orellfuessli.ch

Hänschen klein

Thriller

(23)
Der neue Stern am deutschen Thriller-Himmel


Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen seltsamen Brief: die erste Strophe des Liedes »Hänschen klein« und das innige Versprechen einer Frau, dass sie und ihr Hans bald wieder vereint sein werden. Sebastian glaubt an einen Irrtum. Er ahnt nicht, dass er einen Liebesbrief in den Händen hält, der sein Leben zerstören wird: den Brief einer Mutter, die – totgeschwiegen, totgeglaubt, dem Wahnsinn verfallen – auf der Jagd nach ihrem Sohn ist. Und bereit, für ihr Hänschen klein über mehr als eine Leiche zu gehen …


Portrait
Andreas Winkelmann, geboren im Dezember 1968, entdeckte schon in jungen Jahren seine Leidenschaft für unheimliche Geschichten. Als Berufener hielt er es in keinem Job lange aus, war unter anderem Soldat, Sportlehrer und Taxifahrer, blieb jedoch nur dem Schreiben treu. "Der menschliche Verstand erschafft die Hölle auf Erden, und dort kenne ich mich aus", beschreibt er seine Faszination für das Genre des Bösen. Er lebt heute mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldesrand nahe Bremen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641044473
Verlag Goldmann
eBook
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30205941
    Bleicher Tod
    von Andreas Winkelmann
    (14)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 27821131
    Blinder Instinkt
    von Andreas Winkelmann
    (29)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 32701364
    Wassermanns Zorn
    von Andreas Winkelmann
    (53)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 37300987
    Deathbook
    von Andreas Winkelmann
    (14)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 34291085
    Höllental
    von Andreas Winkelmann
    (23)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 45289344
    Das Spätzle-Syndikat
    von Franz Hafermeyer
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39260364
    Eiszeit / Tony Hill & Carol Jordan Bd.8
    von Val McDermid
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36508673
    Schweigend steht der Wald
    von Wolfram Fleischhauer
    (38)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (50)
    eBook
    Fr. 23.90
  • 45259091
    Ich bin der Zorn
    von Ethan Cross
    (39)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37300987
    Deathbook
    von Andreas Winkelmann
    eBook
    Fr. 11.00
  • 25992072
    Der Menschenmacher
    von Cody Mcfadyen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24254675
    Der Todeskünstler / Smoky Barrett Bd.2
    von Cody Mcfadyen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42294464
    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody Mcfadyen
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42381287
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler/Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody Mcfadyen
    Buch (Paperback)
    Fr. 42.90
  • 28744498
    Todeskampf
    von Michael Robotham
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39951727
    Du bist noch nicht tot
    von Dan Wells
    eBook
    Fr. 10.50
  • 22485571
    Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    eBook
    Fr. 10.50
  • 38251486
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38990602
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    eBook
    Fr. 11.90
  • 22146913
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31407768
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
14
8
1
0
0

Aber Mutter weinet sehr...hat ja nun kein Hänschen mehr!
von Marion Olßon aus Reutlingen am 31.03.2013

Sebastian Schneider, ein junger Anwalt, lebt zufrieden bei seinen Eltern. Mit seiner großen Liebe Saskia ist er glücklich und genießt jeden Tag. Alsdann erhält er anonyme Briefe, die sich sehr schnell als Drohungen entpuppen. Es sind die Anfangsverse des alten Kinderliedes „Hänschen klein“ enthalten. Anfangs misst Sebastian dem nicht... Sebastian Schneider, ein junger Anwalt, lebt zufrieden bei seinen Eltern. Mit seiner großen Liebe Saskia ist er glücklich und genießt jeden Tag. Alsdann erhält er anonyme Briefe, die sich sehr schnell als Drohungen entpuppen. Es sind die Anfangsverse des alten Kinderliedes „Hänschen klein“ enthalten. Anfangs misst Sebastian dem nicht die Bedeutung zu, die er sollte. Als mysteriöse Dinge in dem Leben, des jungen Mannes passieren und sich einige der Briefe als Liebesbriefe entpuppen, wird eine Vergangenheit aufgerollt die besser im Dunkeln geblieben wäre. Sie handelt von einer suchenden Mutter, die dem Wahn verfallen ist, ihren verschollenen Sohn wieder zu bekommen, In diesem Zustand ist sie nicht mehr Herr über sich und ihre Taten und etwas Unaussprechliches geschieht… Andreas Winkelmann ist ein Meister seines Fachs! Auch dieser Thriller ist so mitreißend geschrieben, das man das Buch erst dann weg legt, wenn die letzte Seite verschlungen ist .Absolute Spitzenklasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hänschen klein
von Marion Stein aus Lingen (Ems) am 14.03.2011

Sebastian, ein junger Anwalt, ahnt nichts von seiner Vergangenheit als das Grauen unaufhaltsam über ihn hereinbricht... Ich habe den oyo samt ebook nicht mehr aus der Hand gelegt! Spannend bis zur letzten Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bestie Mensch
von Bücherwurm am 13.04.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist hochspannend und äußerst interessant welch tiefen Blick man in die menschliche Psyche erlangen kann. Zwischen Verständnis und Schock hin und her gerissen lässt dieses Buch einen so schnell nicht mehr los. Ich habe noch Tage später daran denken müssen. Die Handlung konzentriert sich auf wenige Hauptpersonen, vor... Dieses Buch ist hochspannend und äußerst interessant welch tiefen Blick man in die menschliche Psyche erlangen kann. Zwischen Verständnis und Schock hin und her gerissen lässt dieses Buch einen so schnell nicht mehr los. Ich habe noch Tage später daran denken müssen. Die Handlung konzentriert sich auf wenige Hauptpersonen, vor allem aber auf den jungen Juristen Sebastian. Sein Leben nimmt nach Eingang eines mysteriösen Briefes eine radikale Wendung...und sollte man anfangs denken dieses Buch sei eine sogenannte "leichte Kost", der wird eines besseren belehrt. Fazit: Wirklich gelungen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Durchhalten lohnt sich!
von Asti am 19.02.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen merkwürdigen Brief, ohne Absender, nur die erste Zeile des Liedes "Hänschen klein" und das Versprechen einer Mutter, bald wieder mit ihrem Hans vereint zu sein. Er ahnt nicht, dass es der Brief einer totgeglaubten Mutter ist, die bereit ist, für ihr... Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen merkwürdigen Brief, ohne Absender, nur die erste Zeile des Liedes "Hänschen klein" und das Versprechen einer Mutter, bald wieder mit ihrem Hans vereint zu sein. Er ahnt nicht, dass es der Brief einer totgeglaubten Mutter ist, die bereit ist, für ihr verlorenes Kind alles zu tun. Die Spannung kommt erst ungefähr ab der Mitte - allerdings lohnt es sich wirklich, bis dahin durchzuhalten. Denn ab diesem Zeitpunkt kann man das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der Anwalt Sebastian bekommt einen Brief mit dem bekannten Kinderreim "Hänschen klein", was soll das? Er ahnt nicht, das unglaubliches Grauen auf ihn wartet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der Titel sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Story alles andere als harmlos ist. Im Gegenteil. Einer der fiesesten Krimistoffe seit langem. Sehr gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nerven aufreibend
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Frage, was hat ein harmloses Kinderlied mit einem packenden Thriller zu tun, erschließt sich dem Leser bereits nach wenigen Seiten. Zukünftig werde ich das Kinderlied vom kleinen Hans und seiner traurigen Mutter wohl immer mit dem Buch verbinden. Das bislang eher beschauliche Leben des jungen Anwaltes Sebastian Schneider fällt... Die Frage, was hat ein harmloses Kinderlied mit einem packenden Thriller zu tun, erschließt sich dem Leser bereits nach wenigen Seiten. Zukünftig werde ich das Kinderlied vom kleinen Hans und seiner traurigen Mutter wohl immer mit dem Buch verbinden. Das bislang eher beschauliche Leben des jungen Anwaltes Sebastian Schneider fällt innerhalb weniger Tage wie ein Kartenhaus zusammen. Bereits während des Prologes kann sich der Leser eine Vorstellung dessen machen, zu welchen Taten die geistig gestörte Frau in der Lage ist. Durch den fesselnden Schreibstil des Autors bleibt die Spannung bis zur letzten Seite erhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hückelhoven am 09.11.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr gelungener Thriller von Andreas Winkelmann. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tage verschlungen, weil ich unbedingt wissen wollte wie die Geschichte ausgeht. Für mich muss ein Buch spannend sein und das von Anfang an, sonst verlier ich sehr schnell das interesse. Dieses Buch ist von Anfang... Ein sehr gelungener Thriller von Andreas Winkelmann. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tage verschlungen, weil ich unbedingt wissen wollte wie die Geschichte ausgeht. Für mich muss ein Buch spannend sein und das von Anfang an, sonst verlier ich sehr schnell das interesse. Dieses Buch ist von Anfang bis Ende spannend und man will gar nicht aufhören mit lesen. Ich kann es nur empfehlen! Ich freu mich schon auf sein neues Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
*toll*
von einer Kundin/einem Kunden aus Raben am 08.10.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe dieses Buch an einem schönen Sonntagabend auf dem Sofo vor dem Kamin gelesen,ich konnte die ganze Nacht nicht aufhören so war das Buch in einer Nacht fertig.Ganz Starke Geschichte-macht Spaß zum lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2016
Bewertet: anderes Format

So spannend, dass man gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen! Andreas Winkelmann ist ein Meister seines Fachs.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Winkelmann ueberzeugt wieder
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"haenschen klein ging allein, durch die weite Welt hinein!" stellen sie sich diese Melodie in einem einsam abgelegenen Haus vor. Das einzige Lebenszeichen ist ein leises Tropfen ( ob von Blut weiß man nicht) und ein leises wimmern von einem saeugling! Na gruseln sie sich schon? Andreas Winkelmann schafft es wieder... "haenschen klein ging allein, durch die weite Welt hinein!" stellen sie sich diese Melodie in einem einsam abgelegenen Haus vor. Das einzige Lebenszeichen ist ein leises Tropfen ( ob von Blut weiß man nicht) und ein leises wimmern von einem saeugling! Na gruseln sie sich schon? Andreas Winkelmann schafft es wieder eine wahnsinng spannende atmosphäre aufzubauen und den Leser mit wechselnden handlungsstraengen zu ueberraschen. Absolut lesenswert!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Nichts für schwache Nerven!
von Simone Gründig aus Zeitz am 28.10.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannungsgeladener Thriller. Ich konnte kaum aufhören zu lesen. Zu sehr interessierte mich, wie die Geschichte um Sebastian Schneider ausgeht,der einen rätselhaften Brief mit dem Text des Kinderliedes "Hänschen klein" erhalten hat. Neugierig geworden?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
megaspannend
von Blacky am 30.07.2010
Bewertet: Hörbuch (CD)

Kurzbeschreibung: Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen seltsamen Brief: die erste Strophe des Liedes "Hänschen klein" und das innige Versprechen einer Frau, dass sie und ihr Hans bald wieder vereint sein werden. Sebastian glaubt an einen Irrtum. Er ahnt nicht, dass er einen Liebesbrief in den Händen... Kurzbeschreibung: Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen seltsamen Brief: die erste Strophe des Liedes "Hänschen klein" und das innige Versprechen einer Frau, dass sie und ihr Hans bald wieder vereint sein werden. Sebastian glaubt an einen Irrtum. Er ahnt nicht, dass er einen Liebesbrief in den Händen hält, der sein Leben zerstören wird: den Brief einer Mutter, die - totgeschwiegen, totgeglaubt, dem Wahnsinn verfallen - auf der Jagd nach ihrem Sohn ist. Und bereit, für ihr Hänschen klein über mehr als eine Leiche zu gehen ... Ich fand es megaspannend und hatte zum Teil "Gänsehaut" bei der Lektüre. Bis zum letzten Satz bleibt die Spanneng erhalten. Ich hätte mir zwar ein eindeutigeres Ende gewünscht, aber vielleicht kommt ja noch eine "Anschlussgeschichte" hinterher. Dennoch sehr empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung ohne Ekel
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwerin am 19.03.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein tolles und spannendes Buch, das man in ein paar Tagen verschlungen hat. Es gibt mehrere Wendungen, mit denen man NICHT rechnet und das machte es so interessant. Also endlich ein Buch, wo man nicht schon weiß was kommt. Auch Leser an die ich mein Buch ausgeliehen habe, waren begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Super spannend!
von Nadine Meußdoerffer aus Bad Zwischenahn am 03.02.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es fängt scheinbar ganz harmlos an: Eines Tages findet Sebastian einen fliederfarbenen Brief mit einem Kinderlied in seiner Post. Doch schon bald passieren bösartige Dinge in seiner Umgebung – und die Spirale des Schreckens wird immer enger. „Hänschen klein“ ist ein spannender Thriller, der mit seiner gekonnt erzeugten Grusel-Atmosphäre und... Es fängt scheinbar ganz harmlos an: Eines Tages findet Sebastian einen fliederfarbenen Brief mit einem Kinderlied in seiner Post. Doch schon bald passieren bösartige Dinge in seiner Umgebung – und die Spirale des Schreckens wird immer enger. „Hänschen klein“ ist ein spannender Thriller, der mit seiner gekonnt erzeugten Grusel-Atmosphäre und den stimmigen Beschreibungen dafür sorgt, dass man einfach weiterlesen muss. Idee und Handlung sind originell und nicht abgegriffen; außerdem würzen überraschende Wendungen zusätzlich. Geeignet für alle, die sich gern die Fingernägel abkauen wollen, und die eine Pause vom amerikanischen Serienkiller-Mainstream gebrauchen können. Absolut feselnd!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Mitreißende Unterhaltung
von K. Voß aus Limburg am 16.01.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein absoluter Ausnahme-Krimi... Ich habe mich kaum noch getraut das Buch aus der Hand zu legen-aus Angst etwas zu verpassen... Winkelmann inszeniert eine furiose Kulisse, die spannender nicht sein könnte und mysteriös ist bis zum Ende. Ab dem Erhalt einer Karte mit der ersten Strophe des Kinderliedes "Hänschen Klein" ändert sich... Ein absoluter Ausnahme-Krimi... Ich habe mich kaum noch getraut das Buch aus der Hand zu legen-aus Angst etwas zu verpassen... Winkelmann inszeniert eine furiose Kulisse, die spannender nicht sein könnte und mysteriös ist bis zum Ende. Ab dem Erhalt einer Karte mit der ersten Strophe des Kinderliedes "Hänschen Klein" ändert sich das komplette Leben von Sebastian... Die Personen in seinem engsten Umfeld geraten immer mehr mit den Sog einer unfassbaren Tragödie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Kinderlieder können tödlich sein
von einer Kundin/einem Kunden am 25.02.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn sie gerne Sebastian Fitzek lesen, dann haben sie jetzt eine neuen Autoren für sich gefunden.Ein einsames Haus, eine verrückte Frau und ein junger Mann, der seltsame Briefe bekommt. Debil, sehr psychologisch und verwirrend, alles was das Herz eines Krimilesers höher schlagen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Hänschen klein
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als der junge Anwalt Schneider eines Tages einen Brief erhält, verändert sich sein Leben schlagartig. Bald schon muss er feststellen, dass eine Mutter vor nichts, auch nicht vor Mord, zurückschreckt, um ihren verschwundenen Sohn zu finden. Dieser fesselnde Psychothriller verspricht ein geladenes Spannungspaket und entführt in einen makaberen Alptraum.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
Nervenkitzel!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sebastian Schneider, ein junger Anwalt, bekommt seinen ersten Mordfall. Trotzek hat seinen Vater umgebracht und möchte nicht sagen warum.Als wenn dieser Tag für Sebastian nicht schon merkwürdig genug wäre, lernt er bei einem Unfall eine junge Frau kennen und bekommt einen violetten Brief mit der ersten Strophe von... Sebastian Schneider, ein junger Anwalt, bekommt seinen ersten Mordfall. Trotzek hat seinen Vater umgebracht und möchte nicht sagen warum.Als wenn dieser Tag für Sebastian nicht schon merkwürdig genug wäre, lernt er bei einem Unfall eine junge Frau kennen und bekommt einen violetten Brief mit der ersten Strophe von „Hänschen Klein“, der sich wie ein Liebesbrief liest. Anfangs glaubt er noch das es sich um eine Verwechslung handelt.... Spannend und abwechslungsreich geschrieben, schon der Prolog lädt zum Weiterlesen ein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

Hänschen klein

Hänschen klein

von Andreas Winkelmann

(23)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Tief im Wald und unter der Erde

Tief im Wald und unter der Erde

von Andreas Winkelmann

(32)
eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 17.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen