orellfuessli.ch

Heaven. Stadt der Feen

(3)

London - das ist seine Stadt. Und über den Dächern von London - dort hat David sein zweites Zuhause gefunden. Hier oben kann er den Schatten der Vergangenheit entfliehen. Bis er eines Tages auf ein Mädchen trifft, das alles auf den Kopf stellt, woran er bisher geglaubt hat. Ihr Name ist Heaven. Sie ist wunderschön. Und sie behauptet, kein Herz mehr zu haben. Ehe David begreifen kann, worauf er sich einlässt, sind sie gemeinsam auf der Flucht. Und sie werden nur überleben, wenn sie Heavens Geheimnis lüften. Christoph Marzi erzählt mitreissend - Urban Fantasy vom Feinsten!

Portrait
Christoph Marzi, Jg. 1970, wuchs in Obermending nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Familie im Saarland.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 360
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum Januar 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50221-2
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 188/120/30 mm
Gewicht 303
Verkaufsrang 17.522
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32018380
    Grimm
    von Christoph Marzi
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17599482
    Heaven - Stadt der Feen
    von Christoph Marzi
    (20)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 33918742
    Die Stadt der gefallenen Engel / Damian Bd. 1
    von Rainer Wekwerth
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40950407
    Die Buchspringer
    von Mechthild Gläser
    (11)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 35146806
    Engelsmorgen
    von Lauren Kate
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 28861960
    Take me there
    von Susane Colasanti
    (1)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 44079311
    Der Sternenring / Lili-Brown-Trilogie Bd.2
    von Eva Seith
    (3)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 42430678
    Shadow Falls - After Dark 02. Unter dem Nachthimmel
    von C. C. Hunter
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42436438
    Drachenzeit / Talon Bd. 1
    von Julie Kagawa
    (19)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 42436030
    Nacht ohne Sterne
    von Gesa Schwartz
    (10)
    Buch
    Fr. 27.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18744053
    Sayuri
    von Carina Bargmann
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 37.90
  • 39188722
    Plötzlich Fee 01 Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (5)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 32174663
    Lucian
    von Isabel Abedi
    (14)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 34102370
    Graffiti Moon
    von Cath Crowley
    (1)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 42419319
    Daughter Of Smoke And Bone / Zwischen den Welten Bd. 1
    von Laini Taylor
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26924092
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (48)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40981216
    Plötzlich Fee 02 Winternacht
    von Julie Kagawa
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 42435746
    Plötzlich Fee 03 - Herbstnacht
    von Julie Kagawa
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 39254986
    Von der Nacht verzaubert / Revenant Trilogie Bd.1
    von Amy Plum
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 33918742
    Die Stadt der gefallenen Engel / Damian Bd. 1
    von Rainer Wekwerth
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32018380
    Grimm
    von Christoph Marzi
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32174249
    Das Lied der Träumerin
    von Tanya Stewner
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Märchenhaft
von Elisabeth am 18.09.2014

"Heaven" ist ein wunderbares Großstadtmärchen - auch für Märchenfans die dem Teenager-Alter entwachsen sind. Fast möchte man sich eine Straßenkarte von London beim Lesen bereit legen um die Bewegungen von Heaven und David nachzuverfolgen. Der "ganz große Wurfe" ist Heaven im Geschichten-Reigen von Christoph Marzi natürlich nicht. Aber auf... "Heaven" ist ein wunderbares Großstadtmärchen - auch für Märchenfans die dem Teenager-Alter entwachsen sind. Fast möchte man sich eine Straßenkarte von London beim Lesen bereit legen um die Bewegungen von Heaven und David nachzuverfolgen. Der "ganz große Wurfe" ist Heaven im Geschichten-Reigen von Christoph Marzi natürlich nicht. Aber auf alle Fälle ist das Buch eine himmlische Lektüre für regnerische Herbsttage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes Katz und Mausspiel
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2013

Was mir sehr an der Geschichte gefallen hat ist, dass Marzi die ganzen Vorstellungen über Feen und ihre Herkunft auf den Kopf stellt. Er vertritt in diesem Buch eine ganz andere Ansicht als die bisherigen Feengeschichten, die ich gelesen habe. Das fand ich total erfrischend. Ansonsten war die Story... Was mir sehr an der Geschichte gefallen hat ist, dass Marzi die ganzen Vorstellungen über Feen und ihre Herkunft auf den Kopf stellt. Er vertritt in diesem Buch eine ganz andere Ansicht als die bisherigen Feengeschichten, die ich gelesen habe. Das fand ich total erfrischend. Ansonsten war die Story spannend und fantasiereich. Die Aufmachung vom Buch finde ich sehr ansprechend. Dennoch gebe ich nur 4 Sterne (eigentlich 4,5) weil ich dieses Buch zwar gut fand, aber nicht herausragend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein altes Märchen weist den Weg
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 08.11.2015

Der 17-jährige David führt ein eher unstetes Leben. Über den Dächern von London fühlt er sich Zuhause, dort ist er frei, dort kann er ohne Zwang sein. Um sein Leben zu finanzieren, liefert er seltene Bücher aus. Bei einer solchen Lieferung zieht es ihn wieder unweigerlich auf eines von... Der 17-jährige David führt ein eher unstetes Leben. Über den Dächern von London fühlt er sich Zuhause, dort ist er frei, dort kann er ohne Zwang sein. Um sein Leben zu finanzieren, liefert er seltene Bücher aus. Bei einer solchen Lieferung zieht es ihn wieder unweigerlich auf eines von Londons Dächer und dort trifft er sie: Heaven. Das Mädchen, das vor zwei Gestalten flüchtet und das behauptet, man habe ihm das Herz gestohlen. David ist fasziniert von diesem Mädchen, doch glaubt er ihr nicht, denn niemand kann ohne Herz leben, das ist einfach nicht möglich. Dennoch hilft er ihr den Gestalten zu entkommen und versteckt sie. Etwas ist merkwürdig an ihr, das steht fest. Sobald Heaven sich in warmen Räumen aufhält, verliert sie das Bewusstsein, sie muss einfach immer in der Kälte sein. Ihre Verfolger jedoch, sind weiter hinter ihr hier. Was David nicht ahnt. Die 19-jährige Heaven ist etwas Besonderes. Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt und auch ihr Vater ist bereits seit einigen Jahren verstorben. Zwar hat er ihr viel Geld hinterlassen, doch daraus macht sie sich nichts, sie lebt lieber ein zurückgezogenes Leben auf ihrem Hausboot, anstelle in der prachtvollen Villa, die sie geerbt hat. Doch weder kann sie in ihr Haus, noch in ihr Boot, denn die Verfolger sind nach wie vor hinter ihr her und trachten ihr nach dem Leben. Nur mit Davids Hilfe und einem alten Märchen kann sie hinter das Geheimnis ihres Lebens kommen ... Ein altes Märchen weist den Weg! Der Plot wurde phantastisch und abwechslungsreich erarbeitet, allerdings muss ich gestehen, dass dieser gerade zum Ende hin derartig unvorhersehbare Züge angenommen hat, dass mein Interesse in zunehmendem Maße entglitt. Die Figuren fehlte es aus meiner Sicht an Tiefe, gerade die Figur der Heaven wirkte auf mich von Beginn bis zum Schluss recht farblos. Lediglich die Figur des David konnte sich für mich vereinnahmen, wobei ich allerdings seinen Handlungen nicht immer folgen konnte. Den Schreibstil empfand ich angenehm zu lesen, jedoch konnte dieser in meinen Augen das Buch nicht retten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Urban Fantasy vom Feinsten!
von Eva L. aus Osnabrück am 21.07.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Über den Autor Christoph Marzi, Jahrgang 1970, wuchs in Obermendig nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Frau Tamara und seinen drei Töchtern im Saarland. Kurzbeschreibung Seit vor 18 Jahren ein Komet den Himmel über London gestreift hat, fehlt ein großes Stück des nächtlichen Firmaments. Als Heaven... Über den Autor Christoph Marzi, Jahrgang 1970, wuchs in Obermendig nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Frau Tamara und seinen drei Töchtern im Saarland. Kurzbeschreibung Seit vor 18 Jahren ein Komet den Himmel über London gestreift hat, fehlt ein großes Stück des nächtlichen Firmaments. Als Heaven Mirrlees eines Nachts über die Dächer streift, um sich die verbliebenen Sterne anzusehen, wird sie von zwei Männern überfallen, die ihr das Herz stehlen. Doch Heaven überlebt diese Tat und kann fliehen. Auf ihrer Flucht stolpert sie im wahrsten Sinne des Wortes über David, einen Jungen, der aus Cardiff nach London geflohen ist. Gemeinsam machen sie sich auf die abenteuerliche Suche nach Heavens Herz und kommen dem Verschwinden des Himmels auf die Spur. Meine Meinung Allein das wunderschöne, liebevoll gestaltete Cover macht dieses Buch zu etwas Besonderem. Mit „Heaven – Stadt der Feen“ ist Christoph Marzi ein Meisterwerk der Fantasyliteratur gelungen. Nur wenige Sätze, und der Leser ist im Bann der Geschichte um Heaven und David gefangen und kann sich nur schwer wieder daraus befreien. Wundervoll poetisch und detailgetreu beschreibt Marzi das London ohne Himmel, die Atmosphäre und die einzelnen Charaktere. David, Heaven, Mr. Merryweather und Miss Trodwood wachsen einem sofort ans Herz, andere Figuren verabscheut man jedoch vom ersten Augenblick an. Es ist, als würden einem diese Gestalten wirklich begegnen, so sehr kann man sich in die Geschichte hineinfallen lassen. Die Story ist vom ersten Moment an spannend und fesselnd, jedoch an keiner Stelle vorhersehbar. Man bekommt zwar irgendwann den Hauch einer Ahnung davon, was vor 18 Jahren in London passiert ist und wie diese Ereignisse mit Heaven zusammenhängen, jedoch klärt sich die ganze Geschichte erst zum Schluss auf, so dass die Spannung dem Leser bis zum letzten Kapitel erhalten bleibt. Marzi gelingt es, seine Geschichte perfekt im heutigen, realen London zu platzieren. Jeder Leser, der in Zukunft London besucht, wird bei einer Fahrt mit der Circle Line, einem Besuch in Kensington oder einer Runde im London Eye unweigerlich an dieses Buch denken müssen. Urban Fantasy vom Feinsten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Heaven-Stadt der Feen
von Lesefee aus Östringen am 28.02.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Vor einer weile habe ich das Buch von Christoph Marzi gelesen. Mein erstes von ihm. Aber sicher nicht mein letztes. Das Buch hat mich wirklich überzeugt. Die Geschichte um die "herzlose" Heaven ist wirklich bezaubernd, wunderschön und mitreisend. Ich werde es sicher noch einige male lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Mädchen mit zwei Herzen und eine Legende über die Sterne am Londoner Himmel...wunderschön, spannend, gut erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toller Fantasy-Liebesroman über den Dächern von London.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Urban-Fanatsy vom Feinsten: was hat es mit der geheimnisvollen Heaven auf sich, was ist ihr zugestoßen und wie kann David ihr helfen? Spannend, actionreich und romantisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...
von Lillywhite am 08.03.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Christoph Marzi ist ein Ausnahmetalent!!!! Wer Fantasy liebt, muss Marzi vergöttern. Sein Erzählstil ist fesselnd….aus Worten Sätzen und Seiten werden bewegte Bilder, die sich im eigenen Geist abspielen. Man erlebt seine Geschichten Seite an Seite mit den äußerst originellen Charakteren seiner Bücher. Fangt nicht an am späten Abend... Christoph Marzi ist ein Ausnahmetalent!!!! Wer Fantasy liebt, muss Marzi vergöttern. Sein Erzählstil ist fesselnd….aus Worten Sätzen und Seiten werden bewegte Bilder, die sich im eigenen Geist abspielen. Man erlebt seine Geschichten Seite an Seite mit den äußerst originellen Charakteren seiner Bücher. Fangt nicht an am späten Abend zu lesen, wenn ihr euren Schlaf braucht, denn ihr könnt einen Marzi-Roman nicht einfach so zuschlagen und beiseite legen….. Jetzt zu „Heaven“….: Ein extrem verträumter, kreativer aber auch schockender Roman vom Nachthimmel, gestohlenen Herzen, Kometen, Friedhöfen und natürlich jede Menge LONDON! Keiner vermag die Uralte Metropole am dunklen Fluss so erlebbar zu machen wie Christoph Marzi. Wenn ihr noch zögert…..KAUFT euch dieses Buch, aber nicht ohne mal in Marzis Romane Lycidas, Lilith, Lumen und Somnia hineingeschaut zu haben; die sind mindestens genauso genial!!! Viel Spaß beim lesen…..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wundervoll
von Annie am 14.02.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Feenblut fließt in den Adern von Heaven. Aber bisher weiß das Mädchen noch nichts von ihrer besonderen Abstammung. Als die Jagd auf sie beginnt, ist Heaven ist ganz auf sich gestellt. David dagegen findet sein Leben ziemlich normal. Gut, seine Ex hat ihn gerade verlassen, aber kein Grund für... Feenblut fließt in den Adern von Heaven. Aber bisher weiß das Mädchen noch nichts von ihrer besonderen Abstammung. Als die Jagd auf sie beginnt, ist Heaven ist ganz auf sich gestellt. David dagegen findet sein Leben ziemlich normal. Gut, seine Ex hat ihn gerade verlassen, aber kein Grund für ein Hollywood-Drama. Doch dann trifft er hoch auf den Dächern Londons Heaven. Und Davids Leben ändert sich für immer. Ich hatte eigentlich so gar keine Erwartungen an das Buch, weil ich weder den Autoren noch irgendetwas anderes vom Buch kannte. Als ich es jedoch in den Händen hatte und anfing zu lesen war ich total gebannt. Die Geschichte ist weder ausgelutscht, wie manch anderen Fantasy-Roman, noch langweilig. Im Gegenteil: Ein spannender Roman, mit wundervollen Figuren und einer mitreißenden Geschichte. Noch dazu ist das Cover wirklich fantastisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der verschwundene Himmel über London
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Kann man ohne Herz leben?? Diese Frage stellt sich wenn man die ersten Seite von Heaven liest. Doch es geht, zumindest bei dem Mädchen namens Heaven. Als sie merkt das sie weiterlebt obwohl ihr das Herz gestohlen wurde begibt sie sich auf eine geheimnissvolle Reise ihrerselbst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Phänomenal
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Über den Dächern von London begegnet David das erste Mal die geheimnisvolle Heaven. Die beiden werden in einen Strudel phantastischer Ereignisse gezogen und müssen erbittert gegen eine übermächtige Gewalt für ihr kleines Glück kämpfen. Eine packende Fantasy-Geschichte im realen London. Empfehlenswert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
lesenwert
von Baaaby aus Ba-Wü am 22.04.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Habe das Buch zunächst aus langeweile gelesen, weil zu dieser Zeit hatte ich eine Durststrecke. Aaaaber es hat sich wirklich gelohnt. Ein kleiner Leckerbissen für Zwischendurch, spannend, süß und mit charm! Genau das habe ich auch nach Lesen des Klappentextes erwartet. Es ist drinne, was drauf steht ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zauberhaft
von Regina P. am 15.04.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Es gibt Bücher die man nicht wieder vergißt, die einen in den Bann ziehen und auch nach dem ( bedauernden) Zuklappen des Buches fortdauern. Sie ziehen uns in andere Welten und stellen unsere Meinungen und unseren Glauben in Frage, werfen Fragen und Antworten auf und verändern ( manchmal) uns.... Es gibt Bücher die man nicht wieder vergißt, die einen in den Bann ziehen und auch nach dem ( bedauernden) Zuklappen des Buches fortdauern. Sie ziehen uns in andere Welten und stellen unsere Meinungen und unseren Glauben in Frage, werfen Fragen und Antworten auf und verändern ( manchmal) uns. Heaven ist so ein Buch. Ein Buch das ich in einem Tag ausgelesen habe, da es mich nicht mehr losließ. Es ist ein bezauberndes Märchen von einem jungen Mädchen und einem jungen Burschen, von Freundschaft und Verständnis, Verletzungen und Vertrauen. Um nicht zu viel zu verraten, werde ich den Inhalt nicht erwähnen. Der Autor versteht es mit seinen blumigen Sprachstil mein inneres Kind zu erfreuen und die Geschichte ist in einem Tempo erzählt das keine Spannung missen lässt und trotzdem noch Zeit für Gedankengänge bleibt. Dies alleine ist schon herausfordernd. Heaven zählt mit seinen Figuren und seiner Geschichte schon jetzt zu meinen persönlichen Buchhighlights 2010. Nicht zuletzt auch wegen des wunderschönen und ansprechenden Covers ( ich gestehe das dieses mich in der Buchhandlung "magisch" angezogen hat).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gestohlene Herzen und ein fehlendes Stück Sternenhimmel
von einer Kundin/einem Kunden am 06.01.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Als David eines Tages auf einem Dach eines Londoner Hauses über Heaven stolpert, kann er seinen Ohren kaum trauen. Denn Heaven behauptet, dass ihr das Herz gestohlen wurde und er ihr helfen soll, es wieder zu finden. Aber wie kann das möglich sein, ohne Herz zu leben? Als Heaven seine... Als David eines Tages auf einem Dach eines Londoner Hauses über Heaven stolpert, kann er seinen Ohren kaum trauen. Denn Heaven behauptet, dass ihr das Herz gestohlen wurde und er ihr helfen soll, es wieder zu finden. Aber wie kann das möglich sein, ohne Herz zu leben? Als Heaven seine Hand auf ihre Brust legt und er keinen Herzschlag spüren kann, weiß David ganz genau, das da etwas ganz gewaltig nicht stimmt... Wow, dieses Buch ist der Wahnsinn (im positiven Sinne natürlich)!!! Es ist unglaublich spannend und rasant geschrieben, ich konnte es wirklich nicht mehr aus den Hand legen. Jetzt fragen Sie sich bestimmt, was es mit dem fehlenden Stück Sternenhimmel auf sich hat. Es hat auf jeden Fall was mit dem Buchtitel zu tun, aber was genau müssen Sie schon selbst herausfinden...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Wie kann ein Mensch ohne Herz weiterleben? Dieser Frage müssen sich Heaven und ihr neuer Freund David stellen. Wieso wird Heaven von 2 dunklen Männer verfolgt und wieso gibt es seit Heavens Geburt eine Sternenfreies Stück Himmel?Fragen über Fragen die sich im Laufe dieses tollen, spannenden Buches zu klären... Wie kann ein Mensch ohne Herz weiterleben? Dieser Frage müssen sich Heaven und ihr neuer Freund David stellen. Wieso wird Heaven von 2 dunklen Männer verfolgt und wieso gibt es seit Heavens Geburt eine Sternenfreies Stück Himmel?Fragen über Fragen die sich im Laufe dieses tollen, spannenden Buches zu klären gibt. Tolle Sprache und wunderschönes Cover!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heaven - Stadt der Feen
von Barbara Drese aus Polling am 17.07.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Geschichte spielt in London, einem London dem ein Teil des Himmels fehlt. Heaven (heisst eigentlich Freema Mirrless) wird von einem Unbekannten (der sich bei jedem neuen Zusammentreffen einen anderen Namen einer Romanfigur zulegt) und einer Lumpengestalt überfallen. Er schneidet ihr das Herz heraus und meint, sein Auftrag wäre damit... Die Geschichte spielt in London, einem London dem ein Teil des Himmels fehlt. Heaven (heisst eigentlich Freema Mirrless) wird von einem Unbekannten (der sich bei jedem neuen Zusammentreffen einen anderen Namen einer Romanfigur zulegt) und einer Lumpengestalt überfallen. Er schneidet ihr das Herz heraus und meint, sein Auftrag wäre damit erledigt. Doch sie steht einfach wieder auf und rennt davon. Das sollte eigentlich nicht passieren und er nimmt Kontakt mit seinem Arbeitgeber auf. Heaven rennt soweit sie kann, flüchtet auf ein Dach, wo sie mit David zusammen stösst. Sie erzählt ihm die verrückte Geschichte und er bringt sie in ein Krankenhaus. Doch dort klappt sie zusammen, denn sie kann keine Wärme mehr ertragen. Ihre Haut ist kalt und sie hat keinen Herzschlag mehr, dennoch redet sie und bittet David ihr zu helfen. Als dort der Unbekannte mit den vielen Namen auftaucht, glaubt er ihr und bringt sie in Sicherheit. Die beiden gehen auf die Suche nach Antworten. Immer wieder spürt sie der Unbekannte auf und bedroht auch ihre Freunde. Nur langsam finden sie einen Zusammenhang mit dem leeren Himmel und Freemas Geburt. Was das Ganze mit den Herzen soll, klärt sich erst am Ende des Buches. Christoph Marzi hat wieder Mal ein sehr schönes Buch geschrieben. Fast wie ein Märchen. Ich fand schon Lycidas und Folgebände sehr gelungen und auch dieses Buch wird einen Platz in meinem Regal bekommen. Die Altersangabe ist mit 12 Jahre angegeben. Ich denke aber, man könnte es auch schon 10jährigen schenken, wenn diese gerne und viel lesen. Das Buch ist spannend geschrieben, aber nicht gruselig oder grausam. Meine Tochter wird 9 und hat in einem unbeobachteten Augenblick schon mal reingelesen (Mamas Bücher sind ja viel interessanter als die Kinderbücher). Sie fand es ganz gut…nur leider ist sie etwas lesefaul, deshalb wird sie die Lektüre wohl nicht durchhalten. Ich kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Sassendorf am 19.12.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

also ich fande das buch sofort ab den erste seiten spannend.manche kennen das ja das ein buch sich ewig lange hin zieht bis mal was passiert aber bei heaven fing es am anfang sofort mega gut weil,man da es noch nicht wirklich verstehen konnte wie so etwas möglich... also ich fande das buch sofort ab den erste seiten spannend.manche kennen das ja das ein buch sich ewig lange hin zieht bis mal was passiert aber bei heaven fing es am anfang sofort mega gut weil,man da es noch nicht wirklich verstehen konnte wie so etwas möglich ist.ich fand es auch sehr interessant wie am ende dann alles mit den elfen war und was mit heavens mutter passiert ist.als ich meiner freundin von dem buch erzählt habe war sie sofort beggeistert und ich hab ihr das buch zum geburtstag geschenkt.so waren wir immer über heaven am reden :Dja also das wollte ich zu dem buch sagen :Dalso sehr empfehlenswert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mystischer Zauber in London!
von Ami Li Misaki aus Petersaurach am 19.03.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

David Pettyfer ist schon seit Langem von zu Hause abgehauen. Es hat ihn nach London verschlagen, wo er in einem kleinen Buchladen arbeitet. Eine seiner Aufgaben dort ist bestellte Bücher an die Kunden zu liefern. David nimmt am liebsten den direkten Weg: Über die Dächer Londons. Dort begegnet er eines... David Pettyfer ist schon seit Langem von zu Hause abgehauen. Es hat ihn nach London verschlagen, wo er in einem kleinen Buchladen arbeitet. Eine seiner Aufgaben dort ist bestellte Bücher an die Kunden zu liefern. David nimmt am liebsten den direkten Weg: Über die Dächer Londons. Dort begegnet er eines Tages Heaven. Das Mädchen ist verwirrt und erschrocken und erzählt ihm eine unglaubliche Geschichte: Ein dunkler Mann und ein Mann in Lumpen haben ihr das Herz aus der Brust geschnitten. Doch wie kann es sein, dass Heaven trotz allem lebt? Die beiden rutschen in ein fantastisches Abenteuer und versuchen dem Geheimnis um Heavens "Leben" auf die Spur zu kommen. Erzählt wird meist aus Davids Sicht, in der dritten Person. Doch es gibt auch kurze Sequenzen mit Mr Drood und Mr Mickey. Dadurch versteht man einige Hintergründe besser, aber gleichzeitig kann man sich auch das ein oder andere bereits zusammen reimen. Man stellt allerdings fest, dass das Puzzle erst kurz vor Schluss ganz ist. Denn auch, wenn der Leser ein paar Vermutungen hat, die sich teilweise bestätigen, bleibt es spannend, was es mit Heaven, ihrem Herzen, dem Londoner Nachthimmel und dem Drahtziher auf sich hat. Geschrieben ist das Buch sehr schön, flüssig mit einer guten Mischung aus kurzen und etwas längeren Beschreibungen. Eben gerade so, dass man sich gut in die Geschichte einfühlen kann, aber nicht zu lang, sodass es langweilig wird. Die Geschichte um David und Heaven ist schon sehr besonders. Beide haben ihre Päckchen zu tragen und beide haben Geheimnisse. Beide kommen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und doch sind sie sich gleich einig, vertrauen und mögen sich. Die Entwicklung geschieht ganz natürlich. Das Buch hat, trotz dass Heaven ohne Herz "lebt", nur einen Hauch Fantasy. Dabei ist London eigentlich schon fantastisch genug. Die Legende der Feen wird auch mal von einer anderen Seite aufgezogen, die man nur Stück für Stück erfährt und erst relativ zum Schluss zusammen setzen kann. Denn mit David zusammen tappt man ja erst mal im Dunkeln. Kurz: Insgesamt war Heaven ein fantastisches Lesevergnügen mit einer neuen Sichtweise.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Urban-Fantasy vom Feinsten!
von Nathalie Möhle aus Hamburg am 10.02.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich gebe es ehrlich zu: das Buch habe ich anfangs tatsächlich nur wegen des wunderschön gestalteten Covers gekauft! Doch schon nach wenigen Seiten konnte ich das Buch dann nicht mehr zur Seite legen. Viel zu wunderbar ist die Geschichte von David und Heaven, die sich zusammen auf eine Reise begeben,... Ich gebe es ehrlich zu: das Buch habe ich anfangs tatsächlich nur wegen des wunderschön gestalteten Covers gekauft! Doch schon nach wenigen Seiten konnte ich das Buch dann nicht mehr zur Seite legen. Viel zu wunderbar ist die Geschichte von David und Heaven, die sich zusammen auf eine Reise begeben, um herauszufinden, warum Heaven kein Herz besitzt und wieso sie trotzdem überleben kann. Dieses Buch empfehle ich vor allem Mädchen ab 12 Jahren, die Spaß an phantasievollen Geschichten haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heaven. Stadt der Feen

Heaven. Stadt der Feen

von Christoph Marzi

(3)
Buch
Fr. 11.90
+
=
Memory. Stadt der Träume

Memory. Stadt der Träume

von Christoph Marzi

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale