orellfuessli.ch

Heißkalter Marmor

(1)
Nicht alles ist Gold, was glänzt. Schon gar nicht in Ashgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Das lernt die französische Hebamme Vianne Lambert sehr bald, als sie für eine internationale Hilfsorganisation ins Land kommt. Als sie Zeugin eines Verbrechens wird, stürzt sie das in einen Strudel aus Gewalt und politischer Intrige, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Einziger Hoffnungsschimmer ist der Journalist Aleksey Petrokow. Ein Mann wie ein Molotow-Cocktail - brandgefährlich und hochexplosiv. Gegen die Leidenschaft, die er in ihr entfacht, hat die Vernunft keine Chance.
Getrieben von Rachegelüsten riskiert Aleksey im Kampf gegen das marode System alles. Aber dann gerät Vianne, die süsse Französin mit dem Herzen aus Gold und einem Mundwerk, für das sie einen Waffenschein bräuchte, in Gefahr. Nie zuvor ist ihm eine Frau dermassen unter die Haut gegangen. Nie zuvor hat er einem anderen Menschen so bedingungslos vertraut. Doch nun steht er vor einer Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783864434969
Verlag Sieben Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39956343
    Die Rose von Suez
    von Kim Henry
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 43983930
    Forbidden Destiny
    von Kim Henry
    eBook
    Fr. 7.50
  • 40773795
    Dschungelherz
    von Kim Henry
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 42800456
    Unbeautifully - Danny und Ripper
    von Madeline Sheehan
    eBook
    Fr. 7.50
  • 43892055
    Lost Love
    von Melanie Rush
    eBook
    Fr. 7.50
  • 46203061
    Joshuas Joy
    von Kim Henry
    eBook
    Fr. 7.50
  • 37295014
    Polarfieber
    von Kim Henry
    eBook
    Fr. 7.50
  • 45361451
    Süßes Feuer (Herz in den Highlands, #4)
    von Teresa Medeiros
    eBook
    Fr. 7.50
  • 39232000
    Lost control
    von Melanie Rush
    eBook
    Fr. 7.50
  • 44409804
    Trusting Liam - Tief in meinem Herzen
    von Molly McAdams
    (3)
    eBook
    Fr. 10.80

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach nur WOW!
von Teresa am 07.06.2015

Vianne Lambert, eine junge Hebamme bei Ärzte ohne Grenzen, liebt ihre Arbeit, auch wenn bei ihren Einsätzen im Ausland häufig die Mittel nicht ausreichen, um allen Patienten zu helfen. Bei ihrem momentanen Einsatz in Ashgabat, der Hauptstadt in Turkmenistan, scheint es dieses Problem aber nicht zu geben, denn die Klinik,... Vianne Lambert, eine junge Hebamme bei Ärzte ohne Grenzen, liebt ihre Arbeit, auch wenn bei ihren Einsätzen im Ausland häufig die Mittel nicht ausreichen, um allen Patienten zu helfen. Bei ihrem momentanen Einsatz in Ashgabat, der Hauptstadt in Turkmenistan, scheint es dieses Problem aber nicht zu geben, denn die Klinik, in der sie arbeitet verfügt über modernsten medizinischen Geräte. Sehr bald jedoch muss Vianne feststellen, dass "nicht alles Gold ist, was glänzt". So werden z.B. die topmodernen Geräte nicht angeschlossen oder aber noch viel schlimmer schwerkranke Patienten aus den Armutsvierteln werden einfach abgewiesen, weil sie sonst die schöne Statistik ruinieren würden. Als schließlich vor Viannes Augen ein Mann niedergeschossen wird, kann sie nicht anders, als ihm zu helfen, und lernt dadurch den journalisten Aleksey Petrokov kennen. Gerade aus der Haft entlassen, ist dieser Mann, der unerbitterlich für sein Land kämpft, der Regierung nach wie vor ein Dorn im Auge. Entgegen aller Vernunft verliebt sich Vianne in ihn und obwohl er sie zur ihrer eigenen Sicherheit von sich schiebt, kann Vianne ihn und seine Worte doch nicht vergessen. Als sie den Ungereimtheiten in der Klinik auf den Grund geht und dabei in den Besitz bedeutender Daten kommt, findet auch sie sich plötzlich auf der anderen Seite wieder. Plötzlich wird sie vom Staat gesucht und muss fliehen - mit Aleksey an ihrer Seite... Ein wenig skeptisch war ich schon, als ich mit dem Lesen begonnen habe. Doch schon nach wenigen Seiten hat mich das Buch total gefangen und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen. Spannender und flüssiger Erzählstil, in Kombination mit einer absolut spannenden Geschichte und dem richtigen Maß an Romantik. Was will Leser mehr? Die wechselne Erzählperspektive, mal aus Sicht von Vianne, mal aus Alekseys optimiert das Buch noch, da es dem Leser so möglich gemacht wird, auch die Hintergründe, Gedanken und Gefühle hinter dem Handeln der Protagonisten zu verstehen. Mehr bleibt eigentlich auch nicht mehr zu sagen. Super Buch, fesselnd bis zum Ende. 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, liebevoll und aktuell
von Vanessas Bücherecke am 11.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Inhalt: Nicht alles ist Gold, was glänzt. Schon gar nicht in Ashgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Das lernt die französische Hebamme Vianne Lambert sehr bald, als sie für eine internationale Hilfsorganisation ins Land kommt. Als sie Zeugin eines Verbrechens wird, stürzt sie das in einen Strudel aus Gewalt und politischer Intrige,... Inhalt: Nicht alles ist Gold, was glänzt. Schon gar nicht in Ashgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Das lernt die französische Hebamme Vianne Lambert sehr bald, als sie für eine internationale Hilfsorganisation ins Land kommt. Als sie Zeugin eines Verbrechens wird, stürzt sie das in einen Strudel aus Gewalt und politischer Intrige, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Einziger Hoffnungsschimmer ist der Journalist Aleksey Petrokow. Ein Mann wie ein Molotow-Cocktail ? brandgefährlich und hochexplosiv. Gegen die Leidenschaft, die er in ihr entfacht, hat die Vernunft keine Chance. Getrieben von Rachegelüsten riskiert Aleksey im Kampf gegen das marode System alles. Aber dann gerät Vianne, die süße Französin mit dem Herzen aus Gold und einem Mundwerk, für das sie einen Waffenschein bräuchte, in Gefahr. Nie zuvor ist ihm eine Frau dermaßen unter die Haut gegangen. Nie zuvor hat er einem anderen Menschen so bedingungslos vertraut. Doch nun steht er vor einer Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird. Meinung: Vianne arbeitet als Hebamme bei Ärzte ohne Grenzen und ist z. Z. in Turkmenistan eingesetzt. Als eine schwangere Frau vom Krankenhaus abgewiesen wird, möchte sie das Ganze nicht auf sich beruhen lassen und folgt der Frau, um sie über ihren Zustand zu warnen. Dabei bekommt sie eine Schießerei mit, bei der ein Mann angeschossen wird. Keiner kommt ihm zur Hilfe oder kümmert sich um ihn. Viannes Helferinstinkt ist geweckt und so versorgt sie Aleksey, obwohl sie sich damit in die Schusslinie der Regierung begibt. Denn Aleksey ist ein freier Journalist und freie Meinung in Turkmenistan nicht gerne gesehen. Als Vianne an brisante Krankenhausdaten kommt, schwebt auf einmal in tödlicher Gefahr. Aleksey versucht sein Bestes, um Vianne vor der Regierung und seinen Schergen zu retten. Denn beide haben sich unsterblich ineinander verliebt. Doch kann ihre Liebe vor solchen großen Hindernissen bestehen? Vianne ist eine sehr starke Protagonistin. Als Hebamme ist sie eines auf jeden Fall nicht: zimperlich. Ihr hitziges Temperament sorgt für einige unterhaltsame Wortgefechte und Reibereien mit Aleksey. Sie ist sehr einfühlsam und setzt sich für andere Menschen ein. Aleksey ist ein recht sturer, aber auch sehr mitfühlender Mensch, der sein Heimatland liebt und gerne dafür sorgen möchte, dass sich die Umstände dort bessern und die Menschen die Hilfe bekommen, die sie benötigen. Dass er dabei sein Leben riskiert, ist für ihn nur ein kleines Opfer. Erzählt wird das Buch aus der dritten Person, wobei der Blickwinkel hauptsächlich zwischen Vianne und Aleksey wechselt. Aber auch andere Protagonisten zeigen uns ihren Blickwinkel, was für eine gute Übersicht auf das Gesamtgeschehen sorgt. Dieses Buch hat mich echt betroffen gemacht. Ungeschönt weisen die Autorinnen hier auf die Missstände des Landes hin, in dem Sippe, Clan und Ansehen mehr zählen, als die Menschenwürde. Hilfsbedürftige Menschen werden einfach abgewiesen, damit die Gesundheitsstatistik des Landes besser aussieht. Gut recherchiert und glaubhaft umgesetzt startet hier eine spannungsreiche Reise durch ein mir bis dahin eher unbekanntes Land. Die bildhafte Sprache hat in meinem Kopf das Land richtig lebendig werden lassen, und obwohl ich noch nie in meinem Leben einen Fuß nach Turkmenistan gesetzt habe, konnte ich mir richtig gut vorstellen, wie es dort ist. Ich konnte förmlich den Sand auf meiner Haut spüren... Auch die globalen Verstrickungen, die mit dem Land Turkmenistan einhergehen, Informationen und Wissen rund um das Land werden dem Leser hier spannend näher gebracht, ohne langweilig zu wirken oder die Geschichte in die Länge zu ziehen. Denn eines hat dieses Buch ganz gewiss nicht: Längen! Fazit: Das Autorenduo um Kim Henry hat es wieder einmal geschafft. Glaubwürdig, spannend, actionreich und liebevoll wird hier auf sehr reale Missstände und globale Verwicklungen hingewiesen, verpackt in einer wundervollen Liebesgeschichte. Für mich war es der bisher beste Roman von Kim Henry und auf jeden Fall auch eines meiner Monatslesehighlights. Von mir gibt es ganz klar 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heißkalter Marmor

Heißkalter Marmor

von Kim Henry

(1)
eBook
Fr. 7.50
+
=
Sündenfeuer - Mörderische Flucht

Sündenfeuer - Mörderische Flucht

von Kim Henry

(2)
eBook
Fr. 7.50
+
=

für

Fr. 15.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen