orellfuessli.ch

Herbstflüstern

(6)
**Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman** Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiss Lucy spätestens, seit sie von ihrer grossen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre grosse Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt... Dies ist die Fortsetzung zu »Sommerflüstern«. //Textauszug: »Kein Wunder, dass man dich ›Mr Handsome‹ nennt. Du legst es ja geradezu darauf an, dass man denkt, dass in deinem Oberstübchen nichts los ist«, meinte ich. Jetzt hatte ich Jaspers Interesse wirklich entfacht. Er verschränkte die Arme vor der Brust und starrte mich mit grossen Augen an – misstrauisch durch und durch. »Mr Handsome, mhh? Soll ich dich jetzt auch Ms Pretty nennen? Sind wir eine neue Spezies von Superhelden?«//
Portrait
Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 389, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646601664
Verlag Carlsen
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43608060
    Von dir verzaubert / Kai & Annabell Bd. 1
    von Veronika Mauel
    (6)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43608056
    Rockstars kennen kein Ende (Die Rockstar-Reihe 8)
    von Teresa Sporrer
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42380513
    Gewitterherzen
    von Felicitas Brandt
    (9)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43608051
    Phantomliebe
    von Tanja Voosen
    (10)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43254295
    Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 43812571
    Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)
    von Ava Reed
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42284689
    Liebe völlig unverhofft
    von Annekathrin Kalden
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42380504
    Road to Hallelujah (Herzenswege 1)
    von Martina Riemer
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43812574
    Royal, Band 3: Ein Schloss aus Alabaster
    von Valentina Fast
    (11)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43812591
    Kai & Annabell, Band 2: Von dir besessen
    von Veronika Mauel
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
1
0

rundum gelungener zweiter Teil
von Manja Teichner am 29.10.2015

Kurzbeschreibung **Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman** Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger,... Kurzbeschreibung **Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman** Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt... (Quelle: Impress) Meine Meinung Lucy wurde von ihrer großen Liebe Ben verlassen. Allerdings merkt sie nun, dass sie das Leben gar nicht wirklich weiterbringt. Außerdem steht Ben irgendwie ständig vor ihrer Tür, was Lucys Situation auch nicht besser macht. Ablenkung muss also her. Lucy findet diese beim Babysitten. Dabei sieht sie das Jasper immer wieder eine Neue hat. Aber nur solange bis er Lucy eines Tages bemerkt … Der Roman „Herbstflüstern“ stammt aus der Feder der Autorin Tanja Voosen. Es ist der zweite Teil, nach „Sommerflüstern“, doch man kann die Teile an sich alleine lesen, da sie eigenständige Geschichten erzählen. Natürlich macht es mehr Spaß wenn man sie der Reihenfolge nach liest, keine Frage. Die Protagonistin Lucy ist die Schwester von Taylor, die in „Sommerflüstern“ die Hauptrolle spielt. Sie bleibt immer sie selbst, ganz egal was andere von ihr halten. Und die Sprüche der anderen kontert sie wirklich grandios. Lucy war ja auch schon im ersten Band vertreten, da konnte man sie ein wenig kennenlernen. Hier wird dies vertieft. Jasper ist ein richtig sympathischer Junge. Er weiß genau wie er Lucy auf die Palme bringen kann, hat wirklich tolle Sprüche auf Lager. Was zu Beginn nicht ersichtlich ist, diese Sprüche sind eher dazu da um seinen wahren Charakter zu verstecken. Er ist gar nicht der Bad Boy für den er sich ausgibt. Die Nebenfiguren der Geschichte sind auch richtig toll gezeichnet. Hier hat Tanja Voosen wieder ganze Arbeit geleistet. Sie machen die Geschichte unterhaltsam und runden sie ab. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm flüssig lesbar. Tanja Voosen schreibt leicht und locker, man hat als Leser einfach Spaß daran sich in der Geschichte fallen zu lassen. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Lucy. So ist man als Leser noch näher an ihr dran, lernt ihre Gedanken und Gefühle wunderbar kennen. Die Handlung ist ganz genauso toll wie „Sommerflüstern“. Sie knüpft nahezu direkt an den ersten Band an. Man kann sie aber, wie bereits eingangs erwähnt auch ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen. Los geht die Geschichte mit Taylor, die kurz die Dinge aus ihrer Sicht erzählt. Danach dann dreht sich alles um Lucy. Es geht humorvoll zu aber auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Die eingebaute Romanze ist wirklich schön. Sie entwickelt sich glaubhaft und realistisch, passt einfach wunderbar ins Geschehen und drängt sich nicht auf. Tanja Voosen beweist auch hier wieder ein Händchen dafür den Leser quasi einen Teil ihrer Geschichte werden zu lassen. Man fühlt sich als wäre man mittendrin statt nur dabei, das die Protagonisten quasi wie Freunde sind. Das Ende ist, genau wie „Sommerflüstern“ auch, in sich abgeschlossen. Es endet genauso wie ich es mir erhofft habe und mir persönlich gefällt dieses Ende einfach sehr. Fazit Kurz gesagt ist „Herbstflüstern“ von Tanja Voosen ein wirklich rundum wunderbarer zweiter Teil, der ohne Probleme auch alleine gelesen werden kann. Die sympathisch gestalteten Protagonisten, der leicht lesbare flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die zum einen humorvoll, zum anderen aber auch gefühlvoll daherkommt, haben mich begeistert und auf ganzer Linie überzeugt. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lucy und Jasper – zwei die sich nicht gesucht und doch gefunden haben...
von Solara300 aus Contwig am 27.10.2015

Kurzbeschreibung Lucy versteht die Welt nicht mehr. Ihr Freund Ben hat sie mit einer, wie sie findet, richtig miesen Ausrede kurz vor den Sommerferien abserviert. Seit Wochen hat sie sich deshalb von der Außenwelt abgeschottet. Selbst vor ihrer besten Freundin Kate hat sie sich rar gemacht, denn diese ist ausgerechnet... Kurzbeschreibung Lucy versteht die Welt nicht mehr. Ihr Freund Ben hat sie mit einer, wie sie findet, richtig miesen Ausrede kurz vor den Sommerferien abserviert. Seit Wochen hat sie sich deshalb von der Außenwelt abgeschottet. Selbst vor ihrer besten Freundin Kate hat sie sich rar gemacht, denn diese ist ausgerechnet mit Bens Bruder Cole liiert. Ihrer Schwester Taylor konnte sie sich auch nicht anvertrauen da diese immer noch schwer verliebt und total happy mit Hunter durch Amerika tourt. Als Glücksfall erwies sich ihr Job als Babysitter, den sie seit kurzem hatte. Der stellte eine wunderbare Abwechslung dar, denn sie bekam in der direkten Nachbarschaft eine Liveshow der besonderen Art geboten. Ihr war vor kurzem Jasper, ein Junge aus ihrer Schule, aufgefallen der ein Mädchen nach dem anderen in der Auffahrt zu ihrem Haus abserviert. Als es wieder mal soweit ist pirscht sie sich so nah es geht an die beiden heran, schließlich will sie ja nichts davon verpassen. Doch diesmal geht es gewaltig schief und sie wird prompt von Jasper erwischt. Jasper nutzt die Situation sofort um einen besonderen Deal mit Lucy auszuhandeln… Cover Das Cover passt sehr gut zu einer Szene im Buch und ich finde es richtig romantisch. Zusammen mit dem Blau des Wassers und dem Hintergrund ist es für mich ein Eyecatcher. Schreibstil Die Autorin Tanja Voosen hat einen fantastischen Schreibstil. Flüssig, Leicht und auf humorvolle Art mit viel Wortwitz, erzählt sie die Geschichte von Lucy und Jasper. Die Dialoge sind einfach super, sehr schlagfertig und ironisch, auch sarkastisch, nachdenklich und ernsthaft. Trotzdem verliert es nicht seine Leichtigkeit. Die bildhaften Schilderungen des Umfelds und Geschehens lassen alles bildlich vor den Augen entstehen, sodass man richtig eintauchen kann und das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Ich habe mitgefiebert, sehr viel gelacht und das Buch regelrecht verschlungen. Meinung Lucy und Jasper – zwei die sich nicht gesucht und doch gefunden haben... Taylor und Hunter genießen ihr Glück zu zweit auf ihrer Tour durch Amerika. Lucy gönnt ihnen ihren Spaß, doch hätte sie momentan ihre Schwester auch gerne in der Nähe gehabt. Sie durchlebt ihren ersten Liebeskummer mit allen Höhen und Tiefen und läuft völlig antrieblos durch die Gegend. Sie hatte es nicht kommen sehen und so traf es sie völlig unvorbereitet. Sie vermisst Taylor und ihre Gespräche, die keine Anzeichen zeigt so schnell wieder nach Hause zu kommen, obwohl die Schule wieder angefangen hat. Dann sucht Ben sehr hartnäckig und stur den Kontakt mit ihr. Nur ihr Job als Babysitter für Riley den Sohn von Hunters Bruder Ryan und seiner Verlobten Fia hellen ihre grauen Tage auf. Es macht ihr Spaß auf den Kleinen aufzupassen. Zum einen war er ziemlich ruhig und schlief noch viel und sie bekam etwas anderes als ihre vier Wände zu sehen. Dann.. gab es noch einen speziellen Aspekt der alles in den Schatten stellt. Seit kurzem bekam sie eine Show der besonderen Art geboten, die besser und weitaus mehr Unterhaltungswert hatte als jede Fernsehsendung. Direkt nebenan servierte der Bad Boy Jasper Ransome, ein Junge von ihrer Schule, auf ziemlich drastische Art seine Dates in der Einfahrt zu ihrem Haus ab. Die Mädels taten ihr zwar leid, doch wollte sie auf keinen Fall einen dieser Auftritt versäumen. So kam wie es kommen musste und das Drama nahm seinen Lauf. Nur kam es diesmal zu einer kleinen aber unerfreulichen wie peinlichen Änderung für Lucy, denn Jasper erwischt sie als sie von ihrem heimlichen Beobachtungsposten einen unfreiwilligen und schmerzhaften Abgang macht. Jasper nutzt nach erster Überraschung sofort die Chance und schlägt Lucy einen Deal vor…. Lucy ist ein toller Charakter den ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie hat sich verändert, sie ist reifer, erwachsener und ernsthafter geworden. Sie reagiert oft mit Sarkasmus oder Ironie und richtig schlagfertig. Sie verstellt sich nicht, sie ist ehrlich und versucht einfach nur sie selbst zu sein. Jasper ist der Bad Boy schlechthin, jedenfalls ist es das was er nach außen zeigt. Wenn man hinter seiner Fassade schaut, sieht man eine völlig andere Person. Eine mit viel Tiefsinn und Ernst, er ist ein interessanter, sensibler und wunderbarer Charakter der weitaus mehr zu bieten hat, als er auf den ersten Blick zeigt. Lucy und Jasper sind beides authentische Charaktere deren Handlungen ich sehr gut nachempfinden konnte. Aber auch alle anderen Charaktere sind sehr gut beschrieben, sie haben viele Facetten und Tiefe wirken real und authentisch. Der Schlagabtausch zwischen Lucy und Jasper hat mich immer wieder fasziniert und zum Lachen gebracht. Ihre Romanze entwickelt sich langsam, beide trauen sich nicht recht über ihre Gefühle zu reden aus Angst, dass der andere nicht das gleiche empfinden könnte. Man fühlt mit beiden mit und kann sich sehr gut in sie hineinversetzen, denn es gibt einige Auf und Ab's bis sie einander genug vertrauen wenn es um Gefühle geht. Doch der Umgang der beiden miteinander ist einfach nur toll und es war sehr interessant, äußerst unterhaltsam und machte wahnsinnig Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten... Fazit Eine wundervolle Liebesgeschichte, mit viel Humor, Gefühl, Witz und Romantik die mich völlig gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung!! 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein tiefgründiger Liebesroman der vor allem durch Humor und einige Höhen und Tiefen besticht
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 25.10.2015

Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich habe "Sommerflüstern" den Vorgänger nicht gelesen. Aber ich denke, man kann diese beiden auch unabhängig voneinander lesen. Als ich anfangs Lucy kennengelernt habe, hat sie sofort mein Herz im Sturm erobert. Sie gibt sich ziemlich tough , aber man spürt sofort das sich darunter eine... Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich habe "Sommerflüstern" den Vorgänger nicht gelesen. Aber ich denke, man kann diese beiden auch unabhängig voneinander lesen. Als ich anfangs Lucy kennengelernt habe, hat sie sofort mein Herz im Sturm erobert. Sie gibt sich ziemlich tough , aber man spürt sofort das sich darunter eine ziemlich interessante Persönlichkeit verbirgt. Ihre verletzliche Seite schimmert durch. Sie hat ziemlich an der Trennung von Ben zu knabbern. Halt gibt ihr dabei ihre Schwester Taylor, aber diese ist gerade auf einenm Trip mit Hunter. Also demzufolge ziemlich weit entfernt. Sie vertreibt sich die Zeit mit Babysitting, als sie ihre erste Begegnung mit Jasper hat. Als ich ihn das erste Mal erlebt habe, war mein erster Gedanke. Was für ein Idiot. Doch irgendwie werden Lucy und er Freunde und ich musste mein Bild von ihm revidieren. Doch wie man sich denken kann, entwickelt sich mehr zwischen den beiden und das ist für den Leser auch sehr deutlich zu spüren. Das Knistern ist dabei fast geifbar. Als ich dem Verlauf der beiden folgte musste ich einige Male ziemlich lachen, aber es hat mich auch berührt. Die Autorin schafft es geschickt, daß Seelenleben der beiden zu offenbaren. Sie haben mein Mitgefühl erregt. Man merkt immer mehr wer sie sind und was sie ausmacht und vor allem was sie füreinander empfinden. Hier wird uns keine kitschige 0815 Liebesgeschichte erzählt. Ich empfand diese Geschichte als etwas ganz besonderes.Sie hat mich berührt und alles andere außen vorgelassen. Es zeigt uns, daß manche Menschen es wert sind, zweimal hinzuschauen. Wer weiß schon, was uns da entgehen kann? Wer sind die Menschen wirklich, die täglich an uns vorübergehen? Was ist wichtig und was wird uns gezeigt? Die beiden Hauptpersonen zeichnen sich durch Tiefgründigkeit und Emotionalität aus. Es macht Spass der Handlung zu folgen. Dabei ist nicht alles immer nur schön. Man bekommt es hier auch mit Eifersucht und Missgunst zutun. Was das ganze doch abwechslungsreich gemacht hat. Man folgt zwar größtenteils dem Tagesablauf von Lucy, das führt zwar einige Längen zutage. Aber man lernt sie auch so besser kennen und ihr Leben ist keinesfalls langweilig. Es gibt einige Dinge zu erleben, die amüsieren , aber auch merklich mitnehmen. Für mich war dieser Roman eine gelungene Mischung zwischen Humor und tiefgründiger Liebesgeschichte, die mich auch schon mal zu Tränen gerührt hat. Die Charaktere wirken allesamt liebevoll gestaltet, aber auch alles andere als oberflächlich gehalten und man schließt sie immer mehr ins Herz. Die Handlung ist gut durchdacht, abwechslungsreich und besticht durch einige Höhen und Tiefen. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Lucy, was sie besonders in den Fokus rückt. Die Handlungen und Gedanken der Charaktere sind stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal bis lang gehalten. Man ist jedoch in einem Rutsch durch, weil dieses Buch seinen ganz eigenen Charme hat, dem man sich nicht entziehen kann. Man hofft, bangt, lacht und leidet einfach in jeder Sekunde mit. Die Gestaltung der Überschriften über den Kapiteln hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch auch sehr intensiv. Fazit: Ein tiefgründiger Liebesroman der vor allem durch Humor und einige Höhen und Tiefen besticht. Man kann sich dabei völlig fallenlassen und einfach genießen. Ideal für einen gemütlichen Abend vor dem Kamin. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantisch geht auch ohne Kitsch..
von Marakkaram aus dem Emsland am 07.10.2015

>>"Ehm", machte ich unsicher. "Du siehst aus, als wäre jemand gestorben. Es ist doch niemand gestorben, oder?" (Toller Start für eine Runde Small Talk, Lucy!) Jasper seufzte energisch. "Dein Stolz vielleicht", antwortete er etwas schroff.>> Oh mann, Lucy`s große Schwester Taylor turnt immer noch mit Hunter in der Weltgeschichte herum.... >>"Ehm", machte ich unsicher. "Du siehst aus, als wäre jemand gestorben. Es ist doch niemand gestorben, oder?" (Toller Start für eine Runde Small Talk, Lucy!) Jasper seufzte energisch. "Dein Stolz vielleicht", antwortete er etwas schroff.>> Oh mann, Lucy`s große Schwester Taylor turnt immer noch mit Hunter in der Weltgeschichte herum. Grade jetzt, wo Ben mit ihr Schluss gemacht hat, vermisst sie sie sehr. Und so verkriecht Lucy sich immer mehr. Und seitdem Ben plötzlich vor ihrer Tür stand, sind die schönsten Abende, die, an denen sie auf den kleinen Sohn von Hunters Bruder aufpassen kann, denn dort läuft sie keine Gefahr Ben zu begegnen. Seit Neuestem gibt es sogar ein Entertainmentprogramm: Jasper, ein reicher, gutaussehender Schnösel aus der Nachbarschaft serviert auf seiner Auffahrt am laufenden Band Mädels ab. Lucy könnte mittlerweile die Uhr danach stellen und den Text mitsprechen. Dumm nur, dass sie dieses Mal in ihrem Versteck auffliegt. Interessanterweise stellt sich heraus, dass Jasper eine Freundin sucht und langsam schwelt in Lucy ein Plan.... Denn da ist ja immer noch Ben, der sie nicht in Ruhe lässt.... ~ ~ ~ Mich hat "Sommerflüstern" ja schon sehr begeistert und oftmals denkt man, das ist nicht zu toppen und sogar schon schwer daran anzuknüpfen. Doch genau das ist Tanja Voosen mit "Herbstflüstern" gelungen ~ sie hat einen großartigen Nachfolger hingelegt und sich dabei sogar noch ein ganz kleines bisschen selber übertroffen. Herausgekommen ist eine wunderschön romantische Liebesgeschichte, mit einer Menge lockeren Sprüchen und viel Humor, aber auch genauso viel Ernsthaftigkeit und trotz alledem so herrlich leicht. Lucy hat seit dem ersten Band eine ziemliche Entwicklung durchgemacht. Die plötzliche Trennung von Ben hat sie zurückgezogen, ernsthafter und dadurch auch erwachsener werden lassen. Sie hat ihre Unbeschwertheit verloren und den Sarkasmus gefunden. Ich fand sie im ersten Band schon sehr liebenswert. Hier sind einem sowohl Lucy als auch erstaunlicherweise Jasper auf Anhieb sympathisch. Sie ist das normale, nette Mädchen von nebenan, das grade zum ersten Mal richtig verletzt wurde und er der klassische Bad Boy, bei dem man ahnt, dass sich hinter der coolen Fassade ein ganz netter und vor allem sensibler Kerl verbirgt. Beide wirken sie sehr authentisch und handeln nachvollziehbar, so dass es einem nicht schwer fällt sich mit ihnen zu identifizieren. Auch die Nebencharaktere sind klasse und aus dem Leben gegriffen. Einige sind einem schon im ersten Teil begegnet, wie Lucy`s Freundin Kate, Ethan, Taylor & Hunter etc. Das macht Spaß ~ vor allem auch Ethan wiederzutreffen war toll, damit hatte ich gar nicht gerechnet (im Hinterkopf hat sich jetzt festgesetzt, da liesse sich doch bestimmt ein dritter Teil von machen...) Trotz allem sind beide Bände in sich abgeschlossen und voneinander unabhängig. Man muss also "Sommerflüstern" nicht vorher gelesen haben - die Personen werden alle kurz eingeführt - aber empfehlen kann ich es schon, denn man wird ihn so oder so verschlingen, weil man von dem ...Flüstern... gar nicht genug bekommen kann. Der Schreibstil von Tanja Voosen ist einmalig unterhaltsam. Flüssig ~ witzig ~ ernsthaft, erzählt er eine romantische Geschichte, die voller schöner Ideen steckt. Und das großartige Romantik auch ohne Kitsch auskommt, wird hier wieder einmal ganz klar bewiesen. Großartig. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wesentlich schlechter als Sommerflüstern
von Lesemaus am 26.10.2015

Schade, hier hätte ich mir mehr erwartet. Sommerflüstern war ein gutes Buch, Herbstflüstern fand ich nun nur noch langatmig - viele Wiederholungen und die Geschichte kam auch nicht so richtig voran.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Herbstflüstern

Herbstflüstern

von Tanja Voosen

(6)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Sommerflüstern

Sommerflüstern

von Tanja Voosen

(6)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen