orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Grauer Teufel

Deutsche Erstausgabe

(2)
Geköpft ... ausgeweidet ... bei lebendigem Leib verbrüht. Ein bestialischer Mörder sucht die Küstenstadt Richmond im Süden der USA heim.
Der Polizist Decker Martin hätte das Wochenende gern im Bett der Frau seines Chefs verbracht – doch nun hält ihn ein Gewalttäter auf Trab, den merkwürdigerweise niemand sehen kann.
Die Spur des Unsichtbaren führt zurück in die historischen Wirren des Bürgerkriegs. Doch auch die afrikanische Santería-Religion mit ihren grausamen Ritualen scheint eine Rolle zu spielen ...
Publishing News: »Masterton gehört in die erste Liga der Horrorautoren.«
Steve Gerlach: »Ein Autor, die den Leser schon mit der Schilderung vermeintlich alltäglicher Ereignisse völlig aus der Fassung bringen kann.«
San Francisco Chronicle: »Der Hohepriester der Schreckens, der würdige Erbe von Edgar Allan Poe.«
L'Express Paris: »Mastertons Romane sind faszinierend, gewagt und gespenstisch zugleich ... und immer hervorragend recherchiert.«
Portrait

Graham Masterton ist einer der erfolgreichsten Autoren moderner Spannungsromane. Er schreibt Thriller, Horrorromane und erotische Ratgeber. 1975 erschien mit DER MANITOU sein erster unheimlicher Roman, der sofort zum Bestseller wurde und mit Tony Curtis and Susan Strasberg in den Hauptrollen verfilmt wurde. Inzwischen sind etwa 50 Horrorromane erschienen, deren verkaufte Auflage bei über 20 Millionen liegt.
»Leute zu erschrecken, hat mir schon als kleiner Junge Spass gemacht«, erklärt er vergnügt. »Als ich 11 war, schrieb ich eine Story über einen Mann ohne Kopf, der aber immer noch singen konnte und der ständig Tiptoe through the tulips (Auf Zehenspitzen durch die Tulpen) trällerte. Vor kurzem traf ich einen Schulfreund, der sich immer noch sehr gut an diese Geschichte erinnert. Er gestand mir, dass ihm heute noch, sobald er einen Topf mit Tulpen sieht, ein Schauder über den Rücken läuft.«

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 07.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86552-409-6
Verlag Festa Verlag
Maße (L/B/H) 200/126/30 mm
Gewicht 441
Originaltitel The Devil in Gray
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42413919
    The Last Refuge - Welt am Abgrund
    von Ben Coes
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 37871143
    Faceless
    von Terry Hayes
    (4)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 28891401
    Der Trümmermörder / Oberinspektor Stave Bd.1
    von Cay Rademacher
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42285272
    The Gray Man - Unter Killern
    von Mark Greaney
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39617667
    Die Opferung
    von Graham Masterton
    Buch
    Fr. 21.90
  • 29692973
    In den finsteren Wäldern
    von Richard Laymon
    (7)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 30794163
    Das Atmen der Bestie
    von Graham Masterton
    Buch
    Fr. 19.90
  • 42649738
    National Security - Eindringlinge
    von Marc Cameron
    Buch
    Fr. 21.90
  • 30607891
    18 - Das tödliche Gebot / Robin Monarch Bd.1
    von Mark T. Sullivan
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 31356507
    Irre Seelen
    von Graham Masterton
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Alte Flüche sterben nie
von einer Kundin/einem Kunden aus Spiesen-Elversberg am 08.10.2015

Polizist Decker Martin der noch schwer traumatisiert ist durch den Tod seiner Freundin bekommt es mit einer Serie von Mordopfern zu tun. Das besondere daran es gibt keine Spuren von Täter niemand scheint ihn zu sehen und auch die Spurensicherung findet nichts. Bald schon führen die Hinweise zurück bis in die... Polizist Decker Martin der noch schwer traumatisiert ist durch den Tod seiner Freundin bekommt es mit einer Serie von Mordopfern zu tun. Das besondere daran es gibt keine Spuren von Täter niemand scheint ihn zu sehen und auch die Spurensicherung findet nichts. Bald schon führen die Hinweise zurück bis in die Wirren des Bürgerkriegs und zu einer alten afrikanischen Religion und deren Rituale. Auch Decker ist mehr in die Sache verstrickt wie er wahr haben will und sein Tod ist beschlossene Sache,aber Hilfe von sehr ungewöhnlicher Seite naht. Ich mag die Bücher von Herrn Masterton sie sind immer gut lesbar sehr flüssig und enthalten eine komplexe Geschichte bei der man in die tiefe Abtauchen kann. Geniale beschrieben blutig , gruselig und doch mit Verstand.Das ist ihm auch hier wieder gelungen deshalb 5 Sterne und für alles was Horror/Thrill mag, lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannender Horrorthriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 30.11.2015

Ein junges Pärchen richtet freudig sein neues Zuhause ein als der Vater sich beim Tapezieren unbewusst am Arm verletzt. Es blutet sehr stark und seine Frau ruft einen Krankenwagen. Als die Sanitäter endlich eintreffen wird ihr beim Versuch die Haustür zu öffnen die Kehle durchgeschnitten und ihr Mann ist... Ein junges Pärchen richtet freudig sein neues Zuhause ein als der Vater sich beim Tapezieren unbewusst am Arm verletzt. Es blutet sehr stark und seine Frau ruft einen Krankenwagen. Als die Sanitäter endlich eintreffen wird ihr beim Versuch die Haustür zu öffnen die Kehle durchgeschnitten und ihr Mann ist übersät mit weiteren tiefen Schnitten... Und das bleiben natürlich nicht die letzten sonderbaren Todesfälle! Martin Decker, der mit dem Fall beauftragt wird, ist nicht gerade eine Person, die man als besonders sympathisch und liebenswert bezeichnen würde. Allerdings hatte er vor ein paar Jahren mit einem schweren Schicksalsschlag zu kämpfen und schon bald stellt sich heraus, dass er auch persönlich mit dem Fall verbunden ist und über sich hinaus wachsen muss um zu überleben. Am Anfang lief es mir beim Lesen noch eiskalt den Rücken herunter und die Geschichte erinnerte mich an Richard Laymons „Der Killer“, bei dem auch ein unsichtbarer Mörder unterwegs ist. Das Buch konnte mich im ersten Drittel wirklich durch Horrormomente und Brutalität schocken, danach driftete es größtenteils eher in Richtung Krimi ab und bewegte sich erst zum Ende hin wieder mehr in Richtung Horror. Daher halte ich es auch für etwas zart besaitetere Gemüter geeignet. Der historische Hintergrund mit Bezügen zum amerikanischen Bürgerkrieg und eine alte afrikanische Religion, die dem ganzen etwas unheimlich mysteriöses verlieh, gefielen mir besonders gut. Und obwohl es in der Mitte zwar ein paar Längen gab und die Auflösung am Ende etwas zu plötzlich kam ist die Geschichte trotzdem recht unterhaltsam und abwechslungsreich geschrieben und nicht bloß stumpfes Gemetzel. vorzeig-bar.blogspot.de

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Grauer Teufel

Grauer Teufel

von Graham Masterton

(2)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Pandemic - Die Seuche

Pandemic - Die Seuche

von Scott Sigler

(1)
Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale