sie zu berühren. Doch dann bekommt sie eines Tages einen neuen Wächter-Lief- und sieht die Welt plötzlich mit anderen Augen.

Die Welt erinnert an ein Mittelalterliches Setting, jedoch ohne Magie. Lediglich das Märchen vom schlafenden Prinzen, lässt erahnen, dass auch in dieser Fantasywelt möglicherweise doch etwas Magie vorhanden ist.

Zum Cover
Das ist mal wieder ein richtiges WOW Cover! Ein totaler Coverkauf und ich bin superhappy, dass es in der deutschen Version übernommen wurde! Ich würde das Motiv am liebsten als Poster aufhängen. Ich liebe die Farben! Es ist einfach mega! *__*

Zum Schreibstil
Den Anfang habe ich auf Englisch gelesen und den fand ich ganz okay. Natürlich gab es auch diesmal wieder ein paar Wörter die ich nicht kannte und auch einige Fremdwörter, weil es ja auch ein Fantasy Buch ist. =) Ansonsten liess es sich flüssig lesen. Anfangs fand ich, dass alle Charaktere etwas Farblos wirkten, aber mit dem voranschreiten der Geschichte hat sich das geändert.
Das Ende, welches ich dann auf Deutsch gelesen habe, war schon eine rechte Umstellung. Ich finde deutsche Gespräche einfach nicht so episch und bedeutend wie auf Englisch. Das geht mir bei Filmen genauso.. Es liess sich aber sehr leicht lesen, alle vorherigen Unverständnisse konnte ich überwinden und es war sehr spannend zu sehen, wie der Übersetzer und das Lektorat diese Geschichte ins Deutsche gewandelt haben. Übrigens sehr toll gemacht! Ich finde diesen Leuten wird viel zu wenig Dank ausgesprochen, dabei machen die so eine tolle und aufwändige Arbeit.

Über die Charaktere
Twylla war mir zu Beginn ein Rätsel. Ich verstand nicht ganz weshalb sie so still und ruhig war und so selten redete. Obwohl Lief und auch Merek, beides eher lebendige Personen, viel mit ihr redeten. Das fand ich etwas schade. Später hat sie sich aber geöffnet und offenbarte eine wunderbare junge Frau die mir sehr sympathisch wurde. Auch ihre Entwicklung gefiel mir gut. Zu Beginn versteckte sie sich hinter ihrer Rolle und ging allen Schwierigkeiten aus dem Weg und am Schluss, als ihre Welt auseinandergefallen ist, wächst sie, steht auf und Entwickelt sich zu einer selbständigen Persönlichkeit.
Am allerliebsten habe ich Lief bekommen! Mit seinem Lächeln und Grinsen hat er sich sofort einen Platz in meinem Herzen erkämpft und ich habe jede Sekunde mit ihm genossen! Ich mochte seine offene, lebhafte Art wirklich sehr!
Die Königin konnte ich vom ersten Augenblick an nicht leiden! Ein richtig hinterhältiges Biest und ich wünsche ihr nur alles Böse! Pfui!

Persönliche Meinung
Ich fand es etwas mühsam, wie sehr der Glaube und die Religion in diesem Buch im Zentrum lagen und ich weiss nicht ganz welche Botschaft uns die Autorin damit geben wollte. Das hat mich auch etwas genervt. Ich war froh als Twylla dann endlich die Augen geöffnet wurden. Den Aspekt mit dem Sünden essen habe ich auf Englisch nicht ganz verstanden *lach* hörte sich aber total spannend an! Was das Ganze aber mit der eigentlichen Geschichte zu tun hat, habe ich nicht verstanden. Als Titel finde ich es zwar genial, aber inhaltlich unpassend. Die Idee mit dem töten durch Berührung fand ich mal etwas Neues und die ganze Geschichte ist gut aufgebaut. Zwischendurch war ich regelrecht gefesselt und konnte es kaum erwarten weiterzulesen. Das Ende war dann leicht schockierend, ich war mit der Sache mittlerweilen so sicher, tja denkste.

Weil ich danach so viele gute Rezensionen zu Band zwei gelesen habe, musste ich mir den gleich besorgen und nun macht einiges viel mehr Sinn. Band zwei ist noch besser und meine Fragen bezüglich des Titels und dem Glauben wurde geklärt! The sleeping Prince hat schon beinah Game of Thrones Status! O_O Aber mehr dazu dann in meiner Rezension zu Band zwei!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44290480
    Gläsernes Schwert / Die Farben des Blutes Bd.2
    von Victoria Aveyard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 46299345
    Das dunkle Herz des Waldes
    von Naomi Novik
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 40396099
    Atlantia
    von Ally Condie
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 21364053
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    von Kristin Cashore
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 46312578
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Meagan Spooner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39188496
    Herzkönigin / Dark Wonderland Bd.1
    von A. G. Howard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 35058029
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah Maas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 42435953
    Dark Wonderland 02 - Herzbube
    von A. G. Howard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
88 Bewertungen
Übersicht
36
28
21
3
0

Eine etwas andere Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hünstetten am 19.03.2017

Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, da ich das Cover so toll finde. Die Farben sind einfach gewaltig und haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Zudem gefällt mir der Klappentext, der auf dem Buch in kürzer Version zu finden ist, als den, den ihr oben findet. Mit... Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, da ich das Cover so toll finde. Die Farben sind einfach gewaltig und haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Zudem gefällt mir der Klappentext, der auf dem Buch in kürzer Version zu finden ist, als den, den ihr oben findet. Mit dem Schreibstil der Autorin bzw. des Übersetzers, habe ich mich am Anfang sehr schwergetan. Ich kam nicht richtig in das Buch hinein und habe einige Seiten gebraucht, bis ich mich in der Geschichte verlieren konnte. Anfangs wirkten die Charaktere sehr blass auf mich, was sich aber im Verlauf sehr ändert. Mit Twylla konnte ich mich erst im Verlauf anfreunden. Zu Beginn war sie mir sehr unsympathisch und unnahbar und ihre Handlungen wirkten sehr kalt auf mich. Sicherlich hat sie es nicht leicht, aber trotzdem hätte ich mehr Wärme vermutet. Trotzdem muss ich sagen, dass mir im Großen und Ganzen die Charaktere gefallen haben, was sicherlich auch dem zu verschulden ist, dass ich sie nicht einschätzen konnte und viele von diesen Geheimnisse hatten. Ca. die Hälfte des Buches war zwar interessant, die Spannung jedoch hatte gefehlt. An vielen Stellen waren die Handlungen sehr zäh und teilweise verlief sich die Handlung ein wenig und ich hatte das Gefühl, dass Seiten gefüllt werden sollten. Aber ab ca. der Hälfte ging es richtig los und ich war an das Buch gefesselt. Ab da hat mir die Handlung gut gefallen und endlich zeigt die Autorin ihr Potential, welches ich bereits hinter der Idee vermutet hatte. Sehr gut gefallen hat mir, dass die Handlung, bis auf den Anfang, nicht sehr transparent war. Es war nicht ersichtlich, wie die Charaktere handeln und wie der erste Teil ausgehen wird, bzw. sich alles entwickeln wird. Leider endet auch dieses Buch mit einem Cliffhanger, bei dem sich der Leser selbst darüber Gedanken machen kann, wie es gegeben falls weitergeht. Somit bin ich gespannt auf den nächsten Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für Fans der Atmosphäre in das Juwel, gepaart mit Selection
von Michele Linzel aus Hannover am 11.03.2017

Man begleitet Twylla - die Gottgleiche Daunen - auf ihrem Weg. Twylla ist ursprünglich die Tochter der unbeliebten Sündenesserin, der Frau, die dafür zuständig ist, dass die Seelen der Toten durch Speisung gereinigt werden und aufsteigen können. Eines Tages jedoch wird sie von der Königin von Lormere auserkoren und folgt ihrem... Man begleitet Twylla - die Gottgleiche Daunen - auf ihrem Weg. Twylla ist ursprünglich die Tochter der unbeliebten Sündenesserin, der Frau, die dafür zuständig ist, dass die Seelen der Toten durch Speisung gereinigt werden und aufsteigen können. Eines Tages jedoch wird sie von der Königin von Lormere auserkoren und folgt ihrem Ruf ins hoheitliche Schloss. Durch eine Weissagung zu jedem Voll- und Neumond, wird Twylla durch die Götter geprüft, ob sie dazu im Stande ist, die Gottgleiche Daunen - also eine Art Rachegöttin - für ihr Volk zu sein. Und so verbringt sie von dem Tag an all ihre Zeit in ihrem Turm/Tempel, immer begleitet von Wächtern, die sie und andere vor ihrer tödlichen Haut schützen sollen. Die Geschichte beginnt langsam, was sich jedoch als sehr gut herausgestellt hat. Die Autorin erzählt ein wenig aus Twyllas Vergangenheit, erklärt die Machtverhältnisse der drei Königreiche Lormere, Tregellan und Tallith, zeigt Riten und Bräuche auf, die in den Ländern herrschen und verknüpft das Ganze mit den so wichtigen Mythen und Geschichten, die für die Story noch eine wichtige Rolle spielen. Obwohl anfangs nicht viel passiert, so wurde mir, durch den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin doch niemals langweilig. Ich war so gefangen in Twyllas Welt, dass ich kaum bemerkte, das ich schon bei der Hälfte des Buches war... Es ist neu und unheimlich aufregend zu sehen, wie sich die Personen in und um Twylla entwickeln... Prinz Merek mit seinem stoischen Charakter, der sie eigenartigerweise fasziniert. Wächter Lief, der einfach keinen guten Wächter abgibt, weil er es nie gelernt hat. Die Königin, die ihre Macht so unverblümt einsetzt, dass kaum einer das Wort gegen sie erhebt. Nun gut, ich will hier nicht ins Schwärmen verfallen, sonst verplappere ich mich noch... Lest am besten selbst. Fazit; Goddess of Poison ist eine wunderschöner Auftakt zu einer Reihe, die euch in ein neues Königreich und eine neue Zeit entführt. Von den Charakteren erinnert es mich stark an eine Mischung aus Selection und das Juwel - wenn auch nicht von der Story her. Keine Sorge, Goddess of Poison hat nichts mit Auswahlpartys zu tun. Mit bösen Königen/Königinnen jedoch schon. Ich spreche eine definitive Leseempfehlung aus - für diejenigen, denen die Stimmung in den oben genannten Büchern gefallen hat - ist es auf jeden Fall ein Must Read. Ich vergebe 5 von 5 Sterne und stürze mich jetzt in die Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend bis zur letzten Seite!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2017

Dieses Buch gehört auf jeden Fall zu meinen Lesehighlights. Mich hat der Weltenaufbau des Buches total gefesselt und es war spannend bis zur letzten Seite, auch wenn das Ende mir das Herz gebrochen hat. Wer gerne Fantasy-Bücher liest, sollte sich dieses Buch unbedingt zulegen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

von Melinda Salisbury

(88)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Plötzlich It-Girl - Wie ich versuchte, die größte Sportskanone der Schule zu werden

Plötzlich It-Girl - Wie ich versuchte, die größte Sportskanone der Schule zu werden

von Katy Birchall

(2)
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 44.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale