orellfuessli.ch

Hitler besiegen

Warum Israel sich endlich vom Holocaust lösen muss

(2)
Avraham Burg, früherer Parlamentspräsident, Knesset-Sprecher und Leiter der Jewish Agency, spricht aus, was viele in Israel empfinden: Der jüdische Staat ist besessen vom Misstrauen – gegen sich selbst, seine Nachbarn und die Welt um sich herum. Der Holocaust wird als ultimatives Trauma vereinnahmt, um israelisches Unrecht zu legitimieren. Burg kritisiert sein Land als militaristisch, fremdenfeindlich und anfällig für Extremismus. So wird der Weg zu einem Frieden im Nahen Osten immer wieder verbaut. Trotz der grossen Bedeutung des Erinnerns an die Opfer ist es Zeit, dass Israelis, Juden und die westliche Welt – allen voran Deutschland – das Trauma des Holocaust überwinden und Israel zu einem neuen Selbstverständnis findet, das auf Freiheit und Demokratie beruht.
» Dies ist ein wichtiges Buch, geschrieben von einem mutigen Mann.« Tony Judt, Autor von »Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart«
» Ein faszinierendes Buch, das zum Nachdenken anregt. Jeder, der sich um Israels Zukunft sorgt, sollte es lesen.« John J. Mearsheimer, Koautor von »Die Israel-Lobby«
Portrait
Avraham Burg wurde 1955 als Sohn eines deutschen Holocaust- Überlebenden in Jerusalem geboren. Sein Vater Josef Burg lebte in Dresden und Berlin, wo er die Ausreise deutscher Juden organisierte, bis er selbst 1939 floh.
Nach dem Militärdienst wurde Avraham Burg aktiv in der Friedensbewegung „Peace Now!“. Er war Berater von Schimon Peres, Vorsitzender der Jewish Agency und Sprecher der Knesset. In letzter Zeit hat er die Kernthesen des Zionismus öffentlich infrage gestellt und die Politik Israels scharf kritisiert. In »Hitler besiegen« unterstreicht Burg anhand seiner eigenen, sehr bewegenden Familiengeschichte seine aussergewöhnliche und leidenschaftliche Vision eines universelleren und menschlicheren Judentums.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum September 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-39056-7
Verlag Campus Verlag
Maße (L/B/H) 222/135/27 mm
Gewicht 510
Originaltitel The Holocaust is Over; We Must Rise from its Ashes
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34628930
    Die Erfindung des Landes Israel
    von Shlomo Sand
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 43950859
    Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (2)
    Buch (Geheftet)
    Fr. 13.90
  • 45454396
    Morgen in Iran
    von Adnan Tabatabai
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 45255315
    Die Geschichte der arabischen Völker
    von Albert Hourani
    Buch (Paperback)
    Fr. 27.90
  • 44153227
    Israel
    von Michael Brenner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 45165511
    Bis wir frei sind
    von Shirin Ebadi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 20931985
    Streit um das Heilige Land
    von Dieter Vieweger
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42425861
    Reusch, H: Grenzenloses Israel
    von Johannes Gerloff
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44464351
    Geschichte des Irak
    von Henner Fürtig
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44389255
    Die Große Flucht
    von Conrad Schuhler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Hitler besiegen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2009

Dieses Buch ist ein Tabubruch, beinhaltet ein radikales Infragestellen, rüttelt an dem bisherigen Selbstverständnis Israels. Avraham Burg verlangt ein Umdenken, eine Umkehr im Denken mit der eigenen Geschichte. Das Trauma des Holocausts und die damit verbundenen Erfahrungen, die Fixierung und Konzentration auf das Leiden genügen ihm nicht als Grundlage für eine... Dieses Buch ist ein Tabubruch, beinhaltet ein radikales Infragestellen, rüttelt an dem bisherigen Selbstverständnis Israels. Avraham Burg verlangt ein Umdenken, eine Umkehr im Denken mit der eigenen Geschichte. Das Trauma des Holocausts und die damit verbundenen Erfahrungen, die Fixierung und Konzentration auf das Leiden genügen ihm nicht als Grundlage für eine Nation. Es ist ein hochbrisantes, mutiges, irgendwie aber auch trauriges und ein sehr wichtiges Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Lange überfällig!
von Inga Pokora aus Frankfurt am 27.06.2010

Was für ein Buch! Provokant, sehr scharf beobachtet, gut geschrieben, brilliant argumentiert. So müssen gute politische Sachbücher sein, die Diskussionen anstossen können. Burg schreibt ein flammendes Plädoyer gegen Vergangenheitsbesessenheit und die Dämonen des dritten Reichs ohne je in den Ruch zu kommen, irgendwie den Holocaust zu verharmlosen oder aus... Was für ein Buch! Provokant, sehr scharf beobachtet, gut geschrieben, brilliant argumentiert. So müssen gute politische Sachbücher sein, die Diskussionen anstossen können. Burg schreibt ein flammendes Plädoyer gegen Vergangenheitsbesessenheit und die Dämonen des dritten Reichs ohne je in den Ruch zu kommen, irgendwie den Holocaust zu verharmlosen oder aus den unsäglichen "Wir müssen langsam mal vergessen" - Zug aufzuspringen. Wunderbar und notwendig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Hitler besiegen

Hitler besiegen

von Avraham Burg

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
+
=
Der Prinz von Ägypten

Der Prinz von Ägypten

Film (DVD)
Fr. 13.50
+
=

für

Fr. 49.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale