orellfuessli.ch

Herzstoß

Roman

(3)
Die Hoffnung stirbt nie. Sie tötet


Das Leben von Marcy Taggart gerät völlig ins Wanken, als ihre Tochter bei einer Bootsfahrt unter rätselhaften Umständen verschwindet. Auch wenn ihre Leiche nie gefunden wird, gilt Devon als tot – nur Marcy weigert sich, dies zu glauben, und klammert sich an die Hoffnung, dass Devon noch lebt. Als Marcy alleine nach Irland reist, passiert das Unfassbare: Bei einem Besuch im Pub glaubt sie, ihre Tochter auf der Strasse vorbeilaufen zu sehen. Von nun an setzt sie alles daran, Devon zu finden – nicht ahnend, dass sie ihr eigenes Leben aufs Spiel setzt ...


Portrait
Joy Fielding gehört zu den unumstrittenen Spitzenautorinnen Amerikas. Seit ihrem Psychothriller „Lauf, Jane, lauf“ waren alle ihre Bücher internationale Bestseller. Joy Fielding lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Toronto, Kanada, und in Palm Beach, Florida.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641062255
Verlag Goldmann
Originaltitel Now you see her
Verkaufsrang 14.983
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18232185
    Bevor der Abend kommt
    von Joy Fielding
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 18455404
    Im Koma
    von Joy Fielding
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 25804370
    Lauf, Jane, lauf!
    von Joy Fielding
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 25804348
    Ein mörderischer Sommer
    von Joy Fielding
    eBook
    Fr. 10.90
  • 24334283
    Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 25804306
    Schau dich nicht um
    von Joy Fielding
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39308798
    Die Lebenden und die Toten
    von Nele Neuhaus
    (33)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 18232187
    Träume süß, mein Mädchen
    von Joy Fielding
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 17444119
    Nur wenn du mich liebst
    von Joy Fielding
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 25804362
    Zähl nicht die Stunden
    von Joy Fielding
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 16331852
    Nur der Tod kann dich retten
    von Joy Fielding
    (12)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18455404
    Im Koma
    von Joy Fielding
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 25804306
    Schau dich nicht um
    von Joy Fielding
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37401176
    Flieh in die dunkle Nacht
    von Mary Higgins Clark
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40942257
    Mörderische Angst
    von Linda Castillo
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33170198
    Totenbuch
    von Patricia Cornwell
    eBook
    Fr. 10.90
  • 24491499
    Gefürchtet
    von Meg Gardiner
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33136230
    Argus
    von Jilliane Hoffman
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36413104
    Tödliche Wut
    von Linda Castillo
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39364976
    Bittere Wunden
    von Karin Slaughter
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41202288
    Tiefschwarze Nacht
    von Linda Castillo
    eBook
    Fr. 5.50
  • 29237085
    Blutige Stille
    von Linda Castillo
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
1

spannend bis zuletzt
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2012

Ein wirklich von Beginn an fesselnder Roman.Wieder einmal versteht Joy Fielding, die stets anhaltende Spannung,aufrecht zu erhalten und ein überraschendes Ende zu präsentieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
nicht gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 26.11.2013

Habe sehr viele Bücher von ihr gelesen. Dieses fand ich mit Abstand schlecht. Es fehlte mir die Spannung und der psychologische Kick.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Herzstoß
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 17.02.2012

Marcy Taggert befindet sich auf einer Rundreise durch Irland, als sie glaubt in einem Pub ihre seit zwei Jahren verschwundene Tochter zu sehen. Sie läuft ihr hinterher, verliert sie aber aus den Augen. War es wirklich Devon, die angeblich ertrunken ist? Nie hat sie geglaubt, dass ihre Tochter tot... Marcy Taggert befindet sich auf einer Rundreise durch Irland, als sie glaubt in einem Pub ihre seit zwei Jahren verschwundene Tochter zu sehen. Sie läuft ihr hinterher, verliert sie aber aus den Augen. War es wirklich Devon, die angeblich ertrunken ist? Nie hat sie geglaubt, dass ihre Tochter tot ist. Marcy macht sich auf die Suche. Sie ahnt nicht, in welcher Gefahr sie selber schwebt. Spannung pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Nicht mein Geschmack!
von einer Kundin/einem Kunden aus Deutsch Wagram am 09.10.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich hab bis jetzt jedes Joy Fielding Buch gelesen und das war leider das Schlechteste! Es hat mich nicht gefesselt und es ist ziemlich langweilig geschrieben! Normalerweise lese ich die Bücher in einem durch bis zum Ende! Aber dieses mal hat es mich Überwindung gekostet, es bis zum Schluss... Ich hab bis jetzt jedes Joy Fielding Buch gelesen und das war leider das Schlechteste! Es hat mich nicht gefesselt und es ist ziemlich langweilig geschrieben! Normalerweise lese ich die Bücher in einem durch bis zum Ende! Aber dieses mal hat es mich Überwindung gekostet, es bis zum Schluss zu lesen! Leider! Ich hoffe sehr, dass ihr nächstes Buch wieder ein tolles wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Zu einfach!
von IBO am 20.04.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch habe ich zu Ende gelesen, leider hat sich bestätigt, was ich nach spätestens der Hälfte befürchtet habe; weiterlesen nicht nötig. Marcy hat vor 2 Jahren ihre Tochter bei einem vermeindlichen Bootsünglück verloren, ihre Ehe ist zerbrochen und nun befindet sie sich auf einer Irlandreise, die ursprünglich mit ihrem... Dieses Buch habe ich zu Ende gelesen, leider hat sich bestätigt, was ich nach spätestens der Hälfte befürchtet habe; weiterlesen nicht nötig. Marcy hat vor 2 Jahren ihre Tochter bei einem vermeindlichen Bootsünglück verloren, ihre Ehe ist zerbrochen und nun befindet sie sich auf einer Irlandreise, die ursprünglich mit ihrem nun treulosen Ehemann geplant war. Dort glaubt sie, ihre Tochter gesehen zu haben, von deren Tod sie nie überzeugt war....der Klappentext liest sich spannend, auch die ersten Seiten sind spannend aufgebaut, doch dann kippt das Ganze, und flacht rapide ab. Marcy trifft immer eine neue Person nach der anderen, die sie alle umgarnen,nach Groschenroman -Manier, alle werden ihre Freunde, unterstützen sie, keiner glaubt ihr, sie zeigt Fotos ihrer Tochter herum, und die Hälfte der Befragten erkennt die Person auf dem Foto und Marcy geht dem nach, ohne Polizei und es folgt ein schlicht langweiliges, zu erwartendes Ende. Ein einfaches Buch, mit einer an sich spannenden Grundidee, dem meiner Meinung nach fast alles fehlt; Die fesselnden,spannenden Handlungen ,die cleveren, faszinierenden undurchsichtigen Charaktere, die einer Geschichte die Substanz geben.Das Gefühl weiterlesen zu müssen, weil man wissen muß was nun passiert und man vom Ende überrascht ist. Für mich bedauernderweise nur eine flache Story ohne " atemlos-Charakter" mit ausnahmslos naiv dümmlichen Protagonisten,die alle Klischees bedienen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mein Eindruck: liebloses Geschreibsel
von einer Kundin/einem Kunden aus Senden am 28.10.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe immer wieder gerne Bücher dieser Autorin gelesen. Bei diesem Buch allerdings wurde ich zunehmend enttäuscht. Die Geschehnisse waren für mein Empfinden zu sehr "ausgedacht" und ohne Logik einfach zusammengeschrieben. Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2013
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Das Hörbuch hatte ich mir nur wegen dem Text auf der CD-Hülle gekauft. Es hat mich neugierig gemacht. Lebt ihre Tochter noch oder doch nicht? Bis zum Schluss ist man als Hörer hin und hergerissen. Aber beim spannenden Ende wird alles aufgeklärt. Das Hörbuch ist toll gesprochen. Die deutsche... Das Hörbuch hatte ich mir nur wegen dem Text auf der CD-Hülle gekauft. Es hat mich neugierig gemacht. Lebt ihre Tochter noch oder doch nicht? Bis zum Schluss ist man als Hörer hin und hergerissen. Aber beim spannenden Ende wird alles aufgeklärt. Das Hörbuch ist toll gesprochen. Die deutsche Stimme von Jodie Foster. Sehr gut gelesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absolut genial
von Julia Lasthofer aus Pfarrwerfen am 16.05.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Devon starb vor 2 Jahren bei einem Unfall und seither ist Marcy nicht mehr dieselbe, ihr Mann hat sich von ihr getrennt und zu ihrem Sohn hat sie keinen Kontakt. Marcy tritt alleine die zweiten Flitterwochen in Irland an. Als sie eines Tages in einem Pub sitzt, sieht sie... Devon starb vor 2 Jahren bei einem Unfall und seither ist Marcy nicht mehr dieselbe, ihr Mann hat sich von ihr getrennt und zu ihrem Sohn hat sie keinen Kontakt. Marcy tritt alleine die zweiten Flitterwochen in Irland an. Als sie eines Tages in einem Pub sitzt, sieht sie ihre Tochter vorbei gehen. Aber ist es wirklich Devon?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd bis zum Ende!
von Anett Langer aus Hormersdorf am 02.11.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe alle Bücher von Joy Fielding und natürlich das Erscheinen dieses Buches mit Spannung erwartet. Wie immer wurde ich nicht enttäuscht. Habe es an zwei Tagen durchgelesen und fand die Geschichte um Marcy Taggart spannend bis zum Ende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 01.10.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Habe das Buch verschlungen,es ist wie alle Bücher von Joy Fielding sehr gut.Man kann sich sehr gut hinein versetzten..5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ergreifend!
von Kathrin Wegmüller am 01.10.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Seit Devon, Marcy's Tochter nach einem Wochenendausflug verschwunden ist, sieht Marcy in jeder jungen Frau ihre Tochter. Als sie nach allem auch noch von ihrem Ehemann Peter verlassen wird, tritt sie die eigentlich gemeinsam geplante Reise nach Irland alleine an. In Irland angekommen zeigt sie allen ein Foto ihrer... Seit Devon, Marcy's Tochter nach einem Wochenendausflug verschwunden ist, sieht Marcy in jeder jungen Frau ihre Tochter. Als sie nach allem auch noch von ihrem Ehemann Peter verlassen wird, tritt sie die eigentlich gemeinsam geplante Reise nach Irland alleine an. In Irland angekommen zeigt sie allen ein Foto ihrer Tochter, mit der Hoffnung, sie zu finden. Verzweifelt sucht sie nach ihrer Tochter und es scheint, dass sie ihre vermisste Tochter gesehen hat... Ein wirklich fesselnder Roman über die Verzweiflung einer Mutter, deren Kind verschwunden ist. Da dieses Buch im regnerischen Irland spielt, passt es wunderbar in unsere, zum Teil auch regnerische, Herbstzeit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch für graue Wintertage
von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Nach der Trennung von ihrem Ehemann Peter, tritt Marcy Taggart alleine die gemeinsam geplante Reise nach Irland an. Während sie gemütlich in einem Pub sitzt und ihren Tee genießt, passiert das Unglaubliche: Marcy bildet sich eine ihre als tot geltende Tochter Devon gesehen zu haben. Von diesem Zeitpunkt an... Nach der Trennung von ihrem Ehemann Peter, tritt Marcy Taggart alleine die gemeinsam geplante Reise nach Irland an. Während sie gemütlich in einem Pub sitzt und ihren Tee genießt, passiert das Unglaubliche: Marcy bildet sich eine ihre als tot geltende Tochter Devon gesehen zu haben. Von diesem Zeitpunkt an macht sich Marcy verzweifelt auf die Suche nach ihrer Tochter. Dabei ahnt sie jedoch nicht, dass sie selbst in größter Gefahr schwebt. Tolles, mitreißendes Buch, dass sich so schnell nicht wieder aus der Hand legen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein typischer Fielding-Roman, superspannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Aus Sicht der Protagonistin Marcy Taggart verfolgt der Leser das spannende Geschehen. Marcy klammert sich nach dem rätselhaften Unfalltod ihrer Tochter Devon nur an die Hoffnung, daß sie eines Tages zurückkehrt. Ihre Ehe ist gescheitert und so begibt sich Marcy allein auf eine geplante Reise nach Irland. Begegnet sie... Aus Sicht der Protagonistin Marcy Taggart verfolgt der Leser das spannende Geschehen. Marcy klammert sich nach dem rätselhaften Unfalltod ihrer Tochter Devon nur an die Hoffnung, daß sie eines Tages zurückkehrt. Ihre Ehe ist gescheitert und so begibt sich Marcy allein auf eine geplante Reise nach Irland. Begegnet sie dort ihrer Tochter? Von da an überschlagen sich die Ereignisse und der Leser wird derart in den Bann gezogen, daß man das Buch gar nicht weglegen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mutterliebe und Instinkt
von Marion Olßon aus Reutlingen am 24.05.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Marcy erlebt den Albtraum einer jeden Mutter: ihre Tochter verschwindet bei einer Bootsfahrt. Die Leiche wird nie gefunden und so wird das Mädchen für tot erklärt, so ist es bei der Polizei üblich! Doch als Mutter ist Marcy überzeugt, das Devon noch lebt, sie meint dies zu spüren. Sie... Marcy erlebt den Albtraum einer jeden Mutter: ihre Tochter verschwindet bei einer Bootsfahrt. Die Leiche wird nie gefunden und so wird das Mädchen für tot erklärt, so ist es bei der Polizei üblich! Doch als Mutter ist Marcy überzeugt, das Devon noch lebt, sie meint dies zu spüren. Sie reist alleine nach Irland, um sich ihrer Gefühle und Gedanken klar zu werden. Dort glaubt sie in einem Pub in Dublin, ihre Tochter zu erkennen. Sie setzt alle Hebel in Bewegung um hinter das Geheimnis der jungen Frau zu kommen, ist das wirklich ihre Devon? Hat ihr Instinkt sie hierher nach Dublin geführt? Marcy erlebt einen Strudel, der sie immer tiefer ins das Dunkel zieht….. Ein Spiel mit den Gefühlen, tief und dunkel. Voller Abgründe driftet das Leben einer Mutter in die falsche Richtung. Ein weiterer Thriller aus der Feder der beliebten Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Ostholstein am 15.10.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Marcy glaubt nicht an den Tod ihrer Tochter, die vor zwei Jahren vermutlich ertrunken ist. Während einer Reise durch Irland glaubt sie, ihre Tochter erkannt zu haben und macht sich in völlig absurder Weise auf die Suche nach ihr.... Ich habe bislang alle Bücher von Joy Fielding verschlungen, weil sie... Marcy glaubt nicht an den Tod ihrer Tochter, die vor zwei Jahren vermutlich ertrunken ist. Während einer Reise durch Irland glaubt sie, ihre Tochter erkannt zu haben und macht sich in völlig absurder Weise auf die Suche nach ihr.... Ich habe bislang alle Bücher von Joy Fielding verschlungen, weil sie so spannend waren. Dieses jedoch ist das langweiligste Buch, das ich von ihr gelesen habe. Ich hoffe, die nächsten Bücher reichen an ihre Vorgänger wieder heran.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahn oder Realität
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Marcy´s Tochter Devon ist bei einem mysteriösen Unfall verschwunden. Alle ausser Marcy glauben an Devon´s Tot. Als auch noch ihre Ehe zerbricht, und glaubt alles in ihrem alten Leben verloren zu haben, tritt sie kurzerhand eine Reise nach Irland an. Und dort, scheint es ihr, als hätte sie ihre vermisste Tochter... Marcy´s Tochter Devon ist bei einem mysteriösen Unfall verschwunden. Alle ausser Marcy glauben an Devon´s Tot. Als auch noch ihre Ehe zerbricht, und glaubt alles in ihrem alten Leben verloren zu haben, tritt sie kurzerhand eine Reise nach Irland an. Und dort, scheint es ihr, als hätte sie ihre vermisste Tochter wieder gesehen. Realität oder Wahn?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wo ist mein Kind?
von Jenny Vogler am 09.09.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Zum Genre des spannungsgeladenen Thrillers würde ich das Buch nicht zählen. Vielmehr ist es eine Abhandlung über die verzweifelte Suche einer Mutter nach ihrer verschwundenen Tochter. In Rückblicken wird eine schwierige Beziehung skizziert, die an der manisch-depressiven Tochter und ihrer von Selbstzweifeln geplagten Mutter tiefe Spuren hinterlassen hat. Während... Zum Genre des spannungsgeladenen Thrillers würde ich das Buch nicht zählen. Vielmehr ist es eine Abhandlung über die verzweifelte Suche einer Mutter nach ihrer verschwundenen Tochter. In Rückblicken wird eine schwierige Beziehung skizziert, die an der manisch-depressiven Tochter und ihrer von Selbstzweifeln geplagten Mutter tiefe Spuren hinterlassen hat. Während Marcy nach und nach lernt, von Devon Abschied zu nehmen, finden andere Personen Mittel und Wege ihr ungewöhnlich nahe zu kommen. Eines der weniger gelungenen Werke der Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Misslungen
von einer Kundin/einem Kunden am 21.04.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Joy Fielding hat viele phantastische und spannende Bücher geschrieben. Aber auch eine solche Autorin fabriziert natürlich mal das eine oder andere nicht so gelungene Werk. Die konstruierte und langweilige Geschichte um eine Frau, die ihre Tochter sucht, ist leider nahezu durchgehend spannungsfrei und unglaubwürdig. Ganz am Schluss wird es... Joy Fielding hat viele phantastische und spannende Bücher geschrieben. Aber auch eine solche Autorin fabriziert natürlich mal das eine oder andere nicht so gelungene Werk. Die konstruierte und langweilige Geschichte um eine Frau, die ihre Tochter sucht, ist leider nahezu durchgehend spannungsfrei und unglaubwürdig. Ganz am Schluss wird es kurzfristig interessant. Deshalb vergebe ich noch einen Stern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr enttäuschend, langatmig und langweiliges Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Als großer Joy Fielding Fan bin ich wirklich sehr enttäuscht von Ihrem neusten Buch. Es ist zu keiner Zeit und and keiner einzigen Stelle spannend, sehr langatmig und langweilig geschrieben. Die kurze Zusammenfassung auf der Rückseite des Buches täuscht Spannung vor, die nie aufkommt. Die Hauptperson sucht im kompletten... Als großer Joy Fielding Fan bin ich wirklich sehr enttäuscht von Ihrem neusten Buch. Es ist zu keiner Zeit und and keiner einzigen Stelle spannend, sehr langatmig und langweilig geschrieben. Die kurze Zusammenfassung auf der Rückseite des Buches täuscht Spannung vor, die nie aufkommt. Die Hauptperson sucht im kompletten Buch nach ihrer Tochter, kommt nur ganz zum Schluß und auch nur sehr kurz in eine brenzlige Situation. Die Handlung ist langatmig und man wartet die ganze Zeit darauf, dass doch noch irgendetwas Unvorhergesehenes oder Interessantes passiert, leider vergeblich. Wirklich sehr, sehr schade, der Name Joy Fielding allein garantiert leider nicht mehr automatisch gute Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herzstoß
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Marcy, stark traumatisiert und frisch von ihrem Ehemann getrennt, tritt alleine eine Reise nach Irland an. Dort kämpft sie mit den Geistern ihrer Vergangenheit, als sie für Sekunden ihre vor zwei Jahren verschwundene Tochter sieht. Verzweifelt macht Marcy sich auf die Suche nach ihrem Kind… Joy Fielding versteht es, den... Marcy, stark traumatisiert und frisch von ihrem Ehemann getrennt, tritt alleine eine Reise nach Irland an. Dort kämpft sie mit den Geistern ihrer Vergangenheit, als sie für Sekunden ihre vor zwei Jahren verschwundene Tochter sieht. Verzweifelt macht Marcy sich auf die Suche nach ihrem Kind… Joy Fielding versteht es, den Leser langsam aber sicher in ihren Bann zu ziehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Herzstoß

Herzstoß

von Joy Fielding

(3)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Das Herz des Bösen

Das Herz des Bösen

von Joy Fielding

(7)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen