orellfuessli.ch

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

(29)
Es war einmal ein junger Psychiater, der Hector hiess. Er trug eine kleine, intellektuelle Brille und verstand es, den Leuten mit nachdenklicher Miene und echtem Interesse zuzuhören. Hector war ein ziemlich guter Psychiater. Und trotzdem war er mit sich nicht zufrieden. Weil er ganz deutlich sah, dass er die Leute nicht glücklich machen konnte. Kurz entschlossen begibt sich Hector auf eine Weltreise, in der Hoffnung, das Geheimnis des Glücks zu entdecken. Und allen, denen er begegnet, stellt er dieselbe Frage, die bei Männern meist Belustigung, bei Frauen eher Tränen hervorruft: Sind Sie glücklich?
Warum träumen wir so oft von einem glücklicheren Leben? Liegt das Glück im beruflichen Erfolg oder im privaten? Hängt es von den Umständen ab oder von unserer Sichtweise? Am Ende seiner Abenteuer weiss Hector dreiundzwanzig Antworten - und dass nichts einfacher ist als wahres Glück.
Rezension
"Macht beim Lesen einfach so richtig glücklich!", Pforzheimer Zeitung, 31.01.2015
Portrait
François Lelord, geb. 1953 in Paris, studierte Medizin und Psychologie und wurde Psychiater, schloss 1996 jedoch seine Praxis, um sich und seinen Lesern die wirklich grossen Fragen des Lebens zu beantworten. Er ist viel auf Reisen, besonders gerne in Asien, und lebt nach einem Jahr in Kalifornien heute in Paris und Hanoi, wo er seit 2004 Psychiater an der französischen Klinik ist.
Ralf Pannowitsch, geboren 1965 in Greifswald, studierte Germanistik und Romanistik. Er lebt in Leipzig als Lehrer, Gärtner und Übersetzer aus dem Englischen und Französischen. Beinahe alle Bücher der Autoren Chrstophe André und François Lelord wurden von ihm ins Deutsche übertragen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.11.2006
Serie Hector Abenteuer 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-24828-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 186/121/20 mm
Gewicht 200
Originaltitel Le voyage d'Hector ou la recherche du bonheur
Auflage 21. Auflage
Verkaufsrang 16.415
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14238685
    Hector und die Geheimnisse der Liebe
    von François Lelord
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 15500488
    Hector und die Entdeckung der Zeit
    von François Lelord
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39283280
    Hectors Reise
    von François Lelord
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15527789
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
    von Jorge Bucay
    (5)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44187099
    Hector und die Suche nach dem Paradies
    von François Lelord
    (2)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 2944753
    Der träumende Delphin
    von Sergio Bambaren
    (10)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42745389
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch
    Fr. 37.90
  • 42473530
    Momente der Klarheit
    von Jackie Thomae
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (72)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42447243
    Die Regenbogentruppe
    von Andrea Hirata
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Das perfekte Geschenk“

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Dieses Buch handelt nicht nur vom Glück, es macht auch noch glücklich!
Menschen, die reich sind und alles haben, was man sich vorstellen kann, sind trotzdem oft unglücklich. Warum?
Diese Frage will der Psychiater Hector klären und begibt sich auf eine Reise quer durch die Welt.
Einfach wunderbar erzählt!
Das perfekte Geschenk zu
Dieses Buch handelt nicht nur vom Glück, es macht auch noch glücklich!
Menschen, die reich sind und alles haben, was man sich vorstellen kann, sind trotzdem oft unglücklich. Warum?
Diese Frage will der Psychiater Hector klären und begibt sich auf eine Reise quer durch die Welt.
Einfach wunderbar erzählt!
Das perfekte Geschenk zu jedem Anlass!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3448812
    Der Kleine Prinz
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch
    Fr. 15.90
  • 14256439
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
    von Jorge Bucay
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 5713550
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (72)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2911621
    Sofies Welt
    von Jostein Gaarder
    (10)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32128426
    Alle meine Wünsche
    von Grégoire Delacourt
    (37)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 6367734
    Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen
    von Mitch Albom
    (15)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 25781980
    Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (42)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 3003317
    Dienstags bei Morrie
    von Mitch Albom
    (28)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 41365314
    Der Kleine Prinz (Mit den farbigen Zeichnungen des Verfassers)
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch
    Fr. 6.40
  • 41042980
    Happy End
    von Nina Sedano
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42221878
    Ich und die Menschen
    von Matt Haig
    (11)
    Buch
    Fr. 15.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
15
8
2
3
1

Glück ist, . . .
von Alessandra aus Wien am 09.04.2007

"Hectors Reise" handelt von einem jungen Psychiater namens Hector, der eines Tages beschließt, sich auf die Reise zu machen, um herauszufinden, was Glück bedeutet. Ich habe mich beim Lesen so sehr in das Buch vertieft, dass ich es in einem Zug durchgelesen habe. Man wird sehr zum Nachdenken angeregt und... "Hectors Reise" handelt von einem jungen Psychiater namens Hector, der eines Tages beschließt, sich auf die Reise zu machen, um herauszufinden, was Glück bedeutet. Ich habe mich beim Lesen so sehr in das Buch vertieft, dass ich es in einem Zug durchgelesen habe. Man wird sehr zum Nachdenken angeregt und beginnt sich zu fragen, ob man selbst glücklich ist und was Glück für einen selbst überhaupt bedeutet. Ein Buch, das meiner Meinung nach sehr zu empfehlen ist, weil es einen dazu bringt über sein Leben nachzudenken. Außerdem glaube ich, dass es das Ziel eines jeden Menschen ist, glücklich zu sein. Unbedingt selbst lesen! Lektion Nr. 20: Glück ist, ein gutes Buch zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
unauffällig nachhaltig
von Karin aus Balve am 21.12.2006

zuerst denkt man das der Schreiber einen für dumm verkaufen will. Es ist sehr einfach aber eingängig geschrieben und im Nachhinein denkt man doch immer an diese Liste.Ich finds gut

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
leicht, entspannend und doch so tief
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2007

Francois Lelord schreibt mit einer bemerkenswerten Leichtigkeit über das Hauptgesuch eines jeden Menschen - das Glück. Es scheint auf einmal so einfach zu sein, sein eigenes Glück zu sehen und zu ergreifen. Mann fühlt sich leichter und glücklicher beim Lesen bzw. Hören dieses unscheinbaren Meisterwerks.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super, sollte man kennen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 13.03.2007

Ein super Buch. Ist leicht zu lesen und regt zum nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Toll...einfach Toll...
von Dancer aus Aachen am 18.01.2007

Ich persönlich fand das Buch einfach nur Toll! Freunde von mir hatten es mir empfohlen und schon eine Menge darüber erzählt, doch meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Leider muss ich Frau Heidenreich wiedersprechen. Nicht nach lesen des Buches ist man Glücklich...nicht nur, denke das das Glück... Ich persönlich fand das Buch einfach nur Toll! Freunde von mir hatten es mir empfohlen und schon eine Menge darüber erzählt, doch meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Leider muss ich Frau Heidenreich wiedersprechen. Nicht nach lesen des Buches ist man Glücklich...nicht nur, denke das das Glück lange Zeit anhält.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2007

Ein wunderschönes Buch. Einmal angefangen, konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen. Hectors Liste ist zudem zum Eigengebrauch sehr empfehlenswert. Ich bin gespannt auf Hectors Entdeckung der Zeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
schön zu lesen!
von Martina aus Mannheim am 17.12.2006

Das Buch liest sich locker und flüssig! Die "Lektionen" im Buch bringen einen (zumindest für einen Moment) das Glück etwas näher. Allerdings sollte man von der Lektüre nicht allzu viel erwarten. Es ist einfach geschrieben und perfekt für zwischendurch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
leicht zu lesen, aussergewöhnlich, aber keine Lebensanleitung
von Juli am 23.06.2007

ein schönes, gut in einem Zug zu lesendes aber einfach geschriebenes Buch. Manche Punkte geben gute Denkanstöße und einige Dinge sind recht unterhaltsam. Habe es gerne gelesen, werde es auch weiterempfehlen, aber DAS BUCH ist es für mich nicht. Die Suche nach dem persönlichen Glück hat es nicht erleichtert,... ein schönes, gut in einem Zug zu lesendes aber einfach geschriebenes Buch. Manche Punkte geben gute Denkanstöße und einige Dinge sind recht unterhaltsam. Habe es gerne gelesen, werde es auch weiterempfehlen, aber DAS BUCH ist es für mich nicht. Die Suche nach dem persönlichen Glück hat es nicht erleichtert, aber man erkennt, das der Autor seinen Spass hatte ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Hektors unwahrscheinlichste Suche nach Glück
von Buechermaxe aus München am 16.02.2007

Lelords Buch ist ein Beststeller. Seit Wochen führt es die Bestenlisten an. Aber mich hat die Lektüre des Buchs zunächst nur erschreckt. Die Einfachheit seiner Sprache, die Einfachheit der Bilder; fast schon Langeweile, die Lelord austreut durch ständiges Worte- und Bilder-Wiederholerei – all das schien mir zu zeigen, dass... Lelords Buch ist ein Beststeller. Seit Wochen führt es die Bestenlisten an. Aber mich hat die Lektüre des Buchs zunächst nur erschreckt. Die Einfachheit seiner Sprache, die Einfachheit der Bilder; fast schon Langeweile, die Lelord austreut durch ständiges Worte- und Bilder-Wiederholerei – all das schien mir zu zeigen, dass der Buchmarkt und mithin der Leser nur noch einfache Lektüre will, das Buch für Zwischendurch, für den Zug, den Bus, die kurze Pause vom Alltag am Abend, in einer so komplex gewordenen Zeit. So sind auch seine Hinweise, wie man das Glück fände, recht einfach strukturiert, schienen mir zum Teil wenig tiefgehend, wenig an dem, was einen guten Therapeuten ausmacht (als den er sich selbst benennt), orientiert zu sein. So schreibt Lelord, man vergleiche sich zum Beispiel nicht mit anderen, wenn wir unser Glück suchen – was wir, mit Verlaub gesagt, ja unentwegt tun und nicht einfach ausschalten können oder wollten. Aber ist es nicht vielmehr ganz anders, eine ganz andere Frage, nämlich danach, wie wir uns mit anderen vergleichen, unter welchen Prämissen, was uns von unserem Glück abhält? Also wäre dazu nicht viel mehr zu sagen, erstmal zu erfragen, zum Beispiel überPersönlicheres, Individuelleres, auf das jeweilige Leben Bezogenes? Daher meine ich: Wer sich bei der Lektüre dieses Buch tiefergehend befragt, seine Biografie, sein Selbstverständnis hinterfragt, also über Lelords Hinweise weit hinausgeht, mag von diesem Buch tatsächlich profitieren. Daher kann dieses Buch aus meiner Sicht nur ein erster Anstoss sein, sich auf den Weg nach seinem persönlichen Glück zu machen. Als ein allererster Schritt zu einer Diagnose. Aber ein Rezeptbuch ist Lelords Erzählung deshalb noch lange nicht. Insofern bin ich von diesem Buch nur verhalten überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
...noch witziger ist die Sendung mit der Maus
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 02.08.2009

Ich habe dieses Buch gelesen, weil es so oft gelobt und empfohlen wurde und ich muss sagen, dass ich diese Huldigungen überhaupt nicht nachvollziehen kann. Der Schreibstil, der ganz eindeutig Kindergartenniveau aufweist, hat bei mir regelrecht allergische Reaktionen hervorgerufen. Es ist wirklich schlimm, wenn ein Erwachsener für Erwachsene ein... Ich habe dieses Buch gelesen, weil es so oft gelobt und empfohlen wurde und ich muss sagen, dass ich diese Huldigungen überhaupt nicht nachvollziehen kann. Der Schreibstil, der ganz eindeutig Kindergartenniveau aufweist, hat bei mir regelrecht allergische Reaktionen hervorgerufen. Es ist wirklich schlimm, wenn ein Erwachsener für Erwachsene ein Buch a la "Hier kommt die Sendung mit der Maus" kreiert und im Grundlehrerinnenjargon klischeebehaftete Stories von sich gibt. Dieses Buch ist für mich nur ein weiterer Schritt in Richtung Volksverblödung... Auf der literarischen Suche nach dem Glück greife ich dann doch lieber zu Büchern vom Dalai Lama, das erscheint mir altersgerechter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schrecklich schlecht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 30.11.2009

Hab das Buch geschenkt bekommen mit unbedingter Leseempfehlung. Leider musste ich mich wirklich zwingen bis zum Ende durchzuhalten. Die Story ist total langweilig, man erhält hier auch keine Anleitung zum Glücklichsein - bei Hectors Erkenntnissen handelt es sich vielmehr um pseudo-psychologisches Geschwätz - und all das verfasst in einem... Hab das Buch geschenkt bekommen mit unbedingter Leseempfehlung. Leider musste ich mich wirklich zwingen bis zum Ende durchzuhalten. Die Story ist total langweilig, man erhält hier auch keine Anleitung zum Glücklichsein - bei Hectors Erkenntnissen handelt es sich vielmehr um pseudo-psychologisches Geschwätz - und all das verfasst in einem geradezu kleinkindhaften unglaublich anstrengend zu lesenden Schreibstil. Einfach nur gruselig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Rödermark am 22.07.2015

Der Psychiater Hector ist mit seinem Leben unzufrieden. Jeden Tag hört er sich das Unglück seiner Patienten an, und es wurmt ihn, dass er seine Patienten nicht glücklich machen kann. Also macht er sich auf die Reise durch die Welt, um dem Glück auf die Spur zu kommen. Fazit: Die Geschichte... Der Psychiater Hector ist mit seinem Leben unzufrieden. Jeden Tag hört er sich das Unglück seiner Patienten an, und es wurmt ihn, dass er seine Patienten nicht glücklich machen kann. Also macht er sich auf die Reise durch die Welt, um dem Glück auf die Spur zu kommen. Fazit: Die Geschichte ist eine sehr schöne, wobei sie auch nicht mehr neu ist. Hector macht sich auf die Reise, um festzustellen, dass er in seinem tiefsten Innern glücklich ist. Es kommt eben darauf an, aus welcher Sicht man sich und sein Leben betrachtet. Während seiner Reise stellt er einige Lektionen auf, die auch für den Leser sehr nützlich sein können. Diese wendet er nach seiner Reise bei einigen Patienten mit Erfolgt an. Der Schreibstil ist für ein Erwachsenenbuch sehr ungewöhnlich. Es ist beginnt wie ein Märchen und endet ebenso. Es ist ein Buch zum Nachdenken, und um sich nach Beenden der Lektüre glücklich zu fühlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderschönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2014

Auch wenn das Buch nicht so viele Seiten umfasst erzählt es eine großartige Geschichte. Während ich es gelesen habe, musste ich oft schmunzeln und über mein eigenes Leben nachdenken. Die Definition von Glück zu finden ist ein wunderschönes Motiv von Hector und das Buch ist wirklich wunderbar, anders kann... Auch wenn das Buch nicht so viele Seiten umfasst erzählt es eine großartige Geschichte. Während ich es gelesen habe, musste ich oft schmunzeln und über mein eigenes Leben nachdenken. Die Definition von Glück zu finden ist ein wunderschönes Motiv von Hector und das Buch ist wirklich wunderbar, anders kann ich es nicht beschreiben. :D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Werden sie glücklich - Lesen sie dieses Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gütersloh am 25.05.2011

Hector, ein Psychiater, erkennt, dass er seine Patienten nicht glücklich machen kann, weil er selber nicht weiß, was Glück ist. Also beschliesst er, dieses Glück, selbst zu suchen. Er bricht aus seiner Praxis aus und macht sich auf den Weg ins wirkliche Leben, dorthin, wo es von unglücklichen Seelen, denen eigentlich... Hector, ein Psychiater, erkennt, dass er seine Patienten nicht glücklich machen kann, weil er selber nicht weiß, was Glück ist. Also beschliesst er, dieses Glück, selbst zu suchen. Er bricht aus seiner Praxis aus und macht sich auf den Weg ins wirkliche Leben, dorthin, wo es von unglücklichen Seelen, denen eigentlich nichts fehlt, wimmelt. Auf seiner Reise macht er etliche Erfahrungen, und hält in seinem Notizbuch fest, was er als Glücksindikatoren zu erkennen denkt. Wer eine Anleitung zum Glücklichsein sucht, erhält hier eine, die leicht zu befolgen ist. Was hat Elke Heidenreich über dieses Buch gesagt: "Wenn man dieses Buch gelesen hat - ich schwöre Ihnen - ist man glücklich." Ich war glücklich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Laune garantiert!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2010

Wer wünscht sich nicht, ein glückliches Leben zu führen? Doch was ist es genau, das uns glücklich macht? Und warum sind manche Menschen glücklicher, als andere? Hector ist Psychiater und begibt sich auf eine Reise, um herauszufinden, was die Menschen glücklich macht und ob es eine Formel fürs „Glücklich-Sein“ gibt.... Wer wünscht sich nicht, ein glückliches Leben zu führen? Doch was ist es genau, das uns glücklich macht? Und warum sind manche Menschen glücklicher, als andere? Hector ist Psychiater und begibt sich auf eine Reise, um herauszufinden, was die Menschen glücklich macht und ob es eine Formel fürs „Glücklich-Sein“ gibt. Seine aufmerksamen Beobachtungen und Lektionen führen dem Leser tatsächlich vor Augen, wie das geht: glücklich sein. Auf sehr einfache und erfrischende Weise führt Lelord den Leser durch alltägliche Situationen und erklärt Dinge, die uns selbstverständlich erscheinen. So schafft der Autor es, ohne verschnörkelte Worte und mit relativ simplem Stil auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben hinzuweisen. Lelord zu lesen ist unkompliziert, angenehm und macht glücklich. Gute Laune und Schmunzeln sind bei der Lektüre garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2009

Eine einfach geschriebene Darstellung einer Suche nach dem Glück. Verständlich auch für Kinder ab ca. 13 Jahren. Hector ein liebeswerter Psychiater findet die Wurzeln des Glücks.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Glück steckt in jedem von uns....
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 23.08.2008

Ein Buch.... nicht von einem Schriftsteller geschrieben, sondern von einem Psychiater, der irgendwann beschloss, ein Buch zu schreiben.... Aber was ist dieses Buch? Ein Lehrbuch zum Glücklichsein? Wohl kaum, denn ich denke, auch nach diesem Buch kann man keinen Plan verinnerlichen, das Glücklichsein zu planen und zu strukturieren. Denn... Ein Buch.... nicht von einem Schriftsteller geschrieben, sondern von einem Psychiater, der irgendwann beschloss, ein Buch zu schreiben.... Aber was ist dieses Buch? Ein Lehrbuch zum Glücklichsein? Wohl kaum, denn ich denke, auch nach diesem Buch kann man keinen Plan verinnerlichen, das Glücklichsein zu planen und zu strukturieren. Denn es ist einfacher, als wir denken! Hector trifft auf seiner Reise die verschiedensten Menschen und fragt jeden von ihnen, ob er glücklich ist. Natürlich ist es jeder von ihnen auf eine andere Art, denn die Menschen sind nun mal verschieden. Hector stellt anhand der Antworten die er bekommt nun "Lektionen" auf, die das Glück der einzelnen Menschen in einem Satz beschreibt. Und man mag es kaum glauben, man findet sich selber in jeder dieser Lektionen wieder. Am Ende bleibt mir zu sagen, dass das Glück in jedem von uns steckt! Man muss es nur hinauslassen, ihm die Freiheit gönnen, sich zu entfalten. Vor allem muß man tief in sich hineinschauen und ich liebe Bücher, die das bewirken. So auch dieses. Es hat mir sehr gut gefallen. Es ist natürlich kein Buch zum "mal eben so runterlesen". Man sollte sich schon die Zeit nehmen, es zu verinnerlichen. Auch wenn der Schreibstil des Buches sehr einfach gehalten ist und keine Herausforderung mit sich bringt, so tut er Inhalt selber es aber allemal. Ich werde auf jeden Fall demnächst zu einem weiteren Buch von Lelord greifen. Wer einen Roman erwartet, wird enttäuscht sein. Wer in die Tiefgründe der Psychologie abtauchen möchte, wird begeistert sein. Mit einfachen Worten werden komplizierte Gedankengänge und Emotionen simpel erklärt. Resumée: Das Glück ist nicht da draußen, sondern näher als wir denken! Wo? Lest das Buch und urteilt selber. Und vor allem: Findet das Glück!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach super
von Dany aus Nürnberg am 10.11.2007

ganz einfach geschrieben, wundervoller Schreibstil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Conte Philosophique in französischer Tradition
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 12.07.2007

Der zentrale Intertext dieses "conte philospohique" ist sicherlich Voltaires CANDIDE. Das Reisemotiv, die Liebe zu seiner Mai Ling, die Lektionen die er verarbeiten muss, alles in Hectors Abenteuer erinnert an den naiven Candide. Angepasst an unsere postmoderne Welt erscheint LE VOYAGE D'HECTOR geradezu als eine lupenreine Transposition des Werkes... Der zentrale Intertext dieses "conte philospohique" ist sicherlich Voltaires CANDIDE. Das Reisemotiv, die Liebe zu seiner Mai Ling, die Lektionen die er verarbeiten muss, alles in Hectors Abenteuer erinnert an den naiven Candide. Angepasst an unsere postmoderne Welt erscheint LE VOYAGE D'HECTOR geradezu als eine lupenreine Transposition des Werkes Voltaires. Mit einer Ausnahme: Es geht Lelord nicht wie Voltaire darum, philosophische Positionen (wie die Leibnitz') zu problematisieren, sondern wohl eher darum, subjektives Glücksempfinden zu erklären und eventuell sogar einen Leitfaden dazu bereitzustellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Sehr amüsant
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 21.11.2006

Es ist zum Schmunzeln und zum Nachdenken. Sehr amüsant! Witzig und Kurzatmig geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 2

Wird oft zusammen gekauft

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

von François Lelord

(29)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Hector und Hector und die Geheimnisse des Lebens

Hector und Hector und die Geheimnisse des Lebens

von François Lelord

(2)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Hector Abenteuer

  • Band 1

    39283280
    Hectors Reise
    von François Lelord
    Buch
    Fr. 14.90
  • Band 2

    27698078
    Hector und die Geheimnisse der Liebe
    von François Lelord
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 3

    27698075
    Hector und die Entdeckung der Zeit
    von François Lelord
    eBook
    Fr. 12.50
  • Band 4

    21265968
    Hector und Hector und die Geheimnisse des Lebens
    von François Lelord
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • Band 5

    26767401
    Hector und das Wunder der Freundschaft
    von François Lelord
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 7

    46999137
    Hector und die Suche nach dem Paradies
    von François Lelord
    Buch
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale