orellfuessli.ch

Himmel zu vererben

Roman

(1)
Alexa, Robert und ihr Sohn Simon erben unerwartet ein sehr grosses Vermögen - unter einer Bedingung: Sie sollen ein Jahr lang als Christen leben. Während die bisher religionsferne Familie versucht, sich auf das "Experiment Glauben" einzulassen, bleiben Turbulenzen im Alltag nicht aus. Zugleich forschen sie fieberhaft nach der Quelle des Reichtums. Dabei stossen sie auf die tragische Geschichte einer jüdischen Familie in den Wirren des Zweiten Weltkriegs.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 02.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7655-2047-1
Verlag Brunnen
Maße (L/B/H) 208/138/32 mm
Gewicht 456
Auflage 1
Illustratoren Celia Friedland
Fotografen Shutterstock
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37333103
    Die Hure und der Spielmann
    von Thomas Ziebula
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435441
    Der Zitronengarten
    von Helena Marten
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6314585
    Das Phantom
    von Susan Kay
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45217428
    Krone des Schicksals
    von Richard Dübell
    (1)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Faszinierend, amüsant und fesselnd
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 03.03.2016

„Es ist nicht einfach, Christ zu sein, wenn man keiner ist.“ (S. 113) Alexa, Robert und ihr Sohn Simon sollen erben. Jedoch nicht sofort, denn die verstorbene Tante stellte eine Bedingung: Die Grüns sollen ein Jahr lang als Christen leben, dann dürfen sie erben. Familie Grün fällt nicht nur wegen... „Es ist nicht einfach, Christ zu sein, wenn man keiner ist.“ (S. 113) Alexa, Robert und ihr Sohn Simon sollen erben. Jedoch nicht sofort, denn die verstorbene Tante stellte eine Bedingung: Die Grüns sollen ein Jahr lang als Christen leben, dann dürfen sie erben. Familie Grün fällt nicht nur wegen der Bedingungen aus allen Wolken – wieso sollte die Tante etwas zu vererben haben, obwohl sie ihr Leben lang in ärmlichen Verhältnissen lebte? Angeblich soll es sich sogar um ein sehr großes Vermögen handeln. Nach reiflicher Überlegung stimmen die Grüns zu, doch als Christ zu leben stellt sich als größere Herausforderung dar und wirbelt ihr komplettes Leben um. Das Geheimnis um das Erbe treibt die Grüns immens um. Sie begeben sich quasi auf „Schatzsuche“, indem sie nach dem Erbe forschen. Auch der Alltag der pro Forma frisch bekehrten Christen ändert sich. Stellen sich nicht nur die Fragen, wie man als Christ lebt, sondern auch, wer das ganze eigentlich kontrolliert. Besonders Simon ist in Sachen Christ-sein die treibende Kraft. Für den 16jährigen ist das ganze ein großes Abenteuer. Seine Mutter ist dagegen sehr skeptisch und ihr Ehemann hat auch ganz andere Sorgen. Doch dann machen Simon und Robert ganz erstaunliche Erfahrungen. Ich muss sagen, dass mich schon allein der Plot des Buches zum Lesen verführte (und natürlich auch das tolle Cover!). Kann man als Christ leben, ohne wirklich Christ zu sein? Die Autorin bietet mit ihrem Debütroman eine Antwort, wie so etwas ausgehen könnte. Dabei wartet sie mit überraschenden Wendungen auf, die amüsieren und manchmal auch zum Staunen bringen. Während man die Grüns bei ihren unbeholfenen Versuchen beobachtet, ihrem Leben einen christlichen Anstrich zu geben, musste ich oftmals grinsen. Da werden einige Klischees angesprochen und man ertappt sich oft dabei, dass es bei einem selbst ja eigentlich auch so ist. So erhält man als Christ auch einen Eindruck, wie Christen von Nichtchristen gesehen werden. Der Schreibstil ist gut zu lesen und man möchte immer wissen, wie es weitergeht. Die Handlung wird abwechselnd aus Simons, Roberts und Alexas Perspektive erzählt. Ich habe es sehr genossen, diesen Roman zu lesen, auch wenn er sich nicht so flott weg lesen lässt, wie manch anderer Roman (was kein Kritikpunkt ist). Das Ende ist natürlich ein wenig vorhersehbar, aber auch da gab es noch die eine oder andere Überraschung. Ich wollte mich kaum noch von den Grüns trennen und hoffe – obwohl das Ende nicht offen ist – dass es eine Fortsetzung geben wird. Fazit: Ein faszinierender und fesselnder Roman – absolute Lessempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Himmel zu vererben

Himmel zu vererben

von Christa Rau

(1)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Wege des Herzens

Wege des Herzens

Film
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale