orellfuessli.ch

Herzblut

Kluftingers siebter Fall

(5)
„Herzblut“ von Volker Klüpfel und Michael Kobr ist ein enhanced eBook und enthält viele tolle Extras: Ein Who-is-Who der Kluftinger-Welt, eine Übersetzungshilfe Allgäuerisch-Deutsch sowie eine Ausgabe des „Altusrieder Anzeigers“ – dort blicken Sie hinter die Kulissen der Kemptner Kripo, lesen leckere Rezepte in der Rubrik „Essen mit Erika“, lernen das neue „MaLa-Yoga“ in volkstümlicher Tracht nach Dr. Langhammer kennen und auch auf die Rubrik „Richie rät“ dürfen Sie gespannt sein!
Kluftinger ist sich sicher: Bei einem anonymen Handyanruf, der ihn ausgerechnet während einer der gefürchteten Pressekonferenzen seines Chefs erreicht, wird er Zeuge eines Mordes. „Alpträume von zu viel Schweinsbraten“, tun seine Kollegen diesen Verdacht ab. Kluftinger ermittelt auf eigene Faust und findet am vermeintlichen Tatort jede Menge Blut, aber keine Leiche. Da überschlagen sich die Ereignisse: Mehrere brutale Mordfälle, anscheinend ohne Zusammenhang, erschüttern das Allgäu. Als dann doch noch der Grossteil des abgängigen Toten auftaucht und Kluftinger endlich herausfindet, was all die Verbrechen verbindet, ist es fast schon zu spät ...
Dabei steht er auch privat unter Druck: Seit Tagen leidet er unter heftigem Herzstechen und befürchtet sofort das Schlimmste. Eine demütigende Untersuchung bei Erzfeind Doktor Langhammer scheint das zu bestätigen. Doch der Kommissar ist entschlossen, das Ruder noch einmal herumzureissen. Aber ob fleisch- und kässpatzenarme Ernährung und ein Yogakurs da die richtigen Mittel sind?
Portrait
Volker Klüpfel teilt mit Kluftinger den Heimatort Altusried. Doch den ehemaligen Journalisten hat es beruflich nach Augsburg verschlagen. Dort lebt er nach wie vor mit seiner Familie, auch wenn ihn sein Beruf nun nicht mehr in die Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen, sondern an seinen Autoren-Schreibtisch führt. Studiert hat Klüpfel, Jahrgang 1971, Politik und Geschichte in Bamberg, arbeitete dann bei einer Zeitung in den USA und vertreibt sich seine Zeit mit Sport und Theater - entweder als Zuschauer oder als Mitspieler bei den Freilichtspielen in Altusried. Wie Kommissar Kluftinger.Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Er arbeitete nach dem Staatsexamen an verschiedenen Realschulen in Bayern, momentan aber ist er beurlaubt - um sich dem Schreiben der Romane, den Shows und der Familie widmen zu können. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Allgäu.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.02.2013
Serie Kluftinger 7
Sprache Deutsch
EAN 9783426417546
Verlag Droemer eBook
Verkaufsrang 8.690
eBook (ePUB)
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38286392
    Die Schuld der Väter
    von James Lee Burke
    (1)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 34137200
    Letzter Kirtag
    von Herbert Dutzler
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 25960667
    Seegrund. Kommissar Kluftinger 03
    von Volker Klüpfel
    (3)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 29056464
    Schutzpatron. Kommissar Kluftinger 06
    von Volker Klüpfel
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 25960622
    Erntedank. Kommissar Kluftinger 02
    von Volker Klüpfel
    (5)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 25960646
    Milchgeld. Kommissar Kluftinger 01
    von Volker Klüpfel
    (11)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32403672
    Letzter Gipfel
    von Herbert Dutzler
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42488220
    Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper
    von Robert C. Marley
    eBook
    Fr. 7.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40021393
    Grimmbart
    von Volker Klüpfel
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28203545
    Niedertracht
    von Jörg Maurer
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36508507
    Totensonntag
    von Andreas Föhr
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38864182
    Felsenfest
    von Jörg Maurer
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30643372
    Karwoche
    von Andreas Föhr
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 20423435
    Kreuzstich Bienenstich Herzstich
    von Tatjana Kruse
    (5)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 34461781
    Ostfriesenmoor
    von Klaus-Peter Wolf
    (9)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 20423281
    Ostfriesengrab
    von Klaus-Peter Wolf
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33814994
    Landgericht
    von Stefan Holtkötter
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37907209
    Das Mädchen im Feuer
    von Conny Schwarz
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32061725
    Zorn – Tod und Regen
    von Stephan Ludwig
    (7)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40059695
    Zorn - Wie sie töten
    von Stephan Ludwig
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
3
0

Schmunzeln auf Rezept....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 04.04.2013

Ausgerechnet! Herzschmerzen hat Klufti. Nein- nicht aus Liebeskummer, gesundheitlich steht es um den Kommissar nicht zum Besten. Und das gerade, als er vermeidlich einen Mord über sein Handy „beobachtet“. Nicht nur der Mord an einem Taxi-Fahrer erschüttert das Allgäu…….Auch dass Kluftinger von seinem Erzfeind Langhammer zu Diät, Ruhe und... Ausgerechnet! Herzschmerzen hat Klufti. Nein- nicht aus Liebeskummer, gesundheitlich steht es um den Kommissar nicht zum Besten. Und das gerade, als er vermeidlich einen Mord über sein Handy „beobachtet“. Nicht nur der Mord an einem Taxi-Fahrer erschüttert das Allgäu…….Auch dass Kluftinger von seinem Erzfeind Langhammer zu Diät, Ruhe und sogar Yoga ermuntert wird, passt dem kauzigen Mordermittler gar nicht. Auch im siebten Fall um den kultigen Klufti, steht das Lachen auf dem Rezeptblock, eine spannende Geschichte, die zum Dauergrinsen verführt. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie den Buchhändler ihres Vertrauens.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kluftinger halt
von einer Kundin/einem Kunden aus Biebergemünd am 05.12.2013

Super neuer und spannender neuer Fall, der den Leser von anfangan fesselt und nichtmehr loslässt. Von Anfang bis Ende nur spannend, man legt das Buch so ungern aus der Hand, weil es so toll ist!!!.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endtäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Klagenfurt am 11.09.2013

Im Gegensatz zu allen anderen Kluftinger Büchern vermisst man hier die Spannung. Auch der typische Humor fehlt fast zur Gänze. Ein Buch, dass einen nicht unbedingt zum weiterlesen animiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergheim am 07.04.2013

Weder Fisch noch Fleisch,Spannung kommt leider zu kurz. Dem gewohnten Humor fehlt die Würze. Die Ermittlungen schleppen sich eher langweilig zum Ziel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie positiv ist dieser hochpeinliche Höllenfahrer denn
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2013

Rausgeschnittene Herzen, ein Serienmörder treibt im Allgäu sein Unwesen, verräterische Ölflecken und mysteriöse Streichholzheftchen. Muschi hier und Muschi da, aber durchbumsen will er sich nicht lassen, der liebe Herr Kluftinger, und schon gar nicht vom breit grinsenden Doktor Langhammer. Dann brennen Sicherungen durch und das Adrenalin flutet. Na ja,... Rausgeschnittene Herzen, ein Serienmörder treibt im Allgäu sein Unwesen, verräterische Ölflecken und mysteriöse Streichholzheftchen. Muschi hier und Muschi da, aber durchbumsen will er sich nicht lassen, der liebe Herr Kluftinger, und schon gar nicht vom breit grinsenden Doktor Langhammer. Dann brennen Sicherungen durch und das Adrenalin flutet. Na ja, wem´s gefällt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 2
Was hatte ich einen Spaß!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 08.10.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

»Aber wenn du es mit deinen Maschinen da …«, Kluftinger zeigte vage in den Raum, »… also verarbeitest oder so, dann müsstest du doch noch mehr hören, oder?« … Zint nickte. »Also, von mir aus. … Gib mir mal dein Sync-Kabel.« »Hm?« Zint stieß hörbar die Luft aus. »Dann mail mir das... »Aber wenn du es mit deinen Maschinen da …«, Kluftinger zeigte vage in den Raum, »… also verarbeitest oder so, dann müsstest du doch noch mehr hören, oder?« … Zint nickte. »Also, von mir aus. … Gib mir mal dein Sync-Kabel.« »Hm?« Zint stieß hörbar die Luft aus. »Dann mail mir das Audiofile.« »Hm?« »Hättest du dann die Güte, es mir als Datei per MMS zu schicken?« Die beiden taxierten sich ein paar Sekunden, dann sagte Kluftinger: »Was hältst du davon, wenn ich’s dir einfach in die Hand gebe?« Anfangs ist Kluftinger der einzige, der davon überzeugt ist, dass die Aufzeichnung dieses eigenartigen, anonymen Anrufs nicht weniger hören lässt, als einen soeben begangenen Mord. Aber als er kurz darauf vor den Beweisen seiner Annahme steht, wünscht er sich, er hätte sich geirrt. Zumal es nicht bei einem Mord bleibt und Klufti und seine Kollegen erkennen müssen, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, dessen Taten überaus grausam und blutig sind. Dieser Fall erfordert vollen Einsatz – nur leider erfreut sich Klufti nicht wie sonst bester Gesundheit. Viele Jahre voller Kässpatzen rächen sich nun und der von Herzbeschwerden geplagte Kommissar muss sein Leben umstellen: Gesundes Essen, kein Alkohol, weniger Geschimpfe – und Yoga… Was hatte ich einen Spaß beim Lesen! Wobei man den Krimi nicht unterschätzen darf, dieser Klufti-Krimi wird richtig blutig. Außerdem bleibt es spannend bis zum Schluss, die chronische Leichenunverträglichkeit unseres Protagonisten wird immer wieder herausgefordert. Es gibt reichlich Stoff zum Mitermitteln und am Ende löste sich alles logisch und von der Motivlage her nachvollziehbar auf. Bei einem Klufti-Krimi hat die Nebenhandlung regelmäßig einen hohen Stellenwert. Diesmal muss Kluftinger versuchen, sein Leben umzustellen. Wer ihn kennt, der ahnt, dass dies kein leichtes Unterfangen wird. Zumal wenn Lieblingsfeind Dr. Langhammer nicht nur als sein Arzt, sondern auch noch als sein Yogalehrer auftritt. Daneben erfreut Kluftinger den Leser mit seinem absolut perfekten Unverständnis moderner Technik und Medien und mit der Zielgenauigkeit, mit der er von einem Fettnapf in den nächsten springt, beispielsweise im Gespräch mit dem Vater seiner angehenden japanischen Schwiegertochter. Großartig auch seine Yogaeinheit auf der Bürotoilette! Und sein Mantra erst… ;-) Fazit: Was hatte ich wieder einen Spaß! Klufti ist einfach einmalig, das stellt er hier erneut unter Beweis. »Verstehe. Und wer sind dann Sie?« … »Ich bin sein Freund. Marius Kreißler.« »Ach so. War [er] denn nicht verheiratet?« Die Augen des Mannes funkelten ihn feindselig an: »Wie gesagt: Ich bin … war … sein Freund.« »Ja, ist ja gut, ich hab’s verstanden. Dann wissen Sie doch bestimmt, ob [er] eine Frau … Freundin oder so…« »Ich war seine Freundin.« Erstaunt blickte Kluftinger zu Maier, der ihn bereits viesagend angrinste. Dann verstand auch er. »Ach … so. Jetzat, ja freilich. Mei, dann…«

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie immer lustig!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Viel zu schnell ist man als Leser mit diesem Krimi am Ende angelangt. Durch die Spannung und den vielen lustigen Dialogen kann man den Krimi einfach nicht aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannend und witzig:-) Kluftinger muss man einfach lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Klufti in super Spiellaune

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieses Mal gibt es richtig viele Tote! Kluftinger selber denkt auch , daß es sein Herz nicht mehr länger macht und geht tatsächlich zum Yoga! Zum Kaputtlachen und Wundern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein neuer Fall für Kluftinger
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Im neuen Fall von Kluftinger geht es brutal zur Sache: Herzen werden herausgeschnitten, blutige Tatorte hinterlassen und merkwürdige Indizien gefunden. Und auch dem Klufti und seiner ganz persönlichen Pumpe geht es nicht so gut...eine Lebensumstellung muss her. Eine gelungene Mischung aus Krimi und viel Humor, gespickt mit viel Dialekt... Im neuen Fall von Kluftinger geht es brutal zur Sache: Herzen werden herausgeschnitten, blutige Tatorte hinterlassen und merkwürdige Indizien gefunden. Und auch dem Klufti und seiner ganz persönlichen Pumpe geht es nicht so gut...eine Lebensumstellung muss her. Eine gelungene Mischung aus Krimi und viel Humor, gespickt mit viel Dialekt und amüsanten Charakteren. Viel Spaß beim Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr spannender Allgäu-Krimi rund um Kommissar Kluftinger !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rhythmusstörungen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kluftis Pumpe macht schlapp, er sieht das Ende seiner Tage nahen. Noch schlimmer, daß ihn sein aktueller Fall ständig in eine Spezial-Herzklinik führt und den gegenwärtigen Allgäuer Opfern äußerst brutal das Herz vom rechten Fleck entfernt wurde. Natürlich lassen Kobr & Klüpfel den sympathischen Bullen nicht wirklich ins... Kluftis Pumpe macht schlapp, er sieht das Ende seiner Tage nahen. Noch schlimmer, daß ihn sein aktueller Fall ständig in eine Spezial-Herzklinik führt und den gegenwärtigen Allgäuer Opfern äußerst brutal das Herz vom rechten Fleck entfernt wurde. Natürlich lassen Kobr & Klüpfel den sympathischen Bullen nicht wirklich ins Gras beißen, was auf mehr hoffen läßt, denn Herzblut ist wie beinahe alle seiner Vorgänger ein spannender, humorvoller Heimatkrimi. Etwas blutiger als sonst, aber selbst Klufti überlebt den Anblick der sterblichen Überreste. Absolut lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einmalig guter Klufti
von einer Kundin/einem Kunden aus Berg am 10.04.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich finde Herzblut ist der beste Roman aus der Serie Kommissar Kluftinger. Er wird darin nicht gar so stark Technik weltfremd geschildert und trotzdem auf seinem Gebiet Spitze!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herzblut
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 25.03.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich find`s immer toll, wenn Klufti wieder auftaucht. Nach zahlreichen düsteren Krimis gibt`s dann endlich wieder 'was zu Lachen - und einen spannenden Fall obendrein! Hier nun tauchen Leichen mit herausgeschnittenen Herzen auf - und das, wo Kluftinger gerade unter Herzbeschwerden leidet und alles versucht, dem Tode von der... Ich find`s immer toll, wenn Klufti wieder auftaucht. Nach zahlreichen düsteren Krimis gibt`s dann endlich wieder 'was zu Lachen - und einen spannenden Fall obendrein! Hier nun tauchen Leichen mit herausgeschnittenen Herzen auf - und das, wo Kluftinger gerade unter Herzbeschwerden leidet und alles versucht, dem Tode von der Schippe zu springen, Nahrungsumstellung, Hot Yoga und positives Denken eingeschlossen ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich wieder mehr Spannung
von horrorbiene am 24.03.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kluftingers bisher neuster Fall ist nun erstmals bei Droemer und nicht mehr bei Piper erschienen, was der Serie ein etwas anderes Aussehen bescherte. Doch auch dieser siebte Fall reiht sich passend in die wirklich geniale Serie um Kommissar Kluftinger ein und steht den anderen in nichts nach was Humor... Kluftingers bisher neuster Fall ist nun erstmals bei Droemer und nicht mehr bei Piper erschienen, was der Serie ein etwas anderes Aussehen bescherte. Doch auch dieser siebte Fall reiht sich passend in die wirklich geniale Serie um Kommissar Kluftinger ein und steht den anderen in nichts nach was Humor und Lokalcholorit angeht. Kluftinger ist eben eine ganz eigene Type, die dem Buch unheimlich viel Charme verleiht. In diesem Band dreht sich alles um das Herz. Beim bereits zu Beginn fast abgeschlossenen Fall des Taxismörders wurde der Taxifahrer durch einen Schuss von hinten ins Herz getötet und bei der nächsten gefundenen Leiche fehlt gar das Herz. Dass Klufti meint, dass er einen brutalen Mord mit seinem Handy aufgezeichnet hat, tut sein übriges dazu bei, seine persönlichen Herzschmerzen zu forcieren. Dabei ist dem kauzigen Kommissar gleich klar, dass diese Schmerzen nur auf sein baldiges Ableben hindeuten können. Da hilft es auch nicht gerade, dass die Kollegen alles anderes als überzeugt sind, dass die Geräusche auf Kluftis Alt-Handy wirklich zu einem Mord gehören, vor allem, da dieser das Gespräch während einer wichtigen Pressekonferenz angenommen hat… Dieser Fall ist dieses Mal nicht nur gut konstruiert, sondern es kommt auch wieder mehr Spannung ins Spiel. Vor allem gegen Ende beginnt ein regelrechter Wettlauf gegen die Zeit, als es heißt das letzte geplante Opfer des Serientäters zu retten. Noch spannender wird es, da es ein guter Bekannter ist… Durch Kluftis Herzleiden ist diesmal das Grundthema etwas düsterer. Klufti sieht überall Herzkranke Menschen, hört von deren Ableben, wenn sie sich ein bestimmtes Gerät nicht leisten können und entscheidet sich schließlich sein Leben zu ändern. Da nicht nur eine Ernährungsumstellung dem Herzen gut tun soll, sondern auch eine grundlegende positive Einstellung, erlebt der Leser mitunter einen etwas anderen Klufti als sonst. Darunter leidet jedoch weder seine geniale Intuition, noch der Humor, der sich hier mal wieder vor allem im Zusammenspiel mit Kluftis Busenfreund Langhammer und in seiner Technikaversion zeigt. Fazit: Nun im neuen Verlag hat Kluftinger nichts von dem verloren, was ihn bisher ausmachte. Dieses Buch ist geprägt von Kluftis Herzleiden, da der aktuelle Fall ihn stets darauf verweist. Der Fall hat zudem wieder mehr Spannung als der letzte, tauchen doch “endlich” wieder Leichen auf. Mit der gewohnten Portion Humor und Lokalcholorit ist Herzblut ein typischer Kluftinger-Roman. Hoffentlich lässt der nächste Fall nicht zu lange auf sich warten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Im Allgäu wird Ihnen geholfen- mit Yoga und guter Laune!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kommissar Kluftinger ist einem Serienmörder im Großraum Kempten auf der Spur. Doch nicht nur die Ermittlungen durch Kluftingers Team machen dieses Buch spannend und kurzweilig. Die Umstände um Klufti sind so witzig, dass man beim Lesen wirklich lachen muss!!! Oder können Sie sich einen rundlichen Kommissar mit Herzbeschwerden bei... Kommissar Kluftinger ist einem Serienmörder im Großraum Kempten auf der Spur. Doch nicht nur die Ermittlungen durch Kluftingers Team machen dieses Buch spannend und kurzweilig. Die Umstände um Klufti sind so witzig, dass man beim Lesen wirklich lachen muss!!! Oder können Sie sich einen rundlichen Kommissar mit Herzbeschwerden bei einer Yogastunde vorstellen, in die er unverrichteter Dinge hineinstolpert? Genauso wunderlich sind seine Telefonate über Skype mit dem japanischen Schwiegervater seines Sohnes in Self-made- Englisch-Japanisch. Außerdem mutiert Kluftinger noch zum großen Motivator in dem gruppendynamisch neu ausgerichteten Ermittlerteam. Also wer das Buch jetzt nicht lesen will, der hat wahrscheinlich (nicht nur) (Herz-)Beschwerden !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
klasse wie immer
von einer Kundin/einem Kunden am 19.03.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Gewohnt gute Geschichte. Der Krimi ist aber wie immer eigentlich die Nebenhandlung. Das unglaubliche Leben A. I. Kluftinger ist doch viel lustiger. Netter Mix aus Komödie und Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heiter bis tödlich....
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 15.03.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite...Und natürlich löst Klufti (trotz Herzschmerzen ) den Fall ... Ein Muss für Klufti-Fans und für alle die Krimis mit Schmunzel-Effekt mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Herzschmerz und Hot-Yoga
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 05.03.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Klufti hat es mal wieder arg schwer.Der tägliche Trott in der Dienststelle und nun macht auch sein Herz nicht mehr mit.Schon zweifelt er und hinterfragt sein bisheriges leben.War das alles,kommt da noch was???Mitten in diese grundlegenden Überlegungen platzen diverse Morde,die vorerst nicht zusammenhängen.Nur der Nase und dem Bauchgefühl von... Klufti hat es mal wieder arg schwer.Der tägliche Trott in der Dienststelle und nun macht auch sein Herz nicht mehr mit.Schon zweifelt er und hinterfragt sein bisheriges leben.War das alles,kommt da noch was???Mitten in diese grundlegenden Überlegungen platzen diverse Morde,die vorerst nicht zusammenhängen.Nur der Nase und dem Bauchgefühl von Klufti ist es zu verdanken,daß mit anderen Mitteln ermittelt wird.Nebenbei versucht er,seine Gesundheit auf Vordermann zu bringen und noch ein wenig mit seiner Erika leben zu können.Und dann gerät Richie Maier,gerne als Lachfigur dargestellt,in arge Bedrängnis und muss in einem furiosen Showdown gerettet werden.Natürlich ist dies Buch erwartungsgemäss oft von heiterer Natur,aber mir gefällt ganz außerordentlich,daß Klufti und auch RM Kontur bekommt.Denn so sind die Allgäuer ja auch,in sich versunken,sinnierend und durchaus auch zur Änderung eines Verhaltens bereit.Keine unbelehrbaren Sturköpfe,sondern tiefgründige Denker.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Herzblut

Herzblut

von Volker Klüpfel , Michael Kobr

(5)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Grimmbart

Grimmbart

von Volker Klüpfel

(4)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 23.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kluftinger

  • Band 1

    25960646
    Milchgeld. Kommissar Kluftinger 01
    von Volker Klüpfel
    (11)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 2

    25960622
    Erntedank. Kommissar Kluftinger 02
    von Volker Klüpfel
    (5)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 3

    25960667
    Seegrund. Kommissar Kluftinger 03
    von Volker Klüpfel
    (3)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 4

    25960673
    Laienspiel. Kommissar Kluftinger 04
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 5

    25960686
    Rauhnacht. Kommissar Kluftinger 05
    von Volker Klüpfel
    (10)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 6

    29056464
    Schutzpatron. Kommissar Kluftinger 06
    von Volker Klüpfel
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 7

    34474700
    Herzblut
    von Volker Klüpfel
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    40021393
    Grimmbart
    von Volker Klüpfel
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 9

    45189897
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch
    Fr. 44.90

Kundenbewertungen