orellfuessli.ch

Himmlische Versuchung - Engelsjägerin #1

(5)
Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin.
Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job.
Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind.
Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ...
+++ Teil 2 der Dilogie "Engelsjägerin" erscheint im Dezember 2013 unter dem Titel "Höllischer Verrat - Engelsjägerin #2" +++
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9789963724550
Verlag Bookshouse
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38634435
    Höllischer Verrat - Engelsjägerin #2
    von Kira Licht
    (6)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 34127674
    Der geheime Name
    von Daniela Winterfeld
    eBook
    Fr. 12.00
  • 33028994
    Der Kuss des Greifen
    von Thea Harrison
    eBook
    Fr. 11.50
  • 48649788
    Die Naytnal-Chroniken - Kampf gegen Thunderbird
    von Joshua Kay Schaeffer
    eBook
    Fr. 2.50
  • 53037064
    Geschenk der Nacht
    von Gabriele Ketterl
    eBook
    Fr. 5.50
  • 45502163
    Shadow Twins. Zwischen Himmel und Hölle
    von Veronika Mauel
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44794819
    Warriors of Love: Nebelschatten
    von Cornelia Zogg
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 34887272
    Purpurdämmern
    von Andrea Gunschera
    eBook
    Fr. 5.50
  • 45245117
    Verführte der Dämmerung
    von Lara Adrian
    eBook
    Fr. 11.50
  • 62036947
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 22: Cassandras Fluch
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Heißer erster Teil
von diebobsi aus NRW am 04.04.2014

Ähm … nö!!! Keine Klappentextwiederholung, Nacherzählung oder kurze Wiedergabe aus der Leseprobe. Wofür auch? Ich als Rezi-Leser will eine Meinung lesen und nicht zum vierten oder fünften mal wissen worum es geht! Wer sich für diese äußerst gelungene Geschichte interessiert, weiß das alles doch schon, stimmt´s? Kurz zum Cover: Ich mag... Ähm … nö!!! Keine Klappentextwiederholung, Nacherzählung oder kurze Wiedergabe aus der Leseprobe. Wofür auch? Ich als Rezi-Leser will eine Meinung lesen und nicht zum vierten oder fünften mal wissen worum es geht! Wer sich für diese äußerst gelungene Geschichte interessiert, weiß das alles doch schon, stimmt´s? Kurz zum Cover: Ich mag die Kombi aus Grün und Rosa und durch den halbnackten Mann auf dem Cover, weiß doch jeder in welche Richtung die Geschichte geht. Ich finde es sehr schön und angelockt hat es mich auch. :) Die Ich-Perspektive aus der Nikkas Geschichte erzählt wird, hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Die Erde und ihr wirklich erschreckender Zustand im Jahre 2133 war ein grandioser Schauplatz für den Kampf der Engel und der Dämonen. Menschen gibt es beinah nicht mehr und die Dämonen wollen die Erde für sich, was die Engel unbedingt verhindern wollen. Die welligen Asphaltstraßen mit den tiefen Gräben in denen Magma blubbert und der saure, lila Regen, der alles zerfrisst was nicht irgendwie aus Stein oder Ähnlichem ist – phantastisch! Nikkas Gefühlsleben, ihre Überlegungen, Ängste und Sorgen, sowie die Hilfestellung die sie Levian zukommen lässt, fand ich stark. Immer wenn sie nach Hause fuhr, hoffte ich, er sei noch da! Was noch viel eindrucksvolle war, wie die Anziehung auf ein Wesen beschrieben wurde, welches eigentlich der Todfeind ist und man ihr Handeln und ihre Wunschträume beinah zu seinen eigenen gemacht hätte. Diese körperliche Anziehungskraft der beiden war prickelnd und diese beinah-übereinander-herfall-Situationen knisterten vor Spannung, Lust und Sehnsucht. Nikkas Familie verbirgt irgendetwas vor ihr und leider bin ich zum Ende von Teil 1 noch nicht schlauer! Und trotz, dass diese Beziehung viel Raum einnimmt, wir das Geschehen um sie herum nie langweilig. Immer wieder fragte ich mich; „Was hat es mit dem blauen Feuer auf sich?“ oder „Was planen die Engel?“ „Warum nennen sie einen Plan -Hoffnung- und scheinen doch zu scheitern und den Dämonen unterlegen zu sein?!“ „Engelsjägerin – Himmlische Versuchung“ lag bei mir ungefähr 4 Monate auf dem SUB. Einerseits habe ich mich nun darüber geärgert, weil die Geschichte so der Hammer war, andererseits, seitdem ich das Ende kenne, bin ich etwas erleichtert unmittelbar weiter lesen zu können. Teil 2 heißt „Engelsjägerin – Höllischer Verrat“ Ich vergebe volle, in blauen Flammen stehende und mit einer Dose Blut gelöschte, 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener Auftakt mit allem was das Herz begehrt
von Manja Teichner am 11.05.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman „Himmlische Versuchung – Engelsjägerin 1“ stammt von der Autorin Kira Licht. Er ist eine Mischung aus Dystopie und Fantasy und der erste Teil der „Engelsjägerin“-Dilogie. Die Protagonistin Nikka ist eine taffe Blutdämonin. Ihr Job ist es Engel zu jagen und auszulöschen. Nikka ist aufbrausend, kann unheimlich stur sein... Der Roman „Himmlische Versuchung – Engelsjägerin 1“ stammt von der Autorin Kira Licht. Er ist eine Mischung aus Dystopie und Fantasy und der erste Teil der „Engelsjägerin“-Dilogie. Die Protagonistin Nikka ist eine taffe Blutdämonin. Ihr Job ist es Engel zu jagen und auszulöschen. Nikka ist aufbrausend, kann unheimlich stur sein und wenn es sein muss dann rennt sie mit dem Kopf durch die Wand. Sie lässt sich ungern etwas sagen und ist eine sehr gute Kämpferin. Aber Nikka kann auch liebevoll sein. Dies bekommt man als Leser besonders mit wenn sie Levian pflegt. Sie macht sich Sorgen um ihn, recherchiert viel um ihm gut zu helfen. Und trotz aller noch so großen Widersprüche lässt sich Nikka letztlich auf Levian ein. Levian ist ein Engel und der Erzfeind von Nikka. Dennoch wird er von ihr mitgenommen und bei ihr gepflegt. Trotz seiner Verletzungen hat Levian seinen Humor nicht verloren. Er flirtet außerdem ungezwungen mit Nikka. Levian macht sich Sorgen um die Blutdämonin, denn sie setzt sich über alle Regeln hinweg und begibt sich so in Gefahr. Aber Levian hat auch Geheimnisse. Er bleibt trotz allem auch recht mysteriös. Die Liebesgeschichte, so verboten sie auch sein mag, zwischen den beiden hat es wirklich in sich. Sie wird hervorragend von Kira Licht beschrieben, es knistert wirklich gewaltig und Kopfkino ist hier vorprogrammiert. Neben den beiden Protagonisten gibt es noch zahlreich weiter Charaktere. Besonders in Erinnerung sind mir Yaris, Nikkas beste Freundin, und auch Mik, Nikkas Ex-Freund, geblieben. Aber auch die anderen sind alle samt fantastisch dargestellt und runden den Roman perfekt ab. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ganz wunderbar. Sie schafft es perfekt die Gefühle ihrer Figuren an den Leser zu bringen. Alle ist immer komplett nachvollziehbar und verständlich dargestellt. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Nikka in der Ich-Perspektive. Man hat so als Leser einen direkten Zugang zu ihrer Gedankenwelt und kann sich mit ihren Gefühlen auseinander setzen. Die Handlung an sich ist spannend und gut beschrieben. Das Buch entwickelt einen regelrechten Lesesog, man bemerkt gar nicht wie die Seiten vorbeifliegen. Man wird von Beginn an mitgerissen und erst am Ende taucht man wieder auf. Es ist wirklich alles drin, Liebe, Schmerz, Freundschaft, Fantasy und noch viel mehr. Das Ende selber ist sehr offen. Es gibt viele unbeantwortete Fragen. Doch der zweite Teil „Höllischer Verrat“ erscheint bereits im Dezember 2013 und dort wird hoffentlich alles Offene geklärt. Fazit: „Himmlische Versuchung – Engelsjägerin 1“ von Kira Licht ist ein hervorragender Auftakt der Dilogie. Die glaubwürdigen Charaktere und eine Handlung, die wirklich alles beinhalte, was das Herz begehrt, machen das Buch zu einem absoluten Lesegenuss. Ganz klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch
von Rebecca H. aus Hamburg am 05.05.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anfangs war ich recht skeptisch, da ich nicht wusste, wie Dämonen und Engel zusammen in einem Buch wirken ohne das es zu abgedreht ist. Und die Tatsache, dass Menschen nur noch im Untergrund leben und von Engeln beschützt werden, machte es ehrlich gesagt nicht besser. Nach den ersten Kapiteln... Anfangs war ich recht skeptisch, da ich nicht wusste, wie Dämonen und Engel zusammen in einem Buch wirken ohne das es zu abgedreht ist. Und die Tatsache, dass Menschen nur noch im Untergrund leben und von Engeln beschützt werden, machte es ehrlich gesagt nicht besser. Nach den ersten Kapiteln hatte ich diese Umstände aber bereits vergessen, denn das Leben als Engelsjägerin ist ziemlich spannend, auch wenn ein Kampf zwischen beiden Kreaturen wirklich eine schaurige Vorstellung ist. Die Autorin Kira hat viele völlig menschliche Emotionen mit eingebracht, sodass die ganze Umgebung gar nicht mehr unnatürlich erscheint. Die Blutdämonin Nikka kocht plötzlich Hühnersuppe und verliebt sich in ihren Erzfeind, den Engel Levian, jedoch ohne die Augen von anderen hübschen Männern ihrer Spezies abzuwenden. Zudem wohnt sie in einem Wohnblock, streitet sich mit ihrer Familie und fährt mit dem Auto zur Arbeit. Menschlicher geht es ja kaum ;-) Sehr gut fand ich auch, dass es nicht nur eine Art von Dämonen gab, sondern zwischen Blut-/Feuer- und Flugdämonen unterschieden wurde. Da immer aus der Sicht von Nikka erzählt wurde, konnte ich nicht feststellen, ob es auch Unterscheidungen bei den Engeln gibt. Die Geschichte hat bei mir vieles ausgelöst. Zwischendurch saß ich Haare raufend vor dem Buch und dachte nur, dass Liebe doch eigentlich gar nicht so kompliziert sein kann wie es sich im Buch gestaltet. Und ohne zu viel verraten zu wollen, aber das Ende hat mich komplett umgehauen. In bisher keinem Buch habe ich so viel Gespür für Gefühle und Emotionen erlebt und die ein oder andere Träne ist da tatsächlich geflossen. Natürlich fehlte auch der Sinn für Humor nicht und da möchte ich die Kochszene von Nikka noch mal ganz ausführlich betonen. Das war einfach herrlich erfrischend! Alles in allem würde ich das Buch allen Romantic-Fantasy Liebhabern empfehlen die offen sind für Neues. Es müssen ja nicht immer nur Menschen, Vampire oder Feen sein :) Copyright © 2013 by Rebecca H.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Himmlische Versuchung - Engelsjägerin #1

Himmlische Versuchung - Engelsjägerin #1

von Kira Licht

(5)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Mondkrieger

Mondkrieger

von Sandra Dressler

(1)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen