orellfuessli.ch

Halloween - Die Nacht des Grauens

Haddonfield, Illinois, 1963. Am Morgen nach Halloween wandert der gerade einmal sechsjährige Michael Myers in Sicherheitsverwahrung ins Smith`s Grove-Warren County Sanitarium, nachdem er seine grosse Schwester grausam mit einem Küchenmesser ermordet hat. 15 Jahre später gelingt Michael der Ausbruch. Dr. Sam Loomis, der Michael psychiatrisch betreut hat, vermutet dessen Rückkehr an den Tatort, fährt sofort nach Haddonfield und warnt Sheriff Leigh Brackett ... doch die drei hübschen Babysitterinnen Laurie, Annie und Lynda ahnen nicht, was ihnen in der bevorstehenden Halloweennacht blühen wird.
RezensionBild
Technische Daten:
Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 19064 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9
Die neue Blu-ray Disc von HALLOWEEN aus dem Hause Concorde zeigt den Film wie gewohnt im Bildformat 2,35:1. Als Vorlage diente das gleiche Master wie für die US Blu-ray von Anchor Bay, jedoch wurde hier nicht nachträglich an den Farb- und Kontrastreglern herumgespielt wie bei der Vorlage aus Übersee. Die Schärfe ist durchaus gut für einen bald 35 Jahre alten Film, der anamorph gedreht wurde. Man sollte allerdings keine Wunder erwarten. Meistens präsentiert sich das Geschehen leicht soft, was sowohl die Feinzechnung als auch Totalen betrifft. Dafür wurde nicht auffällig nachgeschärft. Der Rauschpegel ist gering, analoges Filmkorn zieht sich in sehr milden Ausmassen durch den Film. Eine grosse Schwäche präsentiert die Blu-ray in Sachen Kompression. Vor allem bei feinen Strukturen wie Blattwerk kommt es alle paar Frames zu unschönen Blockstrukturen, was sich in einem leichtem Wabern auf dem Wiedergabegerät äussert. Hier wurde der Encode leider nicht sauber durchgeführt.
Wie bereits erwähnt liegt dieser Blu-ray das gleiche Ausgangsmaterial wie bei der US Blu-ray zu Grunde. Allerdings ohne die ganzen Verschlimmbesserungen bei Farben und Kontrast. Die Concorde-Scheibe zeigt das \"Rohmaterial\", welches einen leicht blassen, aber natürlichen Eindruck bei den Farben hinterlässt. Die US Blu-ray war dabei etwas übersättigt und rotstichig, hier liefert die Concorde-Scheibe bessere Ergebnisse. Gespalten kann man bei den Kontrastwerten sein. Die US Blu-ray war hier deutlich angehoben, was zu einem nicht unerheblichen Detailverlust in dunklen Szenen geführt hat. Die Neuauflage von Concorde hingegen zeigt einen ausgewogeneren Kontrast, der im Dunklen mehr vom Geschehen zeigt, allerdings durch einen zu hellen Schwarzwert negativ auffällt. Meistens liegt ein dezenter weisser Schleier über dem Film, der auch die Plastizität mindert, so dass das Bild etwas zu flach wirkt. Passt man am Wiedergabegerät jedoch die Farb- und Kontrastwerte etwas an (Farbsättiung leicht anheben/Kontrast leicht anheben/Helligkeit leicht senken), erhält man mit der Concorde-Scheibe ein Ergebnis, welches wesentlich angenehmer zu schauen ist als jenes der US Blu-ray. Schmutz sowie analoge Defekte sind durchaus noch auf dem Ausgangsmaterial vorhanden, allerdings nicht in gravierender Anzahl oder grösseren Ausmassen.
Insgesamt ein etwas gespaltenes Ergebnis, was diese Neuauflage liefert. Die Kompressionsschwächen sowie unausgewogenen Farb- und Kontrastwerte sind ärgerlich, das manuell optimierte Ergebnis ist allerdings der bisherigen Referenz - der US Blu-ray von Anchor Bay - vorzuziehen.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 1903 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 640 kbps / 16-bit
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2073 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Englisch: DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 640 kbps / 16-bit
Kommentar: DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 640 kbps / 16-bit
Erfreulicherweise gibt es auf dieser Blu-ray nicht nur die DTS-HD Master Audio 5.1-Upmixes von HALLOWEEN, sondern auch die originalen Mono-Tracks in Deutsch und Englisch, allerdings nur in DTS 2.0. Die 5.1-Mixes klingen dank Surround-Ausdehnung etwas voluminöser und offener als die Mono-Pendants, allerdings auch etwas dünner und \"aufgeblasener\". Direktionale Effekte gibt es eigentlich nicht, lediglich dezente Umgebungsklänge sowie Musik schallen von hinten. Auch die Front hat kaum ortbare Rechts-Links-Aktivitäten zu bieten und das Tiefbassfundament ist eher gering - der Subwoofer hat nicht viel zu tun. Die Mono-Tracks haben natürlich weder Effekte noch Tiefbass oder Surround-Einsatz, klingen dafür aber runder mit wohligen Mitten, soliden, nicht überspitzten Höhen, aber mageren Bässen. Die 5.1-Mixes wirken in den Mitten dünner, dafür in den Höhen präsenter und mit leichtem, etwas künstlich wirkendem Tiefbass versetzt. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch in der deutschen Synchronisation nicht steril.
RezensionBonus
Deutsche Untertitel sind für HALLOWEEN verfügbar. Optional wird der Film von einem Audiokommentar von Regisseur John Carpenter, Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis sowie Produzentin Debra Hill begleitet, welcher allerdings nicht übersetzt wurde. Er stammt noch von der Criterion Laserdisc aus dem Jahr 1995 und enthält viele interessante Fakten und Anekdoten zur Entstehung von HALLOWEEN. Weiter geht es mit den 13 Minuten an HALLOWEEN-Interviews von Charles Cyphers an den originalen Drehorten, P.J. Soles, John Carl Buechler, Brian Andrews, Dean Cundey sowie Nancy Loomis. Alle berichten über diverse Erfahrungen bei den Dreharbeiten und mit HALLOWEEN im Allgemeinen. Leider sind die Clips etwas kurz. In \"An den Originalschauplätzen: 25 Jahre später\" erzählt Debra Hill elf Minuten lang über die originalen Drehorte, die man in Filmaufnahmen in der damaligen Gegenwart bewundern darf. Anschliessend folgt \"Die heiligen Stätten des Horrorgenres\", eine Reihe des Horror Channel, wo ein Typ 18 Minuten lang die Originalschauplätze von HALLOWEEN besucht. Zum Schlus gibt es noch drei TV-Spots, zwei Trailer sowie eine Trailershow (HD) mit Titeln von Concorde.
Zitat
Wer kennt ihn nicht? HALLOWEEN - ein Film, der im Jahr 1978 das Horrorgenre revolutionierte und das Subgenre des Slasher-Films begründete. Hinter diesem Kultfilm verbargen sich im Wesentlichen zwei Macher: Regisseur John Carpenter (THE WARD) sowie Produzentin Debra Hill waren relativ junge und ehrgeizige Filmemacher, die diesen Low Budget-Überraschungshit schufen, obwohl John Carpenter zu diesem Zeitpunkt kein Unbekannter im FIlmbusiness mehr war seit seiner Arbeit an den Überraschungserfolgen ASSAULT - ANSCHLAG BEI NACHT und DARK STAR - FINSTERER STERN. Die Handlung von HALLOWEEN ist dabei so simpel wie effektiv: Michael Myers brachte als Sechsjähriger seine Schwester um und verbringt seit dem sein Leben in der Psychiatrie unter der Obhut von Dr. Loomis (Donald Pleasence; GESPRENGTE KETTEN). Doch 15 Jahre später gelingt ihm die Flucht und er sucht an Halloween seine Geburtsstadt Haddonfield in Illinois auf, um dort unter den Teenagern ein Blutbad anzurichten. Und besonders hat er es auf die junge Laurie Strode (Jamie Lee Curtis; TRUE LIES) abgesehen...
Auch heute noch, nach fast 35 Jahren, strahlt HALLOWEEN eine gewisse Faszination aus. Das liegt sicherlich nicht an der Story, die eigentlich recht dünn und schnurgerade daher kommt, sondern an der unheimlichen Atmosphäre des Films. John Carpenter gelingt es perfekt, die Schock- und Mord-Szenen zu timen und den Zuschauer auf die Folter zu spannen. Viel wird aus der Ego-Perspektive von Michael Myers gezeigt, wogegen das Finale aus der Sicht von Laurie Strode gezeigt wird. Die Gewaltausbrüche erscheinen roh und brutal, wenngleich man heutzutage sicherlich grafisch Härteres gewohnt ist. Die Faszination an der Figur des Michael Myers hat immerhin zu sieben Fortsetzungen und zwei Remakes geführt, von denen allerdings nur die Wenigsten wirklich gelungen sind. Kurios: Die charakteristische Maske von Michael Myers war ursprünglich eine Totenmaske von William Shatner, die für eine Episode der TV-Serie STAR TREK angefertigt wurde. Die Darsteller spielen hier wirklich gut und für Jamie Lee Curtis war HALLOWEEN der Start für eine grossartige Schauspiel-Karriere in Hollywood. Insgesamt kann man mit Fug und Recht sagen, dass HALLOWEEN auch nach so vielen Jahren noch blendend unterhält. Auch wenn jeder mittlerweile die Story kennt, schaut man sich diesen Kultfilm doch immer wieder gerne an.
Die neue Blu-ray von Concorde bietet ein eigentlich recht gutes Bild mit unnötigen Kompressionschwächen. Der Sound sowie die Ausstattung sind dagegen absolut in Ordnung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 16.02.2012
Regisseur John Carpenter
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324038272
Genre Horror/Thriller
Studio Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald
Originaltitel Halloween
Spieldauer 91 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1, Deutsch: DTS-HD 2.0, Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch: DTS-HD 2.0
Film (Blu-ray)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 18.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30577589
    Halloween - Die Nacht des Grauens
    (1)
    Film
    Fr. 19.90
  • 31959917
    Halloween H20: 20 Jahre später
    Film
    Fr. 19.90
  • 18707348
    Halloween - Eine Legende erwacht zu neuem Leben
    (1)
    Film
    Fr. 10.90
  • 28743569
    My Soul to take
    Film
    Fr. 22.90
  • 19165549
    Nightmare on Elm Street - Mörderische Träume
    (2)
    Film
    Fr. 16.90 bisher Fr. 25.40
  • 22850567
    The Others
    (1)
    Film
    Fr. 14.90
  • 43992899
    Unhallowed Ground
    Film
    Fr. 12.40
  • 18143704
    Halloween 2 - John Carpenter
    (1)
    Film
    Fr. 13.40
  • 36488180
    The Blair Witch Project
    Film
    Fr. 18.90
  • 30531748
    Sharktopus - uncut
    (1)
    Film
    Fr. 14.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Halloween - Die Nacht des Grauens

Halloween - Die Nacht des Grauens

mit Donald Pleasence , Jamie Lee Curtis , Nancy Kyes , P.J. Soles , Charles Cyphers

Film
Fr. 18.90
+
=
The Fog - Nebel des Grauens

The Fog - Nebel des Grauens

(2)
Film
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale