orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Hitler

Biographie

Die grosse Hitler-Biographie. Eine Darstellung, die neue Massstäbe setzt


Tyrann, Psychopath, Vollstrecker eines rassenideologischen »Programms« – oder gar charismatischer »Führer«, dem seine Anhänger »entgegengearbeitet« haben? Peter Longerich geht in seiner neuen Biographie über die bisherigen Hitler-Deutungen hinaus: Er entwirft das Bild eines Diktators, der weit mehr und viel aktiver als bisher angenommen in die unterschiedlichsten Politikbereiche persönlich eingriff. Und dabei nicht selten überraschend flexibel handelte.


Ob Aussenpolitik und Kriegführung, Terror und Massenmord, Kirchenpolitik, Kulturfragen oder Alltagsleben der Deutschen – überall bestimmte Hitler, bis in Details hinein, die Politik des Regimes. Durch seine persönlichen Entscheidungen prägte er es auf eine Weise, die bislang unterschätzt wird. Konsequent zerschlug er Machtstrukturen, die ihn behinderten, und schuf stattdessen eine Führerdiktatur – in seiner schliesslich fast grenzenlosen Macht war er auf die Zustimmung der Bevölkerung nicht mehr angewiesen.


Diese Biographie rückt die Person Hitler und ihr Handeln in das Zentrum der Geschichte des Nationalsozialismus: Denn erst das Zusammenspiel der Kräfte, die Hitler bewegten, mit jenen, die er selbst in Bewegung setzte, lässt uns erkennen, was das »Dritte Reich« im Innersten zusammenhielt.


Rezension
»Longerichs Buch bietet eine wichtige Korrektur unserer Vorstellung vom »Dritten Reich« und von seinem Herrn, weil es Hitler (...) als starken Diktator [zeichnet].«
Portrait
Peter Longerich, geboren 1955, Professor für moderne Geschichte am Royal Holloway College der Universität London und Gründer des dortigen Holocaust Research Centre, ist seit 2013 an der Universität der Bundeswehr in München tätig. Der international renommierte Experte für die Geschichte des Nationalsozialismus veröffentlichte zahlreiche Dokumentationen und Gesamtdarstellungen, seine Bücher über die »Politik der Vernichtung« (1998) und ihre Resonanz in der deutschen Bevölkerung, »Davon haben wir nichts gewusst!« (2006), sind Standardwerke. Seine zuletzt bei Siedler erschienenen Biographien über »Heinrich Himmler« (2008), »Joseph Goebbels« (2010) und »Hitler« (2015) fanden weltweit Beachtung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 1296, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641114053
Verlag Siedler Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 37.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 37.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42449077
    Der deutsche Krieg
    von Nicholas Stargardt
    eBook
    Fr. 27.50
  • 45331709
    "Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an."
    von Michaela Karl
    eBook
    Fr. 20.90
  • 41485832
    Scharfschützen der Waffen-SS an der Ostfront - Im Fadenkreuz der Jäger
    von Wolfgang Wallenda
    eBook
    Fr. 6.50
  • 43951241
    Black Earth
    von Timothy Snyder
    eBook
    Fr. 27.00
  • 44178580
    Sommerhaus am See
    von Thomas Harding
    eBook
    Fr. 23.90
  • 43405271
    Nordsee
    von Hansjörg Küster
    eBook
    Fr. 7.50
  • 26926740
    Der Ausgetauschte
    von Klaus Hillenbrand
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35516436
    Goebbels
    von Ralf Georg Reuth
    eBook
    Fr. 23.50
  • 44564554
    Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    eBook
    Fr. 20.50
  • 45395438
    Jahrhundertzeugen
    von Tim Pröse
    eBook
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Hitler

Hitler

von Peter Longerich

eBook
Fr. 37.90
+
=
Hundegeständnisse

Hundegeständnisse

von Hansi Trompka

eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 45.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen