orellfuessli.ch

Herbstleuchten

Roman. Deutsche Erstausgabe

(4)
Hinter jeder Herbstwolke wartet ein hoffnungsvoller Silberstreif …


Jo Marie Rose hat ihr Glück endlich gefunden. Ihr kleines Rose Harbor Inn läuft sehr gut, und in Mark Taylor, der sie in Haus und Garten unterstützt, hat sie einen Freund gefunden, dem sie vertrauen kann. Doch sie spürt, dass Mark etwas vor ihr verheimlicht. Als er ihr eines Tages aus heiterem Himmel erzählt, dass er Cedar Cove verlassen wird, ist Jo Marie mehr als verwirrt. Gerade jetzt, als sie es endlich wieder geschafft hat, einem Mann ihr Herz zu öffnen, verliert sie ihn wieder. Als sie hinter Marks Geheimnis kommt, muss sie sich allerdings erstmal um zwei neue Gäste kümmern, die ihre ganz eigenen Antworten suchen …



Portrait
Regelmässig finden sich die Werke dieser beliebten Autorin auf der Bestsellerliste der New York Times. Im Laufe ihrer beispiellosen Karriere hat Debbie Macomber über 100 Romane verfasst, die weltweit eine Fangemeinde haben. Bereits mehrmals hat Debbie Macomber, neben zahlreichen anderen Preisen, den begehrten B. Dalton Award erhalten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0294-3
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 189/118/35 mm
Gewicht 343
Originaltitel Silver Linings. A Rose Harbor Novel (4)
Verkaufsrang 1.977
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Leider ist meine Zeit im Rose Harbor Inn vorbei aber es immer wieder toll, dort zu sein!
von Buecher_bewertungen1 aus Bamberg am 26.08.2016

Zusammenfassung Hinter jeder Herbstwolke wartet ein hoffnungsvoller Silberstreif … Jo Marie Rose hat ihr Glück endlich gefunden. Ihr kleines Rose Harbor Inn läuft sehr gut, und in Mark Taylor, der sie in Haus und Garten unterstützt, hat sie einen Freund gefunden, dem sie vertrauen kann. Doch sie spürt, dass Mark etwas... Zusammenfassung Hinter jeder Herbstwolke wartet ein hoffnungsvoller Silberstreif … Jo Marie Rose hat ihr Glück endlich gefunden. Ihr kleines Rose Harbor Inn läuft sehr gut, und in Mark Taylor, der sie in Haus und Garten unterstützt, hat sie einen Freund gefunden, dem sie vertrauen kann. Doch sie spürt, dass Mark etwas vor ihr verheimlicht. Als er ihr eines Tages aus heiterem Himmel erzählt, dass er Cedar Cove verlassen wird, ist Jo Marie mehr als verwirrt. Gerade jetzt, als sie es endlich wieder geschafft hat, einem Mann ihr Herz zu öffnen, verliert sie ihn wieder. Als sie hinter Marks Geheimnis kommt, muss sie sich allerdings erstmal um zwei neue Gäste kümmern, die ihre ganz eigenen Antworten suchen … Cover Auch das Cover von "Herbstleuchten" hat mich genauso wie bei den vorherigen Bänden sehr angesprochen. Da es sich hier um das Thema Herbst handelt, finde ich das Cover dazu passend ausgewählt. Toll finde ich auch, dass die ganze Rose Harbor Reihe einen ähnlichen Stil hat. Ein ganz ganz großes Lob hier an die Person die sich diesen Stil ausgedacht hat. Kathas Meinung So und wieder ist meine Zeit im Rose Harbor Inn leider vorbei :( wie schon in meinen vorherigen Rezensionen zu der Reihe erwähnt, bin ich regelrecht süchtig nach der Reihe, weil sie einfach unglaublich schön ist. Sobald man das Buch in die Hand nimmt, ist man mittendrin in Cedar Cove. Und ist es nicht das, was man sich beim Lesen wünscht? Einfach in das Buch einzutauchen um es zu genießen? Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin war ich wiedermal ab der ersten Seite sofort wieder in Rose Harbor Inn. vertieft. Auch dieses Buch hätte man ohne weiteres lesen können ohne die drei vorherigen Bücher gelesen zu haben, denn wieder hat man durch kleine Einblenden der letzten Geschehnisse einen kurzen Einblick in das Leben von Jo Marie Rose gewonnen. In dieser Geschichte geht es auch wieder hauptsächlich um das Leben von Jo Marie, ihren Hund Rover, ihr Bed&Breakfast Rose Harbor Inn. und um Mark, der ihr unter anderem immer bei der Gartengestaltung und Renovierung geholfen hat und mit dem sie, für meinen Geschmack, bis jetzt eine etwas komische Freundschaft pflegte. Mark war mir am Anfang etwas suspekt, schnell erkannte ich aber doch, dass er mehr als nur freundschaftliche Gefühle zu Jo Marie entwickelt hat und eben aufgrund dessen ab und zu so komisch zu ihr war. Und wie so oft hatte ich eben mit meiner Vermutung recht, denn schon am Ende von "Sommersterne" hat Mark Jo Marie seine Liebe gestanden aber im gleichen Atemzug hat er ihr verkündet, dass er die Stadt verlassen wird. Und es kommt wie es kommen soll, in "Herbstleuchten" reißt Mark wirklich seine Zelte ab und verlässt Cedar Cove und auch Jo Marie, die sich langsam immer mehr über ihre Gefühle zu Mark sicher wird. Doch Mark hat seine Gründe warum er Cedar Cove verlassen muss und möchte, aber um das zu erfahren oder auch ob er zu Jo Marie zurückkommt, müsst ihr das Buch lesen. Neben der Hauptgeschichte um Jo Marie kriegen wir wieder einen Einblick in zwei weitere Leben, die diesmal etwas anders waren als in den vorherigen Büchern. Denn diesmal geht es um zwei Freundinnen die zu ihrem zehnjährigen Highschooljubiläum in Cedar Cove gehen und natürlich die Nächte in Rose Harbor Inn verbringen. Jede für sich aus zwei unterschiedlichen Gründen. Coco, die mit ihrem damaligen Schwarm Ryan abrechnen will, der sie nach der Abschlussfeier gedemütigt hat und sie seitdem Hassgefühle für ihn hat und nie wirklich darüber hinweggekommen ist. Kathie wiederrum erhofft sich mit James, ihrer Jugendliebe den sie aus vielen Gründen damals verlassen musste, eine Aussprache zu führen um ihm alles zu erklären warum sie damals so handeln musste. Doch für beide Frauen kommt es ganz anders als erhofft! Und ob diesmal der Charme vom Rose Harbor Inn wirkt, ist fraglich. Leider hat mir der Schluss so gar nicht gefallen, ich war echt schockiert darüber wie das Buch endet!!! Somit hoffe ich sehr auf einen weiteren Teil, ach was schreibe ich, auf ganz viele weitere Teile! :) Sehr gelungen finde ich auch hier die wechselnden Erzählung aus der Sicht der jeweiligen Charakter, wobei lediglich Jo Marie aus der Ich-Perspektive erzählt wird, dadurch hat man etwas Abwechslung und erfährt viel mehr über das Leben der anderen. Da mir das Buch wiedermal sehr gefallen und mich sehr unterhalten hat, vergebe ich natürlich wieder 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Unterhaltung garantiert
von Zwerghuhn aus Poing am 16.09.2016

Jo Marie Rose und ihr Rose Harbor Inn sind eine feste Größe in Cedar Cove geworden. Alles läuft prima, ihre Gäste fühlen sich wohl in ihrem Haus und mit Mark hat sie Freundschaft geschlossen. So könnte endlich Ruhe in Jo Maries Leben einkehren. Doch plötzlich eröffnet ihr... Jo Marie Rose und ihr Rose Harbor Inn sind eine feste Größe in Cedar Cove geworden. Alles läuft prima, ihre Gäste fühlen sich wohl in ihrem Haus und mit Mark hat sie Freundschaft geschlossen. So könnte endlich Ruhe in Jo Maries Leben einkehren. Doch plötzlich eröffnet ihr Mark, dass er alle Zelte in Cedar Cove abbrechen wird und so setzt er seine Ankündigung zielstrebig in die Tat um. Jo Marie setzt alles daran, herauszufinden welches Geheimnis er verbirgt und wohin er verschwunden ist. Sie kann sich allerdings nicht ausschließlich um diese für sie sehr wichtige Aufgabe kümmern, denn zwei neue Gäste haben sich angesagt, die an einem Klassentreffen teilnehmen möchten. Es gibt wieder viel zu erleben... Wie Debbie Macomber in ihrem Vorwort bereits erklärt, hat sie sich für den vierten Teil das Thema Teenagerjahre ausgesucht. Was passt da besser, als die Geschichte von Jo Maries neuen Gästen Coco und Katie zu erzählen, die nach zehn Jahren ein Wochenende der Erinnerungen mit ihren ehemaligen Mitschülern verbringen wollen. Durch Rückblicke und Erzählungen blicken die beiden zurück in die Vergangenheit. Durch D.M. wunderbar lockeren, fließenden und mitreißenden Schreibstil fühlt man sich als Leser in die Highschoolzeit der beiden zurückversetzt. Das hat mit sehr gut gefallen. Auch hier sind die Charaktere wieder super ausgearbeitet, so dass ich sie beim Lesen sofort in mein Leserherz geschlossen habe. Eine Prise Spannung durfte natürlich auch nicht fehlen. So fand ich es sehr interessant zu lesen, wie Jo Marie herausfindet, welche Beweggründe Mark hatte, Cedar Cove zu verlassen. Ich hoffe dabei noch auf einen fünften Teil, das Ende des Buches hat mich neugierig gemacht. Das Rose Harbor Inn mitsamt Jo Marie und ihren Gästen werde ich sehr vermissen. Ich habe alle vier Bücher sehr gerne gelesen, vor allem auch deswegen, weil D.M. sehr unterschiedliche Themen ausgewählt hat, so konnte gar keine Langeweile aufkommen. Also auf in die Leseecke, denn hier ist gute Unterhaltung garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es herbstelt im Rose Harbor Inn
von Layla (Bücher in meiner Hand) am 15.08.2016

Eigentlich dachte ich, die Serie sei nach diesem vierten Band fertig und so freute ich mich auf einen krönenden Abschluss. Doch das erste Kapitel wie auch die Kurzgeschichte "Wolkenküsse", in der Mark erzählt wie er Jo Marie kennenlernte, lässt erahnen, dass mindestens noch ein fünfter Band folgen wird und... Eigentlich dachte ich, die Serie sei nach diesem vierten Band fertig und so freute ich mich auf einen krönenden Abschluss. Doch das erste Kapitel wie auch die Kurzgeschichte "Wolkenküsse", in der Mark erzählt wie er Jo Marie kennenlernte, lässt erahnen, dass mindestens noch ein fünfter Band folgen wird und die Serie in Verlängerung geht. Ich bin ein wenig enttäuscht, und ich weiss nicht ob es nur daran liegt, dass ich eben mit dem grossen Finale rechnete oder mich im vorliegenden Band das Geplänkel zwischen Mark und Jo Marie zu sehr nervte. Es ist schon klar, dass Mark seine Vergangenheit aufarbeiten muss bevor er und Jo Marie definitiv zusammen kommen (wovon wir alle ausgehen und enttäuscht wären, wenn Frau Macomber es sich nochmals anders überlegt), doch ich rechnete fest damit, dass es in "Herbstleuchten" geschieht. Mark beginnt zumindest mit der Aufarbeitung und leider hat dies ziemliche Auswirkungen auf Jo Maries Gefühlswelt. Sie ist enttäuscht und verletzt, denn Mark erklärt wie meistens nichts oder erst viel später. Die Grundstimmung im Buch ist somit recht bedrückt und auch die beiden neuen Gäste, Coco und Katie, sind nicht auf der Höhe. Die beiden besuchen in Cedar Cove ein Jahrgangstreffen und haben sich für einige Tage im Rose Harbor Inn eingemietet. Kate möchte ihre erste grosse Liebe James treffen und Coco hat mit Ryan ein Hühnchen zu rupfen. Die Freundinnen wollen aus unterschiedlichen Beweggründen ihre ehemaligen Partner sehen und hoffen, dadurch mit der Vergangenheit abschliessen zu können. Auch Jo Marie versucht einen Neuanfang. Bisher hat sie sich in Cedar Cove nicht um weitere Hobbys und Freundschaften gekümmert; dies will sie nun ändern. Wie weit alle diese neuen Bekanntschaften Früchte tragen, werden wir wohl in Band 5 lesen. Für mich ist es der bisher schwächste Teil der Serie, weil mich Jo Maries Charakter in "Herbstleuchten" nicht überzeugen konnte. Mir gefiel die Geschichte rund um Coco und Katie wesentlich besser, obwohl sich die Szenen des Jahrgangstreffen so lasen, als ob sie in einem Jugendroman beschrieben werden. Fairerweise muss ich sagen, dass mir bisher sämtliche Erzählungen, egal in welchen Büchern, von amerikanischen Jahrgangstreffen unreif rüberkamen und die in der Tat wohl derart kompliziert ablaufen wie stets beschrieben. Von allen Charakteren gefiel mir Hudson am besten, er wurde so ungekünstelt beschrieben, dass ich gerne noch mehr von seinem Leben gelesen hätte. Fazit: Vergebung steht im Vordergrund des sich angenehm lesenden, aber trägstem Roman der Rose Harbor-Serie, in dem die Nebengeschichte souveränder beschreiben wurde. 4 Punkte. Und nun heisst es Tee trinken und warten, denn Band 5 "Rosenstunden" wird erst im Juli 2017 beim Blanvalet Verlag erscheinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergeben und vergessen?
von peedee am 08.09.2016

Rose Harbor, Band 4: Das Rose Harbor Inn von Jo Marie Rose läuft sehr gut. Mark Taylor, der talentierte Handwerker, ist ein guter Freund geworden. Aber Jo Marie spürt, dass er ein grosses Geheimnis mit sich trägt, das ihn sehr belastet. Dann sagt er ihr, dass er Cedar Cove... Rose Harbor, Band 4: Das Rose Harbor Inn von Jo Marie Rose läuft sehr gut. Mark Taylor, der talentierte Handwerker, ist ein guter Freund geworden. Aber Jo Marie spürt, dass er ein grosses Geheimnis mit sich trägt, das ihn sehr belastet. Dann sagt er ihr, dass er Cedar Cove verlassen werde! Bevor Jo Marie recht weiss, wie ihr geschieht, ist Mark schon weg und sie muss sich um ihre zwei neuen Gäste, Kellie „Coco“ Crenshaw und Katie Gilroy, die zu einem Jahrgangstreffen in die Stadt kommen, kümmern. Sie haben beide ganz wichtige Dinge vor… Erster Eindruck: Wieder ein sehr schönes Cover, passend zu den Vorgängerbänden; herbstliche Dekoration auf der Fensterbank und draussen Bäume in schönen, warmen Farben. Der Titel ist metallic-glänzend abgedruckt. Dies ist Band 4 der Rose Harbor-Reihe und ich dachte, es sei auch der letzte. Doch nun stelle ich fest, dass die Autorin noch einen weiteren Band geschrieben hat, der soeben auf Englisch erschienen ist. Ob jener dann die Reihe abschliessen wird, ist noch offen. Wie dem auch sei – der vorliegende Band 4 lässt sich unabhängig von den anderen Bänden lesen, da bei Rückblenden jeweils genügend Erklärungen erfolgen. Aber ich empfehle, mit Band 1 dieser Reihe zu beginnen. Auch in diesem Band gibt es wieder drei Geschichten, bei denen es um Vertrauen, Vergebung und Liebe geht: - Jo Marie hat sich daran gewöhnt, Mark häufig um sich zu haben. Sie fühlt sich wohl mit ihm, auch wenn ihr seine Geheimniskrämerei auf die Nerven geht. Doch dass er nach seinem Liebesgeständnis gleich das Haus verkauft und die Stadt verlässt, macht sie sowohl traurig als auch wütend. Die Geschichte von Jo Marie wird in Ich-Form erzählt. - Coco will beim Jahrgangstreffen nur eins; sich endlich an Ryan Temple dafür rächen, dass er sie vor zehn Jahren so blossgestellt hat. All die Jahre konnte sie nicht vergessen, was damals geschah und dies hat auch ihre Einstellungen zu Männern im Allgemeinen negativ beeinflusst. Nun ist er fällig! - Katie will James Harper, ihre grosse Liebe, wiedertreffen und ihn um Verzeihung bitten. Er wollte sie seinerzeit heiraten, aber auf Druck seiner Mutter hat sie ihn verlassen. Auf ihre letzten Kontaktversuche hat er nicht positiv reagiert. Wird er auf der Feier mit ihr reden? Alle drei Geschichten nehmen unerwartete Wendungen an. Mich hat die Geheimniskrämerei von Mark und seine Reaktion, trotz seiner Liebe zu Jo Marie die Stadt zu verlassen, etwas genervt, da es für mich nicht nachvollziehbar war. Doch aus seiner Sicht musste er so handeln. Auch für die beiden Schulfreundinnen läuft es nicht, wie geplant. Ich war einmal auf einem Jahrgangstreffen und das hat mir gereicht; ich werde kein weiteres Mal zu so einer Veranstaltung gehen. Die Seiten flogen nur so dahin und schon war die Geschichte wieder zu Ende. Sie hat mir gut gefallen, aber leider auch nicht mehr. Für mich persönlich der bisher schwächste Band der Reihe; ich freue mich aber bereits auf den nächsten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale