orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Göttlich verloren

(35)
Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf! Nach Band eins "Göttlich verdammt" wurde der zweite Band der grandiosen "Göttlich"-Trilogie schon sehnlichst erwartet.
Portrait
Josephine Angelini geb. in Massachusetts, studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 510
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-2626-3
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 216/161/45 mm
Gewicht 794
Originaltitel Dreamless
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26450016
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd.1
    von Josephine Angelini
    (83)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 37280025
    Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd.2
    von Josephine Angelini
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29374495
    Göttlich Trilogie
    von Josephine Angelini
    (5)
    Buch
    Fr. 52.00
  • 40974158
    Das Lösegeld / Bodyguard Bd.2
    von Chris Bradford
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40990036
    Frei wie der Wind 02 - Kayas Pferdeabenteuer in Afrika
    von Gaby Hauptmann
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42415496
    Everflame 02 - Tränenpfad
    von Josephine Angelini
    (12)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 39178638
    Everflame 01 - Feuerprobe
    von Josephine Angelini
    (29)
    Buch
    Fr. 29.90
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 39238643
    Göttlich verliebt
    von Josephine Angelini
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 36734775
    Die Feuerkrone
    von Rae Carson
    (4)
    Buch
    Fr. 24.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30635858
    Frostkuss
    von Jennifer Estep
    (36)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 31983513
    Ewiglich die Hoffnung
    von Brodi Ashton
    (7)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 39188375
    Die Liebe der Göttin / Earthbound Bd.2
    von Aprilynne Pike
    (2)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 33821537
    Selection
    von Kiera Cass
    (25)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 16193908
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.1
    von Kerstin Gier
    (158)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 18376219
    Percy Jackson 01. Diebe im Olymp
    von Rick Riordan
    (33)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35140620
    Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3
    von Rick Riordan
    (7)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 37879776
    Obsidian 01. Schattendunkel
    von Jennifer L. Armentrout
    (53)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 38897679
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (21)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
25
10
0
0
0

Ein griechisches Epos im Jugendromankleid
von Amelie am 09.07.2012

Wer Band eins mochte, der wird Band zwei mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit vergöttern ;) Während der Beginn der Geschichte von der Erzählgeschwindigkeit noch recht langsam von statten geht, schlägt das Ende ein Tempo an, das atemberaubend war! Erstaunlich mitreißend, emotional und sehr sehr episch. Genau die Mischung aus actionreichen und nachdenklichen... Wer Band eins mochte, der wird Band zwei mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit vergöttern ;) Während der Beginn der Geschichte von der Erzählgeschwindigkeit noch recht langsam von statten geht, schlägt das Ende ein Tempo an, das atemberaubend war! Erstaunlich mitreißend, emotional und sehr sehr episch. Genau die Mischung aus actionreichen und nachdenklichen Szenen, die mir bei Büchern immer mit am besten gefällt. Wieder werden viele griechische Sagen miteinander verflochten, in die heutige Zeit katapultiert und dort so wieder zusammengewürfelt, dass man sie kaum wiedererkennt. Wie schon bei Band eins waren mir die meisten der Mythen schon bekannt, aber die Art und Weise wie Josephine Angelini sie hier quasi WEITERerzählt lässt sie zu etwas völlig Neuem werden, das die Spannung zurückbringt. Die alt bewährten Charaktere sind hier wieder genauso sympathisch wie schon in Band eins und die wechselnden Sichtweisen brachten jede Menge Abwechslung in die Geschichte. Auch kam hier Orion hinzu, ein Charakter, den man einfach bewundern und gern haben muss! Und was mir seltsamerweise mit am besten gefallen hat, das war das Ende! Eine Prophezeiung, das Ende der Welt steht nahe bevor und trotzdem war das Buch in sich abgeschlossen. Genau so sollte das Ende eines Buches aussehen! Nicht einfach mitten in der Geschichte abbrechen, sondern den Handlungsstrang zu Ende führen und einen Ausblick auf den Beginn eines neuen stellen. Ich bin ja mal gespannt, ob wir in Band drei tatsächlich einige der mächtigeren Götter zu Gesicht bekommen werden... Das einzige, was mich ein klein wenig gestört hat, das war die Parallele zu City of Bones, was die Verwandtschaftsverhältnisse betrifft. Da hatte ich bei einigen Szenen ein Dejavu-Gefühl. Aber vielleicht hat es mich auch gestört, weil ich bei der Mortal Instruments Reihe schon so frustriert deshalb war... Obwohl Josephine Angelini mit ihren Lesern hier etwas sanfter umgeht. Mich jedenfalls würde es nicht stören, wenn Helen sich zuletzt dazu entschließen würde mit Orion zusammen zu sein. Fazit Schreibstil: 5 Herzen Charaktere: 4,5 Herzen Spannung: 5 Herzen Emotionale Tiefe: 4 Herzen Humor: 4 Herzen Originalität: 3,5 Herzen Ein griechisches Epos verpackt als moderner Jugendroman. Ich bin sicher Homer hätte das nicht besser machen können...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Viel mehr als nur ein Buch!
von Sonja am 31.10.2016

Nach dem ersten Teil der Trilogie war Ich scharf auf mehr! Und das Buch hatte meine Erwartungen weit übertroffen. Ich habe die Charaktere in gewisser Weise lieben und schätzen gelernt. Ich musste noch nie bei einem Buch während des Lesens Lachen oder sogar Weinen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2. Band der Göttlich-Trilogie
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 19.01.2014

Wenn es je Frieden zwischen den Häusern der Scions geben soll, müssen die Furien besiegt werden. Dazu muss einer von ihnen in die Unterwelt hinabsteigen und die Furien suchen und endlich ihre Macht über die Häuser brechen. Helen ist ein Deszender und somit die einzige Scion, die in der... Wenn es je Frieden zwischen den Häusern der Scions geben soll, müssen die Furien besiegt werden. Dazu muss einer von ihnen in die Unterwelt hinabsteigen und die Furien suchen und endlich ihre Macht über die Häuser brechen. Helen ist ein Deszender und somit die einzige Scion, die in der Lage ist, körperlich die Unterwelt zu betreten, ohne vorher sterben zu müssen. Jede Nacht steigt sie hinab, immer auf der Suche nach den drei Schwestern, die so viel Leid über die bringen, die sie liebt. Doch Helen hat auch noch ein "normales" Leben, dem sie gerecht werden muss, sodass sie tagsüber die Schule besucht und nach außen hin den Schein wahrt, es wäre alles wie immer. Doch ihre Freunde Adriadne, Jason, Matt, Claire, Hecktor und vor allem Lucas merken, dass Helen immer schwächer wird, denn die nächtlichen Ausflüge in die Unterwelt erfordern eine Menge Kraft. Die nächtlichen Ausflüge sind wie wahr gewordene Alpträume, denn es ist die Hölle, in die sie jede Nacht hinabsteigt und hier verfügt sie über keine ihrer Kräfte und ist auf sich allein gestellt. Helen jedoch hat ein Ziel vor Augen und ist um keinen Preis gewillt, aufzugeben. Unerwarteter Weise bekommt sie Hilfe von einem jungen Mann, Orion. Dieser ist ebenfalls ein Scion, Oberhaupt des Hauses von Rom und Erbe des Hauses von Athen, also aus verfeindeten Häusern, doch in der Unterwelt zählen diese Feindschaften nicht. Nachdem sie zueinander gefunden haben, treffen sie sich jede Nacht auf der Suche nach den Furien. Orion wird bald mehr für Helen, als nur eine lose Bekanntschaft aus der Unterwelt. Derweil kommt auch Helens Leben außerhalb der Unterwelt nicht zur Ruhe. Lucas, ihre große Liebe und ihr Cousin, tut alles, um ihr aus dem Weg zu gehen, doch die gegenseitige Anziehungskraft zwischen ihnen ist einfach zu stark. Seit Jahrhunderten werden sie immer wiedergeboren und immer steht ihre Liebe unter einem ungünstigen Stern. Dieses Mal jedoch sind sie Verwandte, was eine Beziehung unmöglich macht, da beide Kinder haben müssen, damit ihre Häuser nicht aussterben und Kinder zwischen nahen Verwandten bei den Scions zu Geisteskrankheit neigen. Derweil braut sich zu Halloween großes Unheil in Nantucket zusammen, denn einige Götter sind auf die Erde gekommen, um für Chaos zu sorgen und so die Scions zu beschäftigen. Was jedoch noch niemand ahnt: Durch ihre Ausflüge in die Unterwelt ist Helen nicht mehr in der Lage zu träumen und ohne zu träumen, wird sie sterben. Helen wird nach und nach bewusst, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt und dennoch ist sie nicht bereit, aufzugeben. Doch dann bricht das Chaos los ... Der Plot wurde ausgesprochen bildreich und abwechslungsreich erarbeitet. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Hier hat mich besonders die Figur des Lucas beeindruckt zurück gelassen, dass die Darstellung seiner inneren Zerrissenheit seinen Gefühlen Helen gegenüber, empfand ich als ausgesprochen überzeugend erarbeitet. Den Schreibstil kann ich nur als fesselnd und spannend beschreiben, sodass ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für Fans von Percy Jackson
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2013

Ich würde es Ihnen empfehlen, unbedingt vorher den ersten Teil „Göttlich verdammt“ zu lesen. Das Ende des Buches macht es sehr schwer auf den dritten Band zu warten. Wer sich für griechische Mythologie interessiert, und Romane in diesem Genre sucht, ist hier genau richtig. Fazit: Eine Reihe für Mädchen... Ich würde es Ihnen empfehlen, unbedingt vorher den ersten Teil „Göttlich verdammt“ zu lesen. Das Ende des Buches macht es sehr schwer auf den dritten Band zu warten. Wer sich für griechische Mythologie interessiert, und Romane in diesem Genre sucht, ist hier genau richtig. Fazit: Eine Reihe für Mädchen die das Mystische lieben. Vergleichbar mit Percy Jackson. „Göttlich verloren“ ist spannend, romantisch und abenteuerlich. Ich persönlich finde ja solche Romane sehr toll. Bin schon sehr gespannt wie es weiter gehen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Göttlich geht es weiter im 2. Band
von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2013

Wieder einmal versteht es die Autorin eine spannende Geschichte aus der griechischen Mythologie zu zaubern. Und am Ende macht "Göttlich Verloren" Hunger auf den dritten Teil "Göttlich Verdammt".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2. Teil mehr als gelungen
von Manja Teichner am 05.04.2013

Meine Meinung: Helen muss eine gefährliche Aufgabe meistern. Sie steigt jede Nacht hinab nach Hades, der Unterwelt, um dort die Furien zu finden und diese von ihrer Blutrache zu erlösen. Nur dann herrscht endlich wieder Frieden zwischen den 4 Häusern. Doch die Doppelbelastung, Nacht für Nacht in der Unterwelt und... Meine Meinung: Helen muss eine gefährliche Aufgabe meistern. Sie steigt jede Nacht hinab nach Hades, der Unterwelt, um dort die Furien zu finden und diese von ihrer Blutrache zu erlösen. Nur dann herrscht endlich wieder Frieden zwischen den 4 Häusern. Doch die Doppelbelastung, Nacht für Nacht in der Unterwelt und tagsüber ihr normaler Tagesablauf, schwächt Helen immer mehr. Da taucht in Hades ein fremder Rouge auf, er möchte Helen helfen die Furien zu befreien. Helen bemerkt nicht, dass sich ein Unheil anbahnt, welches zur Zusammenführung der 4 Häuser führt und einen neuen Trojanischen Krieg heraufbeschwören könnte … Das Jugendbuch „Göttlich verloren“ stammt, wie auch schon der Roman „Göttlich verdammt“ aus der Feder von Josephine Angelini und ist der zweite Teil der „Göttlich“-Trilogie. Der Roman knüpft nahtlos an den ersten Teil an und es ist sehr ratsam diesen vorher auf jeden Fall gelesen zu haben. Die Protagonistin ist dieses Mal ganz klar Helen. Sie und ihre Aufgabe stehen im Mittelpunkt. Helen muss jede Nacht nach Hades hinabsteigen, sie ist der Deszender, und die Furien von ihrer Blutrache erlösen. Nur dann kann Frieden zwischen den 4 Scion-Häusern herrschen. Doch Helen wird durch ihre Aufgabe immer schwächer, denn tagsüber hat sie ja noch ihren normalen Tagesablauf zu bewältigen. Und Helen hat Sehnsucht nach Lucas, den sie nach wie vor liebt. Lucas zeigt sich in „Göttlich verloren“ von seiner eher düsteren Seite. Er hält sich von Helen fern, bzw. er versucht es eisern, doch es gelingt ihm nicht immer. Orion ist ein neu eingeführter Charakter. Er ist ein Nachkomme von Aphrodite und sieht somit ziemlich gut aus. Er ist unheimlich stark, hat aber auch eine sehr verletzlich Seite. Auch die anderen Familienmitglieder der Familie Delos mag ich irgendwie alle sehr gerne. Besonders hat es mir Hector angetan. Leider wurde er in diesem Teil zu einem Ausgestoßenen und somit taucht er nur spärlich auf. Die Nebencharaktere sind ebenfalls wieder sehr gut gezeichnet und jeder hat seinen ganz eigenen Platz in der Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Er ist flüssig und sehr gut verständlich. Geschickt bringt die Autorin die griechische Mythologie in der spannenden Handlung unter. Man kommt teilweise kaum dazu Luft zu holen, es geschieht immer etwas Neues. Ich wurde regelrecht in die Handlung gezogen und erst am Ende bin ich wieder aufgetaucht. Das Ende selber ist ein unglaublich spannender Showdown. Außerdem gibt es einen Cliffhanger, der nur noch neugieriger auf den 3. Und finalen Teil „Göttlich verliebt“ macht. Fazit: „Göttlich verloren“ von Josephine Angelini ist eine mehr als gelungene Fortsetzung der „Göttlich“-Trilogie. Die Handlung ist fesselnd und die Charaktere sind erneut sehr sympathisch. Wer Band 1 möchte, der muss diesen zweiten Teil lesen! Ganz klar eine absolute Leseempfehlung von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
göttlich geht es weiter
von Conny Z. am 24.03.2013

Kurzform meiner Rezension: Endlich komme ich dazu den zweiten Teil dieser Reihe zu lesen, nachdem er schon ein Jahr in meinem „Stapel ungelesener Bücher“ (SuB) steht. Helens Mission geht los und sogleich landet man mit ihr in der Unterwelt. Ich bemerkte ihre große Verzweiflung über das nicht voranschreiten ihrer Taten sehr schnell... Kurzform meiner Rezension: Endlich komme ich dazu den zweiten Teil dieser Reihe zu lesen, nachdem er schon ein Jahr in meinem „Stapel ungelesener Bücher“ (SuB) steht. Helens Mission geht los und sogleich landet man mit ihr in der Unterwelt. Ich bemerkte ihre große Verzweiflung über das nicht voranschreiten ihrer Taten sehr schnell und auch ihre körperliche Erschöpfung nahm mich sehr mit. Zwar ist dieser Teil ganz anders als der Erste, da sich im ersten Teil erst mal alle Charaktere “vorgestellt” haben und die Liebe zwischen Helen und Lucas im Vordergrund der Handlung stand. Dafür ist in dieser Fortsetzung, wie ich finde, dass gewisse Knistern einfach größer. Die Beiden wissen, bei jeder Begegnung, das es verboten ist sich gegenseitig zu lieben und dennoch weiß wahrscheinlich jeder von uns wie schwierig es ist dann von demjenigen auch nur die Augen zu lassen. Das Auftauen Orions gibt der Geschichte neuen Antrieb und sehr viel Hoffnung, denn nicht nur Helen bemerkt schnell, dass sie Hilfe dringend nötig hat. Gerade der ausgestoßene Hector wächst mir immer mehr und mehr ans Herz. Seine Hilfe und das er meist damit sein Leben riskiert, ist es, was ihm so charismatisch und freundlich macht. Lucas ist in dieser Geschichte mir leider zu sehr außen vor und drängt sich durch viele Taten selbst in den Hintergrund. Zwar hat jede seiner Taten einen triftigen Grund, aber dennoch versteht nicht nur Helen seine Beweggründe. Helen dagegen wird immer gefestigter in ihrem Weg und kämpft für alle anderen um das Gelingen ihrer Aufgabe - auch mit der Hoffnung, einen Weg zu Lucas zurückzufinden. Bei Orion war ich mir über seine Absichten nicht so sicher, da er von Helens Mutter geschickt wird, hatte ich immer eine gewisse Vorsicht im Hinterkopf. Aber dennoch finde ich ihn sehr sympathisch und bin froh das er Helen zur Seite stehen möchte und sie auch aktiv in der Unterwelt unterstützen kann. Josephine Angelini versteht es, durch einen gekonnten Sichtwechsel, den Leser mitzureißen und ihr flüssiger und überaus informativer Schreistil ist es, was mich an dieser “Göttlich” - Reihe immer wieder aufs Neue begeistert. Auch setzt sie die verschiedenen Charaktere so ins Bild, dass sie entweder mit der Protagonistin harmonisieren, oder beginnen die Geschichte in eine andere Richtung zu lenken. Die Einsetzung der griechischen Mythologie in ihrer Reihe fasziniert mich noch immer und vor allem lerne ich auf diese Weise neues über ihre Figuren und Verbindungen kennen. “Göttlich verloren” ist eine starke Fortsetzung, ohne viel Liebesgeplänkel und dem Kampfgeist einer ganzen Familie. Band drei “Göttlich verliebt” halte ich auch schon in meinen Leserhänden und gehe mit einwenig Wehmut heran, da dann leider die Reihe beendet ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Unterwelt lässt grüßen
von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2013

Ich habe mir bewusst etwas Zeit gelassen mit dem zweiten Teil, um den dritten Band bald im Anschluss lesen zu können. Denn nach einem Jahr Pause fällt es einem schon etwas schwer, sich wieder an die ganzen Verwandschaftsbeziehungen und Prophezeiungen zu erinnern. Das ist aber auch schon wirklich der... Ich habe mir bewusst etwas Zeit gelassen mit dem zweiten Teil, um den dritten Band bald im Anschluss lesen zu können. Denn nach einem Jahr Pause fällt es einem schon etwas schwer, sich wieder an die ganzen Verwandschaftsbeziehungen und Prophezeiungen zu erinnern. Das ist aber auch schon wirklich der einzige Kritikpunkt, den ich hier anbringen kann. Ansonsten ist die Geschichte für mich perfekt. Ich fande sie wirklich nicht vorhersehrbar und war gefesselt von jedem Kapitel. Der zweite Teil lässt auf ein spannendes Finale hoffen und ich freue mich irre auf den letzten Teil. Ob Helen und Lucas es wohl schaffen, die Welt zu retten und zueinander zu finden?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toll!
von Franziska Beier aus Coburg am 09.01.2013

So, Frau Angelini. Und wo bleibt Teil 3? Ich habe lange nicht mehr so sehnsüchtig auf einen nächsten Band gewartet. Doch ich bin bereit. Ich will wissen, wie das alles ausgeht. Meine Empfehlung von mir an Sie: Kaufen sie dieses Buch (besser noch alle bis jetzt verfügbaren) und fangen... So, Frau Angelini. Und wo bleibt Teil 3? Ich habe lange nicht mehr so sehnsüchtig auf einen nächsten Band gewartet. Doch ich bin bereit. Ich will wissen, wie das alles ausgeht. Meine Empfehlung von mir an Sie: Kaufen sie dieses Buch (besser noch alle bis jetzt verfügbaren) und fangen sie an zu lesen. Sie werden nicht enttäuscht sein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur !!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Veit im Pongau am 29.12.2012

Der 2. Band der Göttlich-Trilogie ist noch viel spannender als der 1. Band, kann es kaum erwarten, dass der 3.Band ENDLICH veröffentlicht wird. ( ich habe den 2. Band in nur 2 Tagen verschlungen - das war erst vor einer Woche) Wahre Suchtgefahr! Sehr zu empfehlen die Autorin hat hiermit... Der 2. Band der Göttlich-Trilogie ist noch viel spannender als der 1. Band, kann es kaum erwarten, dass der 3.Band ENDLICH veröffentlicht wird. ( ich habe den 2. Band in nur 2 Tagen verschlungen - das war erst vor einer Woche) Wahre Suchtgefahr! Sehr zu empfehlen die Autorin hat hiermit eine fantastische Lektüre geschaffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 12.11.2012

Êine super forsetzung des ersten Bandes der Göttlich Trilogie nur zu empfehlen für jedes alter geeignet alles drinn was man sich wünscht abenteuer action romantik... . diese triologie darf man sich nicht entgehen lassen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Denn du wirst ruhen auf den Schwingen der Nacht,
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2012

weißer als frischer Schnee auf eines Raben Rücken. Helen hat einen Auftrag. Nichts Geringeres als die Furien müssen ausgeschalten werden. Nacht für Nacht muss sie sich in die Unterwelt begeben und muss dennoch jedes Mal unverrichteter Dinge zurückkehren. Bis zur jenen Nacht, als sie von unerwarteter Seite Hilfe bekommt. Josephine Angelini... weißer als frischer Schnee auf eines Raben Rücken. Helen hat einen Auftrag. Nichts Geringeres als die Furien müssen ausgeschalten werden. Nacht für Nacht muss sie sich in die Unterwelt begeben und muss dennoch jedes Mal unverrichteter Dinge zurückkehren. Bis zur jenen Nacht, als sie von unerwarteter Seite Hilfe bekommt. Josephine Angelini hat sich für den Charakter der Helena dieses Mal etwas Besonderes einfallen lassen. Es ist beinahe so, als würden 2 Charaktere in Helen integriert sein. Soviel Pathos und Persönlichkeit sie in der Unterwelt zeigt, so farblos wirkt sie im Diesseits. Was mich ein bisschen irritiert hat, war diese bewusste und nicht nachvollziehbare Distanz zu ihren Freunden und ihrer Familie. Außerdem stehen auch die verschiedenen Verstrickungen der einzelnen Scion Familien im Vordergrund. Was mir an Göttlich verloren noch gefallen hat, war der Knack und Wendepunkt in dieser Geschichte. Helena begreift in einer Szene, dass die Hölle nichts Starres ist. Sie begreift, dass sie wandelbar ist und jeder Mensch sich seine Hölle selber erschafft. Toll fand ich die Zusammenfasssung der Protagonisten, am Ende des Buches. Dennoch hab ich den ersten Teil wieder gelesen. Auf den abschließenden Band der Trilogie müssen wir allerdings noch ein bisschen warten. Göttlich verliebt erscheint frühestens im Mai 2013. Auf der Göttlich Homepage ist allerdings schon das erste Kapitel bereits vorab lesbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich
von Raffaela Brandl aus Ulm am 01.07.2012

Unglaublich, aber total wahr: Auch der 2. Band ist genauso gut, süchtig machend, dramatisch, tragisch, fesselnd, spannend und und und wie der erste!!! Muß ich noch mehr sagen? LESEN!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Göttlich verloren
von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2012

Hurra endlich ist er da!!! Der zweite Band von Göttlich verdammt ist genauso spannend und aufregend wie der Erste. Ich konnte das Buch nicht mehr auf Seite legen und empfehle es jedem Leser der die Tribute Von Panem Reihe kennt. Ganz tolle Trilogie!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Knüller!
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 24.06.2012

Helen hat es nicht leicht. Ihrem geliebten Lucas darf sie nicht zu nahe kommen und sie ist die einzige Halbgöttin die in die Unterwelt hinabsteigen kann um den Fluch der Furien zu brechen. Doch die Aufgabe stellt sich als kaum lösbar heraus und selbst die Hilfe eines anderen Halbgottes... Helen hat es nicht leicht. Ihrem geliebten Lucas darf sie nicht zu nahe kommen und sie ist die einzige Halbgöttin die in die Unterwelt hinabsteigen kann um den Fluch der Furien zu brechen. Doch die Aufgabe stellt sich als kaum lösbar heraus und selbst die Hilfe eines anderen Halbgottes macht es nicht einfacher. Doch nicht nur die Unterwelt stellt ein Problem dar, denn auch in der realen Welt stehen ihr Feinde gegenüber die es auf sie abgesehen haben! Der 2. Band der Trilogie! Noch spannender und spektakulärer als der Auftakt und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand geben! Eine Trilogie die es wirklich in sich hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Abstieg in die Unterwelt
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2012

Helen leidet zweierlei Höllenqualen. Sie ist die einzige Halbgöttin, die in der Lage ist, in die Unterwelt zu reisen. Also kämpft sie sich nachts durch den Hades, um den grausamen Rachefeldzug der Furien, der die ganze Familie belastet, zu beenden. Größere Qualen erleidet sie allerdings am Tag, wenn sie... Helen leidet zweierlei Höllenqualen. Sie ist die einzige Halbgöttin, die in der Lage ist, in die Unterwelt zu reisen. Also kämpft sie sich nachts durch den Hades, um den grausamen Rachefeldzug der Furien, der die ganze Familie belastet, zu beenden. Größere Qualen erleidet sie allerdings am Tag, wenn sie versucht Lucas aus dem Weg zu gehen, weil ihre Liebe verboten ist. Doch sie merkt, dass sie ohne ihn ihre Aufgabe nicht vollbringen kann. Unerwartet erhält Helen in der Unterwelt Hilfe von einem mysteriösen Halbgott. Doch den beiden bleibt nicht viel Zeit, denn ein gewissenloser Gegner macht Jagd auf sie. Eine grandiose Fortsetzung, die dem ersten Teil in nichts nachsteht. Dieses Buch ist ein tolles Gesamtwerk , das man nicht aus der Hand legen kann. Eine absolute Kaufempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Göttlich verloren
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2012

Helen hat eine schwierige Mission, um diese zu erfüllen muss sie jede Nacht in die Unterwelt hinabsteigen. Nach nächtelangen Quallen, ohne Ergebnis trifft sie in der Unterwelt Orion der ihr hilft die Furien los zu werden und den ewigen Krieg zwischen den Häusern zu beenden. Nach kurzer Zeit fühlt... Helen hat eine schwierige Mission, um diese zu erfüllen muss sie jede Nacht in die Unterwelt hinabsteigen. Nach nächtelangen Quallen, ohne Ergebnis trifft sie in der Unterwelt Orion der ihr hilft die Furien los zu werden und den ewigen Krieg zwischen den Häusern zu beenden. Nach kurzer Zeit fühlt sie sich Orion fast so nahe wie Lucas. Doch sie weiß, das sie mit keinen der beiden zusammen sein darf. Als Helen zu Halloween entführt wird muss Lucas seine Eifersucht vergessen und mit Orion zusammenarbeiten, denn nicht nur Helen schwebt in großer Gefahr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WOW!
von Lisa Tritscher aus Wien am 01.06.2012

Wenn Sie "Göttlich verdammt" gelesen haben: Lesen Sie auch dieses Buch! Ich habe selten ein so spannendes Buch gelesen, das wider aller Erwartungen nicht in die altbekannte "Dreiecks-Beziehungs" - Schiene abgleitet! Unglaublich spannend geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Göttlich Teil 2
von CarineM am 28.05.2012

Helen hat eine schwere Aufgabe zu erfüllen. Jede Nacht steigt sie in den Hades hinab, um endlich das Mittel zu finden, um die Furien zu befreien. In der Unterwelt begegnet sie dem geheimnisvollen Orion und dann beginnt die übliche Mädchen-liebt-zwei-Jungen-Geschichte. Nur, dass Helen nicht mit Lucas zusammen sein kann,... Helen hat eine schwere Aufgabe zu erfüllen. Jede Nacht steigt sie in den Hades hinab, um endlich das Mittel zu finden, um die Furien zu befreien. In der Unterwelt begegnet sie dem geheimnisvollen Orion und dann beginnt die übliche Mädchen-liebt-zwei-Jungen-Geschichte. Nur, dass Helen nicht mit Lucas zusammen sein kann, obwohl sie ihn mehr liebt als alles andere. Auch das zweite Buch der Göttlich-Trilogie ist Herzschmerz pur. Langsam begann dieses ganze Griechische-Tragödien-Zeug zu nerven, aber zum Glück nimmt das nur einen Teil des Buches ein. Der Rest besteht aus gefahrvollen Abenteuern, die Helen in der Unterwelt oder auch in der echten Welt erlebt. Ich warte schon gespannt auf den nächsten Teil Göttlich verliebt, der Mai 2013 erscheinen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Band 2 der spannenden Trilogie um Helen & Lucas
von J. Berberich aus Hanau am 25.05.2012

Helen hat eine gewaltige Aufgabe, die sie nur alleine bewältigen kann. Sie muss in die Pforten von Hades und die Furien bekämpfen, damit jeder Scion nicht mehr Blutschulden beim anderen Haus hat. Umso überwältigt ist Helen, als sie Orion, ein Roque, in Hades Reich findet. Er wird ihr helfen,... Helen hat eine gewaltige Aufgabe, die sie nur alleine bewältigen kann. Sie muss in die Pforten von Hades und die Furien bekämpfen, damit jeder Scion nicht mehr Blutschulden beim anderen Haus hat. Umso überwältigt ist Helen, als sie Orion, ein Roque, in Hades Reich findet. Er wird ihr helfen, die Furien zu finden und zu bekämpfen, da sie keine Scion-Fähigkeiten in der Hölle hat. Nicht nur damit muss sich Helen rumschlagen, denn die Hundert Cousins sind weiterhin hinter ihr her. Und dazu kommt noch, das Lucas immer komischer zu ihr wird. Wie kann sie das alles schaffen?! Und wie wird das mit Lucas und ihr weitergehen?! Spannend wie eh und je. Einfach der Hammer wie fesselnd dieser Teil der Trilogie ist. Einfach ein Muss !! :D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Göttlich verloren

Göttlich verloren

von Josephine Angelini

(35)
Buch
Fr. 27.90
+
=
Göttlich verliebt / Göttlich Trilogie Bd.3

Göttlich verliebt / Göttlich Trilogie Bd.3

von Josephine Angelini

(29)
Buch
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 55.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale