orellfuessli.ch

Heim schwimmen

(1)
Es ist heiss. Sehr heiss. Sie sind aus London gekommen, um in einem Haus bei Nizza Ferien zu machen: Das Ehepaar Jozef und Isabel Jacobs, er Schriftsteller, sie Kriegsberichterstatterin; die beiden teilen schon lange nichts mehr, ausser der Zeit, die sie miteinander verbracht haben. Ihre vierzehnjährige Tochter Nina, die wenig von ihren Eltern hält, aber umso mehr in pubertäre Gefühlsschwankungen verstrickt ist. Schliesslich ein befreundetes Ehepaar, dessen Laden gerade pleitegeht. Beste Voraussetzungen für geruhsame Ferien.
Tatsächlich bricht schon bald das Unheil herein. Ein nackter Frauenkörper treibt im Schwimmbad. Aber diese junge Frau namens Kitty Finch ist nicht tot. Schwankend zwischen verletzlich und exaltiert, nistet sich die selbsternannte Botanikerin mit den grüngelackten Nägeln in der Villa ein und mischt die ohnehin komplizierte Lage auf. Und sie wünscht sich nichts mehr, als dass der Dichter sich mit ihr und ihrem Gedicht "Heim schwimmen" beschäftigt.
Deborah Levy gelingt es, in 160 Seiten und sieben erzählten Tagen ein beunruhigendes und doch vertrautes Familienpanorama zu zeichnen - unbehauste Personen, unfähig zu einem gemeinsamen Zuhause. Ein wahrer Albtraum, wäre das Buch nicht voller witziger Episoden und komischer Figuren.
Portrait
Deborah Levy, 1959 in Südafrika geboren, lebt als Autorin in London. Nach einigen Prosaarbeiten schrieb sie vor allem Drehbücher und Theaterstücke, die unter anderem von der Royal Shakespeare Company aufgeführt wurden. "Swimming Home" sorgte im englischsprachigen Raum für Furore und war unter den Finalisten des Man Booker Prize 2012.
Zitat
"Deborah Levy beschreibt die Konfusion mit bemerkenswerter Klarheit."
Abigail Deutsch, Times Literary Supplement
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 168, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783803141255
Verlag Verlag Klaus Wagenbach
eBook (ePUB)
Fr. 15.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 15.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 27821090
    Am ersten Tag
    von Marc Levy
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41198455
    Die Rosenfrauen
    von Cristina Caboni
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33908002
    Hundert Jahre Einsamkeit
    von Gabriel García Márquez
    eBook
    Fr. 8.50
  • 42741846
    Sommersterne
    von Debbie Macomber
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41198619
    Die Magie der kleinen Dinge
    von Jessie Burton
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44191114
    Das Versprechen der australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (6)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44140298
    Der Horizont in deinen Augen
    von Patricia Koelle
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 44192841
    Für immer und Emil
    von Nikola Hotel
    eBook
    Fr. 9.50
  • 33945280
    Sieben Tage für die Ewigkeit
    von Marc Levy
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ferienidyll im Schoße der Familie!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2013

Das Ehepaar Jacobs, er Schriftsteller und sie Kriegsberichterstatterin machen mit der pubertierenden Tochter Nina und ein befreundetes Ehepaar Urlaub in einer Villa an der französischen Riviera. Eines Morgens finden sie eine nackte junge Frau im Pool. Kitty Finch sprüht vor Leben und nistet sich in der Villa ein, ist... Das Ehepaar Jacobs, er Schriftsteller und sie Kriegsberichterstatterin machen mit der pubertierenden Tochter Nina und ein befreundetes Ehepaar Urlaub in einer Villa an der französischen Riviera. Eines Morgens finden sie eine nackte junge Frau im Pool. Kitty Finch sprüht vor Leben und nistet sich in der Villa ein, ist sie doch der Größte Fan von Joe Jacobs und fiebert der Meinung des Autors entgegen der ihr Gedicht "Heim schwimmen" beurteilen soll. Deborah Levy beschreibt gnadenlos sieben Tage Ferien mit Familie und Freunde. Sie entlarvt bissig böse und mit schwarzem Humor die Lebenslügen der Protagonisten. Spannend und gut erzählt erinnert die Geschichte an Herman Kochs Roman: "Sommerhaus mit Swimmingpool".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Woche, die´s in sich hat
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2013
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Es sind zwar nicht mehr als 160 Seiten, die da Deborah levy auf den Leser loslässt. Eine Woche an der Cote d´Azur im Jahr 1994 zeigt das ganze Panorama menschlicher Unzulänglichkeiten, dort leichter zu ertragen, weil Lavendelduft in der Luft, Zikadenzirpen ablenkend wirkt. Es ist aber auch der schwarze... Es sind zwar nicht mehr als 160 Seiten, die da Deborah levy auf den Leser loslässt. Eine Woche an der Cote d´Azur im Jahr 1994 zeigt das ganze Panorama menschlicher Unzulänglichkeiten, dort leichter zu ertragen, weil Lavendelduft in der Luft, Zikadenzirpen ablenkend wirkt. Es ist aber auch der schwarze Humor, welcher immer wieder an die Oberfläche kommt. Vollkommen zu recht ein Finalist des "Man Booker Prize".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heim schwimmen

Heim schwimmen

von Deborah Levy

(1)
eBook
Fr. 15.00
+
=
Die Lebenden und Toten von Winsford

Die Lebenden und Toten von Winsford

von Hakan Nesser

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 25.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen