orellfuessli.ch

Heidegger Lesebuch

„Wege – nicht Werke" – das hat Heidegger der Gesamtausgabe seiner Schriften und Vorlesungen als Motto vorangestellt. Wege aber muss man selbst gehen, damit man sie kennen lernt – so auch die vielen Wege des heideggerschen Denkens. Um sich derart in der Landschaft von Heideggers Denken bewegen zu können, ist es nötig, dass man weiss, wo ein bestimmter Weg verläuft und wohin er führt. Auch sollte man mögliche Ausgangspunkte kennen. Dabei ist es nicht erforderlich, dass man mit den frühesten Texten beginnt. Ausgangspunkte in einer Landschaft sind Orte, die durch Wege miteinander verbunden sind. Deshalb geht es von Orten, die, chronologisch gesehen, nicht am Anfang oder am Ende liegen, sowohl vorwärts als auch zurück.
Dieses Lesebuch will Ausgangspunkte solcher Art markieren; zusammengestellt wurden exemplarische Texte, von denen aus eine Erkundung des heideggerschen Denkens möglich ist. Das Lesebuch will zur Orientierung im Zusammenhang dieses Denkens verhelfen und dabei manche Texte, die für das Verständnis Heideggers besonders wichtig sind, leichter zugänglich machen. Die umfangreiche Einleitung des Herausgebers lässt Heideggers philosophische Entwicklung verständlich werden und stellt die Texte des Lesebuchs in ihren Zusammenhang. Eine Chronik informiert über die wichtigsten Daten in Heideggers Leben.
Der Band enthält u.a. das "SPIEGEL"-Gespräch Heideggers mit Rudolf Augstein sowie die erste Fassung des "Kunstwerk-Aufsatzes" aus dem Jahre 1935.
Portrait
Günter Figal, geb. 1949; Studium der Philosophie und der Germanistik in Heidelberg; 1976 Promotion; 1987 Habilitation; seit 1989 Professor für Philosophie an der Universität Tübingen. Arbeitsgebiete: Klassische Antike mit Schwerpunkt Platon, Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts (Nietzsche, Heidegger, Kritische Theorie). Systematische Schwerpunkte: Hermeneutik und Phänomenologie, Zeit- und Geschichtsphilosophie, Kunstphilosophie, politische Philosophie. Mitherausgeber der Internationalen Zeitschrift für Philosophie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Günter Figal
Seitenzahl 399
Erscheinungsdatum Januar 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-465-04011-8
Verlag Klostermann
Maße (L/B/H) 202/124/32 mm
Gewicht 413
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29288177
    Heidegger und die Literatur
    Buch
    Fr. 21.90
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 16334714
    Können Tiere denken?
    von Reinhard Brandt
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32863453
    Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral
    von David Hume
    Buch
    Fr. 11.90
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch
    Fr. 22.90
  • 3009321
    Das dialogische Prinzip
    von Martin Buber
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch
    Fr. 19.90
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch
    Fr. 37.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Heidegger Lesebuch

Heidegger Lesebuch

von Günter Figal

Buch
Fr. 27.90
+
=
Martin Heidegger

Martin Heidegger

von Peter Trawny

Buch
Fr. 25.90
+
=

für

Fr. 53.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale