orellfuessli.ch

Gott ist nicht tot

DER christliche Film des Jahres.

(2)
Student Josh Wheaton schreibt sich in seinem ersten College-Jahr in dem Philosophie-Kurs von Professor Jeffrey Radisson ein. Dieser fordert seine Studenten gleich in der ersten Stunde dazu auf, die Worte ?Gott ist tot? auf ein Blatt Papier zu schreiben. Tun sie es nicht, fallen sie durch. Als gläubiger Christ befindet sich Josh in einem Dilemma: Soll er seinen Glauben verleugnen, nur um den Kurs zu bestehen? Oder stattdessen die Konfrontation mit dem Professor suchen, was verheerende Folgen für seine Zukunft haben könnte? Josh beschliesst, für seinen Glauben einzustehen. Daraufhin fordert Professor Radisson ihn heraus: Im Laufe des Semesters soll er in einer direkten Debatte mit ihm stichhaltige und wissenschaftlich fundierte Belege für die Existenz Gottes liefern. Josh stellt sich der Herausforderung. Doch wie lässt sich die Existenz Gottes belegen? Ein grandioser Film über die Grundlagen des christlichen Glaubens, der in USA ein Mega-Erfolg war und es bis auf Platz 2 der offiziellen US-Kino-Charts geschafft hat.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.09.2015
Regisseur Harold Cronk
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4051238032529
Genre Drama
Studio Gerth Medien
Originaltitel God's not Dead
Spieldauer 108 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)
Film (DVD)
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 24.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43742159
    Gott ist nicht tot
    Film
    Fr. 19.90
  • 42420293
    Ledig,jung,sucht...
    (1)
    Film
    Fr. 24.90
  • 42715946
    Gott ist nicht tot
    (2)
    Film
    Fr. 28.90
  • 32067812
    Not a fan. - Die Geschichte eines Nachfolgers
    (1)
    Film
    Fr. 26.90
  • 42773544
    The Liberator
    Film
    Fr. 18.90
  • 43049322
    City of McFarland
    Film
    Fr. 19.90
  • 43975070
    Old Fashioned
    Film
    Fr. 24.90
  • 44084869
    War Room
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 43096717
    Chuzpe
    Film
    Fr. 18.90
  • 27635382
    Briefe an Gott - Letters to God
    (2)
    Film
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Für Zweifler und auf Gott zornige Menschen - ein genialer Film!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hofkirchen i. T. am 13.06.2016

Ich habe so an die 30 Filme in meiner Videothek mit christlichem Hintergrund bzw. Handlung. Alle sind auf ihre Art und Weise schön, manche einfacher, andere tiefsinniger, manche romantisch. Aber dieser Film ist definitiv für mich mit Abstand der Beste! Denn alle typischen, oft sogar zynischen Fragen, die Christen... Ich habe so an die 30 Filme in meiner Videothek mit christlichem Hintergrund bzw. Handlung. Alle sind auf ihre Art und Weise schön, manche einfacher, andere tiefsinniger, manche romantisch. Aber dieser Film ist definitiv für mich mit Abstand der Beste! Denn alle typischen, oft sogar zynischen Fragen, die Christen über den Grund ihres Glaubens gerne gestellt werden, werden hier angesprochen und gelöst. Der Film selbst ist kurzweilig und durchaus spannend, speziell durch die schier unlösbare Aufgabe, dass ein Student im 1. Semester mit einem erfahrenen und auf Gott hasserfüllt-atheistischen Philosophieprofessor als Widersacher beweisen muss, dass Gott nicht tot ist! Genial! Ich möchte ihn allen Menschen, die aufgrund der schlimmen Geschehnisse in dieser Welt an Gott zweifeln oder für Menschen, die Aufgrund eigener schlechter Erlebnisse nicht (mehr) glauben können, sehr empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Ich kann das nicht schreiben. Ich bin Christ."
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 17.10.2015

Als Josh sich bei seinem Studienbeginn im Philosophiekurs einschreibt ahnt er nicht, welche Herausforderungen ihn da erwarten. Bereits zu Beginn der ersten Stunde erwartet sein Philosophieprofessor Radisson von ihm und allen anderen Kursteilnehmern, auf ein Blatt „Gott ist tot“ zu schreiben. Josh entscheidet sich, dies nicht zu schreiben. „Ich... Als Josh sich bei seinem Studienbeginn im Philosophiekurs einschreibt ahnt er nicht, welche Herausforderungen ihn da erwarten. Bereits zu Beginn der ersten Stunde erwartet sein Philosophieprofessor Radisson von ihm und allen anderen Kursteilnehmern, auf ein Blatt „Gott ist tot“ zu schreiben. Josh entscheidet sich, dies nicht zu schreiben. „Ich kann das nicht schreiben. Ich bin Christ“ antwortet er auf Radissons Nachfrage. Daraufhin bietet der Professor Josh an, in den folgenden 3 Kursen je 20 Minuten lang seinen Glauben zu verteidigen. Josh merkt, dass das nicht einfach werden wird, denn Radisson ist ein eingeschworener Atheist: „In diesem Saal gibt es nur einen Gott - und das bin ich!“ Die Menschen aus seinem Umfeld raten dem jungen Studenten davon ab, diese Herausforderung anzunehmen - zu viel steht auf dem Spiel. Schneidet er bei dem Kurs schlecht ab, ist sein Jurastudium in Gefahr. In den 20 Minuten, die Josh zur Verfügung stehen, versucht dieser den Beweis zu erbringen, dass es Gott wirklich gibt, z.B. indem er Schöpfung und Evolution gegenüberstellt. In den Diskussionen mit seinem verbitterten Professor weht eine steife Brise - aber die Folgen dieser Diskussionen reichen weiter, als Josh sich je erträumt hätte… Doch die Handlung dreht sich nicht nur um Josh und Radisson alleine. Gleich am Anfang tauchen Personen auf, deren Zusammenhang mit der Handlung man nicht direkt erahnen kann. Nach und nach kristallisieren sich die Zusammenhänge und Zugehörigkeiten heraus und zeigen noch weitere Fragen des Glaubens auf. Gerade diese Nebenfiguren beleben den Film und es gibt die eine oder andere überraschende Wendung. Man kann schon erahnen, dass dieser Film eher ruhig ist. Wer Action sucht, sollte besser zu einem anderen Film greifen. Ich fand es äußerst spannend und anregend, den Diskussionen und der Handlung zu folgen. Was mich ein wenig störte war die Synchronisation. Sie war ok, aber wirkte nicht authentisch bzgl. der Hintergrundgeräusche. Die beiden Hauptdarsteller spielen ihre Rollen sehr gut, die Nebendarsteller teils gut, teils etwas schwächer. Am Ende hat übrigens auch die christliche Popgruppe „Newsboys“ eine kleine, feine Rolle bekommen. Insgesamt hat mir „Gott ist nicht tot“ sehr gut gefallen. Er regt zum Nachdenken an, bietet einige Antworten über den christlichen Glauben bzw. Gott und ermutigt dazu, für den eigenen Glauben einzustehen. Sehenswerte 4,5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gott ist nicht tot

Gott ist nicht tot

mit Shane Harper , Kevin Sorbo , David A.R. White , Dean Cain , Marco Khan

(2)
Film
Fr. 24.90
+
=
The Song

The Song

Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 39.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale