orellfuessli.ch

Heart. Beat. Love.

Roman

(4)
Der Roadtrip ihres Lebens. Die erste grosse Liebe. Und nichts mehr zu verlieren.
Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools – und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen ...
Rezension
»Spannend, berührend und lesenswert.«
Simone Leinkauf, BuchMarkt 01.03.2015
Portrait
James Patterson, geboren in New York, arbeitete in einer Werbeagentur, bevor er anfing, Kriminalromane zu schreiben. Bis heute hat er fast 100 Bücher verfasst und zählt zu den erfolgreichsten Autoren aller Zeiten. Seine Bücher haben sich weltweit über 280 Millionen Mal verkauft und wurden in 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Florida.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783423427173
Verlag dtv
eBook (ePUB)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41056014
    Witch & Wizard 03 - Verborgenes Feuer
    von James Patterson
    eBook
    Fr. 10.00
  • 42722814
    Ein Sommer und vier Tage
    von Adriana Popescu
    eBook
    Fr. 11.90
  • 36647313
    Splitterherz
    von Bettina Belitz
    eBook
    Fr. 10.00
  • 31573708
    Amy on the Summer Road
    von Morgan Matson
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44178588
    Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (2)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39390299
    Dein eines, wildes, kostbares Leben
    von Jessi Kirby
    eBook
    Fr. 12.50
  • 43254295
    Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 42470049
    Conni-Erzählbände, Band 26: Conni geht zum Film
    von Julia Boehme
    eBook
    Fr. 6.50
  • 38950702
    Mein Urgroßvater und ich
    von James Krüss
    eBook
    Fr. 7.50
  • 41053033
    Eve & Caleb - Die komplette Trilogie
    von Anna Carey
    eBook
    Fr. 17.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39265134
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    von A. J. Betts
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 41128696
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (3)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (10)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32721277
    Margos Spuren
    von John Green
    (2)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 31573708
    Amy on the Summer Road
    von Morgan Matson
    eBook
    Fr. 8.90
  • 18455252
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (7)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 23699067
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (9)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 32721246
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (8)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 40942145
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39364926
    Wer weiß, was morgen mit uns ist
    von Ann Brashares
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39390299
    Dein eines, wildes, kostbares Leben
    von Jessi Kirby
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Super Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2015

Axi schlägt ihrem besten Freund Robinson vor einfach abzuhauen. Sehr entschlossen machen sich die Beiden mit einer gestohlenen Harley auf den Weg. Die Story fängt sehr schön an, Axi ist in Robinson verliebt und hofft, dass dieser auch das Selbe für sie empfindet. Die Beiden sind auf der Flucht,... Axi schlägt ihrem besten Freund Robinson vor einfach abzuhauen. Sehr entschlossen machen sich die Beiden mit einer gestohlenen Harley auf den Weg. Die Story fängt sehr schön an, Axi ist in Robinson verliebt und hofft, dass dieser auch das Selbe für sie empfindet. Die Beiden sind auf der Flucht, doch vor einigen Dingen kann man nicht fliehen. Sehr schönes Buch für Jung und Alt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
pure love
von einer Kundin/einem Kunden aus Lich am 18.03.2015

Robinson und Axi kennen sich schon lange, sie haben sich in einer Krebsklinik kennengelernt und sind seit dem beste Freunde, jetzt ist Axi fast fertig mit der Schule und will ausreißen. Dafür klauen Sie eine Harley und reisen durch ganz Amerika, wobei sie die verrücktesten Dinge erleben, das Ganze... Robinson und Axi kennen sich schon lange, sie haben sich in einer Krebsklinik kennengelernt und sind seit dem beste Freunde, jetzt ist Axi fast fertig mit der Schule und will ausreißen. Dafür klauen Sie eine Harley und reisen durch ganz Amerika, wobei sie die verrücktesten Dinge erleben, das Ganze erinnert etwas an Hang-over die Filme. Doch eines Tages kommt es ganz anders als geplant, Robinson erbricht, nicht einfach nur sein essen, sondern auch Blut. Der Krebs ist zurück Ich fand das Buch einfach super super schon und mit sehr viel Gefühl geschrieben. Man konnte es in einem Zug durch lesen und es bleibt immer spannend. Axi und Robinson werden sehr detailliert beschrieben und sind einem auch von Anfang an sympathisch. Beide hatten es nicht immer leicht, Axi kommt aus einer kaputten Familie, ihre Mutter hat sie und ihrem Vater nach dem Tod ihrer Schwester verlassen und ihr Vater ist alkoholsüchtig. Trotzdem schafft sie es als Musterschülerin in ihrer Schule die besten Noten zu schreiben und ihren Besten Freund zu überraschen mit dem Vorschlag zur Reise. Letztlich wird natürlich eine traurige und sehr emotionale Liebesgeschichte daraus. Das Buch enthält viele Bilder, die auch immer sehr gut zu dem erzählten passen. Zum Cover muss ich sagen, dass obwohl ich es sehr ungewöhnlich finde er sehr gut passt. Irgendwie eine Mischung aus Leichtigkeit und Liebe zum Leben, einfach nur gelungen und passend zum Buch. Ich kann das Buch nur empfehlen, also unbedingt Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenig Roadtrip dafür viel Gefühl und Tragik
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2015

Meine Gefühle für dieses Buch sind sehr gespalten. Ich habe etwas völlig anderes erwartet. Alexandra (Axi genannt) möchte einen Roadtrip quer durch die USA machen und ihr bester Freund Robinson muss natürlich mit. Dieser stimmt der Reise auch sofort zu, was mich ein wenig irritiert hat und gleichzeitig fand ich... Meine Gefühle für dieses Buch sind sehr gespalten. Ich habe etwas völlig anderes erwartet. Alexandra (Axi genannt) möchte einen Roadtrip quer durch die USA machen und ihr bester Freund Robinson muss natürlich mit. Dieser stimmt der Reise auch sofort zu, was mich ein wenig irritiert hat und gleichzeitig fand ich es toll! So muss eine Freundschaft für mich sein! Das man sofort zueinander steht ohne groß darüber nachzudenken. Es folgt ein spannender und lustiger Roadtrip in dem die beiden nicht vor Straftaten halt machen. Immer darauf bedacht, dass sie nicht erwischt werden und trotzdem keinem anderen Menschen Schaden zufügen, was ich extrem wichtig finde! Die Orte an die sie kommen sind toll beschrieben, wecken das Fernweh (auch dank der vielen Fotos) und Robinson und Axi kann man einfach nur gern haben. So hätte es gerne viel länger weitergehen können, doch leider ging es nur bis zur Mitte des Buches so.... Dann "holte sie das Schicksal ein" und zwar anders als ich erwartet / erhofft hatte.... Das stört mich. Wegen einer privaten Geschichte. Ich möchte nicht irgendwo in der Öffentlichkeit sitzen und dieses lustige, lockere Sommerbuch lesen und dann plötzlich dreht sich alles in eine Richtung die meine eigenen Erinnerungen an die Oberfläche drängen.... Unvorbereitet... Hätte ich das gewusst, ich hätte das Buch wahrscheinlich nicht gelesen. So aber habe ich es natürlich weitergelesen, man möchte ja wissen wie es mit den Charakteren ausgeht die einem so sympatisch geworden sind. Das Ende war dann schnell vorhersehbar für mich. Ich fand es sehr schade... Trotzdem muss ich bei solchen Büchern meine eigene Vergangenheit außer Acht lassen und wenn ich das tue, dann muss ich zugeben, dass es ein sehr schönes Buch war. Freud und Leid sehr dicht beieinander. Die erste Hälfte lustig - naiv, die zweite tragisch - realistisch und zum Mitfiebern. Lesenswert, aber nur bedingt als lustiges, lockeres Sommerbuch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Abenteuer mit Ablaufdatum
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2015

Die brave Axi und der Bad Boy Robinson sind beste Freunde, seit sich damals auf der Krebsstation eines Krankenhauses kennenlernten. Eines Tages beschließt Axi gemeinsam mit Robinson abzuhauen und einen Roadtrip quer durch Amerika zu machen. Darauf klauen sie eine Harley, baden in Privatpools in Hollywood und bedrohen einen... Die brave Axi und der Bad Boy Robinson sind beste Freunde, seit sich damals auf der Krebsstation eines Krankenhauses kennenlernten. Eines Tages beschließt Axi gemeinsam mit Robinson abzuhauen und einen Roadtrip quer durch Amerika zu machen. Darauf klauen sie eine Harley, baden in Privatpools in Hollywood und bedrohen einen Polizisten mit seiner eigenen Waffe. Sie genießen ihr Leben in Freiheit und wollen nie mehr zurück, bis der Krebs von Robinson das ganze Abenteuer zu zerstören beginnt. Das Buch ist wirklich wunderschön! Ich konnte es keine Sekunde lang aus der Hand legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieser Roadtrip der ganz besonderen Art
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 10.04.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Geschrieben ist die Geschichte unglaublich angenehm und erinnert in gewisser Weise tatsächlich an ein Tagebuch in Reinschrift. Wir erhalten einen Einblick in das Leben zweier Teenager, welche anfangs so ungebunden und locker wirkten aber gerade zum Schluss aufzeigten wie ihr Leben wirklich aussieht. Erzählt wird aus der Sichert von Axi,... Geschrieben ist die Geschichte unglaublich angenehm und erinnert in gewisser Weise tatsächlich an ein Tagebuch in Reinschrift. Wir erhalten einen Einblick in das Leben zweier Teenager, welche anfangs so ungebunden und locker wirkten aber gerade zum Schluss aufzeigten wie ihr Leben wirklich aussieht. Erzählt wird aus der Sichert von Axi, welche im Grunde das Tagebuch schreibt und mit ein paar Bildern personalisiert. Und das meine ich ernst, denn man schließt die beiden Charaktere somit noch mehr ins Herz und das kann gerade ab einer ganz bestimmten Wendung im Buch emotional bindend werden. Axi ist ein liebevoller, unglaublich sympathischer und im Herzen bleibender Charakter. Sie ist ein Mensch, der das positive sieht und sich gemeinsam mit ihrem besten Freund einen kleinen Trip ins Leben beginnen möchte. Gerade zu Beginn hing immer wieder im Kopf, dass dies eine sehr süße Liebesgeschichte wird. Aber was uns hinter dem Vorhang des Ausbruchs erwartet, ist zutiefst traurig und nimmt den Leser unglaublich ein. Robinson ist ein unglaublich fröhlicher, aufgeweckter und ebenfalls mehr als sympathischer Charakter. Vom ersten Moment erschließt er sich den Weg in des Lesers und Axis Herz. Man nimmt ihn sehr genau wahr, möchte ihn ebenfalls als besten Freund haben und freut sich auf eine Tour ins Ungewisse. Doch was uns dort erwartet ist nicht nur das positive. Es wäre so viel schöner gewesen wenn die Wendung einen anderen Abzweig genommen hätte. Mit dieser Geschichte wird wieder einmal ein sehr wichtiges, trauriges aber immer wieder auftauchendes Thema in Angriff genommen. Wir erleben zwei Teenager, welche versuchen auszubrechen und das vermeintliche zu verdrängen. Für eine ganze Weile funktioniert es und wir erleben eine emotionale, humorvolle und definitiv abenteuerliche Reise dieser beiden. Doch sehr schnell merkt der Leser auch, dass es sich bei dieser Geschichte nicht um eine einfache Liebesgeschichte mit einem kleinen Abenteuer handelt, sondern um etwas viel größeres. Die Umsetzung hat mir persönlich sehr gut gefallen, vielleicht auch weil es als Tagebuch verfasst wurde. Wir erleben einzelne Tage, bekommen nur das wichtigste mit, können mit den beiden mitfühlen, erleben ihre Abenteuer mit und versuchen mit ihnen gemeinsam zu fliehen, zu vergessen. Leider kann man nicht vor allem fliehen, sodass man sich schlussendlich doch wieder vor dem eigentlichen Problem sieht und einen Weg finden muss damit umzugehen. Mein Gesamtfazit: Dieser Roadtrip der ganz besonderen Art hat mich in seinen Bann gezogen, emotional mitgerissen und mir zwei Menschen näher gebracht die vieles schon in ihren jungen Jahren erleben mussten. Sie sind ausgebrochen um Zeit für sich zu suchen, ein Abenteuer zu erleben welches sie für die Strapazen die noch folgen ankern und ihnen halt geben. Eine wie ich finde emotionale Geschichte, die mich definitiv im Herzen berührt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
interessanter Jugendroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterhaching am 28.03.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi hat einen besten Freund. Robinson. Mit ihm kann sie durch dick und dünn gehen, Nachmittage abhängen, quatschen und Spaß haben. Als sie beschließt, dass sie von zu Hause abhauen möchte ist klar, dass sie Robinson fragt, ob er sie begleitet. Und keine Frage, er hat Lust dazu. Allerdings... Axi hat einen besten Freund. Robinson. Mit ihm kann sie durch dick und dünn gehen, Nachmittage abhängen, quatschen und Spaß haben. Als sie beschließt, dass sie von zu Hause abhauen möchte ist klar, dass sie Robinson fragt, ob er sie begleitet. Und keine Frage, er hat Lust dazu. Allerdings hat er seine eigene Vorstellung davon, wie sie die Reise antreten sollen und was sie auf der Fahrt erleben sollten. Es ist anfangs einfach nur ein Road-Movie mit zwei jugendlichen Hauptdarstellern. Sie klauen sich fahrbare Untersätze, übernachten im Zelt, schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Seit längerem schon möchte sie, dass aus ihrer Freundschaft mehr wird, denn sie ist in Robinson verliebt. Dann nimmt das Buch eine ungeahnte Wendung, mit der ich so nicht gerechnet habe. Robinson hat Krebs, der nun wiederkommt und ihn bald schwächt. Das Ziel der Reise, so wird jetzt klar, ist der Ort, wo Robinson her kommt und wo auch das Haus seiner Kindheit steht. Das Buch hat sehr viele Facetten. Da ist einmal die jugendliche Sprache, kraftvoll und mit Humor. Dann die vielen Zeichnungen, die im Buch die Handlung unterstreichen, ein Bild der Akteure und der Reise vermitteln. Dann ist es natürlich eine Liebesgeschichte und da die Krankheit sie bedroht, ist es auch eine zu Herzen gehende Geschichte in der eine Reise den Anfang und das Ende signalisiert. Ein gut gelungener Roman für Jugendliche die neben reiner Unterhaltung auch ein bisschen Tiefgang und Tragik vertragen. Schön gestaltet und angenehm erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Einmal alle Kontrolle fallen lassen. Das pure Leben. Jeder Moment zählt. Eine farbenfrohe Geschichte mit Überraschungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Diese Geschichte über Freundschaft,verborgener Liebe und einer echt blöden Krankheit hat mich mit voller Wucht mitgerissen.Verrückter Roadtrip quer durch die USA.Super Schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Junge Menschen und große Gefühle. Von Anfang bis Ende ein emotionales Buch, bei dem man die Taschentücher sowohl vor Lachen als auch vor Traurigkeit nicht weglegen sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wunderbar berührende und gefühlsvolle Story über die erste Liebe, Zerbrechlichkeit von Glück und mit einem tollen Roadtrip. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Man lacht und leidet mit den Protagonisten und ist berührt von ihrem Lebensmut. Sehr bewegend. Eine richtige Achterbahn der Gefühle

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieses Buch hat mein Herz gebrochen und doch würde ich es immer wieder lesen. Es beginnt als spannender Roadtrip, entwickelt sich zur Lovestory und dann kommt der große Knall ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Was für ein unglaublicher Roadtrip! Ich konnte mich kaum lösen von der so schön erzählten Geschichte von Axi und Robinson.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein letztes Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Warum entführt Axi Robinson auf eine Reise quer durch die USA? Das finden wir Leser erst nach und nach heraus. Sie hat einen Plan, wohin die Reise geht und wo Station gemacht werden soll. Nicht geplant hat sie, dass sie ihre Transportmittel klauen: Das ist Robinsons Idee. Was zuerst... Warum entführt Axi Robinson auf eine Reise quer durch die USA? Das finden wir Leser erst nach und nach heraus. Sie hat einen Plan, wohin die Reise geht und wo Station gemacht werden soll. Nicht geplant hat sie, dass sie ihre Transportmittel klauen: Das ist Robinsons Idee. Was zuerst einfach ein großes Abteuer ist, wird immer mehr zu einem Wettlauf mit dem Schicksal … Irgendwie sind Bücher über unheilbar kranke Jugendliche, die noch einmal ihr eigenes Schicksal in der Hand nehmen wollen, im Moment total beliebt. Dieser Roman von James Patterson und Emily Raymond ist da genau passend. Mir hat sie gut gefallen, Axi und Robinson sind mir sehr sympathisch geworden. Die Geschichte erzählt von Mut, Freundschaft und die Sehnsucht nach Leben. Schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller Roadtrip - geht unter die Haut
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.01.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Alexandra "Axi" hat unter dem Krebstod ihrer jüngeren Schwester zu leiden, der ihre Familie zerstört hat. Nach dem Tod der kleinen Schwester verabschiedte sich auch bald Axis Mutter, um irgendwo neu zu beginnen. Axi selbst blieb mit ihrem alkoholkranken Vater zurück und ist die brave Tochter und gute Schülerin. Irgendwann... Alexandra "Axi" hat unter dem Krebstod ihrer jüngeren Schwester zu leiden, der ihre Familie zerstört hat. Nach dem Tod der kleinen Schwester verabschiedte sich auch bald Axis Mutter, um irgendwo neu zu beginnen. Axi selbst blieb mit ihrem alkoholkranken Vater zurück und ist die brave Tochter und gute Schülerin. Irgendwann hält sie das nicht mehr aus und schlägt ihrem besten Freund Robinson vor, wegzulaufen - zumindest für einen Trip durch die USA und richtig zu leben. "Bad Boy" Robinson ist dabei und knackt, um das Reisebudget zu schonen, Autos. Denn 1500 Euro für eine Rundreise von zwei Personen ist nicht gerade in üppiges Budget. Während der Reise wird Axi bewusst, dass sie sich in ihren besten Freund verliebt hat - und als sie ihm ihre Liebe gestehen möchte, spuckt er aur einmal Blut.... Was für ein toll geschriebener und bewegender Roman zu den Themen "erste Liebe, tödliche Krankheiten, Roadtrip, große Reise". Axi war mir von Anhieb weg sympathisch - und auch ihr bester Freund Robinson. Das Knistern zwischen den beiden war zwischen den Buchseiten regelrecht zu fühlen. Und ab Robinsons Erkrankung habe ich zeitwese beim Lesen geheult - so sehr hat mich das Buch mitgenommen. Ganz toll fand ich auch den Bericht der Reise, was die beiden so miteinander gemacht haben, was sie geplant und umgesetzt haben. Ein traurigschönes Buch, dass alle Facetten des menschlichen Lebens zeigt - sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heart. Beat. Love.
von nellsche am 07.01.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi lebt kommt aus einer verkorksten Familie. Sechs Monate nach dem Tod ihrer kleinen Schwester hat ihre Mutter einfach den Rest ihrer Familie - bestehend aus ihr und ihrem Vater - verlassen und ist nie wieder zurück gekommen. Seitdem ist der Alkohol der beste Freund ihres Vaters. Axi will... Axi lebt kommt aus einer verkorksten Familie. Sechs Monate nach dem Tod ihrer kleinen Schwester hat ihre Mutter einfach den Rest ihrer Familie - bestehend aus ihr und ihrem Vater - verlassen und ist nie wieder zurück gekommen. Seitdem ist der Alkohol der beste Freund ihres Vaters. Axi will diesem Leben entkommen und entdecken, was das Leben sonst noch zu bieten hat. Also hat sie geplant, ebenfalls abzuhauen - jedoch nur mit ihrem besten Freund Robinson. Deshalb bittet Axi Robinson auch, mit ihr abzuhauen. Robinson zögert nur ganz kurz, denn natürlich ist er bereit, sich mit Axi in dieses Abenteuer zu stürzen und Amerika unsicher zu machen. Sie packen also das Wichtigste zusammen, um eine hoffentlich unvergessliche Zeit miteinander zu verbringen. Schon der Beginn ihres Abenteuers ist unfassbar für Axi, denn Robinson klaut ihnen tatsächlich ein Motorrad. Robinson möchte dieses Erlebnis nicht in einem Bus verbringen, es soll etwas besonderes werden. Doch bei dem Motorrad bleibt es nicht. Sie werden sich auch noch Autos "leihen", um an die etlichen Orte zu kommen, die Axi sehen möchte. Für Axi hört sich leihen einfach schöner an. Nie hätte sie gedacht, dass sie dazu fahig ist. Die beiden fühlen sich wie Bonnie und Clyde, die auf der suche nach sich selbst und der großen Liebe sind - die sie sogar schon gefunden haben. Das Buch ist mit etlichen schwarzweiß Fotos bestückt, die zu den jeweiligen Kapiteln passen. Die Geschichte der beiden jungen Menschen ist wundervoll geschrieben. An vielen Stellen musste ich lachen, und an genauso vielen Stellen musste ich weinen. Der Beginn des Romans lässt nicht vermuten, wohin die Geschichte führt und wo sie endet. So wie das Leben selbst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Emotionsgeladen, wundervoll, absolut lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Heinsberg am 06.01.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die ansonsten eher ruhige Axi, eine Musterschülerin und alles andere als eine Quertreiberin, kommt ganz plötzlich auf die Idee mit ihrem besten Freund Robinson (der das genaue Gegenteil von Axi ist) ein Abenteuer zu erleben und möchte zu einem spontanen Roadtrip aufbrechen. Und eines wird es garantiert die Reise... Die ansonsten eher ruhige Axi, eine Musterschülerin und alles andere als eine Quertreiberin, kommt ganz plötzlich auf die Idee mit ihrem besten Freund Robinson (der das genaue Gegenteil von Axi ist) ein Abenteuer zu erleben und möchte zu einem spontanen Roadtrip aufbrechen. Und eines wird es garantiert die Reise ihres Lebens. Viel mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht sagen, da ich einfach nicht zu viel verraten will. Ich gebe zu, dass ich am Anfang doch ein wenig skeptisch war, einen Jugendroman von James Patterson zu lesen. Ich lese sehr gerne die Alex Cross Bücher aus der Feder von Patterson und da hat er mich schon sehr mit seinem Schreibstil überzeugt. Doch Patterson kann auch durchaus andere Genre bedienen und ich bin restlos begeistert von diesem Buch. Es ist so voller Emotionen und dann auch so toll geschrieben, dass man ganz bei den beiden Protagonisten ist. Denn diese beiden sind so aus dem Leben gegriffen, dass man sie einfach lieben muss. Sie sind authentisch und lebhaft und so liebenswert, dass ich am liebsten die Reise mit den beiden erlebt hätte, also nicht nur auf Papier. Ich habe gelacht, war aufgeregt, voller Verzweiflung und Hoffnung und auch tief traurig... Alles das hat Patterson so wunderbar in Worte verpackt. Ich liebe dieses Buch ungemein, war ich schon von der Leseprobe überzeugt, so bin ich vom ganzen Roman einfach nur restlos begeistert, dieses Buch ist zwar im Grunde ein Jugendbuch, doch ich, als doch etwas weiter dem Teenageralter entwachsene, habe durchaus Gefallen an diesem Buch gefunden. Es ist eine durchweg gelungene Lektüre, die einen sehr berührt, allein, weil einem die Charaktere sehr ans Herz wachsen. Absolut klare Leseempfehlung für dieses Buch! Zu guter Letzt noch etwas zum Cover, ich finde, dass es ein zur Zeit recht ungewöhnliches Cover ist, dass so gar nicht das wiedergibt, was das Buch wirklich enthält. Ich hatte gedacht, dass ich hier eine seichte Geschichte bekomme, über zwei Jugendliche Ausreißer, die etwas erleben wollen. Doch nach dem Lesen kann ich nur sagen, dass das Cover durchweg gelungen ist, so hat man auch gleich ein Bild von den beiden vor Augen. Ebenso mag ich die Bilder innerhalb des Buches. Absolut gut gelungen! Ich wünsche allen ganz viel Freude an diesem tollen Jugendbuch! UNBEDINGT LESEN!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heart. Beat. Love. .
von hessen am 26.08.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi hat es nicht leicht da sie mit einem Alkoholkranken Vater aufwächst, sie ist aber dennoch eine sehr gute Schülerin. Eines Tages beschließt sie abzuhauen und quer durch die USA zu reisen, dabei sein soll Robinson. Dieser willigt ein und so begeben sie sich auf eine lange Reise, auf... Axi hat es nicht leicht da sie mit einem Alkoholkranken Vater aufwächst, sie ist aber dennoch eine sehr gute Schülerin. Eines Tages beschließt sie abzuhauen und quer durch die USA zu reisen, dabei sein soll Robinson. Dieser willigt ein und so begeben sie sich auf eine lange Reise, auf der sie immer wieder Autos stehlen, um voran zu kommen. Axi ist schon lange in Robinson verliebt und es dauert eine Zeitlang bis ihre Gefühle während der Reise erwidert werden. Dies ist wieder ein typisches Patterson Buch mit kurzen Kapiteln, neu ist jedoch das es dazwischen immer Fotos von Axi und Robinson gibt. Die Geschichte ist mal lustig, mal traurig und ziemlich emotional. Geht es zu Beginn des Buches mehr um den Spaß, den man in jeder Zeile herauslesen kann, so wird im letzten Drittel deutlich warum die beiden ausgerissen sind um das Abenteuer ihres Lebens zu bestehen. Ab da fand ich es einfach nur noch traurig, gerade weil man sich denken konnte wie die Geschichte enden wird. Patterson hat mich wieder einmal mit seinem Schreibstil überzeugt und ihm ist ein grandioses Jugendbuch gelungen das ich auch Erwachsenen nur weiter empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich zum Herzen höher schlagen lassen
von einer Kundin/einem Kunden aus Zellertal am 25.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe es wirklich sehr genossen, das Buch zu lesen. Wundervolle Geschichte, sehr einfach und schnell zu lesen, einfach wunderbar. Die Geschichte dreht sich nicht nur um zwei Menschen, die ein einfaches Abenteuer erleben, in dem sie von zuhause weggehen, Autos klauen und so durch die USA reisen. Es... Ich habe es wirklich sehr genossen, das Buch zu lesen. Wundervolle Geschichte, sehr einfach und schnell zu lesen, einfach wunderbar. Die Geschichte dreht sich nicht nur um zwei Menschen, die ein einfaches Abenteuer erleben, in dem sie von zuhause weggehen, Autos klauen und so durch die USA reisen. Es ist viel mehr. Eine Geschichte von Veränderungen, von Persönlichkeiten, von Spannung, Romantik und Krankheit. Mit den beiden Hauptfiguren Axi und Robinson kann man sich schnell sehr gut identifizieren. Ich als Mädchen, mich mit Axi natürlich mehr. Von ihr bekommt man so viele Gefühle mit, lebt mit ihr, ihren Zweifeln, ihren Hoffnungen. Mir gefällt außerdem sehr gut, dass man im Laufe der Geschichte Details von den Leben der beiden erfährt, auf die man nicht wirklich gewartet hat, das macht viel Überraschung und Spannung aus. Die Geschichte ist so lebendig geschrieben, dass man fast selbst das Gefühl hat, sich auf die Reise zu begeben, auch wenn sie mir an manchen Stellen ein ganz kleines bisschen zu kurz kommt. Wenn man in der Mitte des Buches von der Krankheit von Robinson erfährt, ahnt man schon, dass das ganze wohl kein wirkliches Happy End hat. Aber das tut der Sache überhaupt nichts zu Abbruch. Was mir gleichzeitig gefallen aber mich manchmal irritiert hat sind die zahlreichen Bilder, die im Buch verteilt werden. Positiv: Sie lockern das Buch sehr auf, es sind wirklich sehr schöne Fotografien, die ansprechen, auch das Titelbild ist dadurch sehr schön gestaltet worden. Negativ: Die Bilder passen zwar thematisch immer zu dem Beschriebenen, aber manchmal eben nicht genau. Da fragt man sich, warum dieses Bild ausgewählt wurde, aber so störend ist das nicht. Wichtig ist, dass es eine rundum gelungene Geschichte ist, mit der richtigen Mischung aus Spannung, Romantik, Abenteuer und Trauer, die das Buch sehr sehr lesenswert machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Roadtrip ins echte Leben!
von Jennifer aus Stadtroda am 09.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Cover Das Cover spricht vor allem Jugendliche an. Die kleinen quadratischen Fotos erregen auf den ersten Blick die Aufmerksamkeit des Lesers, sie versprühen Lebensmut und Energie. Mir gefällt's unheimlich gut. Inhalt Die 16-jährige Streberin Alexandra Moore, genannt Axi, beschließt eines Tages kurz vor ihrem Schulabschluss mit ihrem besten Freund, dem 17-jährigen Schulabbrecher... Cover Das Cover spricht vor allem Jugendliche an. Die kleinen quadratischen Fotos erregen auf den ersten Blick die Aufmerksamkeit des Lesers, sie versprühen Lebensmut und Energie. Mir gefällt's unheimlich gut. Inhalt Die 16-jährige Streberin Alexandra Moore, genannt Axi, beschließt eines Tages kurz vor ihrem Schulabschluss mit ihrem besten Freund, dem 17-jährigen Schulabbrecher Robinson, einen Trip quer durch die USA zu machen. Endlich einmal unvernünftig sein und auf alle Konventionen pfeifen. Für Axi beginnt die spannendste Reise ihres Lebens. Letzteres war seit dem Weggang ihrer Mutter nicht sonderlich aufregend, eher tragisch, denn ihr Vater hat angefangen zu trinken. Doch alle Bedenken über Bord werfend bricht sie mit einer geklauten Harley auf. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools in Hollywood - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen … Meinung Eine scheinbar locker-leichte Coming of Age-Story, die passend in jugendlicher Sprache abgefasst wurde. Die einzelnen, gut voneinander getrennten Kapitel werden durch Fotos charmant aufgelockert. Hier bekommt der Leser auch etwas fürs Auge. Zudem gefällt es mir, dass einzelne Kurznachrichten bzw. Gedanken abgedruckt wurden. Insgesamt wirkt alles sehr modern. Die Protagonistin Axi ist mir auf Anhieb sympathisch gewesen, vor allem durch ihre unbedingte Abenteuerlust und ihre immense Klugheit. Sie ist die Erzählerin dieser herrlich stereotypen Story in Bonnie & Clyde Manier. Hier agieren Axi und Robinson als lebenshungrige, allen gesetzlichen Regeln missachtende Charaktere. Aus dem einstigen BM, dem braven Mädchen, wie Robinson sie scherzhaft nennt, wird ein Risiko bereiter Teenager. Spielerisch fährt sie mit geklauten Autos durch Amerika und lebt ihre Träume aus. Nicht jede Episode ihres Roadtrips wirkt realistisch, aber das muss sie auch nicht, denn der Autor will Lebensfreude vermitteln und die Leser dazu ermuntern, den Moment zu leben. Diese Botschaft hat mich vor dem Hintergrund von Robinsons und Axis schwerer Kindheit sehr beeindruckt. Beide haben sich während einer Krebstherapie kennen gelernt und überlebt. Schlimm nur, wenn die heimtückische Krankheit im unpassendsten Moment zurückkommt. Aber mehr will ich gar nicht über den emotional aufwühlenden Plot verraten... Die Freundschaft zwischen Axi und Robinson ist etwas Besonders. Sie können miteinander lachen und traurig sein. Und ihre Dialoge sind oft sehr amüsant, weil die altkluge Axi natürlich immer Recht haben möchte und sie von Robinson ein ums andere Mal damit aufs Korn genommen wird. Diese Kappeleien machen das Lesen zum Fest. Der Roadtrip führt die Charaktere von der amerikanischen West- zur Ostküste. Auch wenn nicht jede der Stationen ausführlich beschrieben wird, sondern mehr angerissen, so überwiegt doch die mitreißende Entdecker- und Abenteuerlust von Axi und Robinson. Mich haben vor allem die Stopps in den kalifornischen Redwoods und in Hollywood angesprochen. Ein weiteres Plus stellt in diesem Zusammenhang die zweimal abgedruckte Karte mit der gesamten Reiseroute dar - so kann der Leser jederzeit die Fahrt mitverfolgen. Fazit Ein ungemein lesenswerter Jugendroman mit der positiven Grundaussage: "Lebe dein Leben, denn es ist ein zerbrechliches Gut". Ich vergebe dafür 5 wohlverdiente Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heart. Beat. Love.

Heart. Beat. Love.

von James Patterson , Emily Raymond

(4)
eBook
Fr. 16.90
+
=
Vielleicht mag ich dich morgen

Vielleicht mag ich dich morgen

von Mhairi McFarlane

(15)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 28.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen