orellfuessli.ch

Hachiko

(24)
Als Professor Parker (Richard Gere) eines Tages nach der Arbeit einen herrenlosen Hundewelpen am Bahnhof findet, ahnt er noch nicht, dass dies der Beginn einer ganz besonderen Freundschaft ist. Während seine Frau (Joan Allen) den kleinen japanischen Akita-Hund sehr zögerlich aufnimmt, wird Parkers Herz von Hachiko im Sturm erobert. Schon bald begleitet ihn der aufgeweckte Hachiko jeden Tag zum Bahnhof und holt ihn am Abend wieder ab. Bis er eines Tages vergeblich auf die Rückkehr seines Herrchens wartet ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 12.05.2010
Regisseur Lasse Hallström
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4260170490261
Genre Kinderfilm
Studio EuroVideo Medien
Originaltitel Hachiko - A Dog's Tale
Spieldauer 93 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)
Verkaufsrang 583
Film (DVD)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35055376
    Romeo & Julia
    (1)
    Film
    Fr. 9.90 bisher Fr. 11.90
  • 43907430
    Hachiko - Wahre Freundschaft währt ewig
    Film
    Fr. 17.90
  • 19806810
    Hachiko
    (4)
    Film
    Fr. 19.90
  • 41038124
    The Originals - Staffel 1
    (1)
    Film
    Fr. 38.90
  • 42463418
    Kein Ort ohne Dich
    (6)
    Film
    Fr. 22.90
  • 6242019
    Der Untergang
    (5)
    Film
    Fr. 14.90
  • 16309324
    E-mail für Dich
    (8)
    Film
    Fr. 17.90
  • 17260642
    Bride Wars - Beste Feindinnen
    (11)
    Film
    Fr. 14.90
  • 1751200
    Message in a Bottle
    (5)
    Film
    Fr. 12.90
  • 19807226
    Valentinstag
    (12)
    Film
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Film über eine unverbrüchliche Freundschaft und Treue...“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ein in die Jahre gekommener Professor findet den jungen Akita Hund am Bahnhof. Nach einiger Suche nach dem wahren Besitzer des Hundes, entschliesst er sich, den Hund zu behalten. Schon bald entwickeln die beiden eine wunderbare Freundschaft. Tagtäglich begleitet Hachiko (so wird der Hund getauft weil er der Achte aus dem Wurf war) sein Ein in die Jahre gekommener Professor findet den jungen Akita Hund am Bahnhof. Nach einiger Suche nach dem wahren Besitzer des Hundes, entschliesst er sich, den Hund zu behalten. Schon bald entwickeln die beiden eine wunderbare Freundschaft. Tagtäglich begleitet Hachiko (so wird der Hund getauft weil er der Achte aus dem Wurf war) sein Herrchen an den Bahnhof. Abends weiss Hachiko ganz genau, wann sein Herrchen wieder am Bahnhof ankommt, und wartet auf ihn.

Bis zum schicksalhaften Tag als sein Herrchen während der Arbeit an einem plötzlichen Herzinfarkt stirbt.

Trotzdem wartet Hachiko am Bahnhof. Er entschliesst sich, trotz dass er ein warmes Plätzchen und nette Familie bekommen hätte, (bei der Tochter seines ehemaligen Herrchens) dazu, dass er am Bahnhof lebt.
Die Leute am Bahnhof erkennen ihn und jeder fühlt sich ein bisschen für ihn verantwortlich, sodass Hachicko wenigstens nicht hungern muss.
Zeit seines Lebens (über 9 Jahre) wartet Hachicko Tag für Tag bei Wind und Wetter auf sein Herrchen.
Nach Jahren des Wartens stirbt Hachiko an seinem Plätzchen am Bahnhof und schläft friedlich ein...

Da dies eine wahre Geschichte ist, steht genau an diesem Platz eine Bronzestatue zu Ehren des echten Hachikos....

Ein wunderschöner Film, bei dem Sie aber mit Sicherheit Tränen vergiessen werden.....

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
23
1
0
0
0

Bezaubernder Tränendrücker
von einer Kundin/einem Kunden am 30.11.2012

Eine ganz besondere Freundschaft beginnt, als Professor Parker eines Tages nach der Arbeit einen herrenlosen Hundewelpen am Bahnhof findet. Während seine Frau den kleinen japanischen Akita- Hund sehr zögerlich aufnimmt, erobert Hachiko Parkers Herz im Sturm. Schon bald begleitet ihn der aufgeweckte Vierbeiner jeden Tag zum Bahnhof und holt... Eine ganz besondere Freundschaft beginnt, als Professor Parker eines Tages nach der Arbeit einen herrenlosen Hundewelpen am Bahnhof findet. Während seine Frau den kleinen japanischen Akita- Hund sehr zögerlich aufnimmt, erobert Hachiko Parkers Herz im Sturm. Schon bald begleitet ihn der aufgeweckte Vierbeiner jeden Tag zum Bahnhof und holt ihn am Abend wieder ab. Doch eines Tages wartet Hachiko vergeblich auf die Rückkehr seines Herrchens. Ein berührender Film über Liebe und Treue für die ganze Familie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Hachiko
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 21.05.2010

ein Hund der seinem Herrn absolut treu ist..wer bei diesem Film keine Taschentücher braucht, der ist sehr gefühlsarm...eine wundervolle, wenn auch traurige Geschichte die auf wahrer Begebenheit beruht..Jeder der Tiere liebt, weiß wohl des solch tiefer zusammenhalt selten ist, aber doch ebend manchmal besteht..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Grandios!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2013

Der Film ist einfach so wunderbar, er ist so berührend erzählt!!!!!! Die letzten Minuten im Leben von Hachiko sind einfach so traurig, ich musste die ganze Zeit weinen. Noch nie fand ich einen Film so dermaßen, unendlich traurig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bewegender Film über eine außergewöhnliche Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2014

Auf dem Rückweg von einer Reise läuft Professor Parker Wilson ein Akita Welpe entgegen und er nimmt ihn mit nach Hause. Seine Frau ist anfangs skeptisch, doch eines Tages sieht sie welche Freude der Hund ihren Mann bereitet. Jeden Tag wenn der Professor auf den Weg in die Arbeit... Auf dem Rückweg von einer Reise läuft Professor Parker Wilson ein Akita Welpe entgegen und er nimmt ihn mit nach Hause. Seine Frau ist anfangs skeptisch, doch eines Tages sieht sie welche Freude der Hund ihren Mann bereitet. Jeden Tag wenn der Professor auf den Weg in die Arbeit ist, begleitet ihn der Hund, der auf den Namen Hachi hört. Und jeden Tag wartet Hachi auf den Bahnhof, bis sein Herrchen kommt. Bis zu diesen einen Tag, wo Parker nicht wieder kommt . . . . . Dieser Film hat mich sehr berührt, eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier wie man es nur selten sieht. Diesen Film muss man einfach sehen und Taschentücher bereithalten nicht vergessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
treue bis zum tod
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.02.2014

hachiko, der beste freund von prof.parker, holt ihn jeden tag vom Bahnhof ab und bringt ihn jeden morgen wieder dorthin, bis eines tages der Professor nicht mehr ankommt, er verstirbt, mit dem apportierten ball von hachiko in den Händen. hachiko kann dies nicht akzeptieren und wartet 10 jahre lang... hachiko, der beste freund von prof.parker, holt ihn jeden tag vom Bahnhof ab und bringt ihn jeden morgen wieder dorthin, bis eines tages der Professor nicht mehr ankommt, er verstirbt, mit dem apportierten ball von hachiko in den Händen. hachiko kann dies nicht akzeptieren und wartet 10 jahre lang vergebends auf seine Rückkehr bis er schliesslich selbst ins regenbogenland berufen wird, um mit seinem geliebten menschen vereint zu sein,. gibt es etwas schöneres im leben als diese wahre liebe bis zum Tod? MEINE tränen kann ich nicht mehr trocknen, seit ich den film gesehen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wahrer Freund für die Ewigkeit...
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2013

Dieser atemberaubende Spielfilm zeigt, das Hunde die treusten Freunde sind. Eines Abends findet Prof. Parker einen kleinen Akita Welpen auf dem Bahnhof. Niemand will sich um den kleinen kümmern und es ist weit und breit kein Besitzer in sicht. Kurzerhand beschließt Parker den Hund mit zu sich nach Hause... Dieser atemberaubende Spielfilm zeigt, das Hunde die treusten Freunde sind. Eines Abends findet Prof. Parker einen kleinen Akita Welpen auf dem Bahnhof. Niemand will sich um den kleinen kümmern und es ist weit und breit kein Besitzer in sicht. Kurzerhand beschließt Parker den Hund mit zu sich nach Hause zu nehmen. Seine Frau ist von diesem Findling jedoch nicht gerade begeistert. Nach der Zeit versteht sich Parker mit dem Hündchen so gut, dass sie beschließen ihn zu behalten. Tagtäglich begleitet Hachi sein Herrchen zum Bahnhof und wartet um Punkt 17 Uhr auf seinen Freund. Jahrelang sind die zwei unzertrennlich, bis ein schwerer Schicksalsschlag alles verändert und Hachi nun auf sich alleine angewiesen ist. Jeden Tag wartet er auf seinen besten Freund Parker doch der taucht irgendwann nicht mehr auf. Was ist bloß passiert? Einer der traurigsten Filme die ich je gesehen habe. Nicht einmal bei Titanic habe ich soooo viel geweint. Ein sehr anspruchsvoller Film der jeden berührt. Man weiß wie sich der Hund in den einzelnen Situationen fühlt, manchmal kann man auch schon erraten was der Hund denkt. Eine Geschichte über eine einzigartige Freundschaft zwischen Mensch und Hund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der beste Freund des Menschen: Treu bis zur letzten Minute!
von Jennifer Meisinger aus Vöcklabruck am 07.05.2012

Wie würdest du reagieren, wenn dir am Bahnhof ein Hundewelpe vor die Füße läuft? Würdest du ihn mitnehmen? Genau das macht Professor Parker, als ihm der kleine Akita-Welpe Hachiko nach der Arbeit quasi in die Arme läuft. Er nimmt den süßen Welpen vorerst noch heimlich bei sich auf und gibt... Wie würdest du reagieren, wenn dir am Bahnhof ein Hundewelpe vor die Füße läuft? Würdest du ihn mitnehmen? Genau das macht Professor Parker, als ihm der kleine Akita-Welpe Hachiko nach der Arbeit quasi in die Arme läuft. Er nimmt den süßen Welpen vorerst noch heimlich bei sich auf und gibt ihm ein neues Zuhause. Es gibt nur einen kleinen Haken: Dr. Parkers Frau. Die ist am Anfang so gar nicht begeistert. Als sie jedoch sieht, wie "Hachi", wie er von Dr. Parker liebevoll genannt wird, dem Professor schon ans Herz gewachsen ist, hat sich selbst ihr Herz erweicht. Und so begleitet Hachi den Professor tagtäglich zum Bahnhof und ist pünktlich um 16:55 am Bahnhof, um ihn um 17:00 wieder abzuholen. Jedoch wartet er eines Tages vergeblich und ab da jeden Tag...! Auch bei diesem Film weigerte ich mich noch vorerst, weil ich auch hier wusste, wie er endet. Aber auch da ließ ich mich ein weiteres Mal überreden und ab der 1. Minute, da, wo noch nicht mal irgendwas passiert war, hatte ich nasse Augen. Man will einfach in den Film einsteigen und Hachi knuddeln, wohlwissend, dass er sowieso nur Augen für den Professor hat. Und aufgrund dessen, dass es ja wirklich auf einer wahren Begebenheit spielt, ist es natürlich noch 1000 mal trauriger. Da lernt man die eigenen Haustiere gleich weit mehr zu schätzen! Also, ein wirklich tiefgründiger Film mit einer richtigen Botschaft dahinter und man denkt auch nach dem Schluss noch lange über diesen Film nach.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wunderbare Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2012

Ein ergreifender Film über die Freundschaft eines Mannes und seinem Hund. Ich habe und ich verströme immer noch unzählige Tränen wenn dieser Film läuft. Ich empfehle Ihnen diesen Film nicht ohne Taschentücher zu sehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für Fans von Marley ^^
von Anke Klos aus Zweibrücken am 07.07.2011

Der ein oder andere mag die tatsächlich geschehene Geschichte um den Akita Inu Hachiko schon einmal gehört haben. Diesen aber auch allen anderen kann ich den Film nur ans Herz legen. Der Film ist schlicht gehalten, und gerade das macht ihn so ansprechend. Der Hund ist die Hauptrolle, so... Der ein oder andere mag die tatsächlich geschehene Geschichte um den Akita Inu Hachiko schon einmal gehört haben. Diesen aber auch allen anderen kann ich den Film nur ans Herz legen. Der Film ist schlicht gehalten, und gerade das macht ihn so ansprechend. Der Hund ist die Hauptrolle, so wie es auch sein soll. Einfach nur schön und am Ende sehr berührend. Für alle die, wie ich nah am Wasser gebaut sind, empfehle ich eine große Packung Taschentücher dazu. ^^

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Film, der das Herz berührt!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2011

Dieser Film basiert auf einer wahren Begebenheit. Ein Hund, der mehr als neun Jahre lang jeden Tag vor dem Bahnhof auf sein Herrchen wartet. Umsonst. Aber dieser Hund ist so treu und beharrlich, das nur sein eigener Tod seine Wartezeit beenden kann. Ich wüsste nicht, wann ich das letzte... Dieser Film basiert auf einer wahren Begebenheit. Ein Hund, der mehr als neun Jahre lang jeden Tag vor dem Bahnhof auf sein Herrchen wartet. Umsonst. Aber dieser Hund ist so treu und beharrlich, das nur sein eigener Tod seine Wartezeit beenden kann. Ich wüsste nicht, wann ich das letzte Mal bei einem Film so weinen musste, weil er mir mitten ins Herz ging. Dieser Film zeugt von echter Freundschaft und Treue, die weit über den Tod hinaus geht. Für mich ist dies kein reiner Kinderfilm, sondern ein Film, der jedem Erwachsenen zeigt, auf was es im Leben wirklich ankommt. Und vielleicht sind Tiere ja doch manchmal die besseren Menschen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach hinreißend.....
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2011

Professor Parker findet den japaniachen Aikito-welpen hachi, er ist vom ersten Moment an in ihn vernarrt und nimmt ihn bei sich auf. Eine tiefe und wahre Freundschaft beginnt. Bald begleitet Hachi den Professor morgens und holt ihn abends wieder vom Bahnhof ab. Doch der Tag kommt an dem der Professor... Professor Parker findet den japaniachen Aikito-welpen hachi, er ist vom ersten Moment an in ihn vernarrt und nimmt ihn bei sich auf. Eine tiefe und wahre Freundschaft beginnt. Bald begleitet Hachi den Professor morgens und holt ihn abends wieder vom Bahnhof ab. Doch der Tag kommt an dem der Professor stirbt und nicht mehr am Abend am Bahnhof ankommt. Hachi jedoch wartet jeden Tag am Bahnhof auf sei Herrchen, viele Jahre lang bis er selbst stirbt. Dieser Film beruht auf einer wahren Begebenheit in Japan, es wurde dem Aikito-Hund zu ehren am Bahnhof in Tokio ein Wahrzeichen aufgestellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe bis zum Tod
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2011

"Hachiko" ist diesesmal kein Buch, sondern ein Film, über den ich sprechen möchte. In dieser Geschichte wird die Freundschaft zwischen einem japanischen Akito-Hund und Professor Parker gezeigt.(gespielt von R.Gere) Den herrenlosen Welpen findet Prof. Parker am Bahnhof und nimmt ihn bei sich auf. Hachiko begleitet täglich sein Herrchen zum Bahnhof... "Hachiko" ist diesesmal kein Buch, sondern ein Film, über den ich sprechen möchte. In dieser Geschichte wird die Freundschaft zwischen einem japanischen Akito-Hund und Professor Parker gezeigt.(gespielt von R.Gere) Den herrenlosen Welpen findet Prof. Parker am Bahnhof und nimmt ihn bei sich auf. Hachiko begleitet täglich sein Herrchen zum Bahnhof und wartet dort auf dessen Rückkehr.Eines Tages kommt sein Herrchen nicht mehr zurück. Doch Hachiko wartet und wartet, jeden Tag, viele Jahre lang. Dieser Film ist sehr emotional, humorvoll und berührend zugleich.Ein Film, der nicht nur Tierfreunde beeindruckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr bewegend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bruchköbel am 06.12.2010

Ich habe ab der Hälfte fast ununterbrochen zum Taschentuch gegriffen! Es war so traurig! An alle, die ihn sich anschauen wollen: Macht es auf jeden Fall und legt Taschentücher bereit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen!
von Jeanette Kathmann aus Cloppenburg am 03.11.2010

Es geht doch nichts über die treue Seele eines Hundes. Eine zu Tränen rührende Geschichte, die auf wahrer Begebenheit ruht und die man als Tierliebhaber auf keinen Fall verpassen sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der traurigste Film
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2010

Das ist so ein schöner Film! So traurig, manchmal aber auch lustig. Wenn man diesen Film nicht gesehen hat, hat man im Leben wirklich etwas verpasst! Ich musste richtig heulen, vorallem, weil mein eigener Labrador vor einem Monat gestorben ist. Jetzt denke ich mir, ob ich ein ShibaInu kaufen soll... Mfg Bosporus

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die wahre Freundschaft!!!
von justtimeforcrime am 04.09.2010

"Hachiko" ist ein sehr schöner, wundervoller Film, aber auch einer der Traurigsten, die ich je gesehen habe. Ich habe nicht nur geweint, sondern richtig geheult! ): Das liegt vor allem daran, dass die Geschichte nach wahrer Begebenheit ist und auf diese Weise die Treue eines Hundes geschildert... "Hachiko" ist ein sehr schöner, wundervoller Film, aber auch einer der Traurigsten, die ich je gesehen habe. Ich habe nicht nur geweint, sondern richtig geheult! ): Das liegt vor allem daran, dass die Geschichte nach wahrer Begebenheit ist und auf diese Weise die Treue eines Hundes geschildert wird!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wunderbare Geschichte
von Silvia Schliessleder aus Wels am 12.07.2010

Dieser Film ist in unserer Buchhandlung rund gegangen mit der Bemerkng, bitte nur ansehen wenn du am nächsten Tag frei hast. Richtig wars. Obwohl ich die Handlung über den treuherzigen Hund bereits kannte, konnten weder mein Freund noch ich die Tränen zurück halten. Eine wunderbare Geschichte für ruhige Abende,... Dieser Film ist in unserer Buchhandlung rund gegangen mit der Bemerkng, bitte nur ansehen wenn du am nächsten Tag frei hast. Richtig wars. Obwohl ich die Handlung über den treuherzigen Hund bereits kannte, konnten weder mein Freund noch ich die Tränen zurück halten. Eine wunderbare Geschichte für ruhige Abende, für jedes Alter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahre Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2010

Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft mit Richard Gere und einem Akita-Hund in den Hauptrollen. Musikprofessor Parker Wilson findet am Bahnhof einen herrenlosen Akita-Welpen. Hachi hat sein Herrchen auserwählt und begleitet ihn jeden Tag zum Bahnhof und holt ihn dort pünktlich nach der Arbeit wieder ab. Auch nachdem Parker verstorben... Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft mit Richard Gere und einem Akita-Hund in den Hauptrollen. Musikprofessor Parker Wilson findet am Bahnhof einen herrenlosen Akita-Welpen. Hachi hat sein Herrchen auserwählt und begleitet ihn jeden Tag zum Bahnhof und holt ihn dort pünktlich nach der Arbeit wieder ab. Auch nachdem Parker verstorben ist, wartet Hachi weiter jeden Tag am Bahnhof - bis zu seinem Tod. Ein sehr sehr schöner Film für alle Tierliebhaber.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hachiko
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2010

Dieser Film beruht auf einer wahren Geschichte. Er zeigt die großartige Beziehung zwischen Hund und Mensch.Es ist ein toller Film für die ganze Familie.Die Taschentücher haben uns bei unseren Filmabend ihren Dienst erwiesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein filmisches Denkmal für den treuesten Freund des Menschen
von einer Kundin/einem Kunden am 11.05.2010

"Hatchiko" ist ein wunderbar anrührender Film über die Beziehung zwischen Hund und Mensch. Basierend auf einer wahren Begebenheit aus Japan, die filmisch in eine amerikanische Kleinstadt verlegt wurde, erzählt Lasse Hallström (Regisseur u.a. von "Chocolat" und "Gottes Werk und Teufels Beitrag") die Geschichte eines verlorengegangen Hundewelpen, der das Herz eines... "Hatchiko" ist ein wunderbar anrührender Film über die Beziehung zwischen Hund und Mensch. Basierend auf einer wahren Begebenheit aus Japan, die filmisch in eine amerikanische Kleinstadt verlegt wurde, erzählt Lasse Hallström (Regisseur u.a. von "Chocolat" und "Gottes Werk und Teufels Beitrag") die Geschichte eines verlorengegangen Hundewelpen, der das Herz eines Professors (alias Richard Gere) gewinnt und diesem später auf ewig die Treue hält. Ein sehr bewegender Film, der zu Tränen rührt, dabei aber nie zu sentimental oder gar kitschig würde. Die darstellerischen Leistungen der Schauspieler sind durchwegs sehr gut, und die Zusammenarbeit mit den Akita-Hunden bewundernswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hachiko

Hachiko

mit Richard Gere , Joan Allen , Cary-Hiroyuki Tagawa , Sara Roemer , Jason Alexander

(24)
Film
Fr. 16.90
+
=
Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

(17)
Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale