orellfuessli.ch

Hello Kitty muss sterben

Roman

(7)
Eine Frau sieht rosa


Eine junge Chinesin in San Francisco: Den Traditionalismus ihrer Eltern im Kreuz und die Herausforderung totaler Freiheit vor sich, trifft Fiona Yu einen alten Schulfreund wieder, der sich vom Aussenseiter zum eleganten Serienkiller gemausert hat. Gemeinsam erleben sie eine rasante Zeit jenseits aller gängigen Klischees von Leidenschaft und Sex. Dass eine gehörige Zahl von Menschen für diese Vision mit dem Leben bezahlt, ist es ihnen wert.


Fiona Yu ist eine hochintelligente junge Frau. In dem Anwaltsbüro, in dem sie arbeitet, ist sie ständig unterfordert. Aber Fiona ist ein bisschen verwirrt, was ihr Frausein angeht. Denn sie kommt aus einem freundlichen, aber sehr traditionellen chinesischen Elternhaus. Und sie lebt in San Francisco, einer freundlichen, aber sehr freiheitssüchtigen Stadt. Fiona will nicht länger die »Hello-Kitty-Rolle« spielen, die ihre Eltern von ihr erwarten: stumm sein, keine Emotionen zeigen, einen chinesischen Mann heiraten. So unternimmt sie einiges, um ihr Jungfernhäutchen loszuwerden, wirklich aber bricht sie mit ihrem alten Leben erst, als sie dem Schönheitschirurgen Sean Killroy begegnet. Sie beginnt eine Beziehung mit ihm, die zu ihrer Freude ohne diesen hässlichen Sexdings-Zwang auskommt. Denn Sean hat eine ganz andere Leidenschaft: Er ist ein passionierter Serienkiller. Dass er all die Leute umbringt, die ihr blöd kommen, ist Fiona zunächst unangenehm, dann aber versteht sie es immer mehr als Ausdruck seiner Liebe. Den gezielten Gnadenmord entdeckt sie schliesslich auch für sich als praktisches Mittel gegen die, klar, total gut gemeinte Verheiratungspolitik ihrer Eltern. Doch irgendwann beginnen die beiden, Fehler zu machen …


Portrait
Angela S. Choi, geboren in Hongkong, lebt heute in San Francisco. Ihre spitze Zunge funktioniert auf Englisch ebenso gut wie auf Kantonesisch. Sie praktizierte als Anwältin, bis sie beschloss, ihr Leben nicht länger im branchenüblichen Sechs-Minuten-Takt zu führen. Im Alter von dreissig fasste sie deshalb den Entschluss, Schriftstellerin zu werden. „Hello Kitty muss sterben“ ist ihr literarisches Debüt.
Zitat
"Wer auf Tarantino steht, für den ist dieser schrille Roman das richtige"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641050771
Verlag Luchterhand Literaturverlag
eBook
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28475637
    Das zweite Königreich
    von Rebecca Gablé
    (44)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 27447779
    Eine Lüge ist nicht genug
    von Alan Gratz
    eBook
    Fr. 14.50
  • 38222619
    All unsere Träume
    von Julie Cohen
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38781144
    Mit Mutter ans Meer
    von Edith Einhart
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42379050
    Perfect Passion 04 - Feurig
    von Jessica Clare
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25931950
    Lachsfischen im Jemen
    von Paul Torday
    eBook
    Fr. 13.50
  • 25804357
    Das Bourne Ultimatum
    von Robert Ludlum
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44421805
    Die Zeitlos-Trilogie 3: Flammen der Zeit
    von Sandra Regnier
    (7)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 24646813
    Was kostet die Welt
    von Nagel
    (5)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33051837
    Gemeinsam stark in Virgin River
    von Robyn Carr
    eBook
    Fr. 8.60

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36276373
    Verflucht
    von Chuck Palahniuk
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 20422732
    Furchtbar lieb
    von Helen FitzGerald
    (47)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39433410
    Verdammt
    von Chuck Palahniuk
    eBook
    Fr. 18.90
  • 32288197
    Der Zwerg reinigt den Kittel
    von Anita Augustin
    (11)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42126792
    Ex
    von Helen FitzGerald
    eBook
    Fr. 14.50
  • 42785811
    Der Simulant
    von Chuck Palahniuk
    eBook
    Fr. 8.90
  • 17857466
    Snuff
    von Chuck Palahniuk
    eBook
    Fr. 8.90
  • 29692549
    Gott bewahre
    von John Niven
    (59)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Eine Satire auf die Moderne Gesellschaft
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2010

Angela S.Chio legt mit Ihrem Debütroman eine satirische und ironische Betrachtungsweise der modernen Gesellschaft und chinesischer Traditionen vor. Die Hauptperson Fiona Yu ist alles andere als eine brave "Hello Kitty". Sie wehrt sich verzweifelt gegen die ständigen Versuche ihrer Eltern sie zu verheiraten und hat auch sonst nicht viel... Angela S.Chio legt mit Ihrem Debütroman eine satirische und ironische Betrachtungsweise der modernen Gesellschaft und chinesischer Traditionen vor. Die Hauptperson Fiona Yu ist alles andere als eine brave "Hello Kitty". Sie wehrt sich verzweifelt gegen die ständigen Versuche ihrer Eltern sie zu verheiraten und hat auch sonst nicht viel für die Gesellschaft übrig. Teils mit anarchistischen Verhalten, versucht sie aus der Norm der normalen Gesellschaft auszubrechen. Dies zeigt sich dadurch, dass sie chinesische Ehepaare dazu bringt, sich aufgrund der von ihr vertauschten Unterwäsche in dem Waschsalon ihrer Eltern scheiden zu lassen oder der verzweifelte Versuch sich selbst zu entjungfern. Mit viel schwarzen Humor und bissigem Spott schildert die Autorin die Erlebnisse von Fiona Yu. Zwar kann das Werk noch nicht ganz mit den Werken von Chuck Palahniuk oder Michel Houellebecq mithalten, jedoch scheint die Autorin vielversprechend zu sein und nun warten wir gespannt auf weitere Werke von Angela S. Choi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelegenheit macht...? Richtig: Mörder
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2010

Fiona ist 28 Jahre alt, hat es auf der Karriereleiter zwar nach oben geschafft, aber noch nie Sex gehabt. Zum Teil liegt dies an ihren Eltern, konservative Chinesen, bei denen sie auch noch wohnt. Keine Dates, außer mit chinesischen Männern, aber das will Fiona mal so gar nicht. Anstatt... Fiona ist 28 Jahre alt, hat es auf der Karriereleiter zwar nach oben geschafft, aber noch nie Sex gehabt. Zum Teil liegt dies an ihren Eltern, konservative Chinesen, bei denen sie auch noch wohnt. Keine Dates, außer mit chinesischen Männern, aber das will Fiona mal so gar nicht. Anstatt zu heiraten, will sie lieber teure Schuhe und Handtaschen kaufen. Ihr Leben ändert aber schlagartig, als sie feststellt, dass sie kein Hymen mehr hat, sich eine solches Einpflanzen lassen will und dabei auf einen alten Schulfreund trifft. Sean ist, außer Chirurg auch noch Serienkiller. Schwarzer Humor, Gesellschaftskritik aber einfach fantastisch. Inwieweit die Geschichte Autobiografisch ist, darüber schweigt sich die Autorin aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psycho in Pink
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2012

Fiona, die Heldin dieser Geschichte, ist ein selbstgefälliges, oberflächliches und sehr sympathisches Wesen. Ihr bester Freund ist ein Serienmörder - viel schlimmer ist allerdings das Fionas Eltern sie ständig verheiraten wollen .... Kurzweiliges Lesevergnügen - nicht ganz ausgereift aber orginell!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hello Kitty muss sterben

Hello Kitty muss sterben

von Angela S. Choi

(7)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Der Kameramörder

Der Kameramörder

von Thomas Glavinic

(15)
eBook
Fr. 6.90
+
=

für

Fr. 15.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen