orellfuessli.ch

Göttlich verdammt

Band 1

(7)
Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket - und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äusserst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an grosses Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen - indem sie sich ineinander verlieben ...
Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreissenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.
Portrait
Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 496, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.06.2011
Serie Göttlich Trilogie 1
Sprache Deutsch
EAN 9783862720002
Verlag Dressler Verlag
Verkaufsrang 12.197
eBook (ePUB)
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36255319
    Göttlich-Trilogie. Gesamtausgabe
    von Josephine Angelini
    (5)
    eBook
    Fr. 31.50
  • 42449058
    Bad Romeo - Wohin du auch gehst
    von Leisa Rayven
    (12)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 34626296
    Göttlich verliebt
    von Josephine Angelini
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 17857508
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 28475676
    Elfenliebe
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42784590
    Everflame 02 - Tränenpfad
    von Josephine Angelini
    (1)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 43912504
    Der Heiratsplan
    von Sophia Farago
    (16)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 41860802
    Mind Games
    von Teri Terry
    (4)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 29031053
    Plötzlich Fee - Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (13)
    eBook
    Fr. 8.90

Buchhändler-Empfehlungen

„WOW“

Kathi Kromer, Buchhandlung Schaffhausen

Das grossartige Come-Back der griechischen Mythologie. :)
Eine packende Saga um eine schicksalhafte Liebe, eine antike Fehde und ein göttliches Erbe! Einfach spitzenmäßig!
Das grossartige Come-Back der griechischen Mythologie. :)
Eine packende Saga um eine schicksalhafte Liebe, eine antike Fehde und ein göttliches Erbe! Einfach spitzenmäßig!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30635762
    Frostkuss
    von Jennifer Estep
    (4)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41040151
    Die Farben des Blutes, Band 1: Die rote Königin
    von Victoria Aveyard
    (5)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 38621948
    Obsidian, Band 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 33814950
    Frostherz
    von Jennifer Estep
    (2)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 23167183
    Percy Jackson, Band 1: Diebe im Olymp, Das Buch zum Film
    von Rick Riordan
    (7)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 37893601
    Frostnacht
    von Jennifer Estep
    (2)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32909336
    Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott, Bd. 1
    von Rick Riordan
    eBook
    Fr. 12.00
  • 32541965
    Frostfluch
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39364798
    Die Liebe der Göttin
    von Aprilynne Pike
    eBook
    Fr. 16.90
  • 35424233
    Frostglut
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 33870913
    Ewiglich die Hoffnung
    von Brodi Ashton
    (4)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 36277594
    Der Kuss der Göttin
    von Aprilynne Pike
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Göttlichkeit und andere Schwierigkeiten
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2012

Helen und ihre beste Freundin Claire leben auf der Insel Nantuket. Das Leben auf der kleinen Insel kommt gehörig durcheinander, als die große Familie Delos auftaucht. Jeder schein von dieser Familie begeistert zu sein. Nur Helen scheint ein Problem mit ihnen zu haben. Als sie das erste Mal auf... Helen und ihre beste Freundin Claire leben auf der Insel Nantuket. Das Leben auf der kleinen Insel kommt gehörig durcheinander, als die große Familie Delos auftaucht. Jeder schein von dieser Familie begeistert zu sein. Nur Helen scheint ein Problem mit ihnen zu haben. Als sie das erste Mal auf Lucas Delos trifft, ist sie von allen guten Geistern verlassen (genau gesagt tauchen 3 böse Geister auf) und versucht sofort ihn umzubringen. "Seinem Blick zu begegnen, war wie ein Erwachen. Zum ersten Mal in ihrem Leben wusste Helen, was reiner, das Herz vergiftender Hass war." (Seite 50) Josephine Angelini hat mit Göttlich Verdammt einen wunderbaren Auftakt, zu einer wahrscheinlich großartigen Fantasy-Trilogie geschaffen. Diesmal haben keine Vampire, Werwölfe, Feen oder Engel die Regie übernommen sondern die Halbgötter. Dabei bedient sich Angelini der griechischen Mythologie und Sagen Welt. Die Autorin greift das Thema so spannend auf, dass man Lust bekommt die Sagen rund um Troja selbst noch einmal zu lesen. Die Charaktere sind mit viel Charme und Liebe beschrieben, dass man sich schnell in die Protagonisten hineinversetzen kann. Dabei sticht gerade Helens Freundin Claire heraus, die für einige witzige Momente sorgt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Die griechische Sagenwelt erwacht!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2013

Ich war jetzt lange auf der Suche nach einer ähnlich guten Story wie die aus der Panem-Reihe. Und endlich wurde ich fündig. Spannend, mystisch, witzig und mitreißend erzählt die Autorin Josephine Angelini von der Halbgöttin Helen, deren Namen eine ähnliche Bedeutung wie "Judas" bei den Christen hat. Wird der... Ich war jetzt lange auf der Suche nach einer ähnlich guten Story wie die aus der Panem-Reihe. Und endlich wurde ich fündig. Spannend, mystisch, witzig und mitreißend erzählt die Autorin Josephine Angelini von der Halbgöttin Helen, deren Namen eine ähnliche Bedeutung wie "Judas" bei den Christen hat. Wird der trojanische Krieg wieder beginnen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
verdammt mitreißend
von VroniMars aus Coburg am 19.02.2014

„Göttlich verdammt“ von Josephine Angelini hat für mich alles, was einen gelungen Triologieauftakt ausmacht. Ich war richtig überrascht, dass mich das Buch so mitgerissen hat, denn normalerweise finde ich doch oft etwas zu bemängeln. Zunächst gefällt mir die Vermischung der griechischen Mythologie mit der realen Welt. Dabei erfolgt diese... „Göttlich verdammt“ von Josephine Angelini hat für mich alles, was einen gelungen Triologieauftakt ausmacht. Ich war richtig überrascht, dass mich das Buch so mitgerissen hat, denn normalerweise finde ich doch oft etwas zu bemängeln. Zunächst gefällt mir die Vermischung der griechischen Mythologie mit der realen Welt. Dabei erfolgt diese wirklich ausgewogen. Es werden viele überlieferte Mythen mit neuen Fakten verknüpft. Es werden viele Andeutungen z.B. auf Homers Ilias und andere Mythen gemacht, die nicht sofort erklärt werden. Für mich macht das den Reiz aus, selber die Zusammenhänge herauszufinden, aber natürlich muss man sich dafür auch mit der griechischen Mythologie auseinandergesetzt haben. Die Handlung der Geschichte ist ein Mix aus dramatischen Ereignissen, romantischen Momenten und Alltagsleben. Eine gute Mischung wie ich finde. Die Liebesgeschichte baut sich langsam auf, gewinnt immer mehr an Dramatik, wird aber nie kitschig, was ja wirklich eine Ausnahme bei Jugendbüchern ist. Zudem sagt mir das Figureninventar des Romans zu. Helen ist eine überraschend sympathische Heldin. Komisch eigentlich, da sie doch eine bildschöne, überaus mächtige Halbgöttin ist. Wenn man davon absieht, ist sie eigentlich ein ganz normales Mädchen. Ihr Liebster Lucas, natürlich auch Halbgott, hat einen wirklich einnehmenden Charakter. Obwohl sich der Großteil der Geschichte um dieses Paar dreht, kommen die individuellen Persönlichkeiten der anderen Figuren durchaus auch zum Vorschein. Mir gefällt es, dass es keine übertriebene Schwarz-Weiß-Sicht der Dinge gibt. Jede Person wird eigentlich ambivalent betrachtet. Den Schreibstil der Autorin würde ich als einfach und durchaus flüssig beschreiben. Es wird meistens aus Sicht der Protagonistin Helen berichtet, teilweise eher nüchtern. Das heißt, die Gefühle von Helen kommen nicht immer deutlich zum Ausdruck bzw. man erfährt sie erst später. Am Anfang war ich deshalb unsicher, was Helens Beweggründe überhaupt sind. Letztlich muss ich aber sagen, dass das nicht unbedingt ein Nachteil ist. Ich hab mich dadurch viel stärker mit der Person selbst auseinandergesetzt, habe wirklich versucht, mich in sie hineinzudenken. Alles in allem ein würdiger Auftakt. Den 2. Band hol ich mir sofort...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
5 Sterne sind zu wenig
von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2012

Ich liebe dieses Buch. Ich war schon immer ein Fan der griechischen und römischen Mythologie. Das Ganze wurde jetzt in eine Liebesgeschichte nach meinem Geschmack verpackt! Juhu. Ich fiebere dem zweiten Teil der Reihe schon sehr entgegen! Eine absolute Leseempfehlung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein grandioser Auftakt...
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2011

Wow! Dieses Buch hat mich wachgehalten! Helen erfährt nach 17 Jahren der Unsicherheit endlich warum sie so anders ist als alle anderen. Sie ist eine sogenannte Scion, ein Halbgott. Eine rasante und spannende Geschichte! Und die Liebe kommt auch nicht zu kurz: Helen verliebt sich in den Scion Lucas. Die beiden... Wow! Dieses Buch hat mich wachgehalten! Helen erfährt nach 17 Jahren der Unsicherheit endlich warum sie so anders ist als alle anderen. Sie ist eine sogenannte Scion, ein Halbgott. Eine rasante und spannende Geschichte! Und die Liebe kommt auch nicht zu kurz: Helen verliebt sich in den Scion Lucas. Die beiden sind ein traumhaftes Paar. Doch leider gibt es Geheimnisse und Probleme die die beiden überwinden müssen. Die Charaktere sind genial geschliffen und die Geschichte ist auf jeden Fall mal eine Abwechslung! Ich bin gespannt auf den zweiten Teil und erwarte ihn mit Sehnsucht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leicht zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Velden am 22.01.2014

Das Buch ist zwar sehr ähnlich der üblichen anderen Vampir-Literatur, aber trotzdem sehr gut und spannend zu lesen. Leichte Literatur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Percy Jackson für Mädchen...
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Helen ist etwas ganz besonderes, nur weiß sie es noch nicht. Ihr Alltag besteht darin die Schule, ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen, zu überstehen. Außerdem versucht sie durch ihr Talent so schnell zu laufen ein Stipendium für das College zu bekommen. Mit dem Umzug der Delos Familie auf die... Helen ist etwas ganz besonderes, nur weiß sie es noch nicht. Ihr Alltag besteht darin die Schule, ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen, zu überstehen. Außerdem versucht sie durch ihr Talent so schnell zu laufen ein Stipendium für das College zu bekommen. Mit dem Umzug der Delos Familie auf die Heimatinsel von Helen, verändert sich ihr Leben drastisch. Auf einmal hat sie das Bedürfnis Lucas, ein Mitglied der Familie und Mitschüler zu ermorden. Egal wie er muss sterben. Albträume und Visionen lassen Helen seit dem Moment keine Ruhe mehr. Natürlich glaubt Helen in dieser Situation verrückt zu werden, was sie aber nicht weiß ist: Sie ist eine Halbgöttin genau wie die meisten Mitglieder der Delos Familie und ihr Schicksal ist vorherbestimmt. Reisen in die Hölle und eine verbotene Liebe zu Lucas belasten Helen sehr und einige Götter haben es auf Helen abgesehen! Ich habe mich lange dagegen gewehrt, dieses Buch zu lesen, was wie sich herausgestellt hat ein großer Fehler war. Diese Trilogie hat mich sooo begeistert und hat einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal verdient. Ich kann diese Reihe nur empfehlen. Allen denen Percy Jackson bzw. Lauren Kate mit ihrer Engelsreihe lieben werden diese Reihe ebenfalls lieben. Aber auch für Quereinsteiger ist diese Reihe zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Göttliche Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Helen Hamilton ist ein schüchternes , außergewöhnlich schönes Mädchen, das ein normales Leben. Sie lebt mit ihrem Dad auf Nantucket führt. Sie albert mit ihrer besten Freundin Claire rum , arbeitet im Newsstore und kann es kaum erwarten die Insel zu verlassen und auf das College zu gehen. Doch... Helen Hamilton ist ein schüchternes , außergewöhnlich schönes Mädchen, das ein normales Leben. Sie lebt mit ihrem Dad auf Nantucket führt. Sie albert mit ihrer besten Freundin Claire rum , arbeitet im Newsstore und kann es kaum erwarten die Insel zu verlassen und auf das College zu gehen. Doch als die Familie Delos auf die Insel zieht spielt auf einmal alles verrückt und Helen scheint keine Kontrolle mehr über sich oder ihr Leben zu haben. Sie hasst diese Familie ,ohne sie voher je getroffen zu haben. Und auch die Delos scheinen Helen nicht riechen zu können. Doch das hier ist mehr als bloße Abneigung. Doch als Helen und Lucas sich gegenseitig das Leben retten verschwindet der Hass. Helen findet heraus ,dass sie den Delos mehr ähnelt als sie dachte, denn sie sind Scions , Halbgötter. Doch als wäre das noch nicht genug sind andere Scions auf Nantucket ,die Helen unbedingt tot sehen wollen. Immer mehr Geheimnisse und Rätsel tauchen auf und der einzige ,der Helen das alles durchstehen lässt ist Lucas. Aber ist es möglich zusammen zu sein ,wenn die Götter alles tun um dies zu verhindern ? Der Anfang ist noch sehr entspannt . Wir werden in Helens Leben auf Nantucket eingeführt. Doch kurz darauf wird es spannend. Sie lernt die Delos-Familie kennen und wird dem ungeheuren Hass und der ungewollten Anziehungskraft konfrontiert. An jeder Ecke scheint Helen einem Delos zu begegnen. Ich habe schon gehört ,dass es einige stört , dass die Delos eine Großfamilie sind, da sie anscheinend an die Cullens erinnern. Ehrlichgesagt ,stört mich das überhaupt nicht. Dass die Cullens eine Großfamilie waren , war immer etwas ,was mich am meisten gefreut hat. Außerdem sehe ich da nicht wirklich Ahnlichkeiten. Natürlich fällt mir auf ,dass es fünf Kinder gibt. Zwei Mädchen und drei Jungs. Eine von ihnen hat Visionen , alle sind außergewöhnlich schön ,schnell und stark. Aber ich finde dennoch ,dass es Sinn ergibt. Sie stammen von Göttern ab , die immer für ihre übermenschlichen Fähigkeiten bekannt waren und auch ,dass sie eine Großfamilie sind passt. Sie sind die einzigen in ihrem Haus – ihrer Blutlinie- die gegen die Unsterblichhkeit sind. Aber ich verstehe ,dass der Vergleich nahe liegt. Die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch. Selbst Lucas böser Cousin (Ich meine nicht Hektor obw ohl Hector wirklcih einer meiner Lieblinge ist ^^). Ich konnte mit ihnen fühlen und habe sie ins Herz geschlossen. Helen hat sich während der Geshcichte ganz neu kennengelernt. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Nicht besonders blumig oder ähnliches. Auf Poesie wird beinahe gänzlich verzichtet. Es wird in der „Sie-Sicht“ erzählt. Größtenteils aus der Sicht von Helen aber teils auch aus anderer. 5 von 5 Sternen. Josephine Angelini hat hier eine wunderbare Geschichte über eine unmögliche Liebe und uralte Familienfehden mit Göttlichen Elementen geschaffen. Meiner Meinung nach viel besser als Twilight und die ganzen angeblichen Parralelen stören mich kein bißchen. Lest es ! Ihr werdet sicherlich nicht enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Berauschend - Suchtgefährdend
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 24.10.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die 16-jährige Helen *Lennie* Hamilton hat die Nase voll von Nantucket. Dort ist alles so öde, so bekannt, so eingeschränkt - sie will weg. Dann ist da noch Claire *Giggles* Aoki, Lennies beste Freundin seit dem Sandkasten. Die beiden gehen seit dem Krabbelalter durch dick und dünn und dabei... Die 16-jährige Helen *Lennie* Hamilton hat die Nase voll von Nantucket. Dort ist alles so öde, so bekannt, so eingeschränkt - sie will weg. Dann ist da noch Claire *Giggles* Aoki, Lennies beste Freundin seit dem Sandkasten. Die beiden gehen seit dem Krabbelalter durch dick und dünn und dabei könnten sie kaum unterschiedlicher sein. Lennie ist groß, schlank, blond und sehr zurückhaltend, Claire hingegen 1,55 m geballte Power asiatischer Abstammung und dennoch gibt es nichts, was die beiden Mädchen trennen könnte. Doch auch wenn die beiden zusammen sind, bietet Nantucket nicht wirklich viel Abwechslung. Mit der Ruhe jedoch ist es vorbei, denn ein ganzer "Clan" der Familie Delos ist auf die Insel gezogen. Claire ist natürlich neugierig, Lennie hingegen interessieren die Neuankömmlinge überhaupt nicht. Doch etwas scheint seltsam an der Familie. Alle Jugendlichen sehen ausgesprochen gut aus und scheinen auch nicht auf den Kopf gefallen zu sein. Am ersten Schultag nach den Ferien geschieht jedoch etwas Seltsames: Lennie greift ohne jegliche Provokation Lucas Delos an. Dieser kann sich zum Glück verteidigen, ohne dass Lennie verletzt wird, doch er stellt ihr eine absonderliche Frage: Zu welchem Haus sie gehöre? Lennie ist mehr als nur verwirrt und kann sich nicht erklären, warum genau sie Lucas angegriffen hat und auch den Wunsch verspürt, alle anderen Mitglieder des Delos-Clans zu verletzten. Seit dem Auftauchen der Familie Delos auf Nantucket leidet Lennie an Alpträumen. Auch erscheinen ihr, wie eine Halluzination, 3 alte Frauen, die sie anschreien und versuchen, sie ihn den Wahnsinn zu treiben. Eines Tages jedoch nimmt der Hass von Lennie auf Lucas und von Lucas auf Lennie überhand und die Beiden kämpfen bis auf´s Blut mit beinahe tödlichen Folgen. Dadurch, dass Lucas Lennie und Lennie Lucas das Leben rettet, ändert sich jedoch alles. Mit einem Mal sind sich die beiden nicht mehr Feind, die 3 schrecklichen Frauen, die sie immer gegeneinander aufgestachelt haben, sind verschwunden und Lennie erfährt endlich die Wahrheit. Sie stammt, genau wie die Familie Delos, von einem Halbgott ab und hat übermenschliche Kräfte geerbt. Der Delos-Clan bringt ihr bei, mit diesen Kräften umzugehen und Lennie und Lucas kommen sich, jetzt wo die Furien sie nicht mehr mit ihrem Hass blenden, näher. Doch genau das darf nicht geschehen, denn wenn sie die letzten "Häuser", sprich die Nachkommen verschiedener Halbgötter, vereinen, droht der Untergang der gesamten Welt ... Ich bin sprachlos, wie im Rausch und überaus fasziniert. Was für eine Story. Die Geschichte beginnt anfänglich sehr ruhig mit der Einführung von Lennie, doch dies währt nur wenige Seiten, dann trifft sie mit Lucas und dem Delos-Clan zusammen und das Erzähltempo nimmt berauschender Weise immer weiter zu. Am Ende war es so schlimm, dass ich die halbe Nacht das Buch zu Ende gelesen habe, weil ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Charaktere sind ganz wundervoll ausgearbeitet, mit sehr viel Tiefe und Gefühl, wobei hier zu erwähnen ist, dass nicht jeder das ist, was er zu sein scheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mal was anderes!
von einer Kundin/einem Kunden aus Weilerswist am 04.08.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Als ich von dem Buch erfahren habe, wollte ich es mir sofort kaufen, was ich auch gemacht habe. Göttlich verdammt hat mich gefesselt. Die Geschichte ist neu und schön. Die Charaktere finde ich sehr gut gelungen. Das Cover finde ich auch sehr schön. Dieses Buch sollte man gelesen haben! Ich kann es kaum erwarten... Als ich von dem Buch erfahren habe, wollte ich es mir sofort kaufen, was ich auch gemacht habe. Göttlich verdammt hat mich gefesselt. Die Geschichte ist neu und schön. Die Charaktere finde ich sehr gut gelungen. Das Cover finde ich auch sehr schön. Dieses Buch sollte man gelesen haben! Ich kann es kaum erwarten die nächsten Teile zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
WOW
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchendemenreuth am 13.06.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

WOW, man kann nichts anderes sagen!!! Dieses Geschichte ist einfach TRAUMHAFT. Unbedingt für Fans von Bis(s) und Griechischer Mythologie zu empfehlen! Man muss es einfach lesen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Auftakt einer grandiosen Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Im ersten Moment war es das Cover, dass mich gleich fasziniert hat. Ich wusste das Buch muss ich lesen. Helen die Hauptperson in dem Buch lebt bei ihrem Vater auf der Insel Nantucket. In den Sommerferien versinkt Helen in Langeweile. Claire, ihre beste Freundin hofft, dass nach den Ferien... Im ersten Moment war es das Cover, dass mich gleich fasziniert hat. Ich wusste das Buch muss ich lesen. Helen die Hauptperson in dem Buch lebt bei ihrem Vater auf der Insel Nantucket. In den Sommerferien versinkt Helen in Langeweile. Claire, ihre beste Freundin hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Spannendes passiert. Der Wunsch von Claire geht tatsächlich in Erfüllung. Die äußerst attraktive Großfamilie Delos zieht auf die Insel. Alle sind Hin und Weg von den neuen Inselbewohnern. Ja, alle. Außer Helen. Sie spürt von Beginn an große Misstrauen gegenüber den neuen Unbekannten. Albträume von drei Frauen, die Rache an Helen nehmen wollen plagen Sie. Woran Rache? Das bleibt vorerst noch ein Rätsel. Als Helen Lucas Delos zum ersten Mal sieht, spürt Sie sofort wieder die Gegenwart zu den drei Frauen, die sie dazu drängen Lucas anzugreifen. Ein packender Roman, sehr geheimnissvoll und Spannung ist garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Es ist als reite man mit einem goldenen, geflügeltem Pferd in dem Himmel
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheine am 01.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Helen Hamilton ist 16 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater Jerry auf der Insel Nantucket in New England. Ihre Mutter "Beth Smith" hat sie verlassen, als Helen noch ein Baby war und deshalb hat Lennie keine Erringerungen an ihre Mutter, bis auf diese Herzkette, die sie nie abgenommen... Helen Hamilton ist 16 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater Jerry auf der Insel Nantucket in New England. Ihre Mutter "Beth Smith" hat sie verlassen, als Helen noch ein Baby war und deshalb hat Lennie keine Erringerungen an ihre Mutter, bis auf diese Herzkette, die sie nie abgenommen hatte. Dass sie anders ist als die anderen viel ihr schon früh auf: Sie kann schneller laufen, ist größer und schöner. Weshalb sie auch von ihren Mitschülern beneidet und nicht gemocht wird. Die Familie Delos aus Europa zieht auf die Insel in ein großes, abgelegens Haus. Zwei Brüder "Castor" und "Pallas", Castors Frau "Noel", deren Kinder "Cassandra" und "Lukas", Pallas (Witwer) Kinder "Hector" und die Zwilinge "Jason" und "Adriane" und die Schwester von Castor und Pallas "Pandora" leben zusammen. Lukas, Adriane und Jason gehen in Helens Jahrgang, Hector ist ein Jahr älter und Cassandra ist jünger. Als Helen Lukas das erste mal sieht, ist sie unglaublich wütend auf ihn, auch wenn sie ihn zuvor noch nie gesehen hat. Sie greift ihn im Schulflur an. Es ist ihr unerklärlich, aber sie fühlt eine Bindung zu ihm. Nachdem Helen eine Zeit lang nicht in die Schule gegangen ist, werden Kate und sie nach der Arbeit im Cafe von einer unbekannten Frau angegriffen. Lukas, der sie verfolgt hatte, schlägt diese in die Flucht. Sie bringt die verletzete Kate Krankenhaus und sie berichtet der Polizei, lässt dabei Lukas aus. Nach Kates Genesung fährt sie mit Jerry für eine Zeit weg. Und Helen wird noch einmal angegriffen. Sie läuft so schnell sie noch nie gelaufen ist und gerät in die Luft: Sie fliegt. In der Luft wird sie unmächtig und fällt zu Boden. Lukas versucht sie zu retten und so passiert es, dass Helen auf Lukas am Stand liegt. Beide wegen ihrer Verletzungen unfähig sich zu bewegen. Seitdem sehen sie die drei alten Furien nicht mehr und ihre Wut aufeinander ist erloschen. Der Fluch wurde gebrochen, weil sie einander das Leben gerettet haben. Sie verlieben sich ineinander, aber Lukas hält sich zurück. Er möchte sie nicht küssen oder berühren. Was hat es mit dem Fluch auf sich?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Lennie ist eine Außenseiterin an ihrer Schule. Oft ist sie Hänseleien durch ihre Mitschüler ausgesetzt. Eines Tages kommt ein neuer Schüler an Lennies Schule, den sie auf Anhieb nicht leiden kann. Nach einem heftigen Streit zwischen Lennie und Lucas versöhnen sich die beiden. Und was dann geschieht ist unbeschreiblich.... Lennie ist eine Außenseiterin an ihrer Schule. Oft ist sie Hänseleien durch ihre Mitschüler ausgesetzt. Eines Tages kommt ein neuer Schüler an Lennies Schule, den sie auf Anhieb nicht leiden kann. Nach einem heftigen Streit zwischen Lennie und Lucas versöhnen sich die beiden. Und was dann geschieht ist unbeschreiblich. Für alle Stephenie Meyer Leser ein Must have!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Göttlich verdammt
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 30.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Als Helen Hamilton das erste Mal auf Lucas Delos trifft, wird sie vor Hass fast zerfressen und versucht ihn zu töten. Dabei ist Helen eher ein schüchternes Mädchen, das versucht, nirgends aufzufallen. Aber bei der Familie Delos kann sie sich nicht beherrschen und hat nur eins im Sinn: sie... Als Helen Hamilton das erste Mal auf Lucas Delos trifft, wird sie vor Hass fast zerfressen und versucht ihn zu töten. Dabei ist Helen eher ein schüchternes Mädchen, das versucht, nirgends aufzufallen. Aber bei der Familie Delos kann sie sich nicht beherrschen und hat nur eins im Sinn: sie alle zu töten. Als Lucas und Helen sich jedoch gegenseitig das Leben retten, passiert etwas total unerwartetes: sie verlieben sich ineinander. Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Denn sie sind beide Nachfahren der griechischen Götter und ihre Liebe könnte einen Krieg hinaufbeschwören. Der erste Teil der "Göttlich"-Reihe überzeugt nicht gerade durch stilistische Finesse. Viele Wiederholungen, viele Worte um nichts und eine sehr kindliche Schreibweise haben mich oft nachdenken lassen, das Buch abzubrechen. Letztendlich hat mich dann doch die Story gehalten. Denn es war interessant zu lesen, wie die Autorin das Thema umgesetzt hat. Der Hauptcharakter Helen hat mich jedoch nicht überzeugt. Ihre sehr naive Art, die sie immer wieder zur Schau gestellt hat, hat mich teilweise sehr genervt. Ich hätte sie am liebsten geschüttelt und ihr ins Gesicht geschrieen, dass sie endlich ihre Augen öffnen und den Ernst der Lage begreifen soll. Mit ihren 17 Jahren kam sie mir auch sehr kindisch vor. Ihr "Gegenspieler" Lucas hingegen hat mir sehr gut gefallen. Er wirkt erwachsen und reif, versucht sich den Gegebenheiten anzupassen und weiß auch genau, was er will. Die ganze Familie Delos war mir sehr sympathisch. Die Autorin hat es auch geschickt geschafft, die einzelnen Attribute der griechischen Götter auf ihre Nachfahren zu übertragen. Ich muss nochmals auf die Wiederholungen eingehen. Hat man auf einer Seite schon einen Abschnitt gelesen, kam es vor, dass man diesen Abschnitt in geänderter Form noch ein bis zweimal zu lesen bekam - nur ein paar Seiten weiter. Alles in allem war ich dann doch recht enttäuscht, hatte ich mir doch vorgestellt, diesen "hochgelobten" Roman in meine Favoritenliste einzureihen. Leider hat er dies nicht geschafft und ich bin ernsthaft am Überlegen, ob ich die Trilogie weiter verfolgen soll. Fazit: Interessanter Ansatz, der mich leider in keinster Weise überzeugt hat. Den dritten Stern gibt es wegen des schönen Covers.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Göttlich verdammt
von Asti am 06.05.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Helen wohnt mit ihrem alleinerziehenden Vater auf einer kleinen Insel, wo jeder jeden kennt. Seit sie denken kann, meidet sie jegliche Aufmkerksamkeit von anderen Menschen. Nur ihre beste Freundin Claire ist immer an ihrer Seite. Als jedoch die Familie Delos auf die Insel zieht, ändert sich vieles. Helen wird von... Helen wohnt mit ihrem alleinerziehenden Vater auf einer kleinen Insel, wo jeder jeden kennt. Seit sie denken kann, meidet sie jegliche Aufmkerksamkeit von anderen Menschen. Nur ihre beste Freundin Claire ist immer an ihrer Seite. Als jedoch die Familie Delos auf die Insel zieht, ändert sich vieles. Helen wird von einem unglaublichen Hass auf die Familie getrieben. Eine Lovestory, die sich am Anfang mehr als zieht - bis man reinkommt und die Story dann gut findet, dauert es doch sehr lange. Am Ende wird es aber eine wunderschöne Geschichte, sodass ich mir doch überlege, die Fortsetzung auch zu holen :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Vergesst Twilight!
von Sonja am 31.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Als ich dieses Buch geschenkt bekommen habe, wurde mir gesagt, es sei ein billiger Abklatsch von Twilight - nur eben mit griechischen Göttern. Ehrlich gesagt, wer sich auf dieses Buch nicht einlassen kann, wird es nie verstehen. Vergesst Twilight! Das hier hat seine eigene Story. Ich habe mir nach dem zweiten Buch... Als ich dieses Buch geschenkt bekommen habe, wurde mir gesagt, es sei ein billiger Abklatsch von Twilight - nur eben mit griechischen Göttern. Ehrlich gesagt, wer sich auf dieses Buch nicht einlassen kann, wird es nie verstehen. Vergesst Twilight! Das hier hat seine eigene Story. Ich habe mir nach dem zweiten Buch die Finger geleckt! Man fängt selbst an, diese fremde, seltsamste Familie zu lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wunderbare und durchdachte Geschichte...
von Julia aus Magdeburg am 25.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Diesen Buch lässt sich ohne Einwände in die Kategorie der Reihen einordnen, die man gelesen haben sollte. Eine komplexe Handlung mit viel Emotionen und einem Hauch griechische Mythologie...einfach fantastisch. Ich hatte beim Lesen der ersten Seiten meine Schwierigkeiten, welche nicht auf den Stil, sondern eher darauf zurückzuführen sind, dass ich... Diesen Buch lässt sich ohne Einwände in die Kategorie der Reihen einordnen, die man gelesen haben sollte. Eine komplexe Handlung mit viel Emotionen und einem Hauch griechische Mythologie...einfach fantastisch. Ich hatte beim Lesen der ersten Seiten meine Schwierigkeiten, welche nicht auf den Stil, sondern eher darauf zurückzuführen sind, dass ich nicht so ganz wusste - wohin die Reise gehen soll. Das Durchhalten hat sich definitiv gelohnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein tolles Jugendbuch über die griechische Mythologie in noch nie da gewesener Ausführung. Romantik, Spannung und Charaktere zum Verlieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ich liebe Märchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 01.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Helen weis das sie nicht normal ist. Stärker als die meisten Menschen in ihrem Alter. Als nach den großen Ferien eine neue Familie auf die Insel zieht, wird alles anders. Als sie das erste Mal auf Lucas trifft, überkommt sie purer Hass und Verachtung. Gleichzeitig sieht sie immer die... Helen weis das sie nicht normal ist. Stärker als die meisten Menschen in ihrem Alter. Als nach den großen Ferien eine neue Familie auf die Insel zieht, wird alles anders. Als sie das erste Mal auf Lucas trifft, überkommt sie purer Hass und Verachtung. Gleichzeitig sieht sie immer die drei unheimlichen Frauen. Die sie auch Nachts immer wieder quälen. Erst später erfährt sie, das nicht nur sie eine Halbgöttin ist, sondern auch die komplette Familie Delos. Eine neue Reihe die mich in ihren Bann gezogen hat. Märchen, mit viel Schuss Mythos und tiefen Gefühlen. Ach, nicht nur einmal musste ich, mich zwingen das Buch beiseite zu legen um auf Arbeit zu gehen. Ich war einfach weg, und in dem Buch gefangen. Helen ist ein Mädchen das man nur lieben und beschützen kann. Ihre Freundin ist so schräg und witzig. Die Familie Delos ist wie eine superreiche und schöne Familie, mit der man eigentlich nicht wirklich was zu tun haben will. Einfach nur deshalb weil man sich klein und hässlich fühlen würde. Doch je mehr man liest, desto sympathischer werden sie. Ich wurde immer wieder überrascht und freue mich auf das nächste Band

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Göttlich verdammt

Göttlich verdammt

von Josephine Angelini

(7)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Göttlich verloren

Göttlich verloren

von Josephine Angelini

(5)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 23.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Göttlich Trilogie

  • Band 1

    29774256
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32104870
    Göttlich verloren
    von Josephine Angelini
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 3

    34626296
    Göttlich verliebt
    von Josephine Angelini
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen