orellfuessli.ch

Gott als Poet der Welt

Anliegen und Perspektiven der Prozesstheologie. Sonderausgabe

Die Prozesstheologie hat sich vor allem in der englischsprachigen Welt im Anschluss an Alfred North Whitehead entwickelt. Er hat eine ökologische Philosophie entworfen, die neue Strömungen der Postmoderne (Derrida, Deleuze) in neuem Licht erscheinen lässt, weil sie sowohl mit einem modernen naturwissenschaftlichen Weltbild (Relativitätstheorie, Quantenmechanik) vereinbar ist als auch die Gottesfrage integriert. Wirklichkeit wird in diesem Denken konsequent als kreativer Prozess von Ereignissen – und nicht mehr als statische Gegebenheit von Substanzen – begriffen. Dieses radikal andere Wirklichkeitsverständnis, das auf Kreativität und Relationalität baut, hat erhebliche Konsequenzen für die Vorstellung von Gott und für die zentralen Inhalte des (christlichen) Glaubens. Gott wird wesentlich als ›Gott-in-Beziehung‹ gedacht, der seiner Welt ganz nahe ist; Schöpfung durch Gott und natürliche Evolution des Universums können ganz neu miteinander ins Verhältnis gesetzt werden, der Mensch erscheint in ganz neuem Licht in einem vernetzten und kreativen Kosmos.
Roland Faber legt hier die umfassende Grundorientierung zur Prozesstheologie vor. Eindringlich führt er in ihre komplexe Welt ein, erläutert ihre Grundintentionen und ihre wesentlichen Inhalte, stellt ihre wichtigsten Vertreter vor und zeigt, wie die zentralen christlichen Glaubenswahrheiten völlig neu interpretiert werden. Nicht zuletzt entfaltet Faber aber auch Perspektiven einer heutigen Prozesstheologie im Gespräch mit der zeitgenössischen Philosophie, den Naturwissenschaften und mit den anderen Religionen.
Rezension
"Weil die meisten Nichtfachleute die Teilinformationen über die Prozesstheologie kaum selbst ordnen können, stellt das Buch einen wertvollen, ja unentbehrlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Theologie im Horizont der wissenschaftlichen Welt dar." Rudi Ott, Katholische Akademie des Bistums Mainz
"... eine Einladung zum selber Weiterdenken, weit entfernt von der im deutschen Sprachraum so verbreiteten Werkexegese. So kann Systematische Theologie wieder zum Abenteuer werden." Theologische Literaturzeitung
Portrait

Roland Faber, Prof. Dr., z.Zt. Professor für Dogmatische Theologie an der kath.-theol. Fakultät der Universität Wien.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum Dezember 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-534-26496-4
Verlag Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Maße (L/B/H) 221/165/25 mm
Gewicht 476
Auflage Sonderausgabe der 2. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 78.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 78.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18172452
    Der radikale Mittelweg
    von Armin Risi
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42435991
    Was Jesus wirklich gesagt hat
    von Franz Alt
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 44252888
    Der Jargon der Betroffenheit
    von Erik Flügge
    (1)
    Buch (Paperback)
    Fr. 24.90
  • 29124532
    Der Weg der christlichen Theologie
    von Alister McGrath
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 68.00
  • 46016230
    Lebe in deiner Bestimmung
    von Mirjam Fischer
    Buch (Paperback)
    Fr. 13.40
  • 37730607
    Einführung in die Neutestamentliche Zeitgeschichte
    von Bernd Kollmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 45261028
    Lehrbuch der Fundamentaltheologie
    von Christoph Böttigheimer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 82.00
  • 21111507
    Heidnisches Christentum?
    von George Barna
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 1613364
    Einführung in die evangelische Theologie
    von Karl Barth
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 15584038
    Wer, denken die Menschen, bin Ich?
    von Roland van Vliet
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 42.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gott als Poet der Welt

Gott als Poet der Welt

von Roland Faber

Buch (Taschenbuch)
Fr. 78.90
+
=
Wir sind's noch nicht, wir werden's aber

Wir sind's noch nicht, wir werden's aber

von Ulrich Knellwolf

Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
+
=

für

Fr. 114.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale