orellfuessli.ch

Halbmondschatten

Historischer Liebesroman

(2)
Der Krieg ist niemals gnädig; Hoffnung und Tod liegen nah beieinander. Sommer 1683: Die osmanische Streitmacht unter Kara Mustafa Pascha überfällt das Land und versetzt die Bewohner in Angst und Schrecken. Ihr Ziel: die Kaiserliche Reichsstadt Wien.  Während der blutigen Belagerung erleben die Geschwister Anna und Thomas unsagbare Gräuel. Wie auch Helena, die sich, um ihr Geheimnis zu wahren, als einfaches Mädchen vom Lande ausgibt. Unvorhergesehen werden die drei voneinander getrennt und erleben die Zeit der zweiten Türkenbelagerung auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Die beiden Frauen erfahren, was es heisst, zu lieben, wohingegen Thomas´ Hass auf den Feind ihn nach und nach zu verschlingen droht.
Mutig wählen sie einen Weg, der sie von Tod, Verrat und Schmerz auch zum Glück führen könnte - doch der Krieg kennt kein Erbarmen.
Leserstimmen

"Mia Mazur schreibt wunderschön und lebhaft, die Story ist gut durchdacht, gefühlvoll und mitreissend."

"Die Autorin hat Kriegsschauplätze, Schlachten und Personen sehr lebhaft beschrieben. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe bis in die Morgenstunden gelesen.""Meiner Meinung nach ist Halbmondschatten ein grandioses Debüt einer jungen Indie-Autorin und ich werde mit Sicherheit alle ihre Bücher lesen."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 346, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783736897779
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
eBook (ePUB)
Fr. 2.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28822421
    Bianca Spezial Band 03
    von Marie Ferrarella
    eBook
    Fr. 3.90
  • 41137277
    Die Heilerin von Alexandria
    von Kari Köster-Lösche
    (1)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 42457425
    Das Herz der Falknerin
    von Rena Monte
    eBook
    Fr. 6.90
  • 20423161
    Tochter der Schuld
    von Ricarda Martin
    eBook
    Fr. 7.50
  • 43230788
    Lucia im Netz der Lüge
    von Carola Schierz
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46412347
    Inseljahre
    von Jette Hansen
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 40047719
    Emilio, Fausto und die maskierte Frau
    von Emily Roth
    eBook
    Fr. 2.50
  • 42589524
    Ticket ins Glück
    von Elke Becker
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37437713
    Das Königsmädchen
    von Martina Fussel
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 32440325
    Das Haus der vergessenen Träume
    von Katherine Webb
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Erfolgreiche Belagerung des Lesers - erobert dessen Interesse
von Phil Humor am 19.07.2015

Die Akteure sind gut hineingeflochten in die Historie, die die Grundlage bildet. Historie als Geschichte Material liefernd für diese Geschichte. Wie bei einer Kamerafahrt zoomt die Autorin in die Geschehnisse. Es gilt, eine Übermacht aufzuhalten. Man verteidigt sich, hofft auf ein Entsatzheer. Befreiung - und jede Seite setzt auf... Die Akteure sind gut hineingeflochten in die Historie, die die Grundlage bildet. Historie als Geschichte Material liefernd für diese Geschichte. Wie bei einer Kamerafahrt zoomt die Autorin in die Geschehnisse. Es gilt, eine Übermacht aufzuhalten. Man verteidigt sich, hofft auf ein Entsatzheer. Befreiung - und jede Seite setzt auf ihren Gott - als ob es um ein Rennen ginge, als ob jeder Gott beweisen müsse, was er so drauf habe. Zwei Monate dauerte die Zweite Wiener Türkenbelagerung - 1683. Und dann macht Sonnenkönig Ludwig XIV. noch Druck; aber haut sein Konzept hin 'Die Feinde meines Feindes sind meine Freunde'? Wird Ruben sich für Anna entscheiden? Sein bisheriger Lebenswandel deutet darauf hin, dass er sich seinem Vater gegenüber loyal verhalten möchte - aber ihm sind seine eigenen Interessen ebenfalls wichtig. Sein Vater ist der Schwager des polnischen Königs Johann III. Sobieski. Daniel würde Helena seine Liebe gestehen - aber seine Tätigkeit als Spion beim Großwesir Kara Mustafa macht es erforderlich, dass er sie als Sklavin behandelt. Verstellung. Keine gute Zeit für Romantik. Worauf kommt es an - wer hat die besseren Karten: derjenige, der voller Mitgefühl ist, oder der waschechte Held, für den Gefühle Tentakeln sind im Kampf, die ihn am reflexartigen Handeln hindern? Ruben verleiten seine Gefühle zu Anna zu Unbedachtsamkeit, zu voreiligem Handeln. Mit mehr Rationalität wäre er vielleicht der bessere Krieger und Bote. Daniel wagt es, enttarnt zu werden: Er ist verdächtig freundlich zu Helena. Doch jedes Mal wenn er es mit Ruppigkeit versucht, schämt er sich dafür. Nicht gut für einen Undercover-Agenten. Nicht einfach, auf individuellen Blickwinkel zu schalten: Die Historie als Gesamtheit will beschaut werden. Vieles ist zu berücksichtigen. Was beeinflusst die Figuren zu der Zeit, wovon sind sie betroffen, was geht in ihnen vor? Der Autorin gelingt es, sie so in Szene zu setzen, dass man eintaucht, eine Zeitreise geliefert bekommt. Man möchte dem Protagonisten zurufen, ihm Anweisungen geben - aus der höheren Warte des Wissenden - wie bei einer Spielanalyse eines Schachspiels - selbst den Großwesir Kara Mustafa könnte man auf seine Taktik ansprechen - zu seiner Zeit wagte es ja keiner, ihn mit Gegenvorschlägen zu erfreuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein grandioses Debüt
von einer Kundin/einem Kunden aus Kematen an der Ybbs am 10.06.2015

Das Cover ist meiner Meinung nach sehr ansprechend, man weiß sofort das es sich um einen historischen Roman handelt. Die Farben harmonieren sehr miteinander und es gefällt mir in dieser Konstellation sehr gut. Schon von der ersten Seite an, hat mich Mias Schreibstil gefesselt und mitgerissen. Das Buch wird aus... Das Cover ist meiner Meinung nach sehr ansprechend, man weiß sofort das es sich um einen historischen Roman handelt. Die Farben harmonieren sehr miteinander und es gefällt mir in dieser Konstellation sehr gut. Schon von der ersten Seite an, hat mich Mias Schreibstil gefesselt und mitgerissen. Das Buch wird aus verschiedenen Sichten erzählt und somit kann man auch in die Gedankenwelt der Antagonisten eintauchen. Ich bin selbst Moslem und muss gestehen, dass Mia Mazur meinen Glauben nicht verurteilt und im Buch respektvoll beschrieben wird. In Zeiten des Krieges und der zweiten Türkenbelagerung Wiens, finden trotz Angst und Hunger vier Herzen zueinander. Anna und Ruben lernen sich unter tragischen Umständen kennen und lieben. Ihre Liebesgesichte hat mir am meisten gefallen, das sie bedingungslos und aufopfernd ist. Dann ist da noch Daniel und Helena, die sich von Anfang an gegen ihre Gefühle wehren und sich doch schließlich verlieben. Die Autorin hat Kriegsschauplätze, Schlachten und Personen sehr lebhaft beschrieben und ich persönlich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Habe bis in die Morgenstunden gelesen. Meiner Meinung nach ist Halbmondschatten ein grandioses Debüt einer jungen Indie-Autorin und ich werde mit Sicherheit alle ihre Bücher lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Halbmondschatten

Halbmondschatten

von Mia Mazur

(2)
eBook
Fr. 2.90
+
=
Die Kurierreiterin

Die Kurierreiterin

von Rena Monte

eBook
Fr. 6.90
+
=

für

Fr. 9.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen